Home / Forum / Liebe & Beziehung / Männliche Putzfee / Haussklave

Männliche Putzfee / Haussklave

4. März um 16:46 Letzte Antwort: 7. März um 16:26

 Hallo meine Lieben,


Ich stehe seit ein paar Monaten mit einer Person in Kontakt, die jetzt mit einem merkwürdigen Anliegen an mich ran getreten ist.
Da ich Probleme mit meinen Knien habe, fällt mir so einiges nicht mehr so leicht.
Jetzt meinte er, er würde gerne bei mir als Haussklave (sein Aussage) dienen und möchte dafür nichts haben.
So verlockend dieses auch klingt, weis ich aber auch nicht was ich davon halten soll.
Zumal er auch fast 20 Jahre jünger ist als ich (61).
Auch hat er angeboten das ich zu meiner Sicherheit noch jemanden dazu holen könnte und man sich auch erst einmal auf neutralen Boden treffen könnte.


Hat von euch jemand schon Erfahrung mit derartigen Angeboten?
Kann man die wirklich ernst nehmen?


Lg: Doro
 

Mehr lesen

7. März um 16:08

Also ich kann jetzt auch nur aus Sicht eines mannes dazu schreiben, der selber dieser Neigung erlegen ist.
Also ja aus meiner Perspektive gibt es durchaus Männer die es diesbezüglich ernst meinen, aber leider gibt es einen Großteil die eigentlich eine andere Hoffnung hegen.
Und ja, manchmal geht bei uns Männern gerne mal das Kopfkino über jegliche Realität, leider schaffen es nur wenige dieses auch zu trennen und versprechen dann mehr als Sie halten können.

Leider ist es auch nicht so einfach jemanden zu finden der derartige "Dienste" in anspruch nehmen mag.

Aber zu deinem Fall, er bietet ja schon mal die Möglichkeit sich auf neutralem Boden zu treffen und das du noch eine weitere Person hinzu ziehst.
Schon mal als start nicht das schlechteste, aber du solltest dir auch erklären lassen wie er sich das so vorstellt.
 

Gefällt mir
7. März um 16:26
In Antwort auf dorof

 Hallo meine Lieben,


Ich stehe seit ein paar Monaten mit einer Person in Kontakt, die jetzt mit einem merkwürdigen Anliegen an mich ran getreten ist.
Da ich Probleme mit meinen Knien habe, fällt mir so einiges nicht mehr so leicht.
Jetzt meinte er, er würde gerne bei mir als Haussklave (sein Aussage) dienen und möchte dafür nichts haben.
So verlockend dieses auch klingt, weis ich aber auch nicht was ich davon halten soll.
Zumal er auch fast 20 Jahre jünger ist als ich (61).
Auch hat er angeboten das ich zu meiner Sicherheit noch jemanden dazu holen könnte und man sich auch erst einmal auf neutralen Boden treffen könnte.


Hat von euch jemand schon Erfahrung mit derartigen Angeboten?
Kann man die wirklich ernst nehmen?


Lg: Doro
 

Na klar, hab ich ständig.
Nimm Männer einfach beim Wort.

Gefällt mir