Home / Forum / Liebe & Beziehung / Männliche Untreue...

Männliche Untreue...

1. Juli 2009 um 18:39

Hi Zusammen!!

Ist es nicht wahr, dass Männer , die in einer Beziehung leben und dann mit einer anderen eine Affäre beginnen, wenn es drauf ankommt, sich immer FÜR die Beziehung entscheiden als für die Affäre?!

Was meint ihr dazu??

glg

Mehr lesen

1. Juli 2009 um 19:00

Nicht immer!
Oftmals folgen Männer ihrem Trieb. Vor einigen Tagen hörte ich erst wieder von einer neuen Statistik, die besagt, dass Frauen aus Liebe und 80% der Männer aus reiner Lust Affären haben. Dem stimme ich teilweise zu. Diese Mönner bleiben definitiv bei ihren Frauen- denn diese lieben sie nachwievor. Es gibt auch die andere Seite. Männer, die in der eigenen Beziehung nicht mehr glücklich sind oder aber sich plötzlich in eine andere Frau verliebt haben. Sie schaffen es jedoch nicht, sich sofort von der eigentlichen Partnerin zu trennen- das kann dann auch viele Gründe haben. Es gibt aber nun mal Fälle, bei denen sich Männer sogar nach vielen Jahren für die Geliebte entschieden haben.
Also, ein Thema, was man nicht pauschalisieren kann.

LG
Anna

Gefällt mir

2. Juli 2009 um 1:03

In der Beziehung weiß ein Mann was er hat,
eine Affäre ist eher eine angenehme Abwechselung. Das weiß ich von meinen Kumpels. Ich selbst halte nichts davon. Ich möchte jemanden, dem ich vertrauen kann und mir ist eine Beziehnung zu wichtig, als dass ich eine Affäre hätte. Es spielt sich sicher auch bei mir etwas bei manchen Frauen im Kopr ab, aber ich denke, wenn man einmal Lunte gerochen hat, wird man unvorsichtig und dafür alles auf's Spiel setzten? Nein, das wäre es mir nicht wert!

Gefällt mir

2. Juli 2009 um 8:27


Das ist auf keinen Fall richtig! Ich bin auch gegangen! Und bereue nix

Mika

Gefällt mir

2. Juli 2009 um 17:10

Maenner
Naja der Mann zeigt sich bei der geliebte natürlich aus seine beste seite , er ist charmant, romantisch , und aufmerksam, die geliebte kennt kein alltag mit ihm , und deshalb tut sie ihm vergöttern , der betrüger hat natürlich auch angst sollte er bei diese frau bleiben , würde sie ihm auch weiterhin lieben auch wenn sie weiss sorry fürz wie jede normale mensch? dass auch er tage hat indem er nicht gerade lust hat der donjuan zu spielen usw? die ehefrau ist bekanntes territorium , also sicher , bei ihr fühlt er sich nicht gerade begehrenswert aber gebraucht.
ich weiss nicht wieso Maenner mit affairen sich für die ehefrau oder für die geliebte entscheiden, aber eins weiss ich ganz sicher , von alleine kommen sie nicht auf diese punkt der entscheidung ,,es muss immer etwas passieren, entweder die ehefrau findet es raus oder die geliebte macht ein ultimatum, aber von allein denken ,dass sie eigentlich etwas ganz unfaires treiben beide seite gegenüber nee an das denken sie nicht!!

Gefällt mir

2. Juli 2009 um 17:10

Maenner
Naja der Mann zeigt sich bei der geliebte natürlich aus seine beste seite , er ist charmant, romantisch , und aufmerksam, die geliebte kennt kein alltag mit ihm , und deshalb tut sie ihm vergöttern , der betrüger hat natürlich auch angst sollte er bei diese frau bleiben , würde sie ihm auch weiterhin lieben auch wenn sie weiss sorry fürz wie jede normale mensch? dass auch er tage hat indem er nicht gerade lust hat der donjuan zu spielen usw? die ehefrau ist bekanntes territorium , also sicher , bei ihr fühlt er sich nicht gerade begehrenswert aber gebraucht.
ich weiss nicht wieso Maenner mit affairen sich für die ehefrau oder für die geliebte entscheiden, aber eins weiss ich ganz sicher , von alleine kommen sie nicht auf diese punkt der entscheidung ,,es muss immer etwas passieren, entweder die ehefrau findet es raus oder die geliebte macht ein ultimatum, aber von allein denken ,dass sie eigentlich etwas ganz unfaires treiben beide seite gegenüber nee an das denken sie nicht!!

Gefällt mir

4. Juli 2009 um 13:46
In Antwort auf saba1975

Maenner
Naja der Mann zeigt sich bei der geliebte natürlich aus seine beste seite , er ist charmant, romantisch , und aufmerksam, die geliebte kennt kein alltag mit ihm , und deshalb tut sie ihm vergöttern , der betrüger hat natürlich auch angst sollte er bei diese frau bleiben , würde sie ihm auch weiterhin lieben auch wenn sie weiss sorry fürz wie jede normale mensch? dass auch er tage hat indem er nicht gerade lust hat der donjuan zu spielen usw? die ehefrau ist bekanntes territorium , also sicher , bei ihr fühlt er sich nicht gerade begehrenswert aber gebraucht.
ich weiss nicht wieso Maenner mit affairen sich für die ehefrau oder für die geliebte entscheiden, aber eins weiss ich ganz sicher , von alleine kommen sie nicht auf diese punkt der entscheidung ,,es muss immer etwas passieren, entweder die ehefrau findet es raus oder die geliebte macht ein ultimatum, aber von allein denken ,dass sie eigentlich etwas ganz unfaires treiben beide seite gegenüber nee an das denken sie nicht!!

Doch
mein "Geliebter" hat ein schlechtes Gewissen gegenüber seiner Freundin und vor allem mir gegenüber

Gefällt mir

4. Juli 2009 um 13:48
In Antwort auf annabelina

Nicht immer!
Oftmals folgen Männer ihrem Trieb. Vor einigen Tagen hörte ich erst wieder von einer neuen Statistik, die besagt, dass Frauen aus Liebe und 80% der Männer aus reiner Lust Affären haben. Dem stimme ich teilweise zu. Diese Mönner bleiben definitiv bei ihren Frauen- denn diese lieben sie nachwievor. Es gibt auch die andere Seite. Männer, die in der eigenen Beziehung nicht mehr glücklich sind oder aber sich plötzlich in eine andere Frau verliebt haben. Sie schaffen es jedoch nicht, sich sofort von der eigentlichen Partnerin zu trennen- das kann dann auch viele Gründe haben. Es gibt aber nun mal Fälle, bei denen sich Männer sogar nach vielen Jahren für die Geliebte entschieden haben.
Also, ein Thema, was man nicht pauschalisieren kann.

LG
Anna

Das macht mir Hoffnung
dass mein Geliebter sich für mich und gegen seine Freundin entscheiden wird

Gefällt mir

5. Juli 2009 um 13:25

Nein, so ist er nicht
als Außenstehende klingt es so, aber er ist echt ein Netter

Gefällt mir

5. Juli 2009 um 13:49

Ja
bin ich eigentlich auch

Gefällt mir

5. Juli 2009 um 17:06
In Antwort auf saba1975

Maenner
Naja der Mann zeigt sich bei der geliebte natürlich aus seine beste seite , er ist charmant, romantisch , und aufmerksam, die geliebte kennt kein alltag mit ihm , und deshalb tut sie ihm vergöttern , der betrüger hat natürlich auch angst sollte er bei diese frau bleiben , würde sie ihm auch weiterhin lieben auch wenn sie weiss sorry fürz wie jede normale mensch? dass auch er tage hat indem er nicht gerade lust hat der donjuan zu spielen usw? die ehefrau ist bekanntes territorium , also sicher , bei ihr fühlt er sich nicht gerade begehrenswert aber gebraucht.
ich weiss nicht wieso Maenner mit affairen sich für die ehefrau oder für die geliebte entscheiden, aber eins weiss ich ganz sicher , von alleine kommen sie nicht auf diese punkt der entscheidung ,,es muss immer etwas passieren, entweder die ehefrau findet es raus oder die geliebte macht ein ultimatum, aber von allein denken ,dass sie eigentlich etwas ganz unfaires treiben beide seite gegenüber nee an das denken sie nicht!!

Warum unfair?
ich versteh deine sichtweise aus dem letzten satz nicht...weshalb denn unfair gegenüber beiden seiten. gegenüber der ehefrau kann ich unter umständen nachvollziehen. aber gegenüber der geliebten in keinsterweise. wie kann eine frau erwarten wenn sie sich auf einen gebundenen mann einlässt, das dieser sich von seiner frau trennt? wenn er sich trennen würde, dann auch ohne geliebte..ich finde die sichtweise etwas naiv..

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen