Home / Forum / Liebe & Beziehung / Marokkaner bekommt bald ein Kind

Marokkaner bekommt bald ein Kind

15. Oktober um 1:33

ich bin marokkaner ( als Student nach deutschland gekommen )
Ich bin seit 5 Monaten verheiratet mit einer deutscher und sie ist schwanger .
Ich habe Autenhaltitel 3 Jahre jetzt und würde gerne fragen .

wenn das Baby da ist , ob ich Anspruch von Deutschpass oder unbefristet Aufenthaltstitel habe ?  (bin immer noch Student ) -

Vielen Dank .

Mehr lesen

15. Oktober um 9:17
In Antwort auf hamiid

ich bin marokkaner ( als Student nach deutschland gekommen )
Ich bin seit 5 Monaten verheiratet mit einer deutscher und sie ist schwanger .
Ich habe Autenhaltitel 3 Jahre jetzt und würde gerne fragen .

wenn das Baby da ist , ob ich Anspruch von Deutschpass oder unbefristet Aufenthaltstitel habe ?  (bin immer noch Student ) -

Vielen Dank .

aber du liebst deine freundin oder?

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

15. Oktober um 9:48

wegen baby nicht. Und das heisst deutsche Statsangehörigkeit.
normaleweise wenn man wohnt in Ehe 3 Jahre(oder 5 jahre insgesamt,und 3 j.davon in Ehe) ,dann kann man Antrag stellen und man hat Anspruch auf Statangehörigkeit.Normaleweise
man kann erst nach 7 j. und hat kein Anspruch.

Die unbefristete aufenthalterlaubnis ist wieder ein anderes Ding.
also am besser geh zum Rechtsanwahlt. Bevor man geht zum rechts
Anwahlt ist es zum Vorteil Gesetzbuch selber zu lesen.weil dann kann
man besser Fragen stellen. info über Aufenhalt steht in Auslandergesetzbuch.

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

15. Oktober um 10:57
In Antwort auf hamiid

ich bin marokkaner ( als Student nach deutschland gekommen )
Ich bin seit 5 Monaten verheiratet mit einer deutscher und sie ist schwanger .
Ich habe Autenhaltitel 3 Jahre jetzt und würde gerne fragen .

wenn das Baby da ist , ob ich Anspruch von Deutschpass oder unbefristet Aufenthaltstitel habe ?  (bin immer noch Student ) -

Vielen Dank .

Klingt so, als würde es dir nur darum gehen hier bleiben zu dürfen.

Warum spricht du nicht mit deiner Frau darüber? Sie ist immerhin schwanger und somit gründet ihr Familie.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

15. Oktober um 11:47
In Antwort auf eru92

Klingt so, als würde es dir nur darum gehen hier bleiben zu dürfen.

Warum spricht du nicht mit deiner Frau darüber? Sie ist immerhin schwanger und somit gründet ihr Familie.

Was hier wieder reininterpretiert wird...
er kann offenbar nicht soooo gut Deutsch, also beschränkt er sich logischerweise nur aufs Nötigste.

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

15. Oktober um 12:12
In Antwort auf hamiid

ich bin marokkaner ( als Student nach deutschland gekommen )
Ich bin seit 5 Monaten verheiratet mit einer deutscher und sie ist schwanger .
Ich habe Autenhaltitel 3 Jahre jetzt und würde gerne fragen .

wenn das Baby da ist , ob ich Anspruch von Deutschpass oder unbefristet Aufenthaltstitel habe ?  (bin immer noch Student ) -

Vielen Dank .

es gibt sicher auch in deiner stadt beratungsstellen, die in solchen fällen rechtsberatung geben.

deine frau hilft dir doch sicherlich, deren adressen ausfindig zu machen, wenn du das nicht selbst schaffst (google hilft)!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober um 7:49
In Antwort auf user5909

Was hier wieder reininterpretiert wird...
er kann offenbar nicht soooo gut Deutsch, also beschränkt er sich logischerweise nur aufs Nötigste.

Bei wenig Text muss man ja interpretieren.
Hab kein Problem mit schlechtem Deutsch oder so, aber an seiner Stelle würde ich mir mehr Sorgen um die Finanzierung machen, so als Student.

Er darf ja 3 Jahre bleiben, genug Zeit um das mit dem weiteren Aufenthalt zu klären.

Es wird aber nicht nach Finanzierungsmöglichkeiten gefragt, sondern nur nach Aufenthalt.

PS: Ich denke, wenn er es schafft hier zu studieren, ist sein Deutsch nicht so schlecht wie bei manch anderen Zugewanderten. Er scheint sich ja integrieren zu wollen.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

16. Oktober um 7:55
In Antwort auf eru92

Bei wenig Text muss man ja interpretieren.
Hab kein Problem mit schlechtem Deutsch oder so, aber an seiner Stelle würde ich mir mehr Sorgen um die Finanzierung machen, so als Student.

Er darf ja 3 Jahre bleiben, genug Zeit um das mit dem weiteren Aufenthalt zu klären.

Es wird aber nicht nach Finanzierungsmöglichkeiten gefragt, sondern nur nach Aufenthalt.

PS: Ich denke, wenn er es schafft hier zu studieren, ist sein Deutsch nicht so schlecht wie bei manch anderen Zugewanderten. Er scheint sich ja integrieren zu wollen.

Das wissen wir ja alles nicht also sollten wir nicht gleich urteilen
Und nein sein Deutsch ist definitiv nicht schlecht, aber trotzdem ist es wohl schwierig für ihn sich auszudrücken. Meine Mutter ist seit 30 Jahren hier, arbeitet seit 20 Jahren als Kleiderberaterin, hat kaum Akzent und kann sich trotzdem besser in ihrer Muttersprache ausdrücken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook