Forum / Liebe & Beziehung

Männerbegleitung bei Frauenärztin

Letzte Nachricht: 1. Juni 2005 um 22:53
A
alix_12149769
01.06.05 um 14:50

Hallo...
Hab grad ein paar stressige Tage hinter mir gehabt...
Hab zuerst Sonntagabend vergessen, die Pille zu nehmen. Das ist mir erst Montagabend aufgefallen.. 24 Stunden Verspätung.. und Sonntag auch noch Sex gehabt. War dementsprechend total durch den Wind...
Hab erstmal ein paar Krankenhäuser durchtelefoniert, bis ich endlich eine Gynäkologin erreicht hatte, der ich alles geschildert hatte, die dann kurz rechnete und meinte, ich müsse keine Pille danach nehmen, ausser, ich will 120% sicher sein und die Nebenwirkungen akzeptieren....
So, bin dann Dienstagfrüh zu einem Arzt gegangen, wo ich sowieso schon einen Termin wegen Blutabnahme hatte. Auch er meinte, die Wahrscheinlichkeit ist gering.
Okay, nachdem mein Vater aber ausgerastet ist und ich dann wieder Panik bekam, habe ich meine beste Freundin "gezwungen" doch noch schnell mit zu meiner Frauenärztin zu kommen... und dort waren so viele Frauen.. mit Kind, alleine... und die Frauen, die zuerst alleine waren, bekamen dann doch noch "Unterstützung" von ihrem Freund/Mann, der dann nach kam.... und ich sitze da mit meiner Freundin, möglicherweise schwanger....
Mein Freund wusste das alles. Er hat mir ja auch geraten, doch ncoh zu meiner Frauenärztin zu gehen... aber er hat nicht angeboten, mich eventuell zu begleiten. Himmel, habe ich einen Knall oder sind die Kerle einfach so ? Fühl mich irgendwie alleine... Und irgendwie, vielleicht haben es schon einige mitbekommen, habe ich zur Zeit sowieso eine unerklärliche Anti-Stimmung meinem Freund gegenüber... >_<

Tut mir leid, wenn ich euch mit meinem Zutexten nerve....

Liebe Grüße

Stehlampe

P.S.: Ich bin NICHT schwanger (3 Ärzte dürften mich beruhigt haben )

Mehr lesen

A
alix_12149769
01.06.05 um 14:52

P.P.S.:
Nicht, dass ich von meinem Freund erwarte, mich bei jeder Frauenarzt-Besuch zu begleiten.. aber DAS hätte ihm ja auch was angegangen.. !!!

Gefällt mir

D
danbi_12330681
01.06.05 um 15:06

Stopp mal!
wenn ich das richtig verstehe, bist du doch auch nicht auf die idee gekommen, dass er dich begleiten soll, oder?
wenn dir das schon nicht einfällt, warum erwartest du es denn von ihm?

ich gehe übrigens immer alleine zum arzt, bin noch nie auf die idee gekommen, dass ich dazu begleitung brauche. und meist denken die männer ja auch, sie dürfen gar nicht mit, da sind ja nur frauen.

Gefällt mir

A
alix_12149769
01.06.05 um 15:14
In Antwort auf danbi_12330681

Stopp mal!
wenn ich das richtig verstehe, bist du doch auch nicht auf die idee gekommen, dass er dich begleiten soll, oder?
wenn dir das schon nicht einfällt, warum erwartest du es denn von ihm?

ich gehe übrigens immer alleine zum arzt, bin noch nie auf die idee gekommen, dass ich dazu begleitung brauche. und meist denken die männer ja auch, sie dürfen gar nicht mit, da sind ja nur frauen.

@ Dalbello
Nein, ich bin vorher nicht auf die Idee gekommen, stimmt schon. Wir hatten schon mal das Thema, ob er mich mal just for fun begleiten will. Da meinte, er war schon mal bei einem FA-Besuch dabei (Mit seiner Ex wahrscheinlich) und es war ihm unangenehm. Die Enttäuschung kam auch erst, als ich gesehen haben, dass die anderen Frauen Unterstützung hatten.
Die Ausrede, dass mein Freund ja nie Zeit hat, bedrückt mich persönlich... die anderen Männer haben sich doch auch irgendwie Zeit genommen (Zumal ich nicht in einer Gegend wohne, wo Arbeitslose ebenfalls leben können - Gehe ich halt davon aus, dass die Typen auch keine Arbeitslosen waren ).

Gefällt mir

C
cho_12485404
01.06.05 um 15:22

Oh je
Das würde mich persönlich furchtbar annerven. Wenn jedes mal mein Partner dabei wäre um mir Händchen zu halten. Das finde ich PERSÖNLICH sehr unreif - aus dem Alter sind wir doch wirklich raus...
Mir ist beim Thema Zahnarzt auch nie wirklich wohl, aber ich bin schon so groß (& alt), dass ich da alleine hingehe (und schon immer hinging). *nick*

Gefällt mir

T
tonya_11986063
01.06.05 um 15:23

Wie alt
seid Ihr beiden ? Du hast neulich in einem anderen Posting geschrieben, Du gehst noch zur Schule. Dann tippe ich mal auf ca.17. Würde vermuten, Dein Freund ist nicht viel älter, vielleicht Anfang 20. Allerdings sagtest Du in dem anderen Beitrag, er will demnächst wohl seine Doktorarbeit schreiben. Passt irgendwie nicht zusammen, aber egal.
NATÜRLICH ist er nicht mit zu Deiner Gynäkologin gekommen ! Vermutlich ist ihm der Gedanke daran nicht einmal gekommen, schließlich begleitest Du ihn vermutlich auch nicht zum Zahnarzt. Falls er doch daran gedacht haben sollte: Ich schätze, für einen jungen Typen ist es eine Horrorvorstellung zwischen lauter Frauen zu sitzen, von denen er annimmt, dass sie alle denken "bestimmt sind die beiden hier, weil die kleine von ihm schwanger ist". In einer für ihn so fremden Welt wie die Praxis einer Frauenärztin, weiß er nicht was ihn erwartet und er weiß nicht, wie er sich dort verhalten soll. Vielleicht ist er sogar der Meinung, Männer haben dort gar keinen Zutritt. Was weiß ein junger Mann schon von Frauenärzten !
Ich bin schon etwas älter und habe zwei Kinder. Und nie bin ich damals auf die Idee gekommen, meinen Mann mit zu meinem Arzt zu nehmen.
Langer Rede, kurzer Sinn: Manchmal erwartet Ihr wirklich etwas viel von den Jungs !

Gefällt mir

A
alanis_12681975
01.06.05 um 15:23

Meiner kommt nie mit
1) weil ich noch nie auf die Idee gekommen bin ihn mitzunehmen
2) reichen die Männer, die schon da sind und das Wartezimmer aus allen Nähten zum platzen bringen!!!
3) Gehe ich zum Zahndoc auch alleine
4) Würde ich auch nicht zum Urologen mitgehen

Wenn ein werdender Vater zum Ultraschall mitkommt, ist das m. M. nach ok. Aber irgendwo sind ja auch Grenzen und frau muss da alleine durch..... Wer poppen will und / oder die Pille vergisst, muss da halt durch.... Meine Meinung.
Vor einer OP liege ich auch alleine bis ich die Narkose bekommen....


Pluster

Gefällt mir

C
cosimo_12080785
01.06.05 um 19:42

Erwarten nicht unbedingt
...aber ich habe meine Freundin auch schon zum Frauenarzt begleitet, als es mal nicht ein Routinebesuch war. Ich habe ihr das von mir aus angeboten, weil ich ihr den Gang damit erleichtern wollte. Ist doch beruhigend wenn man nicht ganz alleine ist... auch wenn ich das Wartezimmer verstopft habe

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

A
alix_12149769
01.06.05 um 19:50

Ähm
Ich bin 18, mein Freund ist einige Jahre älter, was soll daran nicht passen

Ich stimme ja zu, dass es schon MEIN Pech ist, wenn ich die Pille vergessen habe, MEINE Verantwortung und daher muss ich da alleine durch... zumal sich Männer in solchen Praxes deplaziert fühlen...

Aber andererseits... wenn ich meinem Freund aus Versehen weh getan hab und er muss zum Arzt, würde ich auch mitkommen, allein deswegen, weil ich da (mit-)beteiligt bin. Hätte ich ihn nicht (Allgemein Sex!) hätte ich nicht das Problem mit Schwangerschaft...
Okay, vielleicht übertreibe ich etwas und reagiere zur Zeit allgemein zu sensibel...
Aber ein wenig Beistand hätte ich mir schon gewünscht, versteht ihr das vielleicht?!

Mann, ich erwarte doch nicht bei jedem Arzt-Gang Beistand (Sei es von Eltern, Freunden oder sonst wen).. ich kam mir nur gestern ziemlich verlassen vor. Ich meine, ich bin jung, Schwangerschaft ist das Letzte was ich zur Zeit brauche und ich sitze da mit meiner Freundin (Was ich sehr süß von ihr finde, aber als ich die Frauen mit ihren Männern gesehen habe, kam ich mir schon verlassen vor... )

Egal, ich wünsche euch allen einen schönen Abend.
Tut mir Leid, wenn ich hier rumstresse...

Liebe Grüße

Stehlampe

Gefällt mir

H
hildur_12302873
01.06.05 um 20:26

Dosenravioli
Liebe Stehlampe,
Kopf hoch! Jede Beziehung macht Krisen durch. Rede offen mit ihm wenn du unglücklich bist!
Männer muss man auf solche "Kleinigkeiten" wie zum Arzt begleiten aufmerktsam machen, von alleine komme die da nicht drauf, schon gar nicht wenn sie mitten im Studium stecken! Natürlich sollte ihm das nicht am Ar*** voreigehen wenn es um Schwangerschaft geht, aber denk daran, dass dieses Geschlecht anders tickt.............
Keep hoping for better times!
Deine freundin ist sicherlich in dieser Zeit für dich da!

Herzlichst, Dosenravioli

Gefällt mir

N
nsia_12183927
01.06.05 um 20:34

Frauenarzt-alarm
hallo stehlampe,
also ich finde , dein freund hätte dir in dieser situation beigestehen sollen und ich würde mich doch schwer wundern wenn (m) ein freund das nicht täte. ich hatte mal das problem: (unnötige) pillenpause (weil alle gesagt haben, nach 3 jahren pille musst du mal ne pause machen - na toll, vielen dank) - kondom beim ersten mal ohne pille geplatzt (warum ich?) - okay, pille dannach. ich hab meinem freund erklärt, du fährst mich dahin, sonst könnte es ein unglück geben. hat er dann zum glück auch gemacht, wäre auch sehr sehr sauer geworden, wenn er nicht mit mir hingefahren wäre
das wollte er sich wohl ersparen
habe übrigens schon sehr oft bei meinen routineuntersuchungen mädels gesehen, die von ihrem freund begleitet wurden und die freunde sind auch von niemandem blöd angeguckt worden oder so
ich finde deinen freund nicht gerade verantwortungbewusst und möchte gar nicht darüber nachdenken, was passiert wäre, wenn du schwanger geworden wärst.
stell ihm doch einfach mal die frage, was er gemacht hätte, wenn du schwanger geworden wärst. Und dann - nach seiner Antwort - stell dir die Frage , ob er der Richtige für Dich ist.
lg busybiber

Gefällt mir

A
an0N_1207955599z
01.06.05 um 20:43
In Antwort auf alanis_12681975

Meiner kommt nie mit
1) weil ich noch nie auf die Idee gekommen bin ihn mitzunehmen
2) reichen die Männer, die schon da sind und das Wartezimmer aus allen Nähten zum platzen bringen!!!
3) Gehe ich zum Zahndoc auch alleine
4) Würde ich auch nicht zum Urologen mitgehen

Wenn ein werdender Vater zum Ultraschall mitkommt, ist das m. M. nach ok. Aber irgendwo sind ja auch Grenzen und frau muss da alleine durch..... Wer poppen will und / oder die Pille vergisst, muss da halt durch.... Meine Meinung.
Vor einer OP liege ich auch alleine bis ich die Narkose bekommen....


Pluster

Bin auch noch nie auf die Idee gekommen...
meinen Mann mit zum Frauenarzt zu schleppen...

Und meine beiden Geburten habe ich auch ganz alleine mit FA und Hebamme durchgestanden und das war auch gut so !

Mann muss nicht immer und überall dabei sein.

Die Sichtweise

Gefällt mir

E
edytha_12826315
01.06.05 um 21:14
In Antwort auf alix_12149769

@ Dalbello
Nein, ich bin vorher nicht auf die Idee gekommen, stimmt schon. Wir hatten schon mal das Thema, ob er mich mal just for fun begleiten will. Da meinte, er war schon mal bei einem FA-Besuch dabei (Mit seiner Ex wahrscheinlich) und es war ihm unangenehm. Die Enttäuschung kam auch erst, als ich gesehen haben, dass die anderen Frauen Unterstützung hatten.
Die Ausrede, dass mein Freund ja nie Zeit hat, bedrückt mich persönlich... die anderen Männer haben sich doch auch irgendwie Zeit genommen (Zumal ich nicht in einer Gegend wohne, wo Arbeitslose ebenfalls leben können - Gehe ich halt davon aus, dass die Typen auch keine Arbeitslosen waren ).

Na, da hast du doch schon mal echt Glück
Du wohnst immerhin nicht in einer Gegend, wo Arbeitslose ebenfalls leben könnten. Und der Rest deines Problems ist sicher auch mit Geld zu lösen, oder nicht?

Gefällt mir

T
teal_12694298
01.06.05 um 22:53
In Antwort auf alix_12149769

Ähm
Ich bin 18, mein Freund ist einige Jahre älter, was soll daran nicht passen

Ich stimme ja zu, dass es schon MEIN Pech ist, wenn ich die Pille vergessen habe, MEINE Verantwortung und daher muss ich da alleine durch... zumal sich Männer in solchen Praxes deplaziert fühlen...

Aber andererseits... wenn ich meinem Freund aus Versehen weh getan hab und er muss zum Arzt, würde ich auch mitkommen, allein deswegen, weil ich da (mit-)beteiligt bin. Hätte ich ihn nicht (Allgemein Sex!) hätte ich nicht das Problem mit Schwangerschaft...
Okay, vielleicht übertreibe ich etwas und reagiere zur Zeit allgemein zu sensibel...
Aber ein wenig Beistand hätte ich mir schon gewünscht, versteht ihr das vielleicht?!

Mann, ich erwarte doch nicht bei jedem Arzt-Gang Beistand (Sei es von Eltern, Freunden oder sonst wen).. ich kam mir nur gestern ziemlich verlassen vor. Ich meine, ich bin jung, Schwangerschaft ist das Letzte was ich zur Zeit brauche und ich sitze da mit meiner Freundin (Was ich sehr süß von ihr finde, aber als ich die Frauen mit ihren Männern gesehen habe, kam ich mir schon verlassen vor... )

Egal, ich wünsche euch allen einen schönen Abend.
Tut mir Leid, wenn ich hier rumstresse...

Liebe Grüße

Stehlampe

Ja sicher,
es wäre schön, wenn er deine Gedanken lesen könnte und wüsste, wie sehr dich das belastet und von sich aus anbieten würde mitzukommen. Aber: Erstens ist er sicher auch unsicher. Ich denke, Frauenärzte verunsichern Männer, das ist einfach nicht ihr Revier. Zweitens denkt er vielleicht, du möchtest da lieber mit deiner Freundin hingehen, weil es eben eine Frauen-Sache ist. Und drittens und wohl am wichtigsten: Er kann deine Gedanken aber nicht lesen. Sags ihm. Wenn er sich dann weigert ist es unsensibel - oder einfach nur unsouverän, weil er unsicher ist. Natürlich hast du Angst und brauchst Unterstützung. Aber erwarte nicht zu viel von ihm. Er ist bestimmt auch unsicher.

Alles Liebe

78Maus

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers