Home / Forum / Liebe & Beziehung / Männer und Pornoseiten

Männer und Pornoseiten

4. Juni 2007 um 17:31

Hallo ihr Lieben ......

mein freund schaut pornobilder, seiten, filme etc.an. Eigentlich ja nichts schlimmes, aber er macht es heimlich....und das jeden tag und denkt ich wäre zu doof um es mitzukriegen, obwohl wir ein ausgefülltes sexleben haben (jeden 2. tag) macht mich es schon traurig, auch habe ich gedacht, das er einem bestimmten schema nachgeht, dem ist auch so, oft sind es seiten mit reiferen bis sehr reifen Frauen und jungen Männern, meist selbstgedreht...habt ihr erfahrung damit, warum muß er jeden tag gucken???

Mehr lesen

4. Juni 2007 um 17:40

Ich habe ihn angsprochen
Ich habe ihn ja vor einem halben jahr schonmal angesprochen.....habe aber nicht so direkt gesagt, das ich im pc hinter ihm hergeschnüffelt habe, wäre ja auch ein bißchen doof....meint nur zu ihm das seine P.DVD sammlung größer geworden ist und er hat mich als klein doofie hingestellt, das ich doofes huhn sowas denken könnte...das wären noch alte Dvd die er gefunden hat.....aber wenn ich in die history auf pc gucken unterteilt in heute, gestern, vorgestern etc. finde ich immer sexseiten, auch vermute ich das er mit seiner kreditkarte bestimmte Seiten besucht für die man zahlen muß....mich stört es schon bzw. ich weiß nicht was ich denken soll????

Gefällt mir

4. Juni 2007 um 17:50

Nee...
nee...um gottes willen, dann würde ich wohl zur furie werden ich würde echt nur wissen warum??? habe auch schon gedacht, ob es an mir liegt und habe schon mehrers ausprobiert...im gegenteil er findet unser sexleben sehr schön aber warum macht er es dann???

Gefällt mir

4. Juni 2007 um 20:17

Das ist doch seine Sache...
und übrigens, wenn er es heimlich tut, gehts dich nichts an. Wenn du nicht "hinterherschnüffeln" würdest, würde es dich nicht stören, weil du's nicht wissen würdest. Wenn du es wissen solltest, würde er es dir ja sagen. Also, dein Problem ist hausgemacht.

Gefällt mir

5. Juni 2007 um 15:05

Hallo schickeschicken,
ich habe genau das selbe Problem wie du. Hab es hier im Forum auch schon "breitgetreten", aber irgendwie versteht so ganz niemand das Problem.

Ich bin ein sehr aufgeschlossener Mensch und habe eigentlich kein Problem damit, dass Männer etwas anders gestrickt sind als wir Frauen.

Ich denke schon, dass unsere Freunde auf einer gewissen Seite süchtig nach Pornos und Nackt- bzw. Halb-Nackt-Bildern von irgendwelchen Frauen sind.
Mein Freund ist auch täglich auf solchen Seiten, hat bestimmt 100 Pornos und 1000 Fotos auf seinem Rechner. Der speichert sich echt alles ab bzw. lädt es herunter, was er in die Finger bekommt.
DAS VERLETZT TIERISCH!!!

Unser Sexleben ist auch sehr gut. Damit kann es nicht zusammen hängen.

Ich verstehe, wenn Männer sich solche Seiten im Internet anschauen. Aber ich kann nicht verstehen, dass man sich jeden Scheiß, der einem auf diesem "Weg" in die Finger kommt, runterladen muss.
Bin echt verzweifelt. Unsere Beziehung wäre echt 100 %ig perfekt, wenn diese Scheiße nicht wäre.

Und auch wenn viele der Meinung sind, dass ich übertreibe, aber ich denke echt an Trennung deswegen.

Das ist nicht mehr normal und das kann mir auch niemand erzählen.

Naja, trotzdem liebe Grüße
Susanne

Gefällt mir

5. Juni 2007 um 16:07

Fragen über Fragen...
... werden über dich "hineinprasseln" wenn du weiter versuchst alles heimlich herauszufinden! Ich denke, dass du irgendwann mal allen Mut "zusammenraffen" solltest um einen "Frontalangriff" zu starten!

Verschweigt dein Freund dir auch den Besuch der Sexseiten und den Erwerb neuer DVD's - bewegst du dich mit dem "Hinterherspionieren" auf dem gleichen Level! Ihr macht beide heimlich euer Ding, vielleicht täte euch Offenheit ein wenig gut und es ist am Ende alles gar nicht sooo "schlimm" , natürlich gibt es keine Garantie dafür!

Die Wahrheit mag nicht immer schön sein, aber meistens kommt man besser damit klar - wer möchte schon belogen werden und beim "Nichtsagen" fängt auch schon ein kleines bisschen Lüge an!

Ich wünsche dir Mut und Kraft dieses Problem zu bewältigen, lieben Gruß >soul<

Gefällt mir

13. Juni 2007 um 17:02

Es gibt nur 2 möglichkeiten
wenn ein mann ab einem gewissen alter oder in einer festen beziehung täglich pornos, bildchen usw schaut dann hat er definitiv ein problem denn er ist süchtig danach! Den Männern selbst ist es meist ziemlich egal bzw sie sehen das Problem dabei nicht! Wie jeder Süchtige beginnen sie dann zu lügen oder sie ignorieren die Sucht!
Es mag vielleicht im ersten Moment übertrieben klingen Pornos schauen als Sucht zu bezeichnen aber mittlerweile beschäftigen sich schon viele Wissenschaftler damit. Die Folgen zb bei jungen Männern können sehr schlimm sein denn die Vorstellungen von Weiblichkeit, Beziehungen und auch der eigenen Selbstwahrnehmung geht dahin! Da die Realität doch anders ist ist die Chance auf eine normale,gesunde Beziehung meist sehr gering denn in den Köpfen hat sich etwas verändert!
Dich macht es traurig denn eigentlich solltest du ihm "genügen" (bis auf ab und zu)und ich bin sicher er sieht das genauso aber irgendetwas in ihm verlangt danach!
So wie bei jedem Suchtverhalten gibt es 2 Möglichkeiten: Entweder du hilfst ihm mit professioneller Hilfe da raus oder du lässt es bleiben (und somit auch ihn)
Denn du solltest nicht mit jemanden zusammensein der dich traurig macht!
Pornos sind ok wenn man damit umgehen kann...ähnlich wie bei Alkohol!
Ps: las dich nicht runterziehen, es ist eine Krankheit wie viele die von unserer relativ herzlosen und stressigen Gesellschaft ausgelöst werden! Ich hoffe ihr bekommt es so hin dass ihr beide wieder glücklich werdet!
Möglicherweise (ist jetzt frei interpretiert) fehlt ihm Geborgenheit, sowas wie Mutterliebe!

Gefällt mir

13. Juni 2007 um 20:33

Genau wie bei mir!!!
Hi.

Das kenne ich. Habe auch schon mein Problem geschildert. Überschrift vom 13.07 Internet: Freund sieht SM Pornos, Oma fisting usw. Leider habe ich einen total blöden Kommentar wegen angeblicher Werbung bekommen.

Also ich weiß es auch warum Männer nie den Hals voll bekommen können. Zumal es auch erstaunlich ist, warum es fast immer Frauen sind, die im Ganzbild zu sehen sind, während Männer sich geschickt im Hintergrund auf den Bildern aufhalten. Und die Sprache, mit denen zu den Frauen gesprochen wird, ist mehr als abwertend. Keine Frau würde so abfällig über die Geschlechtsteile reden. Und wenn die Männer dann ihre Augentour vor dem Computer beendet haben, stehen sie auf und tun, als haben sie gerade einen IQ test mit Bravour bestanden. Irgendwie will man da mithalten und denkt sich ständig neue Spiele aus, aber mit den ganz harten Touren im Internet habe ich nichts am Hut. Manchmal denke ich, daß man als normale freundin nicht genug zu bieten hat. Entweder sind es totale Schlampen, alte Menschen, SM-Maschen oder riesen Titten. Alles das, was Zuhause nicht da ist.Wie seht ihr das??

Lieber Gruß swantje008

Gefällt mir

13. Juni 2007 um 20:41

Ist ok, aber
warum sollte man sich als Frau mit einem Mann Sachen ansehen, die man selber als zu heftig ansieht. Oder wenn man wie ich nur Körbchen A-B hat, sehe ich mir doch nicht pausenlos Pornos an, wie z.B. Im Tal der Euter, Oma fisting oder SM sachen, wo Frauen an den Brüsten hochgezogen werden. Ich bin 39. Warum soll ich mir ansehen, wie ich mal in 20 Jahren ausshe. Da kommt doch bei diesen durchgestylten Superschlampen mit Megatitten und ewig-dauergeilen Mach-alles-was -du-willst-mit mir-Tanten eine Konkurrenzdenken bei mir auf. Da törnt mich ein Porno nicht mehr an. Dann bin ich nur aus ausführende Oragn zur Befriedigung, während mein Freund sich das ansieht, was ich nicht bieten kann/will, oder.

Lieber Gruß Swantje008

Gefällt mir

13. Juni 2007 um 21:52

Ich glaube..
..Männer tun sowas weil sie den Gedanken nicht schön finden nurnoch eine Frau haben zu können.

Sie wissen genau das sie sich keine andere wünschen, müssen aber um sich männlich zu fühlen trotzdem andere Frauen betrachten.

Wieso sie es heimlich tun ist für mich aber klar, denn wenn mein Freund zu mir käme und meinen würde "Du Schatz hab mir mal eben nen Prono ausgeliehen und ein paar Frauenbilder aufs Handy gezogen" würde ich mir die größten Sorgen machen und mir denken "ach du schande! Ich glaub ich bin ihm nicht genug.. fehlt ihm etwas..? Bin ich ihm nicht hübsch genug?" und und und..

Natürlich gibt es auch Frauen die über sowas hinweg sehen und sagen "lass ihn doch gucken, solang er nicht mit anderen Frauen heimlich verabredet ist!"


Die Tatsache das mein Freund sich Bilder anschaut (von nackten Frauen) finde ich allerdings nicht so schlimm wie die, dass er mich wegen solcher Bilder anlügt und für dumm verkaufen will!

lg
Zwiebel

Gefällt mir

25. Dezember 2009 um 9:54

Alles ist gut
Es ist wieder mal typisch Frau. Sie muss kontrollieren, sie dringt in seine Privatsphäre ein und verurteilt ihn nicht nur mit Informationen, die sie widerrechtlich erworben hat, sondern sie münzt sein Verhalten als mögliches Defizit ihrer sekundären weiblichen Geschlechtsmerkmale. Wie krank kann so etwas sein?
Jetzt mal Fakten: Erstens: Du wirst ihn diesbezüglich nicht ändern, denn wenn Du ihn darauf ansprichst, legst Du offen, dass Du ihm ein Misstrauen entgegen bringst, dass Dich in eine miese Position bringt. Es stimmt schon, dass Männer, die Pornos schauen, ihre Frauen aber trotzdem lieben. Pornos schauen bzw. das Sammeln von Bildern ist für Männer der letzte Winkel seiner privaten Sexualität. Männer sind nicht unbedingt so doof, wie es Journalistinnen in Frauenmagazinen oft proklamieren, weil sie genau wissen, dass Frauen nur dann Antifalten Cremes kaufen, wenn die Aufhänger für Frauenmagazin lesende Frauen ansprechend sind; Männer wissen ganz genau, dass sie von vielen Frauen nur für das geliebt werden, was sie leisten. Etwa so, wie Frauen, die eigentlich wissen, dass die meisten Männer sich erst in sekundäre Geschlechtsmerkmale verlieben und im Anschluss daran dann manipuliert und dressiert werden müssen, um dem vielfältigen Anforderungsprofilen von Frauen zu entsprechen. Männer wissen das sehr genau, müssen aber nicht immer darüber reden, weil sie gelernt haben, mit Problemen alleine klar zu kommen.
Frauen kommunizieren in einer Art Brainpool, der es ihnen ja schließlich auch weltweit ermöglicht hat, Dinge allein entscheiden zu können. Frauen können Männern den Vaterschaftstest verweigern, dürfen abtreiben und bekommen meistens am Ende von Beziehungen die Kinder. Da dies ein weltweites Phänomen der Kontrolle über Männer ist und Pornografie durch den globalen Kapitalismus weltweit angeboten wird, werden Männer diese letzten Winkel ihrer Sexualität selten mit Frauen teilen und es heimlich machen. Schließlich zahlen Männer einen hohen Preis für Beziehungen und weil das so ist und sie nicht als abnorm stigmatisiert werden wollen, machen sie es eben heimlich. Wenn Du deinem Freund schon soviel Misstrauen entgegen bringst, wenn Du also mal wieder typisch Frau, glaubst, dass etwas mit Deinem Körper nicht stimmt, weil ein Mensch, mit dem Du jetzt gerade mal zusammen bist sich Pornos anschaut, dann geh doch mal zum Psychotherapeuten und versuch Dein entschwundenes Ur-Vertrauen zu Deiner Persönlichkeit und vor allem zu Deinem Körper durch eine Therapie zu kompensieren. Bedenke, dass nur der Zufall euch zusammen gebracht hat und bedenke auch wie schnell Du ihn wie eine heiße Kartoffel für einen anderen, in den Du dich zwischenzeitlich mal verschießt, fallen lassen würdest. Wohl bemerkt in einem, unter Umständen monatlangem Spiel von Heimlichkeiten. Es sei auch noch anzumerken, dass er sich eigentlich fragen müsste, vorausgesetzt dem ist so, warum Du auf dem Weg ins Büro immer aufgetakelt bist, wie eine Prostituierte mit ... Mich-Stiefeln und Minirock im Winter. Er könnte, oder besser gesagt, er sollte fast glauben müssen, dass es einen anderen gibt und er nicht weiß, dass Frauen sich niemals über Männer definieren (Warum sollten sie auch ), sondern sich nur so zum Teil halb nackend und grotesk gekleidet auf die Strasse wagen, um sich im Ranking unter den anderen Stuten einen Platz zu ergattern. Der Mann als solches ist dabei nur ein Abfallprodukt, der den dominanten Frauen der westlichen Welt sowieso irgendwann ins Netz geht und wie oben beschrieben dann in der Partnerschaft nach den Richtlinien der Frau manipuliert wird. Bei soviel Kontrolle ist es klar, dass Männer so etwas heimlich machen. Sie wissen zwar nicht, dass am Beginn einer Partnerschaft sich die Spreu vom Weizen trennt, wenn sie zu Versorgern instrumentalisiert werden, obwohl es mittlerweile immer mehr Frauen gibt, die viel Geld verdienen und trotzdem die Karriereleiter nach oben heiraten. Du kannst seinen Computer also weiterhin durchschnüffeln und vielleicht gelingt es Dir ja auch den Link zu finden, der ihn zu dem macht, was Deinen Vorstellungen entspricht, aber beschwere Dich nicht, wenn Du das Interesse an ihn verlierst. Die zweite Möglichkeit ist, dass Du mal versuchst, Dir einen anderen Partner zu suchen. Wenn Du dann auch in seiner Privatsphäre schnüffelst könntest Du den ersten Link zu Deiner psychischen Fehlfunktion erahnen. Der zweite wäre dann (Vorausgesetzt Du entdeckst, dass auch dieser Partner Pornos schaut), das es Dein Mechanismus von Beziehungsmustern ist, mit solchen Typen leiert sein zu müssen. Die dritte Variante ich nenne es krankhaften Hang zur Verdrängung in Relation zur Selbsteinschätzung -, ist die kollektive Umarmung anderer Betroffener Frauen mit der beruhigenden Erkenntnis, dass Männer fast alle so sind und man sie zwar nicht ändern, aber manipulieren kann.

Gefällt mir

25. Dezember 2009 um 11:56

Keine sorge, typisch mann halt
ich kenn sowas: man ist als frau etwas beunruhigt, wenn er sich die super tollen weibsbilder anschaut mit dem perfekten körper usw. aber männer brauchen so etwas glaub ich ab und zu, was aber nicht heißen soll, dass er dich nicht liebt, auch wenn er es heimlich tut. in jeder beziehung darf jeder partner doch ab und zu mal etwas freiraum haben und die nimmt er sich wohl beim schmuddelkram anschauen.
mein ex und ich haben sowas zb ab und zu gemeinsam angeschaut , aber dann waren die frauen für ihn total langweilig

Gefällt mir

25. Dezember 2009 um 16:53

Selbst ich...
Selbst ich schaue auf diversen Pornoseiten rum und wenn mein Freund das macht hab ich kein Problem damit. Solang er nicht fremd geht. Ist doch nix schlimmes.

Gefällt mir

21. Mai 2011 um 10:01
In Antwort auf caryn_12743119

Hallo schickeschicken,
ich habe genau das selbe Problem wie du. Hab es hier im Forum auch schon "breitgetreten", aber irgendwie versteht so ganz niemand das Problem.

Ich bin ein sehr aufgeschlossener Mensch und habe eigentlich kein Problem damit, dass Männer etwas anders gestrickt sind als wir Frauen.

Ich denke schon, dass unsere Freunde auf einer gewissen Seite süchtig nach Pornos und Nackt- bzw. Halb-Nackt-Bildern von irgendwelchen Frauen sind.
Mein Freund ist auch täglich auf solchen Seiten, hat bestimmt 100 Pornos und 1000 Fotos auf seinem Rechner. Der speichert sich echt alles ab bzw. lädt es herunter, was er in die Finger bekommt.
DAS VERLETZT TIERISCH!!!

Unser Sexleben ist auch sehr gut. Damit kann es nicht zusammen hängen.

Ich verstehe, wenn Männer sich solche Seiten im Internet anschauen. Aber ich kann nicht verstehen, dass man sich jeden Scheiß, der einem auf diesem "Weg" in die Finger kommt, runterladen muss.
Bin echt verzweifelt. Unsere Beziehung wäre echt 100 %ig perfekt, wenn diese Scheiße nicht wäre.

Und auch wenn viele der Meinung sind, dass ich übertreibe, aber ich denke echt an Trennung deswegen.

Das ist nicht mehr normal und das kann mir auch niemand erzählen.

Naja, trotzdem liebe Grüße
Susanne

Richtig so^^
ich bin völlig deiner meinung
lg

Gefällt mir

21. November 2014 um 11:15
In Antwort auf namex90

Keine sorge, typisch mann halt
ich kenn sowas: man ist als frau etwas beunruhigt, wenn er sich die super tollen weibsbilder anschaut mit dem perfekten körper usw. aber männer brauchen so etwas glaub ich ab und zu, was aber nicht heißen soll, dass er dich nicht liebt, auch wenn er es heimlich tut. in jeder beziehung darf jeder partner doch ab und zu mal etwas freiraum haben und die nimmt er sich wohl beim schmuddelkram anschauen.
mein ex und ich haben sowas zb ab und zu gemeinsam angeschaut , aber dann waren die frauen für ihn total langweilig



Mein Mann hat ständig bei takemehot.de rumgehangen. Ich habe ihm gedroht auch so was zu machen.
Das hat geholfen und er hat es sein gelassen.

Gefällt mir

21. November 2014 um 12:23

Das
ist nur in Fake der Werbung macht.. holt alle alten Threads hoch und schreibt immer andere Seiten darunter.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen