Home / Forum / Liebe & Beziehung / Männer und der Wunsch nach einer Mama in Ihrer Beziehung

Männer und der Wunsch nach einer Mama in Ihrer Beziehung

17. Februar 2011 um 13:50

Sodele...ein Thema was mich sehr lange beschäftigt:

Ich behaupte, daß Männer sich immer auch nach einer "Mama" in Ihrer Beziehung sehnen.

Ich sage mal voraus, das die These, sowohl von Männer als auch von Frau in der Luft zerissen wird.

Die Männer, weil sie nie Schwäche zeigen (dürfen), es sich aber wünschen, aber nie zugeben würden, die Frauen nervt es, aber auch nur deswegen, weil sie es sich genau so wünschen, es aber von keinem Mann gegeben bzw. erwartet wird. (Die Aussage bezieht sich sicher nicht auf ALLE, aber auf die Mehrheit)

Frauen nerven Dinge wie: Warum muss mein Mann immer jammern, wenn er krank ist....etc.

Aber im Kern geht es für mich um Wärme und Geborgenheit, darum sich mal fallen zu lassen, heulen oder eben auch mal jammern zu dürfen.

Mein Gott, jeden Tag muss JEDER von Euch (Männlein wie Weiblein seinen Mann oder Frau stehen, muss stark sein, Fassaden und eine Maskerade aufrechterhalten, sich durchsetzen, keine Gefühlsausbrüche zeigen (weder seinen Kindern, noch seinen Freunen oder Bekannte, geschweige denn in der Öffentlichkeit vor Fremden)

Also wie siehts bei Euch aus ? Und wenn die frage nur für euch alleine beantwortet ?? Ganz ehrlich ???

Mehr lesen

17. Februar 2011 um 16:49

Pfui, wie unerotisch!
Nee, nee, nee. Also irgendwann hört's ja wirklich mal auf, ja?

Ich frage mich wirklich, was Männer eigentlich noch alles wollen? Jetzt auch noch den Schnuller oder wie?

2 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2011 um 17:10

@ Nogamesmoresports,
super gesagt! Stimme zu. Es kann tatsächlich dauern, bis man sich zeigt, wie man ist. In Beziehungen, die intensiv sind, kann es aber auch schnell gehen.
Und generell - Männer zeigen wahre Gesicht und wahre Gefühle, wenn es eh niemanden außer Partnerin in der Umgebung gibt, weil diese nur für sie bestimmt sind. Und vielleicht ist es auch gut so.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2011 um 17:13

Bei mir ist Genau umgekehrt!
Mich turnt nichts mehr als die Mothertour! Und leider sind viele Frauen davon befallen!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2011 um 17:13
In Antwort auf vasily_12560323

Bei mir ist Genau umgekehrt!
Mich turnt nichts mehr als die Mothertour! Und leider sind viele Frauen davon befallen!

Es turnt mich ab!
Ich such keine Mutter sondern eine Selbstbewusste eigenständig denkende Frau!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2011 um 17:35

Mein mann darf seine schwäche zeigen...
...warum denn auch nicht? ich darf es ja auch...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2011 um 17:37

Ok viele Verhaltensweisen von Frauen sind....
....Vielleicht auch Ritueller Natur in Vorbereitung auf die Mutterrolle die den Frauen von Natur aus zugedacht ist!
Verhaltensweisen werden Trainiert, im Zweifelsfall eben am Mann!

Als Mann hat man schon auch eine Pflicht das zu Durchschauen aber eben auch hinzunehmen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2011 um 17:39
In Antwort auf vasily_12560323

Ok viele Verhaltensweisen von Frauen sind....
....Vielleicht auch Ritueller Natur in Vorbereitung auf die Mutterrolle die den Frauen von Natur aus zugedacht ist!
Verhaltensweisen werden Trainiert, im Zweifelsfall eben am Mann!

Als Mann hat man schon auch eine Pflicht das zu Durchschauen aber eben auch hinzunehmen!

Es geht ja auch um die Eigne....
....theoretische Nachkommenschaft!
Bloss wenn es vollkommen Überzogen ist, dann ist das Trennungsgrund!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2011 um 17:40
In Antwort auf vasily_12560323

Es geht ja auch um die Eigne....
....theoretische Nachkommenschaft!
Bloss wenn es vollkommen Überzogen ist, dann ist das Trennungsgrund!

Frauen sollten aber auch so Ehrlich sein....
Und zugeben das Sie Männer gerne Bemuttern, oder Gerne wie babys Behandeln!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2011 um 22:20

Stimme zu
Typen, die nur auf F*ck-Beziehungen (ich sowas lieber auch "Affäre") aus sind, suchen natürlich keinen Mutter-Typ...

die ehetauglichen Männer schon...

...meine Erfahrung!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2011 um 18:25

Ganz schlimm, diese Muttersöhnchen
Ich kann und will kein Mama-Ersatz sein, gebe dir aber recht, dass das Gros der Männer in der ein oder anderen Form Muttersöhnchen sind.
Die Mutter-Sohn-Beziehung ist die problematischste in der Psychoanalyse und wenn es einem Mann nicht gelungen ist, diese Bindung zu lösen, wird er auch keine erfüllenden Paarbeziehung führen können - noch Fragen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2011 um 18:32
In Antwort auf vasily_12560323

Bei mir ist Genau umgekehrt!
Mich turnt nichts mehr als die Mothertour! Und leider sind viele Frauen davon befallen!

Nee, lonely,
viele Männer verlangen von ihren Partnerinnen direkt oder indirekt, bemutter zu werden.
Ich bin schon Mutter, brauche kein weiteres Kind. Schwäche zeigen dürfen Männer ohne Ende, aber das hat doch nichts mit bemuttern zu tun.
Wenn ein Mann mir sagt, dass seine Mutter die größte für ihn ist/war, nehm ich schnell die Beine in die Hand!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2011 um 18:35

Ist aber leider so
weil das Kind in der Frau durch Gebären rauskommt, das beim Mann aber auf diesem Wege nicht rauskommen kann, bleibt es lebenslang drin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2011 um 18:39

Wenn man mit wachen Augen durchs Leben geht,
sich die Stories anderer Menschen anhört und den ein oder anderen Psychologen im Freundeskreis hat, ist das Bild, das ich zeichne, leider Realität.

Wäre mir auch lieber anders, aber so ist es leider ...Mme Highway - musst dich ja nicht auf den Schlips getreten fühlen, nur weil du einen Sohn hast ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2011 um 20:19

Also
laut S.Freud haben Mädchen wie auch Jungen eine Phase in der Beziehung zu Mutter und Vater wo sie diese anhimmeln.
Siehe Ödipuskonflikt.
Unbewusst suchen wir also alle nach dem starken Vater oder der super Mutter.
Es liegt also im Frühkindlichen in welche Richtung unsere spätere Partnerwahl geht.
Es sei denn, man macht sich bewusst das man diese Regel durchbrechen will oder nicht die gleichen Fehler wie die Eltern.
Demnach sollte man einfach mal an Mama oder Papa denken sich seinen Partner ansehen und selbst nur beim optischen vergleich ehrlich sein.
Denn wir suchen in der Partnerschaft immer Liebe, wärme und geborgenheit. Dies als Grundlage zum sich fallen lassen können.
LG Earth

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2011 um 21:28
In Antwort auf delilah2010

Wenn man mit wachen Augen durchs Leben geht,
sich die Stories anderer Menschen anhört und den ein oder anderen Psychologen im Freundeskreis hat, ist das Bild, das ich zeichne, leider Realität.

Wäre mir auch lieber anders, aber so ist es leider ...Mme Highway - musst dich ja nicht auf den Schlips getreten fühlen, nur weil du einen Sohn hast ...

Also
ich gehe bei einem erwachsenen Mann mal ganz stark davon aus, dass ich mit seiner Mutter nicht mehr emeinsam "an einem Strang ziehen" muss um ihn hinzukriegen, sondern, dass dieser Prozess schon abgeschlossen ist - wir reden ja hier nicht von Teenagern!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2011 um 9:25

Bravo )
als ich das Thema formuliert habe, habe ich es bewußt überspitzt formuliert, einfach deswegen, weil ich eine Diskussion anregen wollte, aber von allen Antworten, ist diese, die genau den Kern der Sache trifft und das verstehen leider die wenigsten Männer und Frauen, worum es WIRKLICH geht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen