Forum / Liebe & Beziehung

Männer mit geringem Budget uninteressant für Frauen

Letzte Nachricht: 15. August 2011 um 10:17
17.07.11 um 12:19

Hallo

Ich wohne in Zürich, eine Stadt in der Geld eine überverhältnismässige Rolle spielt.
Zudem bin ich Single und sehne mich nach einer ernsten Beziehung mit Familie. Ich lerne oft Frauen kennen v.a. beim Tanzen, was meine Leidenschaft ist.
Hier in Zürich wird sehr viel ausgegangen, oft aber wird an einem Abend mal eben 100 Franken gezahlt. Ich merke nach einer gewissen zeit mit einer Frau, dass ich einfach nicht immer so viele Geld zahlen will und lieber mal am See eine Flasche Rotwein trinke mit einer Frau als mich in die Bar zu sezten und 50 Franken zu zahlen.
Ich stosse da einfach an meine finanziellen Grenzen und das merkt Frau. Dabei habe ich einen hochqualifizierten akademischen Beruf gelernt, der allerdings auch zu den kreativen Berufen gehört. Mit 4300 Franken netto und einer `mittlerweile `sehr billigen` Miete von `nur` 1740 Franken bin ich gerade so im unteren Finanzsektor hier in Zürich. In Deutschland würde man `boa verdient der viel Geld` sagen. Hier in Zpürich sind die Verhältnisse jedoch ganz anders.
Ich bin keinesfalls geizig und gehe schon garnicht nach dem Motto `Geiz ist Geil`. Auch wenn ich sehr gerne tanze, sehe ich nciht ein jedes Wochenende nur für den Eintritt 30 Franken zu zahlen und ich oft nicht weis was mich für eine Musik erwartet.

Naja, komme ich auf`s Thema zurück.
Ich habe eine Frau kennengelernt, die (182cm) wie ich (190cm) sehr gross ist. Wir beide denke ich sehen gut aus und sind beide nicht auf den Kopf gefallen. Wir haben beide den Wunsch nach einer Familie und auch beide nach einer sicheren Zukunft.
Aber da haben wir wohl doch unterschiedliche Messlatten was das Materielle betrifft.

Ich meine, ich kann schon sehr gut verstehen, wenn man später den Kindern eine gute Ausbildung geben möchte und man selbst sich gerne etwas gönnt. Mache ich ja auch. Aber im Bezug auf Kinder ist sicherheit das eine, Liebe und Zeit für sie zu haben das andere. Lieber würde ich meinen Job auf 80% reduzieren, wenn ich daüfr mehr Zeit mit meinen Kindern hätte solange sie noch nicht in der Schule sind.

Ich habe mir schon überlegt einen anderen Job zu machen. Aber ich komme nach reichlicher Ueberlegung immer wieder in meine Brange zurück.

Wenn ich die UBSler und CSler am Paradeplatz, in der Tram und in den Bars sehe, wie kalt sie meistens sind. Ich mich auch schon mit Ihnen unterhalten habe und sie einfach nicht ihre fassade ablegen können, wahrscheinlich zugleich aber in einer Beziehung sind, verstehe ich die Welt nicht mehr so richtig.
Klar eine Frau die auf`s Geld schaut, ist für mich uninteressant. Jedoch in Zürich ist das bei sehr sehr vielen Frauen das Thema, auch wenn unterschwellig.

Bin echt verzweifelt.

Lg

Luka


Mehr lesen

19.07.11 um 21:39

Wie wäre es
wenn du auch ausserhalb von zürich schauen würdest? ich mein für mich persönlich ist geld nicht das wichtigste aber ich finde es doch toll wenn man sich etwas leisten kann und das will ich selber können und nicht mein leben von nem mann finanzieren lassen.

ich meine wenn du eh schon wegen nem anderen job suchst, such doch in einer anderen region in der schweiz. viele zürcher die ich kenne sind halt sehr oberflächlich im gegensatz zu den leuten auf dem land (klar gibt auch ausnahmen)

Gefällt mir

28.07.11 um 20:54

Ja klar!!
Hey Ich wohne auch in Zürich und es stimmt einfach nicht:
"Männer mit geringem Budget uninteressant für Frauen".

Solche Sachen machen mich "hässig"!! Du musst eben die richtige Frau finden, die dich liebt und schätzt wie du bist.

Und wenn du in Zürich für eine Frau so viel Geld ausgibst, es tut mir leid, dann ist es nicht wirklich klug, weil dich halt auch manche gerne ausnutzen..

Wie lange kennst du diese Frau schon? Wie alt seid ihr? Was arbeitet ihr?

Ich sage dir aber auch du kannst bei uns feiern und dir Sachen leisten OHNE viel Geld auszugeben!!

Und wenn ihr euch wirklich liebt, dann ist doch der wichtigste und schönste Luxus eure Liebe, oder nicht?

1 -Gefällt mir

28.07.11 um 23:23
In Antwort auf

Ja klar!!
Hey Ich wohne auch in Zürich und es stimmt einfach nicht:
"Männer mit geringem Budget uninteressant für Frauen".

Solche Sachen machen mich "hässig"!! Du musst eben die richtige Frau finden, die dich liebt und schätzt wie du bist.

Und wenn du in Zürich für eine Frau so viel Geld ausgibst, es tut mir leid, dann ist es nicht wirklich klug, weil dich halt auch manche gerne ausnutzen..

Wie lange kennst du diese Frau schon? Wie alt seid ihr? Was arbeitet ihr?

Ich sage dir aber auch du kannst bei uns feiern und dir Sachen leisten OHNE viel Geld auszugeben!!

Und wenn ihr euch wirklich liebt, dann ist doch der wichtigste und schönste Luxus eure Liebe, oder nicht?

Ihr habt beide Recht
Marett

Ja, ich verstehe mega Deinen Hass zu meiner Aussage. Aber ich schreibe über meine Erfahrung, die subjetiv und eher anders ist als die Realität.
Wenn Du eine andere Erfahrunggemacht haben solltest, kannst Du froh sein. Es währe nur schön mehr von solchen Begegnungen zu erfahren.
Ich habe mich vieleicht etwas zu sehr schnell reagierend geäussert, weil mir das letzte Treffen doch sehr nahe ging. Ich werde auch nicht solchen Frauen hinterher jammern. Mit Solchen will ich einfach nichts mehr zu tun haben. Wir haben uns 5 mal getroffen und uns immer sher gut verstanden, so gut das die Zeit immer sehr schnell vorbei war, wenn wir uns getroffen haben. Aber aufeinmal, eben nach der beschriebenen Situation, habe ich mich bei ihr drei Tage später wieder gemeldet, sie sagt sie meldet sich zurück, und das ist jetzt auch schon wieder über eine Woche her. Sie braucht sich auch nixcht mehr melden, aber traurig stimmt mich die Situation dennoch. Sie ist Ende 20 und ch bin Mitte 30, ein Altersverhältnis womit es eigerntlich recht gut funktionieren sollte. Es kann ja letzten Endes wirklich einfach nur an der Chemie nicht gestimmt haben, aber warum habe ich so ein komisches Gefühl dabei entwickelt, ich weiss es nicht.
Das Feiern ohne viel Geld auszugeben mache ich ja auch in einer gewissen Art und Weise, das ist nicht das Problem.

Willst Du damit sagen, dass Du jemand bist, bei der das Geldthema kein grosses Thema ist?

Es kommt vieleicht die Aussage, zum Wegziehen aus Zürich. Aber ich fühle mich noch nicht bereit dazu das zu tun, zwecks der Menschen die hier leben, zumal ich ja auch sehr gute Kontakte habe.

Lg

Luka

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

30.07.11 um 0:01
In Antwort auf

Ihr habt beide Recht
Marett

Ja, ich verstehe mega Deinen Hass zu meiner Aussage. Aber ich schreibe über meine Erfahrung, die subjetiv und eher anders ist als die Realität.
Wenn Du eine andere Erfahrunggemacht haben solltest, kannst Du froh sein. Es währe nur schön mehr von solchen Begegnungen zu erfahren.
Ich habe mich vieleicht etwas zu sehr schnell reagierend geäussert, weil mir das letzte Treffen doch sehr nahe ging. Ich werde auch nicht solchen Frauen hinterher jammern. Mit Solchen will ich einfach nichts mehr zu tun haben. Wir haben uns 5 mal getroffen und uns immer sher gut verstanden, so gut das die Zeit immer sehr schnell vorbei war, wenn wir uns getroffen haben. Aber aufeinmal, eben nach der beschriebenen Situation, habe ich mich bei ihr drei Tage später wieder gemeldet, sie sagt sie meldet sich zurück, und das ist jetzt auch schon wieder über eine Woche her. Sie braucht sich auch nixcht mehr melden, aber traurig stimmt mich die Situation dennoch. Sie ist Ende 20 und ch bin Mitte 30, ein Altersverhältnis womit es eigerntlich recht gut funktionieren sollte. Es kann ja letzten Endes wirklich einfach nur an der Chemie nicht gestimmt haben, aber warum habe ich so ein komisches Gefühl dabei entwickelt, ich weiss es nicht.
Das Feiern ohne viel Geld auszugeben mache ich ja auch in einer gewissen Art und Weise, das ist nicht das Problem.

Willst Du damit sagen, dass Du jemand bist, bei der das Geldthema kein grosses Thema ist?

Es kommt vieleicht die Aussage, zum Wegziehen aus Zürich. Aber ich fühle mich noch nicht bereit dazu das zu tun, zwecks der Menschen die hier leben, zumal ich ja auch sehr gute Kontakte habe.

Lg

Luka

Hmm
Sagen wir mal so, ich habe genug, ( also meine Eltern )
Aber es ist für mich trotzdem kein Grund jemanden zu beurteilen. Ich würde auch mit jemandem zusammen sein, der arm ist, es ist mir eigentlich egal, hauptsach wir lieben uns.
Ja, aber in der Schweiz ist alles ziemlich teuer, da bringt es nichts aus Zürich wegzugehen. Da kommst du in eine andere Stadt, mit den fast gleichen Preisen.
Ich finde gut, dass du ihr nicht nachrennst. Wenn sie sich nicht meldet, dann lasse es einfach. Du hast gesagt du siehst gut aus, also findest du sicher auch bald eine nette andere Frau Und eben, lerne eine Frau zuerst gut kennen, bevor du sie zu sehr einlädst. Weil man sehr schnell ausgenützt wird, von den jungen Frauen!!!

Vielii Grüessslii us Züüri

Gefällt mir

02.08.11 um 22:33

...
Ja ich war auch schon in Deutschland, schon viel. Manches ist auch teuer, aber halt doch billiger als in der Schweiz. Ist ja jetzt auch egal.
Ich verstehe dich nicht. Klar ist gut, wenn man Geld hat, aber Geld alleine macht dich nicht glücklich. Das kann ich dir zu 100% garantieren...
Bei diesen Sätzen:

Und "Liebe".., was ist schon Liebe? Wenn ich mir nichts leisten kann, nur weil mein Mann kein Geld hat, dann hilft auch keine Liebe was, oder?! Außerdem kann Liebe schnell wieder vergehen, aber das Geld bleibt für immer!

Das schockiert mich!! Wenn du doch etwas haben willst, kaufe es dir selber!!! Heutzutage kann eine Frau selber gutes Geld verdienen und müssen kein reichen Mann heiraten! Ich verstehe schon, das wir jungen Frauen gerne viel gute und teuren Sachen haben wollen, aber wie gesagt richtige Liebe zwischen 2 Menschen ist doch viel wertvoller?? Gut, vielleicht musst du es zuerst mal richtig erlebt haben, jemanden lieben, dass du anderst denkst..

Gefällt mir

15.08.11 um 10:17

Männer mit geringem Budget uninteressant für Frauen
Guten Morgen Luka!

unzufrieden?

es gibt sicherlich Frauen für welche Statussymbole bzw. Materielle Werte AUCH wichtig sind. Gehört im Grunde auch dazu .. erst recht wenn sie sich im gebärfähigem Alter befindet und den Wunsch eine eigene Familie zu gründen hat. Sicherheit ist da bestimmt einer der ganz großen Aspekte diesbezgl.. Man geht ja auch mit der Absicht einer längerfristigen Beziehung in dieses "Erlebnis" welches gut geplant sein soll - damit man es so gut wie möglich geniessen kann - bzw. seine und die der anderen Bedürfnisse zu decken - damit die Unzufriedenheit erst gar keine chance hat sich breit zu machen. Jeder Mensch hat so seine Bedürfnisse - welche auch schon in der Wiege beginnen - bzw vom Elternhaus geschürt werden. Toleranz ist da gefragt .

und ich hab auch den Eindruck .. das Geld für dich sehr wichtig ist bzw. du dich diesbezgl unzulänglich fühlst. - ansonsten wär ja eh alles easy - und du bräuchtest dir den Kopf ned so darüber zu zerbrechen.

Lass doch einfach laufen ... im leben ergibt sich vieles von alleine - nicht alles - aber eben doch sehr vieles
ich rate dir auch nicht "mach dir keinen Kopf" - das geht bei WM sowieso nicht

halt die Ohren steif - und sei nicht so streng
Alles Liebe
L.

Gefällt mir