Home / Forum / Liebe & Beziehung / Männergefühle.. Hallo Jungs

Männergefühle.. Hallo Jungs

2. November 2013 um 22:30

ist es nicht so,dass man einmal,warscheinlich noch in jungen Jahren,das tollste Auto der Welt sieht und ganz klar ist,
dass man dieses Auto gerne haben möchte.Nun ist es leider so, dass man sich dieses Auto warscheinlich niemals leisten kann.
Deswegen ohne bleiben? Nein, man kauft sich eben ein Auto dass man sich leisten kann und fährt es.Nun vergehen die Jahre und eines Tages will es der Zufall so,
das man sich plötzlich genau dieses tolle Traumauto leisten könnte, vielleicht sogar geschenkt bekommt oder ein sonstiges Angebot dass man unmöglich ausschlagen kann.
Du nimmst es,oder ? Denn das was man einmal will,wird man immer haben wollen... ???

Nun stell dir vor du bist 17,18-20 Jahre alt und eines Tages, total unerwartet ,lernst du jemanden kennen.
Eine junge Frau die auf den ersten Blick vielleicht nicht die schönste oder heißeste ist,du hast schon hübschere gesehen,trotzdem merkst du
ziemlich schnell das sie etwas besonderes ist,sie eben anderst ist als all die Mädchen die du bisher kennen gelernt hast.
Und nach ein paar kurzen Unterhaltungen an der Schule/Arbeit//Fitnessstudio/Uni Kursen ect.. ist es auch schon um dich geschehen.
Du kannst kaum deine Augen von ihr halten.Sie hat einfach diese wunderschönen Augen,diese tollen Lippen und ein umwerfendes Lächeln und am allermeisten diese unglaublich liebe und warme Ausstrahlung.
Wenn du sie heimlich ansiehst wird alles anderst und alles um dich herum ist vergessen.
Du weisst dass du das perfekte Mädchen gefunden hast nur leider ist es dir unmöglich,sie anzusprechen,ihr zu sagen was du fühlst.In deinen
Augen ist diese Frau einfach eine Nummer zu groß für dich.Du hast einfach große Angst sie würde Nein sagen und du würdest dich total blamieren.
Du glaubst einfach nicht dass sie ebenfalls etwas für dich empfinden könnte.Kurz du bist eben in Liebesdingen ein total schüchterner und sensibler Mensch.
Also tust du nichts als sie heimlich zu beobachten,ab zu warten und zu hoffen das SIE den ersten Schritt tut.Immerhin würde sie ebenfalls etwas empfinden, würde sie doch..
Die Zeit vergeht,die Schule ist zu Ende/Kurse sind beendet,du verlierst sie aus den Augen.Was nun ? Wie lange würdest du an dieses Mädchen denken?
Wie lange hätte dieses Mädchen eine Chance bei dir ?
Wie lange wäre sie das Traumauto das du schon immer haben wolltest..



Mehr lesen

3. November 2013 um 0:07

Was ist..
eine Fabel ??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2013 um 0:10


Genau so siehts aus..Dachte so würde die Situation verständlicher sein.. Es muss doch Männer geben die das ganze nachvollziehen können

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2013 um 1:57

...
Ist doch gut zu verstehen, schließlich wurde es sehr gut abgeschlossen.

Aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen, dass es, wie bei deinem Autobeispiel ist. Nun bin ich nicht so der schüchterne Typ, sondern in meinem Fall war sie es. Wir waren vor einigen Jahren schonmal an einem Versuch dran, so etwas, wie eine Beziehung zu führen und sind kläglich gescheitert, waren dann jahrelang mit anderen zusammen, nie wirklich glücklich. WIr haben uns in unseren Köpfen gegenseitig verdrängt und uns dann einige Zeit später zu einem freundschaftlichem Neubeginn durchgerungen. Der Widerum lief auch wieder über ein Jahr. Gefühle gab es auf beiden Seiten, nur waren wir beide dann aufgrund der Vergangenheit viel zu ängstlich oder feige um uns das einzugestehen, geschweige denn es anzusprechen. Jetzt sind wir zusammen und es ist das beste, was mir je passieren konnte. Glaub mir, auch wenn diese Geschichten nicht haarklein übereinstimmen aber eine wirklich wahre Liebe, so unerfüllt sie auch ist, die vergisst du nicht. Du kannst sie maximal verdrängen aber es holt dich immer wieder ein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2013 um 12:56

Danke..
sehe ich genau so..Leider bin ich nicht der schuldige Kerl..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2013 um 12:59
In Antwort auf cecil_12906454

...
Ist doch gut zu verstehen, schließlich wurde es sehr gut abgeschlossen.

Aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen, dass es, wie bei deinem Autobeispiel ist. Nun bin ich nicht so der schüchterne Typ, sondern in meinem Fall war sie es. Wir waren vor einigen Jahren schonmal an einem Versuch dran, so etwas, wie eine Beziehung zu führen und sind kläglich gescheitert, waren dann jahrelang mit anderen zusammen, nie wirklich glücklich. WIr haben uns in unseren Köpfen gegenseitig verdrängt und uns dann einige Zeit später zu einem freundschaftlichem Neubeginn durchgerungen. Der Widerum lief auch wieder über ein Jahr. Gefühle gab es auf beiden Seiten, nur waren wir beide dann aufgrund der Vergangenheit viel zu ängstlich oder feige um uns das einzugestehen, geschweige denn es anzusprechen. Jetzt sind wir zusammen und es ist das beste, was mir je passieren konnte. Glaub mir, auch wenn diese Geschichten nicht haarklein übereinstimmen aber eine wirklich wahre Liebe, so unerfüllt sie auch ist, die vergisst du nicht. Du kannst sie maximal verdrängen aber es holt dich immer wieder ein.

Das heisst..
wo Gefühle sind,bleiben auch Gefühle,vor allem wenn sie nicht ausgelebt wurden..Richtig ??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2013 um 13:03

Nein..
ich schrieb "nicht die Möglichkeit um sich das Auto..."
Psychologisch gesehen,hat man(n) nicht genug Selbstbewusstsein hat man auch nicht die Möglichkeit..Ist leider so

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2013 um 1:11

Also..
Junge trifft Mädchen,lernt sie kennen,verliebt sich total in sie,traut sich aber leider nicht den ersten "richtigen" Schritt zu machen,hofft das von ihrer Seite Interesse kommt,Zeit vergeht,keiner hat einen Schritt gemacht,aus den Augen verloren... Wie lange bleiben diese unerwiederten Gefühle bei einem Jungen?
Wie lange ist sie das Traumauto auch wenn man inzwischen vielleicht ein anderes Auto fährt
Ich meine wenn er sie ,sagen wir mal ,nach 2 Jahren wieder sieht ,ist er dann immer noch verknallt in sie ? Schliesslich konnte er ja seine Gefühle zu ihr nie ausleben..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2013 um 7:40

Fabel?
Kommen doch gar keine Tiere drin vor.

Es sei denn, das Auto hat vielleicht einen Tiernamen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2013 um 7:48

"Diese unsäglichen Hemmungen sind zu überwinden..."
Und wie?

Indem man sich beispielsweise reihenweise Abfuhren einhandelt und öffentlich demütigen lässt?

Du hast keine Ahnung.

"Ohnehin habe ich mir noch nie etwas Unerreichbares gewünscht."

Schön für Dich. Könnte aber auch dran liegen, dass es Menschen gibt, für die etwas leicht erreichbar ist, was für andere immer unerreichbar bleiben wird...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2013 um 10:29

"Für jeden Menschen gibt es a) unerreichbare Dinge"
Für Dich auch?

Du enttäuschst mich.

"Der TE sprach nicht darüber, wie man eine Fußballmannschaft Frauen anbaggert. Es ging um eine einzige Frau."

Sicher.

Abgesehen davon, dass ich nicht glaube, dass es sich um einen männlichen TE handelt, sondern um eine weibliche TE, die versucht, "Männergefühle" zu erforschen, ging es in meinen Augen vor allem darum, sich an jemanden heran zu wagen, der einem besonders viel bedeutet.

Eine Ablehnung wäre in einem solchen Fall viel schwerer zu verkraften, als würde man der Reihe nach irgendwen "anbaggern", an dem man gar kein echtes Interesse hat.

Und Du meinst doch nicht ernsthaft, dass Komplexe oder Hemmungen verschwinden, wenn man gerade in Dingen, die einem wirklich wichtig sind, (wiederholt) Ablehnung erfährt.

Wie sieht denn Deiner Meinung nach "professionelle" Hilfe aus?

Sowas wie Kuscheltherapie? Oder ein herumstochernder Chinese? Flirtkurse an der Volkshochschule?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2013 um 12:09
In Antwort auf konfuse

Fabel?
Kommen doch gar keine Tiere drin vor.

Es sei denn, das Auto hat vielleicht einen Tiernamen...


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2013 um 12:19

Aufgeben?
Wie kann man aufgeben wenn man es noch nicht mal schaft es zu versuchen ? Wenn man selber schüchtern und unselbstbewusst ist kann man verstehen woher diese Angst kommt..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2013 um 12:21
In Antwort auf konfuse

"Diese unsäglichen Hemmungen sind zu überwinden..."
Und wie?

Indem man sich beispielsweise reihenweise Abfuhren einhandelt und öffentlich demütigen lässt?

Du hast keine Ahnung.

"Ohnehin habe ich mir noch nie etwas Unerreichbares gewünscht."

Schön für Dich. Könnte aber auch dran liegen, dass es Menschen gibt, für die etwas leicht erreichbar ist, was für andere immer unerreichbar bleiben wird...

Schön..
gesagt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2013 um 21:20

Also..
verschwinden diese unerwiderten Gefühle doch irgendwann..?
Somit bleibt wohl keine Hoffnung ..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2013 um 22:44

Siehe..
PN

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper