Home / Forum / Liebe & Beziehung / Manns beste Freundin - Schatz?

Manns beste Freundin - Schatz?

25. April um 10:26

Hallo zusammen,

für manche ist das banal oder witzig aber für mich nicht, da ich mit dem Thema schon zu oft negative Erfahrungen gehabt habe.

Mein Partner (28) und ich (26) sind schon eine Weile zusammen und EIGTL. auch glücklich.

In jeder Beziehung gibt es mal streits oder Diskussionen. Lügen gehören für mich allerdings nicht dazu. Klar vll mal eine notlüge, wenn man den anderen auch wirklich überraschen will.

Nun zum eigtl Thema:

Von Anfang an unserer Beziehung wusste er, dass ich auch einen männlichen Kumpel oder Bekannten habe, den ich allerdings nie sehe oder treffe. Wir telefonieren nicht mal. Er ist zwar ein guter Freund, der mir auch schon oft geholfen hat, den ich aber auch schon seit meiner Jugend kenne aber wir nur ab und zu schreiben, wenn es um das Motorrad geht und das ist sehr selten.

Mein Partner kennt ihn und für ihn ist das zwar nicht ok das ich ab und zu ihn was Frage aber er akzeptiert es.

Meinen Partner habe ich von Anfang an gefragt und auch hin und wieder mal, ob er auch eine (beste) Freundin hat und er sagte jedes mal nein.

Ich wusste schon eine Weile, dass da was nicht stimmt, da er oft mit einer anderen Frau geschrieben hat.
Angeblich hieß es, es wäre die Freundin von einem Kumpel und bräuchte mir keine Gedanken machen.

Nichts desto trotz schrieb er immer heimlich dieser Frau vom "Kumpel"

Eine Zeit lang ließ ich das Thema dann ruhen, da ich im vertraut habe.

als diese heimlichtuerei wieder häufiger vorkam, konfrontiere ich ihn damit und mein Wissen was da gespielt wird.

Ich wusste das er sie Schatz genannt hat, ihr sagte wie toll sie doch aussehe ect.

Dann noch besser.. Ich war unterwegs gewesen und war auf dem nach Hause weg (zu unserer wohnung) da wir abends noch ins Kino wollten.
Zwischenzeitlich als ich weg war, wollte er sich heimlich mit seiner besten freundin treffen. Das kam allerdings nicht zustande, da sie so kurzfristig keine Zeit hatte.

Das ist was ich wusste und habe ihn damit konfrontiert.
Plötzlich bekam er Tränen in den Augen..
Und er wusste erst nicht was er sagen sollte.. dann hat er gestanden, dass er mich von Anfang an angelogen hat und sie mir verschwiegen hat.

Er sagte dann, dass es die ehemalige beste Freundin von seiner EX war.
Er & seine Ex hatten den Kontakt dann zu ihr abgebrochen, da sie meinen Freund damals erzählte, dass seine Ex ihn verarscht und nicht wüsste wie sie Schluss machen soll. (Fast 2 Jahre später hat sie ihn angeblich nochmal betrogen)

Als dann bei Ihnen vorbei war, hat er die beste Freundin beim einkaufen wieder getroffen und den Kontakt hergestellt. Bis dato als ich es raus fande.

mit so ähnlichen Situation mit angeblichen besten Freundinnen oder Frauen bin ich durch meine Vergangenheit mega vorbelastet.

ich finde es komisch, dass er sie Schatz genannt hat und sich heimlich mit ihr treffen wollte. Ob er sich schon mit ihr mal während unserer bez. getroffen hat, weiß ich nicht.

Als ich ihn konfrontiert hab, bat ich ihn mir sein geschriebenes von ihr zu zeigen. Jaaaaa ich weiß das tut man nicht aber Hey, jeder würde auch so ähnliches tun wenn er verarscht wird.
Er wusste, was ich weiß und er hatte Tränen in den Augen, wusste nicht was er wie erklären soll, da er Angst hatte, dass ich danach Schluss machen würde.
Er zögerte sein Handy bzw. das geschriebene zu zeigen. Ich wollte es gar nicht richtig lesen aber das was die geschrieben haben, hat meine Sache bestätigt. Er kennt sie wirklich Schatz, macht ihr Komplimente, wollte sie treffen und schickt ihr Blumen also virtuell.
Er wollte partout nicht, dass ich mir es anschaue.. warum wohl? Bestimmt weil es was gäbe, was ich nicht lesen sollte.

Er hat schon oft heimlich mein Handy kontrolliert, womit ich kein Problem hab, da ich weiß, dass ich im reinen bin.

viele finden das ein unding aber mir ist sowas egal.

naja als wir darüber gesprochen hatten, habe ich mitbekommen, dass er sein pw geändert hat. Ich wollte da nicht rein schauen aber ich finde es einfach merkwürdig, dass er das gradnach der Aktion tut.

es kommt mir so vor als hätten die noch Kontakt, auch wenn er meint und mir zeigte, dass er kein Kontakt mehr zu ihr hat und ihr das auch schrieb und blockierte sie dann. Aber er geht immer heimlich ans Handy und macht da irgendwas. Ich würde ihm so gerne glauben aber ich kann es einfach nicht..

Vor kurzem hat er mich schon 2 mal verletzt um mir eine rein zu drücken und weh zu tun. Und deshalb kann ich ihm nicht vertrauen auch wenn ich es gerne wollte.

ich hab absolut null dagegen, wenn Mann eine Freundin hat, solange ich davon weiß ist alles in Ordnung. Aber was soll ich bitte denken, wenn er sie vor mir verheimlicht? Sie Schatz nennt? Sich heimlich kurz treffen wollen? Zum quatschen? Er bei der Konfrontation anfängt zu weinen? Weil er Angst hat das ich gehe oder ich es raus bekommen habe?

Ich liebe ihn sehr und ich möchte ihm das glauben, dass da nichts mehr geht Kontaktmäßig aber er hat mich solange diesbezüglich angelogen..
Er macht es mir auch so schwer wieder Vertrauen zu können. Ich hab dann dzgl. was gefragt gehabt und er wurde gleich wieder so komisch und fast schon aggro.

ich soll immer verstehen und akzeptieren. Sagen wenn was ist aber tue ich es auch nicht i. O. ist.

wiesi darf ich nicht fragen ab und zu um mein Gewissen zu beruhigen? Nur so kann ich wieder Vertrauen..

Ich weiß nicht was ich tun soll.. tun damit ich vertrauen kann. Ich weiß es braucht Zeit und für ihn ist das nur banales Zeug aber für mich die Hölle. Es tut mir unglaublich weh, dass er sie Schatz genannt hat. Das bricht mir so sehr das Herz.

Er sagte, dass ihm alles andere und die Freundin scheiß egal ist und sie ja von mir wusste und das unsere Beziehung wichtiger ist als sie. Er würde mich auch sofort heiraten oder übers WE weg fahren wollen um mir zu zeigen, dass er nur noch möchte.

Das finde ich schön und ich würde/wollte ihn ja auch irgendwann mal heiraten. Aber jetzt nach der Aktion finde ich es irgendwie unpassend..

Manche lachen jetzt und gibt bestimmt einige dumme Kommentare aber es belastet mich sehr und vll hat jemand Rat, was ich oder er tun kann.

Sorry für den langen Text aber ich kann es irgendwie nicht so kurz und knackig schreiben wie andere..

Lg

Mehr lesen

25. April um 12:02

Das tut mir leid, aber du hast ein wirklich reines Herz und ich finde es sehr tragisch was er dir antut. Was mir oft in Erzählungen aufgefallen ist, dass Menschen, die ihren Partner hintergehen, gerne herumschnüffeln und auch Kontrollieren. Einfach weil sie wissen, was sie tun und nicht wollen das der Partner genau das gleiche macht. Bewundernswert finde ich, dass du immernoch versuchst Vertrauen aufzubauen, obwohl er dir das verheimlicht? Warum eigentlich hat er dir das verheimlicht(oder habe ich es überlesen?) Hat er Angst, dass du ihn sofort verlässt, wenn er dir von einer Freundin erzählt? Aber wenn da nichts läuft, warum solltest du ihn verlassen? Es gibt nunmal Männer und Frauen auf der Welt und man kann sich mit beiden Geschlechtern anfreunden und der Partner sollte das wissen. Für mich persönlich wäre die Sache echt gelaufen, weil er mich nicht aufgeklärt hätte. Damit hätte er mir gezeigt, wie wenig es ihm an mir liegt. Einen wirklichen Ratschlag kann ich dir nicht geben, aber höre auf dein Bauchgefühl. Manchmal scheint Liebe nicht genug zu sein. 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April um 12:17

Wenn es EINE beste Freundin ist, sag ihm dass Du sie mal kennenlernen möchtest. Das sollte doch bei einer platonischen Freundschaft normal sein. Wenn ihm das nicht recht ist oder sie abblockt ist vermutlich nach dem Rauch auch Feuer vorhanden.
Ein Kennenlernen sollte wenn alles harmlos ist die Sache entspannen. 

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April um 12:57

Ich habe als Frau einige Männer als Freunde und ich darf mich auch alleine mit diesen Treffen. Mein Ehemann hat auch weibliche Freundinnen und auch da darf er alleine hin.
Wir hatten zb. zu Ostern meinen besten Freund zu Besuch - der auch unser Trauzeuge war und in den Jahren ein guter Freund meines Ehemann geworden ist.
Mein Ehemann geht auch mit einen andern guten Freund zusammen Fussball schauen - wenn Ihre Mannschaften gegeneinander spielen, etc.

Wir kontrollieren aber nicht die Handys oder Chats. Ich finde sowas gehört sich nicht. Ich will nicht, dass mein Ehemann in meinen Chats rumschnüffelt. Ich habe zwar nichts zu verbergen und er sieht eh mit wem und was ich meistens schreibe, da Whatsapp zb. bei uns oft am PC genutz wird. Aber auch als Partner habe ich ein Recht auf Geheimnisse und auch darauf, dass meine Freunde mir etwas anvertrauen, was ich vielleicht nicht so rumtratschen will und auch anders rum.

Für mich wäre die Sache erledigt, wenn die Person einer andern Person den Hof macht und mir dann auch noch die Sache unterschlägt und ich es alles selbst rausfinden müsste.

Verbote so wie er es macht - davon halte ich gar nichts.
Schon gar nicht, weil er seine angebliche Beste Freundin geheim gehalten haben soll und du jedesmal dumm angemacht wirst, wenn du deinen Partner erzählst, dass ein guter Freund sich gemeldet hat.
Ich finde die Sache stinkt.





 

9 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April um 13:03

Ich hätte kein Vertrauen in die Worte. Die Taten zählen, reden kann man viel. 

Ich denke, dass die Aktion langfristig die Beziehung vergiftet. Ohne uneingeschränktes Vertrauen ist für mich eine Beziehung am Ende. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April um 13:54
In Antwort auf merumeru

Das tut mir leid, aber du hast ein wirklich reines Herz und ich finde es sehr tragisch was er dir antut. Was mir oft in Erzählungen aufgefallen ist, dass Menschen, die ihren Partner hintergehen, gerne herumschnüffeln und auch Kontrollieren. Einfach weil sie wissen, was sie tun und nicht wollen das der Partner genau das gleiche macht. Bewundernswert finde ich, dass du immernoch versuchst Vertrauen aufzubauen, obwohl er dir das verheimlicht? Warum eigentlich hat er dir das verheimlicht(oder habe ich es überlesen?) Hat er Angst, dass du ihn sofort verlässt, wenn er dir von einer Freundin erzählt? Aber wenn da nichts läuft, warum solltest du ihn verlassen? Es gibt nunmal Männer und Frauen auf der Welt und man kann sich mit beiden Geschlechtern anfreunden und der Partner sollte das wissen. Für mich persönlich wäre die Sache echt gelaufen, weil er mich nicht aufgeklärt hätte. Damit hätte er mir gezeigt, wie wenig es ihm an mir liegt. Einen wirklichen Ratschlag kann ich dir nicht geben, aber höre auf dein Bauchgefühl. Manchmal scheint Liebe nicht genug zu sein. 

Ja das ist was ich auch nicht verstehe. Wiesi er weint, wenn es doch nur eine Freundin ist. Da hätte es gar kein Problem gegeben.

Er meint, dass er weinte, da er mich damit verletzt hat und er Angst hat das ich ihn deswegen verlasse.

naja Grund dafür wäre ja vorhanden aber ich hätte es trotzdem nicht getan. Nur macht mich einfach alles stutzig..

Er sagt das er sie ja nur freundschaftlich Schatz nennt.  Was ich zwar auch nicht schön fände aber hätte ich davon gewusst, wäre es ganz anders gewesen. Aber ich hab alles ja raus bekommen.. ungewollt von ihm. 

ja ich hab ein gutes Herz. Sagen auch viele und vll nutzt er das einfach aus?! Keine Ahnung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April um 13:58
In Antwort auf sophos75

Wenn es EINE beste Freundin ist, sag ihm dass Du sie mal kennenlernen möchtest. Das sollte doch bei einer platonischen Freundschaft normal sein. Wenn ihm das nicht recht ist oder sie abblockt ist vermutlich nach dem Rauch auch Feuer vorhanden.
Ein Kennenlernen sollte wenn alles harmlos ist die Sache entspannen. 

Das denke ich mir auch.. Er hat zwar gemeint, dass wir gerne zu ihr rüber können (wohnt grad um die Ecke) und das klären bzw er sie mir vorstellt.

aber wenn ich das jetzt wollen würde, habe ich Bedenken, dass er ihr Bescheid gibt wie sie sich zu verhalten hat oder das er doch abblockt wieso ich es jetzt wolle und nicht schon vor paar Tagen. Komme mir da gegenüber ihr dann auch blöd vor aber ich finde meine Bedenken sind zurecht.. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April um 14:00
In Antwort auf sonnenfrei

Ich habe als Frau einige Männer als Freunde und ich darf mich auch alleine mit diesen Treffen. Mein Ehemann hat auch weibliche Freundinnen und auch da darf er alleine hin.
Wir hatten zb. zu Ostern meinen besten Freund zu Besuch - der auch unser Trauzeuge war und in den Jahren ein guter Freund meines Ehemann geworden ist.
Mein Ehemann geht auch mit einen andern guten Freund zusammen Fussball schauen - wenn Ihre Mannschaften gegeneinander spielen, etc.

Wir kontrollieren aber nicht die Handys oder Chats. Ich finde sowas gehört sich nicht. Ich will nicht, dass mein Ehemann in meinen Chats rumschnüffelt. Ich habe zwar nichts zu verbergen und er sieht eh mit wem und was ich meistens schreibe, da Whatsapp zb. bei uns oft am PC genutz wird. Aber auch als Partner habe ich ein Recht auf Geheimnisse und auch darauf, dass meine Freunde mir etwas anvertrauen, was ich vielleicht nicht so rumtratschen will und auch anders rum.

Für mich wäre die Sache erledigt, wenn die Person einer andern Person den Hof macht und mir dann auch noch die Sache unterschlägt und ich es alles selbst rausfinden müsste.

Verbote so wie er es macht - davon halte ich gar nichts.
Schon gar nicht, weil er seine angebliche Beste Freundin geheim gehalten haben soll und du jedesmal dumm angemacht wirst, wenn du deinen Partner erzählst, dass ein guter Freund sich gemeldet hat.
Ich finde die Sache stinkt.





 

Ich hab ihm nie was verboten und er kann ja Freunde haben so viele er will und machen und tun aber jemand eine andere Person zu verheimlichen und dann sich Cosenamen geben und heimlich treffen und mich hin halten geht irgendwie zu weit und ist nicht in Ordnung. Darum geht es ja hier..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April um 14:05

Ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll. Mach ich deswegen eine große Weile oder sind meine Bedenken gerecht? Ich finde schon.. 

ich würde ihn gern glauben aber ich kann das einfach nicht, weil es nicht um irgendein Socke handelt sondern um eine andere Frau wo er mir verheimlicht und Schatz nennt ect..

Manche meinen das eine Trennung besser ist aber kann man da nicht verzeihen?

mir würde es sehr schwer fallen wenn ich mich trennen würde. 
hab das Gefühl immer neue Chancen geben zu müssen uns kann mich irgendwie wieso auch immer nicht lösen.. deswegen versuche ich durch Rat eine Lösung zu finden.. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April um 14:11

Wenn nichts gewesen wäre, hätte er sie dir vorstellen können und sie nicht verschweigen müssen! 

Er kontrolliert dich, aber lässt dich nicht mal nach so einem Vertrauensbruch an sein Handy, sondern schützt es sogar noch mit Passwort. 

Sorry, aber glaube da kann nichts gutes mehr bei rauskommen. 

Da wird auch was gelaufen sein. Wenn nichts sexuelles, dann ist er trotzdem irgendwie fremdgegangen. Denn er verschweigt sie und dich vermutlich auch. Flirtet und holt sich einen Ego-Push, während du und deine Gefühle nicht zu zählen scheinst. 

Er spielt auch jetzt noch nicht mit offenen Karten und hilft dir wieder Vertrauen aufzubauen. Sondern versucht dich mit irgendwelchen Zukunftsperspektiven zu beschwichtigen. 

Lass dich nicht so verarschen! 

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April um 19:20
In Antwort auf maikaefer0909

Hallo zusammen,

für manche ist das banal oder witzig aber für mich nicht, da ich mit dem Thema schon zu oft negative Erfahrungen gehabt habe. 

Mein Partner (28) und ich (26) sind schon eine Weile zusammen und EIGTL. auch glücklich. 

In jeder Beziehung gibt es mal streits oder Diskussionen. Lügen gehören für mich allerdings nicht dazu. Klar vll mal eine notlüge, wenn man den anderen auch wirklich überraschen will.

Nun zum eigtl Thema:

Von Anfang an unserer Beziehung wusste er, dass ich auch einen männlichen Kumpel oder Bekannten habe, den ich allerdings nie sehe oder treffe. Wir telefonieren nicht mal. Er ist zwar ein guter Freund, der mir auch schon oft geholfen hat, den ich aber auch schon seit meiner Jugend kenne aber wir nur ab und zu schreiben, wenn es um das Motorrad geht und das ist sehr selten. 

Mein Partner kennt ihn und für ihn ist das zwar nicht ok das ich ab und zu ihn was Frage aber er akzeptiert es.

Meinen Partner habe ich von Anfang an gefragt und auch hin und wieder mal, ob er auch eine (beste) Freundin hat und er sagte jedes mal nein.

Ich wusste schon eine Weile, dass da was nicht stimmt, da er oft mit einer anderen Frau geschrieben hat.
Angeblich hieß es, es wäre die Freundin von einem Kumpel und bräuchte mir keine Gedanken machen.

Nichts desto trotz schrieb er immer heimlich dieser Frau vom "Kumpel"

Eine Zeit lang ließ ich das Thema dann ruhen, da ich im vertraut habe.

als diese heimlichtuerei wieder häufiger vorkam, konfrontiere ich ihn damit und mein Wissen was da gespielt wird.

Ich wusste das er sie Schatz genannt hat, ihr sagte wie toll sie doch aussehe ect.

Dann noch besser.. Ich war unterwegs gewesen und war auf dem nach Hause weg (zu unserer wohnung) da wir abends noch ins Kino wollten.
Zwischenzeitlich als ich weg war, wollte er sich heimlich mit seiner besten freundin treffen. Das kam allerdings nicht zustande, da sie so kurzfristig keine Zeit hatte.

Das ist was ich wusste und habe ihn damit konfrontiert. 
Plötzlich bekam er Tränen in den Augen..
Und er wusste erst nicht was er sagen sollte.. dann hat er gestanden, dass er mich von Anfang an angelogen hat und sie mir verschwiegen hat.

Er sagte dann, dass es die ehemalige beste Freundin von seiner EX war.
Er & seine Ex hatten den Kontakt dann zu ihr abgebrochen, da sie meinen Freund damals erzählte, dass seine Ex ihn verarscht und nicht wüsste wie sie Schluss machen soll. (Fast 2 Jahre später hat sie ihn angeblich nochmal betrogen)

Als dann bei Ihnen vorbei war, hat er die beste Freundin beim einkaufen wieder getroffen und den Kontakt hergestellt. Bis dato als ich es raus fande. 

mit so ähnlichen Situation mit angeblichen besten Freundinnen oder Frauen bin ich durch meine Vergangenheit mega vorbelastet.

ich finde es komisch, dass er sie Schatz genannt hat und sich heimlich mit ihr treffen wollte. Ob er sich schon mit ihr mal während unserer bez. getroffen hat, weiß ich nicht.

Als ich ihn konfrontiert hab, bat ich ihn mir sein geschriebenes von ihr zu zeigen. Jaaaaa ich weiß das tut man nicht aber Hey, jeder würde auch so ähnliches tun wenn er verarscht wird.
Er wusste, was ich weiß und er hatte Tränen in den Augen, wusste nicht was er wie erklären soll, da er Angst hatte, dass ich danach Schluss machen würde.
Er zögerte sein Handy bzw. das geschriebene zu zeigen. Ich wollte es gar nicht richtig lesen aber das was die geschrieben haben, hat meine Sache bestätigt. Er kennt sie wirklich Schatz, macht ihr Komplimente, wollte sie treffen und schickt ihr Blumen also virtuell.
Er wollte partout nicht, dass ich mir es anschaue.. warum  wohl? Bestimmt weil es was gäbe, was ich nicht lesen sollte.

Er hat schon oft heimlich mein Handy kontrolliert, womit ich kein Problem hab, da ich weiß, dass ich im reinen bin.

viele finden das ein unding aber mir ist sowas egal. 

naja als wir darüber gesprochen hatten, habe ich mitbekommen, dass er sein pw geändert hat. Ich wollte da nicht rein schauen aber ich finde es einfach merkwürdig, dass er das gradnach der Aktion tut.

es kommt mir so vor als hätten die noch Kontakt, auch wenn er meint und mir zeigte, dass er kein Kontakt mehr zu ihr hat und ihr das auch schrieb und blockierte sie dann. Aber er geht immer heimlich ans Handy und macht da irgendwas. Ich würde ihm so gerne glauben aber ich kann es einfach nicht.. 

Vor kurzem hat er mich schon 2 mal verletzt um mir eine rein zu drücken und weh zu tun. Und deshalb kann ich ihm nicht vertrauen auch wenn ich es gerne wollte.

ich hab absolut null dagegen, wenn Mann eine Freundin hat, solange ich davon weiß ist alles in Ordnung. Aber was soll ich bitte denken, wenn er sie vor mir verheimlicht? Sie Schatz nennt? Sich heimlich kurz treffen wollen? Zum quatschen? Er bei der Konfrontation anfängt zu weinen? Weil er Angst hat das ich gehe oder ich es raus bekommen habe?

Ich liebe ihn sehr und ich möchte ihm das glauben, dass da nichts mehr geht Kontaktmäßig aber er hat mich solange diesbezüglich angelogen..
Er macht es mir auch so schwer wieder Vertrauen zu können. Ich hab dann dzgl. was gefragt gehabt und er wurde gleich wieder so komisch und fast schon aggro.

ich soll immer verstehen und akzeptieren. Sagen wenn was ist aber tue ich es auch nicht i. O. ist. 

wiesi darf ich nicht fragen ab und zu um mein Gewissen zu beruhigen? Nur so kann ich wieder Vertrauen..

Ich weiß nicht was ich tun soll.. tun damit ich vertrauen kann. Ich weiß es braucht Zeit und für ihn ist das nur banales Zeug aber für mich die Hölle. Es tut mir unglaublich weh, dass er sie Schatz genannt hat. Das bricht mir  so sehr das Herz.

Er sagte, dass ihm alles andere und die Freundin scheiß egal ist und sie ja von mir wusste und das unsere Beziehung wichtiger ist als sie. Er würde mich auch sofort heiraten oder übers WE weg fahren wollen um mir zu zeigen, dass er nur noch möchte. 

Das finde ich schön und ich würde/wollte ihn ja auch irgendwann mal heiraten. Aber jetzt nach der Aktion finde ich es irgendwie unpassend..

Manche lachen jetzt und gibt bestimmt einige dumme Kommentare aber es belastet mich sehr und vll hat jemand Rat, was ich oder er tun kann.

Sorry für den langen Text aber ich kann es irgendwie nicht so kurz und knackig schreiben wie andere.. 

Lg

Auweia... Lies dir dein Geschriebenes doch bitte selbst noch mal durch und stell dir danach die Frage, ob du in so ner Grütze wirklich Zukunft siehst.
Ist dir das noch zu abstrakt dann stell dir vor, der Text wäre nicht von dir sondern von einer anderen Person. Was würdest du ihr daraufhin sagen? 

Würdest du sagen: Boah, ihr kontrolliert euch gegenseitig und er belügt dich. Das mit euch hat echt Potenzial!!

Oder würdest du sagen: Na ja... Wenn du dem Ganzen noch irgendwas gutes abgewinnen kannst nimm es mit, aber bau nix drauf. Weil - es wäre auf Sand gebaut....

???

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April um 2:08
In Antwort auf maikaefer0909

Hallo zusammen,

für manche ist das banal oder witzig aber für mich nicht, da ich mit dem Thema schon zu oft negative Erfahrungen gehabt habe. 

Mein Partner (28) und ich (26) sind schon eine Weile zusammen und EIGTL. auch glücklich. 

In jeder Beziehung gibt es mal streits oder Diskussionen. Lügen gehören für mich allerdings nicht dazu. Klar vll mal eine notlüge, wenn man den anderen auch wirklich überraschen will.

Nun zum eigtl Thema:

Von Anfang an unserer Beziehung wusste er, dass ich auch einen männlichen Kumpel oder Bekannten habe, den ich allerdings nie sehe oder treffe. Wir telefonieren nicht mal. Er ist zwar ein guter Freund, der mir auch schon oft geholfen hat, den ich aber auch schon seit meiner Jugend kenne aber wir nur ab und zu schreiben, wenn es um das Motorrad geht und das ist sehr selten. 

Mein Partner kennt ihn und für ihn ist das zwar nicht ok das ich ab und zu ihn was Frage aber er akzeptiert es.

Meinen Partner habe ich von Anfang an gefragt und auch hin und wieder mal, ob er auch eine (beste) Freundin hat und er sagte jedes mal nein.

Ich wusste schon eine Weile, dass da was nicht stimmt, da er oft mit einer anderen Frau geschrieben hat.
Angeblich hieß es, es wäre die Freundin von einem Kumpel und bräuchte mir keine Gedanken machen.

Nichts desto trotz schrieb er immer heimlich dieser Frau vom "Kumpel"

Eine Zeit lang ließ ich das Thema dann ruhen, da ich im vertraut habe.

als diese heimlichtuerei wieder häufiger vorkam, konfrontiere ich ihn damit und mein Wissen was da gespielt wird.

Ich wusste das er sie Schatz genannt hat, ihr sagte wie toll sie doch aussehe ect.

Dann noch besser.. Ich war unterwegs gewesen und war auf dem nach Hause weg (zu unserer wohnung) da wir abends noch ins Kino wollten.
Zwischenzeitlich als ich weg war, wollte er sich heimlich mit seiner besten freundin treffen. Das kam allerdings nicht zustande, da sie so kurzfristig keine Zeit hatte.

Das ist was ich wusste und habe ihn damit konfrontiert. 
Plötzlich bekam er Tränen in den Augen..
Und er wusste erst nicht was er sagen sollte.. dann hat er gestanden, dass er mich von Anfang an angelogen hat und sie mir verschwiegen hat.

Er sagte dann, dass es die ehemalige beste Freundin von seiner EX war.
Er & seine Ex hatten den Kontakt dann zu ihr abgebrochen, da sie meinen Freund damals erzählte, dass seine Ex ihn verarscht und nicht wüsste wie sie Schluss machen soll. (Fast 2 Jahre später hat sie ihn angeblich nochmal betrogen)

Als dann bei Ihnen vorbei war, hat er die beste Freundin beim einkaufen wieder getroffen und den Kontakt hergestellt. Bis dato als ich es raus fande. 

mit so ähnlichen Situation mit angeblichen besten Freundinnen oder Frauen bin ich durch meine Vergangenheit mega vorbelastet.

ich finde es komisch, dass er sie Schatz genannt hat und sich heimlich mit ihr treffen wollte. Ob er sich schon mit ihr mal während unserer bez. getroffen hat, weiß ich nicht.

Als ich ihn konfrontiert hab, bat ich ihn mir sein geschriebenes von ihr zu zeigen. Jaaaaa ich weiß das tut man nicht aber Hey, jeder würde auch so ähnliches tun wenn er verarscht wird.
Er wusste, was ich weiß und er hatte Tränen in den Augen, wusste nicht was er wie erklären soll, da er Angst hatte, dass ich danach Schluss machen würde.
Er zögerte sein Handy bzw. das geschriebene zu zeigen. Ich wollte es gar nicht richtig lesen aber das was die geschrieben haben, hat meine Sache bestätigt. Er kennt sie wirklich Schatz, macht ihr Komplimente, wollte sie treffen und schickt ihr Blumen also virtuell.
Er wollte partout nicht, dass ich mir es anschaue.. warum  wohl? Bestimmt weil es was gäbe, was ich nicht lesen sollte.

Er hat schon oft heimlich mein Handy kontrolliert, womit ich kein Problem hab, da ich weiß, dass ich im reinen bin.

viele finden das ein unding aber mir ist sowas egal. 

naja als wir darüber gesprochen hatten, habe ich mitbekommen, dass er sein pw geändert hat. Ich wollte da nicht rein schauen aber ich finde es einfach merkwürdig, dass er das gradnach der Aktion tut.

es kommt mir so vor als hätten die noch Kontakt, auch wenn er meint und mir zeigte, dass er kein Kontakt mehr zu ihr hat und ihr das auch schrieb und blockierte sie dann. Aber er geht immer heimlich ans Handy und macht da irgendwas. Ich würde ihm so gerne glauben aber ich kann es einfach nicht.. 

Vor kurzem hat er mich schon 2 mal verletzt um mir eine rein zu drücken und weh zu tun. Und deshalb kann ich ihm nicht vertrauen auch wenn ich es gerne wollte.

ich hab absolut null dagegen, wenn Mann eine Freundin hat, solange ich davon weiß ist alles in Ordnung. Aber was soll ich bitte denken, wenn er sie vor mir verheimlicht? Sie Schatz nennt? Sich heimlich kurz treffen wollen? Zum quatschen? Er bei der Konfrontation anfängt zu weinen? Weil er Angst hat das ich gehe oder ich es raus bekommen habe?

Ich liebe ihn sehr und ich möchte ihm das glauben, dass da nichts mehr geht Kontaktmäßig aber er hat mich solange diesbezüglich angelogen..
Er macht es mir auch so schwer wieder Vertrauen zu können. Ich hab dann dzgl. was gefragt gehabt und er wurde gleich wieder so komisch und fast schon aggro.

ich soll immer verstehen und akzeptieren. Sagen wenn was ist aber tue ich es auch nicht i. O. ist. 

wiesi darf ich nicht fragen ab und zu um mein Gewissen zu beruhigen? Nur so kann ich wieder Vertrauen..

Ich weiß nicht was ich tun soll.. tun damit ich vertrauen kann. Ich weiß es braucht Zeit und für ihn ist das nur banales Zeug aber für mich die Hölle. Es tut mir unglaublich weh, dass er sie Schatz genannt hat. Das bricht mir  so sehr das Herz.

Er sagte, dass ihm alles andere und die Freundin scheiß egal ist und sie ja von mir wusste und das unsere Beziehung wichtiger ist als sie. Er würde mich auch sofort heiraten oder übers WE weg fahren wollen um mir zu zeigen, dass er nur noch möchte. 

Das finde ich schön und ich würde/wollte ihn ja auch irgendwann mal heiraten. Aber jetzt nach der Aktion finde ich es irgendwie unpassend..

Manche lachen jetzt und gibt bestimmt einige dumme Kommentare aber es belastet mich sehr und vll hat jemand Rat, was ich oder er tun kann.

Sorry für den langen Text aber ich kann es irgendwie nicht so kurz und knackig schreiben wie andere.. 

Lg

Dein Freund hat Dreck am Stecken.. 

Anstatt dir zu helfen, dein gebrochenes Vertrauen wieder aufzubauen, sieht er sich nach der Heulerei und dem Heiratsvorschlag wieder auf der sicheren Seite.. 
Deshalb hat er auch sein Passwort geändert.. 


So a la.. ein zweites mal bin ich nicht so doof und lass mein Handy zugänglich liegen.. 



Wie bist du eigentlich zu den ganzen Informationen gekommen, ehe er dir den Nachrichtenverlauf gezeigt hat?


 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April um 2:21

Der einzige Grund in meinen Augen  warum ER sie dir verheimlicht hat ist, dass er sie wohl sehr anziehend findet.. es kann ja sein, dass noch nichts lief.. bezweifle ich aber, wenn der Kontakt schon so lange besteht.. 

Sie Schatz zu nennen geht gar nicht... 

Dich in deinem tun zu kontrollieren und dagegen zu sein, wenn du mal mit nem Kumpel über Motorräder schreibst sollte als Beweis ausreichen, um dir klar zu werden, dass da mehr von seiner Seite ist.. 


Wenn du wirklich so ein herzensguter Mensch bist, dann könnte das seine Tränen auch erklären.. 

In dem Moment wurde ihm vermutlich bewusst, WAS er getan hat.. nämlich, dich einen so tollen Menschen, verletzt zu haben.. da du aber glücklicherweise für ihn auf keine intimeren Hinweise gestossen bist, hat er noch die Kurve gekriegt... 

Nachdem er dir klar gemacht hat, dass er DICH sofar heiraten würde, sieht er sich wohl wieder auf der Sicheren Seite und hat kein Bedürfniss mehr, dein Vertrauen wieder aufzubauen.. Ich meine HALLO, er will dich heiraten.. mehr Liebesbeweis kann ein Mann ja nicht geben.. (in seinen Augen)


Die Beziehung kannst du nur weiterführen, wenn du lernst ihm wieder zu vertrauen.. anstatt dir den Weg für einen reibungslosen Vertrauensaufbau zu ebnen.. legt er dir Steine in den Weg.. 


Hat seine Schatzi Freundin eigentlich einen Partner? Ich nehme an JA!


 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April um 4:10
In Antwort auf maikaefer0909

Ich hab ihm nie was verboten und er kann ja Freunde haben so viele er will und machen und tun aber jemand eine andere Person zu verheimlichen und dann sich Cosenamen geben und heimlich treffen und mich hin halten geht irgendwie zu weit und ist nicht in Ordnung. Darum geht es ja hier..

Hast du ihm das mal genau so gesagt?
Der hat nur geheult, weil du es rausgefunden hast!
Wie typisch, was gegen deinen besten Freund haben aber selbst......? Genau aus DIESEM Grund könnte ich ihm nicht (mehr) vertrauen! Er hat was gegen deinen besten Freund und verheimlicht dir "Schatz"?! Ich gehe davon aus, dass da mehr läuft oder mal lief oder laufen wird. Deshalb ist ihm dein bester Freund auch so ein Dorn im Auge, weil er von sich und seinem (schäbigen) Verhalten auf andere schließt! Der Drops wäre bei mir gelutscht! Bei dir übrigens auch und das weißt du. Du kannst ihm nicht mehr vertrauen- welch Wunder!

7 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April um 7:08
In Antwort auf maikaefer0909

Hallo zusammen,

für manche ist das banal oder witzig aber für mich nicht, da ich mit dem Thema schon zu oft negative Erfahrungen gehabt habe. 

Mein Partner (28) und ich (26) sind schon eine Weile zusammen und EIGTL. auch glücklich. 

In jeder Beziehung gibt es mal streits oder Diskussionen. Lügen gehören für mich allerdings nicht dazu. Klar vll mal eine notlüge, wenn man den anderen auch wirklich überraschen will.

Nun zum eigtl Thema:

Von Anfang an unserer Beziehung wusste er, dass ich auch einen männlichen Kumpel oder Bekannten habe, den ich allerdings nie sehe oder treffe. Wir telefonieren nicht mal. Er ist zwar ein guter Freund, der mir auch schon oft geholfen hat, den ich aber auch schon seit meiner Jugend kenne aber wir nur ab und zu schreiben, wenn es um das Motorrad geht und das ist sehr selten. 

Mein Partner kennt ihn und für ihn ist das zwar nicht ok das ich ab und zu ihn was Frage aber er akzeptiert es.

Meinen Partner habe ich von Anfang an gefragt und auch hin und wieder mal, ob er auch eine (beste) Freundin hat und er sagte jedes mal nein.

Ich wusste schon eine Weile, dass da was nicht stimmt, da er oft mit einer anderen Frau geschrieben hat.
Angeblich hieß es, es wäre die Freundin von einem Kumpel und bräuchte mir keine Gedanken machen.

Nichts desto trotz schrieb er immer heimlich dieser Frau vom "Kumpel"

Eine Zeit lang ließ ich das Thema dann ruhen, da ich im vertraut habe.

als diese heimlichtuerei wieder häufiger vorkam, konfrontiere ich ihn damit und mein Wissen was da gespielt wird.

Ich wusste das er sie Schatz genannt hat, ihr sagte wie toll sie doch aussehe ect.

Dann noch besser.. Ich war unterwegs gewesen und war auf dem nach Hause weg (zu unserer wohnung) da wir abends noch ins Kino wollten.
Zwischenzeitlich als ich weg war, wollte er sich heimlich mit seiner besten freundin treffen. Das kam allerdings nicht zustande, da sie so kurzfristig keine Zeit hatte.

Das ist was ich wusste und habe ihn damit konfrontiert. 
Plötzlich bekam er Tränen in den Augen..
Und er wusste erst nicht was er sagen sollte.. dann hat er gestanden, dass er mich von Anfang an angelogen hat und sie mir verschwiegen hat.

Er sagte dann, dass es die ehemalige beste Freundin von seiner EX war.
Er & seine Ex hatten den Kontakt dann zu ihr abgebrochen, da sie meinen Freund damals erzählte, dass seine Ex ihn verarscht und nicht wüsste wie sie Schluss machen soll. (Fast 2 Jahre später hat sie ihn angeblich nochmal betrogen)

Als dann bei Ihnen vorbei war, hat er die beste Freundin beim einkaufen wieder getroffen und den Kontakt hergestellt. Bis dato als ich es raus fande. 

mit so ähnlichen Situation mit angeblichen besten Freundinnen oder Frauen bin ich durch meine Vergangenheit mega vorbelastet.

ich finde es komisch, dass er sie Schatz genannt hat und sich heimlich mit ihr treffen wollte. Ob er sich schon mit ihr mal während unserer bez. getroffen hat, weiß ich nicht.

Als ich ihn konfrontiert hab, bat ich ihn mir sein geschriebenes von ihr zu zeigen. Jaaaaa ich weiß das tut man nicht aber Hey, jeder würde auch so ähnliches tun wenn er verarscht wird.
Er wusste, was ich weiß und er hatte Tränen in den Augen, wusste nicht was er wie erklären soll, da er Angst hatte, dass ich danach Schluss machen würde.
Er zögerte sein Handy bzw. das geschriebene zu zeigen. Ich wollte es gar nicht richtig lesen aber das was die geschrieben haben, hat meine Sache bestätigt. Er kennt sie wirklich Schatz, macht ihr Komplimente, wollte sie treffen und schickt ihr Blumen also virtuell.
Er wollte partout nicht, dass ich mir es anschaue.. warum  wohl? Bestimmt weil es was gäbe, was ich nicht lesen sollte.

Er hat schon oft heimlich mein Handy kontrolliert, womit ich kein Problem hab, da ich weiß, dass ich im reinen bin.

viele finden das ein unding aber mir ist sowas egal. 

naja als wir darüber gesprochen hatten, habe ich mitbekommen, dass er sein pw geändert hat. Ich wollte da nicht rein schauen aber ich finde es einfach merkwürdig, dass er das gradnach der Aktion tut.

es kommt mir so vor als hätten die noch Kontakt, auch wenn er meint und mir zeigte, dass er kein Kontakt mehr zu ihr hat und ihr das auch schrieb und blockierte sie dann. Aber er geht immer heimlich ans Handy und macht da irgendwas. Ich würde ihm so gerne glauben aber ich kann es einfach nicht.. 

Vor kurzem hat er mich schon 2 mal verletzt um mir eine rein zu drücken und weh zu tun. Und deshalb kann ich ihm nicht vertrauen auch wenn ich es gerne wollte.

ich hab absolut null dagegen, wenn Mann eine Freundin hat, solange ich davon weiß ist alles in Ordnung. Aber was soll ich bitte denken, wenn er sie vor mir verheimlicht? Sie Schatz nennt? Sich heimlich kurz treffen wollen? Zum quatschen? Er bei der Konfrontation anfängt zu weinen? Weil er Angst hat das ich gehe oder ich es raus bekommen habe?

Ich liebe ihn sehr und ich möchte ihm das glauben, dass da nichts mehr geht Kontaktmäßig aber er hat mich solange diesbezüglich angelogen..
Er macht es mir auch so schwer wieder Vertrauen zu können. Ich hab dann dzgl. was gefragt gehabt und er wurde gleich wieder so komisch und fast schon aggro.

ich soll immer verstehen und akzeptieren. Sagen wenn was ist aber tue ich es auch nicht i. O. ist. 

wiesi darf ich nicht fragen ab und zu um mein Gewissen zu beruhigen? Nur so kann ich wieder Vertrauen..

Ich weiß nicht was ich tun soll.. tun damit ich vertrauen kann. Ich weiß es braucht Zeit und für ihn ist das nur banales Zeug aber für mich die Hölle. Es tut mir unglaublich weh, dass er sie Schatz genannt hat. Das bricht mir  so sehr das Herz.

Er sagte, dass ihm alles andere und die Freundin scheiß egal ist und sie ja von mir wusste und das unsere Beziehung wichtiger ist als sie. Er würde mich auch sofort heiraten oder übers WE weg fahren wollen um mir zu zeigen, dass er nur noch möchte. 

Das finde ich schön und ich würde/wollte ihn ja auch irgendwann mal heiraten. Aber jetzt nach der Aktion finde ich es irgendwie unpassend..

Manche lachen jetzt und gibt bestimmt einige dumme Kommentare aber es belastet mich sehr und vll hat jemand Rat, was ich oder er tun kann.

Sorry für den langen Text aber ich kann es irgendwie nicht so kurz und knackig schreiben wie andere.. 

Lg

Warum versuchst du überhaupt unbedingt wieder Vertrauen in jemanden zu bekommen, der sich weder vertrauenswürdig verhält, geschweige denn es auch wirklich ist? Du verschließt die Augen und redest dir alles schön und bagatellisierst, damit du es weiterhin in der Beziehung aushalten kannst.

Mich wundert da nicht, wenn du mit dem Thema schon einige Erfahrungen gemacht hat, wenn du keine Grenzen ziehst.
Dazu gehören zwei Personen und wenn du eher darauf bedachst bist, eher neues Vertrauen aufzubauen, statt dich aus eine Beziehung zu lösen, in der du (begründet) kein Vertrauen hast, wird das auf Dauer dein Thema bleiben, weil DU nichts änderst und lieber dein Bauchgefühl versuchst zu überlisten, das dir sagt, dass da etwas nicht in Ordnung ist.


 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April um 7:26
In Antwort auf maikaefer0909

Ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll. Mach ich deswegen eine große Weile oder sind meine Bedenken gerecht? Ich finde schon.. 

ich würde ihn gern glauben aber ich kann das einfach nicht, weil es nicht um irgendein Socke handelt sondern um eine andere Frau wo er mir verheimlicht und Schatz nennt ect..

Manche meinen das eine Trennung besser ist aber kann man da nicht verzeihen?

mir würde es sehr schwer fallen wenn ich mich trennen würde. 
hab das Gefühl immer neue Chancen geben zu müssen uns kann mich irgendwie wieso auch immer nicht lösen.. deswegen versuche ich durch Rat eine Lösung zu finden.. 

Na, du kanns ihm ja "verzeihen" - nur, leider wird dir das alles nichts nützen, wenn das Vertrauen gebrochen ist . 

Wir sind für unser Leben selbst verantwortlich . Jemand anderen Dinge diktieren, die man selbst nicht bereit ist zu geben bzw. dann heimlich zu machen damit man den Schein wahrt - geradlienig zu fahren - und dann auf so perfide Art und Weise die Wahrheit präsentiert bekommen - entbehrt sich jeglicher - verzeihen/können/müssen/wollen/sollen Mentalität .

Bei mir wäre der schon lange rausgeflogen . Wer es notwendig hat - so zu agieren wie dein Freund und Ausdrücke wie "Schatz" für seine beste Freundin zu verwenden udgl. hat sich disqualifiziert .

Ich sehe bei solchen Dingen immer meinen Arbeitskollegen vor mir - Freundin seit 4 Jahren (sie ist die Beste - kocht, bemuttert ihn, nörgelt nicht, tragt ihm das Essen nach udgl.) - und ER geht laufend fremde (das die Gute nicht weiß
Ist angemeldet bei diversen eindeutigen Seiten, reißt während der Arbeitszeiten die Mädls per Internet auf und geht dann mit denen schick essen, zum Sport, zum Vögeln .

Man sollte öfter mal Dinge hinterfragen und auch - was man möchte und nicht . Die Grenze ist lange überschritten in deinem Fall !

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April um 23:31

Mein mittlerweile Ex Freund macht echt Psycho Spielchen mit mir.

Gestern gab es kleine Streitigkeiten und heute hab ich ihn gebeten, dass wir uns treffen um den mist aus dem Weg zu räumen und mal einen klaren Schnitt zu machen und mal nach vorne zu schauen.

ich weiß zwar nicht was mit der "besten freundin" lief und es ist nicht geil, dass er mich so lange angelogen hat.

Heute wollte ich mich dann treffen, wo er auch zustimmte. Hab mich so sehr gefreut und wollte ihm auch eine Kleinigkeit mitbringen.

Dann erzählt er mir, dass wir nicht mehr zusammen sind und er Zeit für sich braucht und damit wir wieder zusammen finden.

Er hat Angst, dass wenn wir zusammen sind und nach 2 Tagen wieder Diskusion haben es ihn belastet.
Wenn wir nicht zusammen sind und nach 2 Tagen Stress haben, wäre es ja nicht so schlimm, da man ja einfach gehen kann, da man ja getrennt ist. Er möchte jedoch, dass wir wie gewohnt uns täglich sehen und was Unternehmen.

ich dachte ich höre schlecht als er mir das erzählt hat. Ich soll mit ihm was Unternehmen obwohl wir getrennt sind, damit wir wieder zueinander finden?

Er sucht ein Loch und einen einfachen Weg.

Als es mir zu blöd war bin ich gegangen. Sowas zur nicht nur mein Herz weh sondern da bluten mir auch die Ohren. 

kaum bin ich zuhause (Bin erstmal aus der Wohnung und zu meinen Eltern) schreibt er mir als wäre alles in Ordnung und nie ess gewesen. Nennt mich Schatz, sagt er liebt mich und fragt, wieso ich mich nicht melde. Wozu sollte ich auch? Er hat es doch angeblich beendet. Ich hätte ja einen Grund dazu gehabt aber habe es nicht getan.

Jetzt kommt er wieder an, dass das vorhin ein Fehler war mit der Trennung ect.

ich fühle mich komplett verarscht. Er spielt mit meinen Gefühlen und manipuliert mich und macht Psycho Spielchen. 

Nach der Aktion hat er mich wirklich vertrieben von sich. Aber das kann er nicht verstehen.. kranker Typ muss ich selber sagen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April um 7:07
In Antwort auf maikaefer0909

Mein mittlerweile Ex Freund macht echt Psycho Spielchen mit mir.

Gestern gab es kleine Streitigkeiten und heute hab ich ihn gebeten, dass wir uns treffen um den mist aus dem Weg zu räumen und mal einen klaren Schnitt zu machen und mal nach vorne zu schauen.

ich weiß zwar nicht was mit der "besten freundin" lief und es ist nicht geil, dass er mich so lange angelogen hat.

Heute wollte ich mich dann treffen, wo er auch zustimmte. Hab mich so sehr gefreut und wollte ihm auch eine Kleinigkeit mitbringen.

Dann erzählt er mir, dass wir nicht mehr zusammen sind und er Zeit für sich braucht und damit wir wieder zusammen finden.

Er hat Angst, dass wenn wir zusammen sind und nach 2 Tagen wieder Diskusion haben es ihn belastet.
Wenn wir nicht zusammen sind und nach 2 Tagen Stress haben, wäre es ja nicht so schlimm, da man ja einfach gehen kann, da man ja getrennt ist. Er möchte jedoch, dass wir wie gewohnt uns täglich sehen und was Unternehmen.

ich dachte ich höre schlecht als er mir das erzählt hat. Ich soll mit ihm was Unternehmen obwohl wir getrennt sind, damit wir wieder zueinander finden?

Er sucht ein Loch und einen einfachen Weg.

Als es mir zu blöd war bin ich gegangen. Sowas zur nicht nur mein Herz weh sondern da bluten mir auch die Ohren. 

kaum bin ich zuhause (Bin erstmal aus der Wohnung und zu meinen Eltern) schreibt er mir als wäre alles in Ordnung und nie ess gewesen. Nennt mich Schatz, sagt er liebt mich und fragt, wieso ich mich nicht melde. Wozu sollte ich auch? Er hat es doch angeblich beendet. Ich hätte ja einen Grund dazu gehabt aber habe es nicht getan.

Jetzt kommt er wieder an, dass das vorhin ein Fehler war mit der Trennung ect.

ich fühle mich komplett verarscht. Er spielt mit meinen Gefühlen und manipuliert mich und macht Psycho Spielchen. 

Nach der Aktion hat er mich wirklich vertrieben von sich. Aber das kann er nicht verstehen.. kranker Typ muss ich selber sagen.

Naja wenn es dir hilft bei der Trennung zu bleiben, dann ist es ja zu was gut. 

Wieso wolltest du ihn nach der Aktion noch was mitbringen??? 

Verarbeite due Trennung und Versuch auch herauszufinden, wie du an solche Typen gerätst und warum Du selbst so spät ne Grenze ziehst und dich vorher so verarschen lässt. 

Ja, der Typ ist gestört! Dreht den Spieß halt um und hofft/denkt du wirst ihm eh wieder hinterher rennen und zurück haben wollen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April um 7:55
In Antwort auf maikaefer0909

Mein mittlerweile Ex Freund macht echt Psycho Spielchen mit mir.

Gestern gab es kleine Streitigkeiten und heute hab ich ihn gebeten, dass wir uns treffen um den mist aus dem Weg zu räumen und mal einen klaren Schnitt zu machen und mal nach vorne zu schauen.

ich weiß zwar nicht was mit der "besten freundin" lief und es ist nicht geil, dass er mich so lange angelogen hat.

Heute wollte ich mich dann treffen, wo er auch zustimmte. Hab mich so sehr gefreut und wollte ihm auch eine Kleinigkeit mitbringen.

Dann erzählt er mir, dass wir nicht mehr zusammen sind und er Zeit für sich braucht und damit wir wieder zusammen finden.

Er hat Angst, dass wenn wir zusammen sind und nach 2 Tagen wieder Diskusion haben es ihn belastet.
Wenn wir nicht zusammen sind und nach 2 Tagen Stress haben, wäre es ja nicht so schlimm, da man ja einfach gehen kann, da man ja getrennt ist. Er möchte jedoch, dass wir wie gewohnt uns täglich sehen und was Unternehmen.

ich dachte ich höre schlecht als er mir das erzählt hat. Ich soll mit ihm was Unternehmen obwohl wir getrennt sind, damit wir wieder zueinander finden?

Er sucht ein Loch und einen einfachen Weg.

Als es mir zu blöd war bin ich gegangen. Sowas zur nicht nur mein Herz weh sondern da bluten mir auch die Ohren. 

kaum bin ich zuhause (Bin erstmal aus der Wohnung und zu meinen Eltern) schreibt er mir als wäre alles in Ordnung und nie ess gewesen. Nennt mich Schatz, sagt er liebt mich und fragt, wieso ich mich nicht melde. Wozu sollte ich auch? Er hat es doch angeblich beendet. Ich hätte ja einen Grund dazu gehabt aber habe es nicht getan.

Jetzt kommt er wieder an, dass das vorhin ein Fehler war mit der Trennung ect.

ich fühle mich komplett verarscht. Er spielt mit meinen Gefühlen und manipuliert mich und macht Psycho Spielchen. 

Nach der Aktion hat er mich wirklich vertrieben von sich. Aber das kann er nicht verstehen.. kranker Typ muss ich selber sagen.

Also entweder ist Schluss oder halt nicht aber was der da abzieht? Der denkt wieder nur an sich! Der will alles gleichzeitig, dich warm halten, sich mit "Schatz" treffen und was weiß ich was machen, das geht so aber nicht. Nee wirklich, bleib hart und sei standhaft! Am besten löschst du seine Nummer, ihr gebt euch eure Sachen zurück (meist hat man ja jeweils was beim anderen rumliegen) bzw. klärt das zügig mit eurer Wohnung, ihr hattet doch eine zusammen oder wie war das noch? ..und gut, aus und vorbei! Cut!

Dir alles Gute in deiner neuen Zukunft, es darf neu gemischt werden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April um 9:21
In Antwort auf maikaefer0909

Hallo zusammen,

für manche ist das banal oder witzig aber für mich nicht, da ich mit dem Thema schon zu oft negative Erfahrungen gehabt habe. 

Mein Partner (28) und ich (26) sind schon eine Weile zusammen und EIGTL. auch glücklich. 

In jeder Beziehung gibt es mal streits oder Diskussionen. Lügen gehören für mich allerdings nicht dazu. Klar vll mal eine notlüge, wenn man den anderen auch wirklich überraschen will.

Nun zum eigtl Thema:

Von Anfang an unserer Beziehung wusste er, dass ich auch einen männlichen Kumpel oder Bekannten habe, den ich allerdings nie sehe oder treffe. Wir telefonieren nicht mal. Er ist zwar ein guter Freund, der mir auch schon oft geholfen hat, den ich aber auch schon seit meiner Jugend kenne aber wir nur ab und zu schreiben, wenn es um das Motorrad geht und das ist sehr selten. 

Mein Partner kennt ihn und für ihn ist das zwar nicht ok das ich ab und zu ihn was Frage aber er akzeptiert es.

Meinen Partner habe ich von Anfang an gefragt und auch hin und wieder mal, ob er auch eine (beste) Freundin hat und er sagte jedes mal nein.

Ich wusste schon eine Weile, dass da was nicht stimmt, da er oft mit einer anderen Frau geschrieben hat.
Angeblich hieß es, es wäre die Freundin von einem Kumpel und bräuchte mir keine Gedanken machen.

Nichts desto trotz schrieb er immer heimlich dieser Frau vom "Kumpel"

Eine Zeit lang ließ ich das Thema dann ruhen, da ich im vertraut habe.

als diese heimlichtuerei wieder häufiger vorkam, konfrontiere ich ihn damit und mein Wissen was da gespielt wird.

Ich wusste das er sie Schatz genannt hat, ihr sagte wie toll sie doch aussehe ect.

Dann noch besser.. Ich war unterwegs gewesen und war auf dem nach Hause weg (zu unserer wohnung) da wir abends noch ins Kino wollten.
Zwischenzeitlich als ich weg war, wollte er sich heimlich mit seiner besten freundin treffen. Das kam allerdings nicht zustande, da sie so kurzfristig keine Zeit hatte.

Das ist was ich wusste und habe ihn damit konfrontiert. 
Plötzlich bekam er Tränen in den Augen..
Und er wusste erst nicht was er sagen sollte.. dann hat er gestanden, dass er mich von Anfang an angelogen hat und sie mir verschwiegen hat.

Er sagte dann, dass es die ehemalige beste Freundin von seiner EX war.
Er & seine Ex hatten den Kontakt dann zu ihr abgebrochen, da sie meinen Freund damals erzählte, dass seine Ex ihn verarscht und nicht wüsste wie sie Schluss machen soll. (Fast 2 Jahre später hat sie ihn angeblich nochmal betrogen)

Als dann bei Ihnen vorbei war, hat er die beste Freundin beim einkaufen wieder getroffen und den Kontakt hergestellt. Bis dato als ich es raus fande. 

mit so ähnlichen Situation mit angeblichen besten Freundinnen oder Frauen bin ich durch meine Vergangenheit mega vorbelastet.

ich finde es komisch, dass er sie Schatz genannt hat und sich heimlich mit ihr treffen wollte. Ob er sich schon mit ihr mal während unserer bez. getroffen hat, weiß ich nicht.

Als ich ihn konfrontiert hab, bat ich ihn mir sein geschriebenes von ihr zu zeigen. Jaaaaa ich weiß das tut man nicht aber Hey, jeder würde auch so ähnliches tun wenn er verarscht wird.
Er wusste, was ich weiß und er hatte Tränen in den Augen, wusste nicht was er wie erklären soll, da er Angst hatte, dass ich danach Schluss machen würde.
Er zögerte sein Handy bzw. das geschriebene zu zeigen. Ich wollte es gar nicht richtig lesen aber das was die geschrieben haben, hat meine Sache bestätigt. Er kennt sie wirklich Schatz, macht ihr Komplimente, wollte sie treffen und schickt ihr Blumen also virtuell.
Er wollte partout nicht, dass ich mir es anschaue.. warum  wohl? Bestimmt weil es was gäbe, was ich nicht lesen sollte.

Er hat schon oft heimlich mein Handy kontrolliert, womit ich kein Problem hab, da ich weiß, dass ich im reinen bin.

viele finden das ein unding aber mir ist sowas egal. 

naja als wir darüber gesprochen hatten, habe ich mitbekommen, dass er sein pw geändert hat. Ich wollte da nicht rein schauen aber ich finde es einfach merkwürdig, dass er das gradnach der Aktion tut.

es kommt mir so vor als hätten die noch Kontakt, auch wenn er meint und mir zeigte, dass er kein Kontakt mehr zu ihr hat und ihr das auch schrieb und blockierte sie dann. Aber er geht immer heimlich ans Handy und macht da irgendwas. Ich würde ihm so gerne glauben aber ich kann es einfach nicht.. 

Vor kurzem hat er mich schon 2 mal verletzt um mir eine rein zu drücken und weh zu tun. Und deshalb kann ich ihm nicht vertrauen auch wenn ich es gerne wollte.

ich hab absolut null dagegen, wenn Mann eine Freundin hat, solange ich davon weiß ist alles in Ordnung. Aber was soll ich bitte denken, wenn er sie vor mir verheimlicht? Sie Schatz nennt? Sich heimlich kurz treffen wollen? Zum quatschen? Er bei der Konfrontation anfängt zu weinen? Weil er Angst hat das ich gehe oder ich es raus bekommen habe?

Ich liebe ihn sehr und ich möchte ihm das glauben, dass da nichts mehr geht Kontaktmäßig aber er hat mich solange diesbezüglich angelogen..
Er macht es mir auch so schwer wieder Vertrauen zu können. Ich hab dann dzgl. was gefragt gehabt und er wurde gleich wieder so komisch und fast schon aggro.

ich soll immer verstehen und akzeptieren. Sagen wenn was ist aber tue ich es auch nicht i. O. ist. 

wiesi darf ich nicht fragen ab und zu um mein Gewissen zu beruhigen? Nur so kann ich wieder Vertrauen..

Ich weiß nicht was ich tun soll.. tun damit ich vertrauen kann. Ich weiß es braucht Zeit und für ihn ist das nur banales Zeug aber für mich die Hölle. Es tut mir unglaublich weh, dass er sie Schatz genannt hat. Das bricht mir  so sehr das Herz.

Er sagte, dass ihm alles andere und die Freundin scheiß egal ist und sie ja von mir wusste und das unsere Beziehung wichtiger ist als sie. Er würde mich auch sofort heiraten oder übers WE weg fahren wollen um mir zu zeigen, dass er nur noch möchte. 

Das finde ich schön und ich würde/wollte ihn ja auch irgendwann mal heiraten. Aber jetzt nach der Aktion finde ich es irgendwie unpassend..

Manche lachen jetzt und gibt bestimmt einige dumme Kommentare aber es belastet mich sehr und vll hat jemand Rat, was ich oder er tun kann.

Sorry für den langen Text aber ich kann es irgendwie nicht so kurz und knackig schreiben wie andere.. 

Lg

Ueberhaupt nicht witzig! Du laesst dich ganz schoen verarschen und er misst mit zweierlei Mass. Stoert dich das nicht?
Ich wuerde mir wohl kaum die Freunde verbieten lassen aber der feine Herr chattet selbst mit seinen Damen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen