Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Manno ihr habt ja keine Ahnung.....

Letzte Nachricht: 18. August 2010 um 23:37
K
katana_11856891
04.08.10 um 21:47

Hab gerade einen im Tee und bin was komisch drauf, deshalb muss ich mal was loswerden. Ihr tut alle so cool und reduziert die Geliebte nur auf Sex und die No.2 und alles ist so böse und schlimm und die arme arme Ehefrau, ich könnte kotzen!!! KIeiner kann was daran machen, wenn er sich verliebt und wenn das zufällig ein verheirateter Mann ist, dann ist das echt ein Drama, vor allem wenn das von beiden Seiten der Fall ist. Ich hab das 7 Jahre mitgemacht, nicht weil ich so blöd und masochistisch drauf bin, sondern weil ich so fürchterlich geliebt habe. Nur weil ich bald kaputt daran gegangen bin, habe ich es beendet. Hört endlich auf alles so zu pauschalieren und zu verurteilen. Nur wer wirklich liebt, kann da mitreden!!!!

Mehr lesen

J
juno_876007
04.08.10 um 21:54


Es geht nicht immer nur um Sex...keine Frage ...aber die Nummer Zwei bist du trotzdem..warum sonst müsstest du dir jetzt die Rübe zuballern und rumheulen
Setz dich bitte nicht mehr hinters Steuer.
Und wenn du wieder klar in der Birne bist,dann lies dir bitte mal ALLE Postings durch,die es zu diesem Thema hier schon gegeben hat und entschuldige dich bei denen,die bis eben gerade noch Mitgefühl mit dir hatten.

sky

Gefällt mir

G
geneva_12088048
04.08.10 um 23:00

Tja .....
ich war schon lange nicht mehr da....

aber dem gibts eigentlich nichts hinzuzufügen!

LG Nana

Gefällt mir

A
an0N_1216118199z
05.08.10 um 0:13

7 Jahre?

Auweia bist du dämlich...aber nein, du liebst ja und gegen Gefühle kann man ja gaaaar nichts machen.

Nur wer wirklich liebt...ich lach mich schlapp..

Gefällt mir

Anzeige
S
sophus_11863466
07.08.10 um 0:45


Mal im ernst, Du widersprichst Dir gerade selbst.

Es ist ja so gut Geliebte zu sein - klar. Diesbezüglich hast Du auch deine Affaire beendet, weil Du daran beinahe zerbrochen wärst.

Das muss wirklich ein toller Tee gewesen sein, der Dir hier den Verstand vernebelt hat. Versuche es mal mit einem Kaffee, vielleicht hilfts Dir.....

[und alles ist so böse und schlimm und die arme arme Ehefrau]

Dich kotzt es doch nur an, weil man nur Mitleid mit dem/r Betrogenen hat. Dazu kann ich Dir nur eins sagen: Natürlich haben wir hier Mitleid, weil diese Person dafür nichts kann - im Gegensatz zu Dir. Du hattest deine Wahl, sie aber nicht.

Und mal so ganz im Ernst: Hättest Du damals die Affaire sein gelassen, so hättest Du jetzt vielleicht einen Partner gehabt, der dich wirklich geliebt hat. Jetzt nach 7 beschissenen Jahren (ja ja, die einzelnen schönen Momente *lach) stehst Du einfach da. Auch wenn Du ihn geliebt hast, musstest Du dich doch am Ende von ihm trennen. Wo bitteschön sind hier die Vorteile so einer Affaire?

Siehe es ein, dass DU die immer die Nr. 2 und nur fürs Bett und Balsam für sein Ego warst. Wärst Du nicht die Nummer 2, sondern die 1, dann hätte er sich schon längst von seiner Frau getrennt.

Gefällt mir

M
msnika_12720286
10.08.10 um 10:05

Hallo
Wie lang ist er denn schon verheiratet?

Gefällt mir

L
laleh_12560771
14.08.10 um 19:44

Ich kann dich verstehen!!
Ich muss dir Recht geben..die meisten hier reden nur davon wie verwerflich, unmoralisch und fies das doch alles ist und dass man ja sowieso der Teufel in Person ist.. aber ganz ehrlich: wenn es soooooooooooooooo ist, warum ist dieses Forum voll mit Frauen die sich in Affären gestürzt haben oder reingestürzt sind?! Als Außenstehender ist es immer einfach Dinge abzuwerten oder zu verurteilen.. Ich habe auch mal so gedacht! aber heute kann ich nur sagen: stupides Schwarz Weiß Denken!!! Ich habe immer Menschen verurteilt, die fremd gehen und dann ist es mir selbst passiert und ich habe gemerkt wie leicht man in so eine Situation geraten kann, ohne das man es wirklich will.. natürlich hat man immer die Möglichkeit nein zu sagen, aber wenn es so einfach ist, wie gesagt: dann würde es keine Fremdgeher geben!!! Es läuft eben manchmal in einer Beziehung nicht alles toll und es ändert sich nichts, auch wenn man es versucht..trotzdem liebt man ja deswegen den Partner nicht automatisch nicht mehr und dann trifft man jemanden der die Sehnsüchte und Wünsche erfüllt und schon passiert es - man geht fremd... Oder man ist single und lernt jemanden kennen, der einen so umwirft, dass man nicht anders kann, als sich auf ihn/sie einzulassen obwohl er/sie vielleicht vergeben, verheiratet oder was auch immer ist... es gibt tausend weitere Situationen in denen es passieren kann...niemand ist davor 100% sicher und niemand sollte sagen: mir wird das nie passieren!! denn wenn es euch passiert, erschreckt ihr euch dann umso mehr vor euch selbst und merkt wie ihr euch selbst belogen habt! man sollte anders an zwischenmenschliche Angelegenheiten oder überhaupt an alle Dinge im Leben heran treten!!! Schwarz-weiß Denken??? NEIN DANKE!!

Gefällt mir

Anzeige
L
laleh_12560771
15.08.10 um 18:27

@jericho
Natürlich ist betrügen eine sehr doofe Angelegenheit und ich glaube es gibt nur sehr sehr wenige die wirklich gern eine Affäre haben oder denen es Spaß macht zu betrügen.. kaum einer wird wohl eine Affäre einer richtigen Beziehung die man offiziell machen kann vor ziehen... und NATÜRLICH, also so denke ich zumindest, denkt man nicht nur an sein eigenes Leid, sondern auch an dass der anderen... ich kann mir nicht vorstellen, dass es sehr viele gibt, die nicht das schlechte Gewissen plagt und trotzdem: man kann immer schlau daher reden, wie fies es doch den anderen Menschen gegenüber ist und wie bösartig und im Endeffekt kann trotzdem jeder in so eine missliche Situation geraten... und ich finde, wenn die Partner es nicht raus kriegen sind diese zumindest nicht verletzt, denn sie wissen nicht was los ist... natürlich ist es hinterlistig, aber man verletzt nicht deren Seele oder Herz wenn sie nichts wissen oder ahnen...

Gefällt mir

A
an0N_1216118199z
15.08.10 um 19:51
In Antwort auf laleh_12560771

Ich kann dich verstehen!!
Ich muss dir Recht geben..die meisten hier reden nur davon wie verwerflich, unmoralisch und fies das doch alles ist und dass man ja sowieso der Teufel in Person ist.. aber ganz ehrlich: wenn es soooooooooooooooo ist, warum ist dieses Forum voll mit Frauen die sich in Affären gestürzt haben oder reingestürzt sind?! Als Außenstehender ist es immer einfach Dinge abzuwerten oder zu verurteilen.. Ich habe auch mal so gedacht! aber heute kann ich nur sagen: stupides Schwarz Weiß Denken!!! Ich habe immer Menschen verurteilt, die fremd gehen und dann ist es mir selbst passiert und ich habe gemerkt wie leicht man in so eine Situation geraten kann, ohne das man es wirklich will.. natürlich hat man immer die Möglichkeit nein zu sagen, aber wenn es so einfach ist, wie gesagt: dann würde es keine Fremdgeher geben!!! Es läuft eben manchmal in einer Beziehung nicht alles toll und es ändert sich nichts, auch wenn man es versucht..trotzdem liebt man ja deswegen den Partner nicht automatisch nicht mehr und dann trifft man jemanden der die Sehnsüchte und Wünsche erfüllt und schon passiert es - man geht fremd... Oder man ist single und lernt jemanden kennen, der einen so umwirft, dass man nicht anders kann, als sich auf ihn/sie einzulassen obwohl er/sie vielleicht vergeben, verheiratet oder was auch immer ist... es gibt tausend weitere Situationen in denen es passieren kann...niemand ist davor 100% sicher und niemand sollte sagen: mir wird das nie passieren!! denn wenn es euch passiert, erschreckt ihr euch dann umso mehr vor euch selbst und merkt wie ihr euch selbst belogen habt! man sollte anders an zwischenmenschliche Angelegenheiten oder überhaupt an alle Dinge im Leben heran treten!!! Schwarz-weiß Denken??? NEIN DANKE!!

Falsch
es geht nicht daraum, dass man der Teufel in Person ist, sondern, dass man etwas BEWUSST tut, was vermeidbar ist und das dann nicht einmal schlimm findet. Hier im Forum schreiben viele, ja, aber eine hat mal geschrieben, "Ja, ich habe betrogen und weißt du was? Ich bereue es nicht einmal" Was soll man zu solch einem Charakter noch sagen?

Und nein, wenn sich durch Reden nichts ändert, dann muss man eben gehen. Jeder der behauptet, dass er aber den Partner noch liebt, sich aber von nem anderen pimpern lässt, der liebt seinen Partner defintiv nicht.

Es kann sein, dass man jemanden kennen lernt, der es einem verschweigt, dass er in einer Beziehung ist, aber das ist was anderes. Wenn man aber BEWUSST seinen Partner betrügt oder eine andere Person hintergeht, dann kann man da SEHR WOHL was dafür.

Und ständig dieses Geprappel von "man kann nichts gegen Gefühle machen"..SCHWACHSINN sag ich da nur.

BETRÜGEN? NEIN DANKE.

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1216118199z
15.08.10 um 19:54
In Antwort auf laleh_12560771

@jericho
Natürlich ist betrügen eine sehr doofe Angelegenheit und ich glaube es gibt nur sehr sehr wenige die wirklich gern eine Affäre haben oder denen es Spaß macht zu betrügen.. kaum einer wird wohl eine Affäre einer richtigen Beziehung die man offiziell machen kann vor ziehen... und NATÜRLICH, also so denke ich zumindest, denkt man nicht nur an sein eigenes Leid, sondern auch an dass der anderen... ich kann mir nicht vorstellen, dass es sehr viele gibt, die nicht das schlechte Gewissen plagt und trotzdem: man kann immer schlau daher reden, wie fies es doch den anderen Menschen gegenüber ist und wie bösartig und im Endeffekt kann trotzdem jeder in so eine missliche Situation geraten... und ich finde, wenn die Partner es nicht raus kriegen sind diese zumindest nicht verletzt, denn sie wissen nicht was los ist... natürlich ist es hinterlistig, aber man verletzt nicht deren Seele oder Herz wenn sie nichts wissen oder ahnen...

...

"und ich finde, wenn die Partner es nicht raus kriegen sind diese zumindest nicht verletzt, denn sie wissen nicht was los ist... natürlich ist es hinterlistig, aber man verletzt nicht deren Seele oder Herz wenn sie nichts wissen oder ahnen..."

Selten so einen Müll gelesen..!

Gefällt mir

A
an0N_1216118199z
15.08.10 um 23:24



sorry, dein Text ist sowas von lächerlich und langweilig, dass ich ihn nicht wirklich ernst nehmen kann.

Du tust mir nicht einmal Leid.

Dein Betreff "ich war mehr als blabla" man könnte meinen, du bist auch noch stolz darauf...ich werde Frauen wie dich nie verstehen und bin froh darüber.

Aus deinem Text geht klar hervor, dass du nichts dazu gelernt hast. Du bist dazu verdammt von Männern als Fußabtreter benutzt zu werden, weil du zu blöd bist, dir jm zu suchen, bei dem du nicht Nr. 2,3,4, x sondern Nr. 1 bist.

Du musst dir so wenig wert sein, dass du das ausstrahlst und eben solche Männer anziehst, dir dir genau das geben, was du brauchst: das Gefühl eine Nebenrolle zu spielen, weil du dir selbst die Hauptrolle nicht zutraust, was wiederum auf deinen Selbstwert zurück zu führen ist.

Herzlichen Glückwunsch!

Gefällt mir

Anzeige
J
juno_876007
16.08.10 um 6:35
In Antwort auf an0N_1216118199z



sorry, dein Text ist sowas von lächerlich und langweilig, dass ich ihn nicht wirklich ernst nehmen kann.

Du tust mir nicht einmal Leid.

Dein Betreff "ich war mehr als blabla" man könnte meinen, du bist auch noch stolz darauf...ich werde Frauen wie dich nie verstehen und bin froh darüber.

Aus deinem Text geht klar hervor, dass du nichts dazu gelernt hast. Du bist dazu verdammt von Männern als Fußabtreter benutzt zu werden, weil du zu blöd bist, dir jm zu suchen, bei dem du nicht Nr. 2,3,4, x sondern Nr. 1 bist.

Du musst dir so wenig wert sein, dass du das ausstrahlst und eben solche Männer anziehst, dir dir genau das geben, was du brauchst: das Gefühl eine Nebenrolle zu spielen, weil du dir selbst die Hauptrolle nicht zutraust, was wiederum auf deinen Selbstwert zurück zu führen ist.

Herzlichen Glückwunsch!

Lächerlich und langweilig
sorry...DAS kann ich nicht rauslesen...ich erkenne einen Menschen,der genau weiss,was er will...ob das ok ist,oder nicht...lassen wir mal dahingestellt....es ist IHR Leben.
Aber was ich bei DIR rauslese,sind nichts anderes als Beschimpfungen.Wenn du glücklich bis,dann ist es doch in Ordung...nur... sich hier auf die Brust trommeln...sich selber als DEN Massstab hinstellen und DANN noch andere beschimpfen...das ist schon irgendwie erbärmlich...

sky

Gefällt mir

L
laleh_12560771
16.08.10 um 17:34
In Antwort auf an0N_1216118199z

...

"und ich finde, wenn die Partner es nicht raus kriegen sind diese zumindest nicht verletzt, denn sie wissen nicht was los ist... natürlich ist es hinterlistig, aber man verletzt nicht deren Seele oder Herz wenn sie nichts wissen oder ahnen..."

Selten so einen Müll gelesen..!


Klarer Fall von entweder Unreife, stupidem Schwarz-Weiß Denken oder du bist einfach nur eine verletzte Betrogene! Naja ich hab auch mal so gedacht wie du Alles Gute!!

Gefällt mir

Anzeige
L
laleh_12560771
16.08.10 um 18:00
In Antwort auf an0N_1216118199z

Falsch
es geht nicht daraum, dass man der Teufel in Person ist, sondern, dass man etwas BEWUSST tut, was vermeidbar ist und das dann nicht einmal schlimm findet. Hier im Forum schreiben viele, ja, aber eine hat mal geschrieben, "Ja, ich habe betrogen und weißt du was? Ich bereue es nicht einmal" Was soll man zu solch einem Charakter noch sagen?

Und nein, wenn sich durch Reden nichts ändert, dann muss man eben gehen. Jeder der behauptet, dass er aber den Partner noch liebt, sich aber von nem anderen pimpern lässt, der liebt seinen Partner defintiv nicht.

Es kann sein, dass man jemanden kennen lernt, der es einem verschweigt, dass er in einer Beziehung ist, aber das ist was anderes. Wenn man aber BEWUSST seinen Partner betrügt oder eine andere Person hintergeht, dann kann man da SEHR WOHL was dafür.

Und ständig dieses Geprappel von "man kann nichts gegen Gefühle machen"..SCHWACHSINN sag ich da nur.

BETRÜGEN? NEIN DANKE.


Hast du schon mal in so einer Situation gesteckt?? (abgesehen davon dass du vielleicht die Betrogene bist), dann kannst du die Situation NICHT nachvollziehen.. ich persönlich sehe es schon so, dass man sich dessen bewusst sein sollte, dass man nichts gutes tut, aber dennoch wiederspreche ich dir zu sagen: man kann einfach mit seinem Partner Schluss machen, wenn es nicht mehr läuft und nicht eine Affäre beginnen.. das geht nun mal nicht so einfach, und es stimmt nicht dass man seinen Partner automatisch nicht mehr liebt, wenn man eine Affäre hat?! Du betrachtest das alles so sehr von außen und denkst du bist wahnsinnig rational und hast einfach Recht damit..ich weiß es, denn ich habe selbst ganz genau so gedacht wie du, bevor ich in so eine Sache geraten bin..ich kann mich nur wiederholen: ich habe Leute die fremd gehen abgewertet und konnte es NIE verstehen.. und dann passiert es einem doch selbst.. alles ist situationsbedingt und man kann niemals sagen NIE.. das ist meiner Meinung nach SCHWACHSINN... und betrachten wir die ganzen zwischenmenschlichen Sachen mal realistisch aus biologischer Sicht, so ist es sogar wissenschaftlich erwiesen dass der Mensch mehrere Menschen lieben kann, auf unterschiedliche Weise.. und das jeder Mensch bestimmte Ebenen von Bedürfnissen befriedigt haben will (Harmonie&Partnerschaftlichkeit, Erotik, Familienleben, Freundschaft etc etc)...der Mensch erwartet immer vom Partner all diese Bedürfnisse zu befriedigen, aber nicht alle Menschen können das immer und vor allem über Jahre hinweg.. Treue ist eine wunderschöne Sache, vor Allem wenn man Familie hat, aber streng monogam zu sein, ist auf jeden Fall etwas was einem die Gesellschaft auferlegt hat und wir haben von klein auf gelernt daran fest zu halten und nichts anderes zu akzeptieren.. denn der Mensch kann ohne diese Schranken wahrscheinlich keine Orientierung finden und deswegen ist es auch so wahnsinnig toll, wenn es Paare gibt die ihr Leben lang glücklich, treu, abgöttisch liebend und monogam sind und man sollte versuchen im Leben diese Art der Perfektion anzustreben... aber es gelingt eben leider nicht immer, auch wenn wir es NICHT bewusst so wollen, sondern von dieser

Gefällt mir

L
laleh_12560771
16.08.10 um 18:06
In Antwort auf laleh_12560771


Hast du schon mal in so einer Situation gesteckt?? (abgesehen davon dass du vielleicht die Betrogene bist), dann kannst du die Situation NICHT nachvollziehen.. ich persönlich sehe es schon so, dass man sich dessen bewusst sein sollte, dass man nichts gutes tut, aber dennoch wiederspreche ich dir zu sagen: man kann einfach mit seinem Partner Schluss machen, wenn es nicht mehr läuft und nicht eine Affäre beginnen.. das geht nun mal nicht so einfach, und es stimmt nicht dass man seinen Partner automatisch nicht mehr liebt, wenn man eine Affäre hat?! Du betrachtest das alles so sehr von außen und denkst du bist wahnsinnig rational und hast einfach Recht damit..ich weiß es, denn ich habe selbst ganz genau so gedacht wie du, bevor ich in so eine Sache geraten bin..ich kann mich nur wiederholen: ich habe Leute die fremd gehen abgewertet und konnte es NIE verstehen.. und dann passiert es einem doch selbst.. alles ist situationsbedingt und man kann niemals sagen NIE.. das ist meiner Meinung nach SCHWACHSINN... und betrachten wir die ganzen zwischenmenschlichen Sachen mal realistisch aus biologischer Sicht, so ist es sogar wissenschaftlich erwiesen dass der Mensch mehrere Menschen lieben kann, auf unterschiedliche Weise.. und das jeder Mensch bestimmte Ebenen von Bedürfnissen befriedigt haben will (Harmonie&Partnerschaftlichkeit, Erotik, Familienleben, Freundschaft etc etc)...der Mensch erwartet immer vom Partner all diese Bedürfnisse zu befriedigen, aber nicht alle Menschen können das immer und vor allem über Jahre hinweg.. Treue ist eine wunderschöne Sache, vor Allem wenn man Familie hat, aber streng monogam zu sein, ist auf jeden Fall etwas was einem die Gesellschaft auferlegt hat und wir haben von klein auf gelernt daran fest zu halten und nichts anderes zu akzeptieren.. denn der Mensch kann ohne diese Schranken wahrscheinlich keine Orientierung finden und deswegen ist es auch so wahnsinnig toll, wenn es Paare gibt die ihr Leben lang glücklich, treu, abgöttisch liebend und monogam sind und man sollte versuchen im Leben diese Art der Perfektion anzustreben... aber es gelingt eben leider nicht immer, auch wenn wir es NICHT bewusst so wollen, sondern von dieser

...
..perfekten Beziehung eigentlich träumen!... Wenn es so wäre, wie schon gesagt, dann wäre dieses Forum nicht voll von Fraune/Männern die in solche Situatioen geraten sind..

Und natürlich ist es immer ein bewusster Akt der Willenskraftt etwas zu tun, egal was es ist, aber weil wir etwas bewusst tun, bedeutet doch nicht, dass wir etwas immer gerne bewusst tun oder es toll finden oder keine Fehler machen bei unseren bewussten Handlungen..

Gefällt mir

Anzeige
L
laleh_12560771
16.08.10 um 18:09


"abgesehen davon finde ich es beleidigend und arm jemand als blöd zu bezeichnen nur weil er eine andere lebenseinstellung vertritt als man selbst -

an toleranz und respekt vor einer anderen einstellung zu diesen dingen solltest du vielleicht ein wenig arbeiten.

das leben ist nicht nur schwarz-weiss.
gelebt werden die grauzonen. "

Gefällt mir

L
laleh_12560771
16.08.10 um 18:12
In Antwort auf juno_876007

Lächerlich und langweilig
sorry...DAS kann ich nicht rauslesen...ich erkenne einen Menschen,der genau weiss,was er will...ob das ok ist,oder nicht...lassen wir mal dahingestellt....es ist IHR Leben.
Aber was ich bei DIR rauslese,sind nichts anderes als Beschimpfungen.Wenn du glücklich bis,dann ist es doch in Ordung...nur... sich hier auf die Brust trommeln...sich selber als DEN Massstab hinstellen und DANN noch andere beschimpfen...das ist schon irgendwie erbärmlich...

sky


genauso ist es... man sollte sich selbst nie auf die Brust trommeln, denn jeder macht Fehler.. Der eine, der vielleicht streng monogam und treu ist, behandelt seine Frau dafür vielleicht wie einen dreckigen Lappen..was ist da besser?! Es gibt so viele Dinge, die Menschen in zwischenmenschlichen Ebenen falsch machen, UNABHÄNGIG von Untreue..

Gefällt mir

Anzeige
L
laleh_12560771
16.08.10 um 18:15


yes, ich liebe diesen Beitrag! genauso siehts aus, ihr Besserwisser!

Gefällt mir

L
laleh_12560771
16.08.10 um 19:26
In Antwort auf laleh_12560771


yes, ich liebe diesen Beitrag! genauso siehts aus, ihr Besserwisser!

..
denn was wirklich heuchlerisch ist, sind die betrogenen Frauen, die nicht einsehen wollen dass in der Beziehung etwas schief gelaufen sein muss... zum fremd gehören gehören immer zwei.. eine Geliebte treibt keinen Keil in eine Beziehung..sie füllt nur die Leere aus, die schon lange entstanden sein muss....

Die betrogenen Frauen machen leider meist alle ein und den selben Fehler: ihren Männern vergeben, die Geliebten hassen und als Übel des ganzen ansehen...

Gefällt mir

Anzeige
L
laleh_12560771
16.08.10 um 20:13

Wenn du ein Buch schreiben würdest..
.. über zwischenmenschliche Angelegenheiten oder die Liebe an sich: also ich würde es lesen

Gefällt mir

L
laleh_12560771
16.08.10 um 20:19


Was soll man dazu sagen: "...also bitte, ich nehme keine betrüger in den schutz, sie sind genau so ein abschaum wie geliebte, aber ohne die geliebte wäre auch kein betrug, da weil es immer eine wertlose frau gibt die so etwas mitmacht." Damit wertest du automatisch die Geliebten ab und verteidigst die betrüger.. wo ist bitte der Unterschied den du machst?? bei der Frau ist es schlimm und bei dem Mann nicht ganz so oder was?? warum, weil er ein Schwanzträger ist??? lächerlich kann ich dazu nur sagen.. absolut lachhaft.... ich wurde auch schon betrogen und stecke momentan in der Lage dass ich selbst betrüge.. ich kenne beide Seiten, ich kenne den Schmerz der Betrogenen sehr gut... und trotzdem: ich war nicht auf die Geliebte sauer, die sich in meinen Freund verguckt hatte.. sie kannte mich nicht, was habe ich ihr vorzuwerfen?? er ist der Jenige der mich betrogen hatte.. nicht sie!! Und es gehören IMMER 2 dazu, und der Mann ist keinen Deut besser

Gefällt mir

Anzeige
J
juno_876007
16.08.10 um 20:27


Darf ich mal annehmen,dass du dich selber auch als Abschaum bezeichnest,wenn du doch bewusst Andere hier "verbal verhaust"...also bewusst verletzen willst...?
Sich über Andere stellen,in dem man sie niedermacht ist kein feiner Charakterzug...warum bist du also ein besserer Mensch?

Gefällt mir

A
an0N_1272489999z
16.08.10 um 21:26

Wachsperle
wie schön Dich mal wieder zu sehen

Weißte, ich glaub hier in dem Forum kann man immer wieder für Toleranz ALLEN gegenüber fighten, es bringt nix. weil immer wieder irgendein Hüpfer daher kommt und meint pauschal drauf schlagen zu müssen, nicht wahr

Vielleicht sollten wir "Schlaueren" einfach anfangen diejenigen einfach zu ignorieren, wenn sie der Meinung sind pauschalisieren zu müssen und alle in den Dreck ziehen zu müssen.

Manche Sachen werden das Alter richten und der Rest wird hoffentlich nicht durch einen harten "Lehrweg" gerichtet werden

Gefällt mir

Anzeige
S
sophus_11863466
16.08.10 um 21:35

Du bringst
es hier auf den Punkt

Gefällt mir

S
sophus_11863466
16.08.10 um 21:39
In Antwort auf laleh_12560771

..
denn was wirklich heuchlerisch ist, sind die betrogenen Frauen, die nicht einsehen wollen dass in der Beziehung etwas schief gelaufen sein muss... zum fremd gehören gehören immer zwei.. eine Geliebte treibt keinen Keil in eine Beziehung..sie füllt nur die Leere aus, die schon lange entstanden sein muss....

Die betrogenen Frauen machen leider meist alle ein und den selben Fehler: ihren Männern vergeben, die Geliebten hassen und als Übel des ganzen ansehen...

Es stimmt schon, ihr seid nichts weiter als
Lückenfüller. Keine Nr. 1 und bei weitem keine Person, die eine Beziehung wert wäre.

Es stimmt schon, was Du geschrieben hast:

[..sie füllt nur die Leere aus, die schon lange entstanden sein muss....]

Gefällt mir

Anzeige
S
sophus_11863466
16.08.10 um 21:48

Sag mir bitte nicht,
dass Du diesen Unsinn auch noch glaubst

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

J
juno_876007
16.08.10 um 21:52
In Antwort auf sophus_11863466

Es stimmt schon, ihr seid nichts weiter als
Lückenfüller. Keine Nr. 1 und bei weitem keine Person, die eine Beziehung wert wäre.

Es stimmt schon, was Du geschrieben hast:

[..sie füllt nur die Leere aus, die schon lange entstanden sein muss....]


Komisch..ich könnte keine Beziehung mit Jemandem eingehen,der sich so abwertend über andere Menschen äussert...das ist für mich ein absolutes No-Go... und in meine Augen genauso schlimm,wie Betrug...
Man muss bei dieser Eigenart immer davon ausgehen,das der Partner mit einem genauso redet...abwertend,herablassend ...nur die eigene Meinung gelten lassend...respektlos...
Bei manchen Männer hab ich vollstes Verständnis für die Frau,wenn sie das Weite sucht...

sky

Gefällt mir

Anzeige
S
sophus_11863466
16.08.10 um 21:55

Wo hat er dich in
seinem Kommentar, denn ich kommentiert habe den beleidigt

Gefällt mir

S
sophus_11863466
16.08.10 um 22:05
In Antwort auf juno_876007


Komisch..ich könnte keine Beziehung mit Jemandem eingehen,der sich so abwertend über andere Menschen äussert...das ist für mich ein absolutes No-Go... und in meine Augen genauso schlimm,wie Betrug...
Man muss bei dieser Eigenart immer davon ausgehen,das der Partner mit einem genauso redet...abwertend,herablassend ...nur die eigene Meinung gelten lassend...respektlos...
Bei manchen Männer hab ich vollstes Verständnis für die Frau,wenn sie das Weite sucht...

sky


Ach Sky,

ich habe dieses Wort doch nicht ins Spiel gebracht.
Das hat schon jemand davor (von der anderen "Partei").
Ich habe lediglich ihnen zugestimmt.



Gefällt mir

Anzeige
S
sophus_11863466
17.08.10 um 0:25

Entschuldige,
aber er hat mit seiner Aussage vollkommen Recht gehabt. Das was ihr macht, ist nichts weiter als feige. Und mit seiner Pauschalisierung hat er auch nicht unrecht.

Feigheit:

Ich helft den Betrügern dabei, ihre Partner zu betrügen. Es ist euch egal, wie die sich fühlen. Es geht lediglich um euch selbst und euren Spass. Gleichzeitig verlangt ihr aber hier, dass man mit euch respektvoll umgeht - ohne das man euch auf die Füsse tritt.

Woher bitteschön nehmt ihr euch das Recht herraus sowas zu fordern?

Du schriebst hier, dass Du egoistisch bist. Schön für dich - aber lasse doch den anderen ihren Egoismus. Ihr haltet euch nicht an die eigenen Spielregeln und das macht euch feige, weil ihr nicht bereit seit, nach den selben Spielregeln zu spielen!

Tolle Welt - nicht wahr? Jeder macht was er will, ohne jegliche Grenzen und ohne Rücksicht auf andere.

Ihr schreibt, dass die Ehe eher schon am Boden zerstört ist, wenn sich einer in eine Beziehung einmischen kann. Seid ihr eigentlich selbst nie auf die Idee gekommen, dass in einer Beziehung auch schwierige Zeiten vorkommen? Hast Du nie daran gedacht, dass manche sich einfach Überfordert wurden? Glaubst ihr wirklich, dass wenn man sich etwas gemeinsam aufbaut, es nicht immer reibungslos jeder Beziehung gelingt? Nein, ihr geht diesen Schritt, weil auch ihr in diesem Falle versagen könntet. Diesbezüglich ist es natürlich viel leichter von jemanden den Partner "abzustauben", der sich durch diese Situation durchzukämpfen versucht hat.

Ist euch noch nie in den Sinn gekommen, dass ihr diese Lage einfach ausnutzt und dem Partner gegenüber in einem Scherbenhaufen sitzen lässt? Dazu kommt, dass ihr die Schuld noch beim Betrüger ablässt (und euch so versucht zu erleichtern), obwohl euch die selbe Schuld trifft.

Ihr wollt nicht pauschalisiert werden? Wieso pauschalisiert ihr die Beziehungen, in die ihr euch einmischt? Natürlich gibt es dort auch sehr viele Ähnlichkeiten, aber die Situationen sind doch auch wohl verschieden - oder seht ihr das anders?

Und zur Hilfe will ich noch folgendes sagen:

Ihr wollt Hilfe, aber seit nicht bereit aus euren Taten zu lernen. Wer hier seine Fehler einsieht, wird auch Hilfe bekommen. Wer aber so dreist handelt, wird die gleiche Reaktion darauf auch erhalten (Spiegel).

Gefällt mir

L
laleh_12560771
17.08.10 um 0:47

Du weißt doch wie ich bin????????????????
Wer weiß wie du bist?? Welchen Respekt verdienst du dir denn schon?? Wer weiß denn welche Leichen du im Keller hast??? Nur weil du vielleicht noch nie fremd gevögelt hast, oder einfach nur ein verletzter Betrogene/r bist, sagt dass doch nichts darüber aus welchen Respekt du verdienst.. fremd gehen fängt im Kopf schon an, und sogar schon weitaus eher..wer weiß denn was in deinem Kopf schon vorgegangen ist oder wie respektlos du deinen Partner unter Umständen schon behandelt hast?! Wie ich schon sagte: Untreue in Form von mit einem anderen Menschen sexuellen Kontakt zu haben ist nur ein Tropfen auf einem heißen Stein.. es gibt sooooooooo viel weit aus schlimmere Sachen die in einer Beziehung schief laufen können...

Als mein Partner mich damals betrog, fand ich den Fakt betrogen wurden zu sein, nicht mal ansatzweise so schlimm, wie den Fakt, dass ich mich oft unverstanden gefühlt habe, oder das Gefühl hatte viel mehr zu geben als der andere.. das der Jenige Geschlechtsverkehr mit einem anderen hatte.. mein Gott... natürlich ist das nicht schön und es fühlt sich seltsam an, wenn man weiß dass der Körper der doch eigentlich einem selbst

Gefällt mir

Anzeige
L
laleh_12560771
17.08.10 um 0:52
In Antwort auf laleh_12560771

Du weißt doch wie ich bin????????????????
Wer weiß wie du bist?? Welchen Respekt verdienst du dir denn schon?? Wer weiß denn welche Leichen du im Keller hast??? Nur weil du vielleicht noch nie fremd gevögelt hast, oder einfach nur ein verletzter Betrogene/r bist, sagt dass doch nichts darüber aus welchen Respekt du verdienst.. fremd gehen fängt im Kopf schon an, und sogar schon weitaus eher..wer weiß denn was in deinem Kopf schon vorgegangen ist oder wie respektlos du deinen Partner unter Umständen schon behandelt hast?! Wie ich schon sagte: Untreue in Form von mit einem anderen Menschen sexuellen Kontakt zu haben ist nur ein Tropfen auf einem heißen Stein.. es gibt sooooooooo viel weit aus schlimmere Sachen die in einer Beziehung schief laufen können...

Als mein Partner mich damals betrog, fand ich den Fakt betrogen wurden zu sein, nicht mal ansatzweise so schlimm, wie den Fakt, dass ich mich oft unverstanden gefühlt habe, oder das Gefühl hatte viel mehr zu geben als der andere.. das der Jenige Geschlechtsverkehr mit einem anderen hatte.. mein Gott... natürlich ist das nicht schön und es fühlt sich seltsam an, wenn man weiß dass der Körper der doch eigentlich einem selbst

.....
"gehört" von einem anderen Menschen so intim berührt wurde... aber betrachtet man es mal mit der richtigen Portion Intelligenz und Rationalität, so gibt es doch wirklich weitaus schlimmeres..!

Du lachst über andere, weil sie sich in Gefühle verrennen und bezeichnest sie als wertlos.. doch in was verrennst du dich denn?? naaaa?? klingelts?? IN GEFÜHLE!!!!!!!!! ganz genau!! Gefühle negativer Natur! Hass der so stark geballt ist, gegen Menschen die außer-ehelichen oder außerhalb der Beziehung Sex oder eine Beziehung welcher Art auch immer haben... deine negativen Gefühle kommen nicht von irgendwo her...wo auch immer ist vollkommen Wurst! Fakt ist: Du hast deine Gefühle anscheinend nicht unter Kontrolle!

Gefällt mir

L
laleh_12560771
17.08.10 um 1:01

Ich habe deinen Beitrag sehr wohl gelesen..
.. und du hast dich eindeutig negativer den "Geliebten" gegenüber geäussert.. sie sind die Wertlosen, die es mit sich machen lassen..so deine Worte... ach und der Mann??? der lässt es nicht mit sich machen oder wie??? peinlich deine Beiträge.. Ich kann dir was sagen: ich hätte meinen Freund schon tausend mal betrügen können, und immer mit vergegeben Männern.. wo immer von IHNEN die Initiative ausging und NICHT von mir.. ich habe sie nicht angemacht oder sonstiges.. nicht im Geringsten..auch nicht den, mit dem es mir dann tastächlich passiert ist... er war der Jenige der die Initiative ergriffen hat.. ich hätte mich nie von selbst an einen vergegeben Mann geschmissen.... na klar machen es die Frauen mit, und sicher gibt es auch Frauen von denen die Initiative ausgeht, oder wo es eben von beiden ausgeht.. wo die Anziehungskraft einfach vorhanden ist... aber wenn ein Mann den Schritt tut eine andere Frau anzubaggern, ich bitte dich, wieso ist sie da die Schuldige???? Und DOCH: es gehören immer 2 zum betrügen! Der Jenige der der Geliebte ist und die Jenige die die Geliebte ist! Wie willst du das denn bitte begründen dass es nicht so ist?? lügen, Ausreden suchen, Sex, alles machen beide zusammen... wer ist denn da besser von beiden?? Niemand!!!

Gefällt mir

Anzeige
L
laleh_12560771
17.08.10 um 1:06

@jericho
doch so könnte man es auch auslegen... viele Menschen wollen nicht den Schritt gehen, sich zu trennen, weil Liebe für den Partner noch da ist obwohl die Beziehung beschissen läuft, Bedürfnisse nicht mehr erfüllt werden usw... und damit der Frust nicht größer und größer wird, vor Allem dem Partner gegenüber, suchen sich viele eine Affäre.. die Trennung wird in vielen Fällen so zumindest hinaus gezögert..

Gefällt mir

L
laleh_12560771
17.08.10 um 1:10

Genauso ist es!
..wie ich schon in allen Beiträgen sagte: es ist alles situations-menschen-bedingt und jede Beziehung, jeder Mensch und die Menschen miteinander sind anders.. man kann nichts in einen Sack stecken und sagen: scheiße...

Das Leben ist so.. Menschen verletzen sich und werden verletzt und so ist es schon seit Millionen Jahren... und das wird sich auch nicht ändern.. es gibt die chronischen Schwarz-Weiß-Denker, wo ihr Schema F vielleicht lange gut geht, aber eben nicht immer und irgendwann erwachen sie aus ihrem Traum und merken wie sie sich selbst belogen haben... und es gibt die, die sich mit der Wahrheit auseinander setzen: dass wir alle Menschen sind und das Leben nicht nach einem Masterplan verläuft... niemand kann vorher sehen was morgen geschieht und niemand kann sagen: Nie! Je eher man sich damit abfindet desto besser!

Gefällt mir

Anzeige
S
sophus_11863466
17.08.10 um 1:13
In Antwort auf laleh_12560771

@jericho
doch so könnte man es auch auslegen... viele Menschen wollen nicht den Schritt gehen, sich zu trennen, weil Liebe für den Partner noch da ist obwohl die Beziehung beschissen läuft, Bedürfnisse nicht mehr erfüllt werden usw... und damit der Frust nicht größer und größer wird, vor Allem dem Partner gegenüber, suchen sich viele eine Affäre.. die Trennung wird in vielen Fällen so zumindest hinaus gezögert..

...
[die Trennung wird in vielen Fällen so zumindest hinaus gezögert..]

Und das Leid eines anderen so verlängert............

Gefällt mir

L
laleh_12560771
17.08.10 um 1:20

Ach gottchen
..das strotzt ja geradezu von verletzer Seele wie du schreibst! Verbittert und gebrochen bist du höchst wahrscheinlich.. redest immer nur davon wie andere verletzt werden.... weißt du wieviele Fälle es gibt wo ein Partner seinen Partner betrogen hat für eine Weile, der jenige NIE was davon mitbekommen hat, die Beziehung weiter lief und alles schön war... wo wurde der Partner denn da verletzt?? er weiß doch garnichts davon... Was ist denn in deinen Augen verletzten und wo fängt für dich betrügen an?? auch ein one night stand oder ein Kuss in irgend ner Disco?? oder eine innige Unterhaltung mit jemanden wo vielleicht sich umarmt wurde und das dann aber nicht wieder passiert ist?? Und die Beziehung lief trotzdem super weiter und beide waren glücklich... es werden nicht immer automatisch alle verletzt... es liegt in der Defintion von Untreue.. Untreue fängt wie gesagt im Kopf an.... doch wie wird der Partner denn da verletzt wenn er die Gedanken des anderen nicht kennt?? Der Betrogene verschwendet vielleicht seine Zeit und könnte einen besseren Partner haben aber er wird nicht immer automatisch verletzt.... Außerdem: schon mal nachgedacht, dass das Leben so verläuft, das viele Menschen zusammen sind, die eigentlich nicht zusammen gehören und irgendwelche Umstände dann sowieso zur Trennung führen??

Gefällt mir

Anzeige
L
laleh_12560771
17.08.10 um 1:26
In Antwort auf sophus_11863466

Entschuldige,
aber er hat mit seiner Aussage vollkommen Recht gehabt. Das was ihr macht, ist nichts weiter als feige. Und mit seiner Pauschalisierung hat er auch nicht unrecht.

Feigheit:

Ich helft den Betrügern dabei, ihre Partner zu betrügen. Es ist euch egal, wie die sich fühlen. Es geht lediglich um euch selbst und euren Spass. Gleichzeitig verlangt ihr aber hier, dass man mit euch respektvoll umgeht - ohne das man euch auf die Füsse tritt.

Woher bitteschön nehmt ihr euch das Recht herraus sowas zu fordern?

Du schriebst hier, dass Du egoistisch bist. Schön für dich - aber lasse doch den anderen ihren Egoismus. Ihr haltet euch nicht an die eigenen Spielregeln und das macht euch feige, weil ihr nicht bereit seit, nach den selben Spielregeln zu spielen!

Tolle Welt - nicht wahr? Jeder macht was er will, ohne jegliche Grenzen und ohne Rücksicht auf andere.

Ihr schreibt, dass die Ehe eher schon am Boden zerstört ist, wenn sich einer in eine Beziehung einmischen kann. Seid ihr eigentlich selbst nie auf die Idee gekommen, dass in einer Beziehung auch schwierige Zeiten vorkommen? Hast Du nie daran gedacht, dass manche sich einfach Überfordert wurden? Glaubst ihr wirklich, dass wenn man sich etwas gemeinsam aufbaut, es nicht immer reibungslos jeder Beziehung gelingt? Nein, ihr geht diesen Schritt, weil auch ihr in diesem Falle versagen könntet. Diesbezüglich ist es natürlich viel leichter von jemanden den Partner "abzustauben", der sich durch diese Situation durchzukämpfen versucht hat.

Ist euch noch nie in den Sinn gekommen, dass ihr diese Lage einfach ausnutzt und dem Partner gegenüber in einem Scherbenhaufen sitzen lässt? Dazu kommt, dass ihr die Schuld noch beim Betrüger ablässt (und euch so versucht zu erleichtern), obwohl euch die selbe Schuld trifft.

Ihr wollt nicht pauschalisiert werden? Wieso pauschalisiert ihr die Beziehungen, in die ihr euch einmischt? Natürlich gibt es dort auch sehr viele Ähnlichkeiten, aber die Situationen sind doch auch wohl verschieden - oder seht ihr das anders?

Und zur Hilfe will ich noch folgendes sagen:

Ihr wollt Hilfe, aber seit nicht bereit aus euren Taten zu lernen. Wer hier seine Fehler einsieht, wird auch Hilfe bekommen. Wer aber so dreist handelt, wird die gleiche Reaktion darauf auch erhalten (Spiegel).

Partner abstauben??
Was ist denn mit dem Partner der eine Geliebte abstaubt?? Wieso sind die Geliebten die Jenigen die abstauben??? Der Partner ist vielleicht der Jenige der gezielt nach einer Geliebten sucht.. und das sind seeeeehr viele Fälle.. Viele Männer suchen GEZIELT wenn Bedürfnisse nicht befriedigt werden... aber klar: es ist schön einfach immer der Afffäre die Schuld in die Schuhe zu schieben wenn man verletzt und wütend ist... wartet alle nur ab, bis ihr irgendwann in einer anderen Situationen steckt......

Gefällt mir

L
laleh_12560771
17.08.10 um 1:40
In Antwort auf sophus_11863466

...
[die Trennung wird in vielen Fällen so zumindest hinaus gezögert..]

Und das Leid eines anderen so verlängert............

Jep,
aber es gibt genügend Menschen die lieber Leiden wollen als mit den Konsequenzen zu leben.. ich habe viele erlebt, die lieber verzweifelt gestrampelt haben und versucht haben den Partner krampfhaft zu halten, obwohl es nichts mehr zu halten gibt oder die vielen Frauen und Männer die ihren Partner anbetteln bei ihnen zu bleiben....alles rauszögern... den großen Hammerschmerz raus zögern.. und wie wachsperle schon sagte: man kann kein Patentrezept ausstellen für Beziehungen in denen fremd gegangen wird... es gibt auch Ehen oder Beziehungen (meine Nachbarn z.b) wo sich die PArtner in einer Tiefphase betrogen haben und sich dann irgendwann wieder zusammen gerauft haben und quasi wieder einen Neuanfang gestartet haben und jetzt haben sie 2 Kinder und sehen verliebter aus als jeh zu vor... ALLES ist möglich auf dieser Welt und dessen sollten sich alle bewusst werden: NICHTS kann pauschalisiert werden, wenn es um Zwischenmenschlichkeiten geht..

Gefällt mir

Anzeige
L
laleh_12560771
17.08.10 um 11:21

Es ist sinnlos
..mit jemandem wie dir zu diskutieren.. du wiedersprichst dich in deinen eigenen Worten.. sagst erst, dass es Schwachsinn ist, dass man sich in Gefühle verrennt, in jemanden der vergeben ist und jetzt erzählst du von Gefühlen und davon dass man nichts rational sehen soll?! Lächerlich bist du! Ich suche die Fehler nicht bei anderen, ich weiß genau, dass ich nichts gutes tuhe..ich bin mir dessen bewusst, aber Leute wie du die die Welt schwarz weiß sehen, mit denen kann man nicht diskutieren...du wirst die Komplexität des Lebens nie verstehen und warum Menschen fremd gehen oder Fehler machen... Du sagst die Geliebten denken nur an ihr Leid.. an was denkst du denn??? Nur an das Leid der Betrogenen.. an nichts anderes... du pauschalisierst alles... weißt du wieviele Frauen in einer unglücklichen Ehe leben, wo der Mann sie wie scheiße behandelt und sich keinen Deut für ihre Gefühle interessiert?? Diese Frauen schaffen es nicht ihren Mann aufzugeben, weil sie viel in die Ehe hinein gesteckt haben... aber es sei ihnen doch gegönnt ihre Leere im Leben mit Leben zu füllen und sich wieder Leidenschaft hinzugeben, oder nicht?! Aber du siehst nur das was du sehen willst.... den Schmerz der Betrogenen.. aber alle Beziehungen sind anders und alle Umstände...du kannst nichts verallgemeinern...du weißt nicht, was bestimmte Menschen dazu veranlasst, zu betrügen und was sie schon durchgemacht haben, weil du nur DEIN Leid siehst.... deswegen ist es sinnlos mit Menschen wie dir zu diskutieren..

Gefällt mir

L
laleh_12560771
17.08.10 um 11:28

Ach mensch...
..mir kommen ja gleich die Tränen... redest davon ich habe keine Gefühle???Dann hast du keinen meiner Beiträge richtig gelesen und nichts verstanden aber Menschen wie du werden es nie verstehen, weil DU nur auf dein Leid achtest.... was ist mit den Frauen die in einer unglücklichen Ehe gefangen sind und die fremd gehen um wieder etwas schönes zu erleben?? Denkst du auch an die?? nein tust du nicht.... denn du würdest jetzt antworten: na dann soll man sich trennen.... KLAR alles ganz einfach.... RATIONAL; nicht wahr?? du redest von großen gefühlen, dann solltest du wissen dass im Leben nicht immer alles so einfach zu lösen ist...

Wenn du irgendwelche Probleme aus deiner Kindheit mitbringst, dann geh zum Therapeuten!

Gefällt mir

Anzeige
L
laleh_12560771
17.08.10 um 11:45

Nochmal an alle!!
Man kann Menschen nicht in Schubladen stecken! Wer in Schubladen denkt, hat verloren! Man kann nicht sagen: der Jenige betrügt--> also schlechter Mensch oder: der jenige hat keinen außerehelichen Sex---> also guter Mensch.... was ist das bitte für ein Schwachsinns Denken??? wo fängt betrügen an und wo hört es auf??? man kann NICHTS in Schubladen stecken... niemand weiß welche Umstände in der jeweiligen Beziehung herrschen, was den Menschen passiert ist und so weiter und so fort..... und nehmen wir mal ein einfaches Beispiel: Mann ruft seine Frau aus dem Büro an.. "Schatz ich muss heute länger arbeiten..geh ruhig schon ins Bett.warte nicht auf mich".... Schatz geht brav ins Bett, hegt einen Mitleidsgedanken in ihren Mann, während der quitschvergmügt in eine Bar mit seinen Kumpels geht, vielleicht noch der ein oder anderen Blondine hinterher schaut und dann erst nachhaus geht,... ER ist ja NICHt fremd gegangen also ist ihm nichts vorzuwerfen richtig???? FALSCH... LÜGEN und BETRÜGEN im wörtlichen Sinne muss nicht immer was mit Beziehungen zu einer anderen Person oder Sex oder Gefühle für einen anderen Menschen zu tun haben.. man kann auch betrügen und lügen OHNE untreu zu sein... wer steckt die Grenzen??? Die Gesellschaft!!!Nichts anderes als Doppelmoral ist das was ihr Schwarz-Weiß Denker da macht!!!

Gefällt mir

A
alize_11893403
17.08.10 um 13:05

Wölkchen, das ist reine Strategie, weibliche Kriegsführung!
Es ist die Waffe, die die Frau gern benutzt: die Intrige. Das Schlechtmachen. Ein schlechtes Gewissen konstruieren. Die Verwerflichkeit hervorheben. Den Ruf beschmutzen.

Frauen nehmen kein Messer in die Hand, das ist ja ekelhaft. Sie schiessen auch nicht mit Knarren rum, da spritzt Blut. Auch ekelhaft. Nein, sie gehen der Frau an die Ehre, so nach dem Motto: "Benimm Dich bloß anständig, sonst bist Du aber eine ganz ganz Schlechte!"

In Wahrheit hat sie nur Angst, dass man ihrem eigenen Mann an die Wäsche gehen könnte. Es ist die Hoffnung, auf diese Weise Prävention zu betreiben. Reine Strategie, wird sich wohl auch nicht ändern lassen. Überzeugungsarbeit ist da 'vertane Liebesmüh"!

Gefällt mir

Anzeige
L
laleh_12560771
17.08.10 um 16:37
In Antwort auf alize_11893403

Wölkchen, das ist reine Strategie, weibliche Kriegsführung!
Es ist die Waffe, die die Frau gern benutzt: die Intrige. Das Schlechtmachen. Ein schlechtes Gewissen konstruieren. Die Verwerflichkeit hervorheben. Den Ruf beschmutzen.

Frauen nehmen kein Messer in die Hand, das ist ja ekelhaft. Sie schiessen auch nicht mit Knarren rum, da spritzt Blut. Auch ekelhaft. Nein, sie gehen der Frau an die Ehre, so nach dem Motto: "Benimm Dich bloß anständig, sonst bist Du aber eine ganz ganz Schlechte!"

In Wahrheit hat sie nur Angst, dass man ihrem eigenen Mann an die Wäsche gehen könnte. Es ist die Hoffnung, auf diese Weise Prävention zu betreiben. Reine Strategie, wird sich wohl auch nicht ändern lassen. Überzeugungsarbeit ist da 'vertane Liebesmüh"!


sehr guter Beitrag nastassja!

Gefällt mir

L
laleh_12560771
17.08.10 um 16:44

Du warst der Jenige der gesagt hat man kann es nicht rational betrachten...
.. und genauso ist es auch bei Leuten die betrügen... du kennst die Beweggründe nicht.. du kannst nicht in alle Beziehungen hinein schauen und weißt was da vorgefallen ist.. das sage ich NOCHMAL.... DU warst der Jenige der selbst gesagt hat: Zwischenmenschlichkeiten sind so komplex und man kann diese Gefühle hier nicht niederschreiben... tja was meinst du wie es den Frauen geht, die in einer Ehe oder Beziehung gefangen sind... man kann nicht immer einfach sagen: ich gehe..... denn Gefühle lassen sich nicht einfach weg zaubern, oder oft ist es auch die lange gemeinsame Zeit die man zusammen erlebt hat und viele Dinge die man zusammen durchgestanden hat... Es IST schwarz weiß Denken zu sagen: alle Betrüger sind schlecht und es ist genauso schwarz weiß Denken zu sagen: einfach trennen, wenn die Beziehung nicht mehr so läuft.... du hast wahrscheinlich keine Ahnung weil dir die Weitsicht oder die Erfahrung fehlt... was auch immer es ist.. du wirst es irgendwann erfahren.... und vielleicht wirst sogar du der Jenige sein, dem dann sowas passiert, der einen anderen betrügt, auch wenn es nicht fremd vögeln ist.... und dann wirst du dich über dich selbst erschrecken!

Gefällt mir

Anzeige
L
laleh_12560771
17.08.10 um 16:48

Du hast Recht!
Ich weiß, es ist Quatsch mit Menschen wie ihm zu diskutieren, aber ich kann es einfach nicht ertragen wie Leute wie er versuchen das letzte Wort zu haben

Gefällt mir

L
laleh_12560771
17.08.10 um 16:51

Du definierst Gefühle so, dass sie sich langsam entwickeln..
.... das ist vielleicht bei dir so @inmyheaven aber nicht bei allen Menschen und du kannst nicht verallgemeinern nur weil es bei dir so ist, weil bei dir sich Gefühle langsam entwickeln.. es gibt Menschen, die trifft Gefühle wie der Schlag, die verlieben oder vergucken sich von der ersten Minute an und können nichts dagegen tun.. JEDER Mensch ist anders und damit auch die Seele und das Gefühlsleben des jeweiligen Menschen...es zeugt einfach nur von absoluter Ahnungslosigkeit und Unreife zu sagen Gefühle MÜSSEN sich langsam entwickeln... Daumen hoch wenn das bei dir so klappt... bei anderen aber eben nicht... Tja was sagst du dazu?? die sind dann auch schlecht oder was??? nur die Art Gefühlsleben die du führst ist richtig??? AHA!

Gefällt mir

Anzeige
L
laleh_12560771
17.08.10 um 16:53

Ach und nochmal:
LIES richtig... ich habe überhaupt nicht nur von dem Körperlichen gesprochen, aber du liest nur das was du lesen willst und ziehst dass aus meinen Beiträgen was dir passt... ja klar Geliebte sind alle herzlos und Schlampen.. schon klar... armselig bist du... nichts weiter... Du bist doch einfach nur ein verbitterter Mann, der mit Sicherheit schon verarscht wurde!

Gefällt mir

L
laleh_12560771
17.08.10 um 16:56

Gemeinsamer Feind???
Ja klar.. der Kindergarten hat heute auch wieder offen... FEIND?! Wie lächerlich bist du... das ist ein Internetforum... ich habe überhaupt keine Feinde und erst Recht nicht jemanden den ich nicht mal kenne

Gefällt mir

Anzeige
L
laleh_12560771
17.08.10 um 17:00

Ich habe in KEINEM Satz gesagt...
... das jeder Schwarz Weiß Denker seine Freundin belügt... was interpretierst du für einen hohlen Mist in meine Beiträge????ich habe gesagt dass es nichts bringt in Schubladen zu denken.... lies einfach nochmal durch.. mich zu wiederholen macht keinen Spaß!!!!!

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige