Forum / Liebe & Beziehung

Männer die Komplimente machen und Frauen die es mies finden

Letzte Nachricht: 17. Oktober 2012 um 23:14
14.10.12 um 11:51

In einem anderen Beitrag ging es um ein einfaches Kompliment("Du bist ruhig, aber magisch!") und eine weibliche Person hat gleich dieses Kompliment als negativ empfunden.
http://forum.gofeminin.de/forum/couple1/__f109394_couple1-An-die-Manner-Thema-Kompliment.html#9r

Das habe ich öfters gehört und auch selbst erfahren.
Österreichische Frauen aber vor allem deutsche Frauen sehen in einem "handelsüblichen" Kompliment entweder eine Belästigung oder einen Anmachspruch um sie ins Bett zu bekommen.

Dabei ist es genau umgekehrt, Männer die etwas künstlich klingen, sind meistens genau die Sorte Mann die angeblich jede Frau haben möchte. Fähig zu einer langfristigen Beziehung. Diese Männer haben meistens keine große Übung darin Frauen aufzureißen und dadurch wirkt vieles einfach etwas aufgesetzt.

Ein Profi kennt eben viele Tricks um alles ziemlich glaubhaft und locker rüber zu bringen.
Bei solchen Männern sollte Frau lieber aufpassen, aber genau mit so einer Sorte Mann geht Frau gerne ins Bett und schreit dann herum, dass alle Männer Schweine sind.

Und mit "handelsüblichen" Kompliment meine ich folgendes:
"Du hast ein tolles Lächeln!", "Deine Augen ziehen mich einfach magisch an.", "Deine Ausstrahlung gefällt mir und ich würde dich gerne näher kennenlernen.", etc...
Ich kenne viele lateinamerikanische Frauen bzw. aus ganz Europa, diese Frauen nehmen so ein Kompliment ohne Hintergedanken an, lächeln süß und sehen es als nette Abwechselung die die Laune hebt und nicht mehr oder weniger.

Ich mache auch wildfremden Frauen in der U-Bahn, Gehsteig, Fitnessstudio etc.. einfach ein Kompliment ohne Hintergedanken und gehe einfach weg. Genauso wenn ich in einem Lokal sitze und ich aufbrechen möchte, bitte ich einen Keller einer Frau einen "alkoholfreies" Getränk zu bringen und sage dem Keller, dass er ihr sagen soll, dass ich ihr Lächeln toll fand. Ich bin meistens schon längst weg wie der Trink kommt. Die Frau hatte eben ein nettes Erlebnis, ist neugierig geworden und ich hatte ein tolles Gefühl jemanden etwas Gutes zu tun.

Was ist daran so schlimm bitte??

Mehr lesen

14.10.12 um 12:42


Hallo lieber georgh

ich glaube, dein thread richtet sich gewissermaßen an mich, oder?

du scheinst also ein (eventuell ab und zu schüchterner) mann zu sein der gerne komplimente macht und zwar mit der besten absicht und hast wohl die erfahrung gemacht dass frauen es manchmal oder oft (?) negativ auffassen.

weisst du, die sache ist eben die, wir frauen werden generell sehr oft angesprochen (weil wir eben frauen sind) und da nun mal eher die "aufreissertypen" das selbstbewusstsein oder den charakter zum einfach so ansprechen haben, werden wir auch meistens beim einfach-so-ansprechen von solchen männern angesprochen. schüchterne/nette/gute kerle kommen nicht so oft einfach auf der strasse oder im cafe oder im supermarkt rüber und machen uns ein kompliment. und vor allem wird ein kompliment meistens auch nur genutzt um auszutesten wie weit der kerl schon beim ersten ansprechen gehen kann. zb kommandiert er dann oft: gib mir deine nummer, gib mir ein kuss auf die wange, was weiss ich was noch alles fast schon dreist nachgefragt wird. vielleicht geht es nur mir so, aber wenn mich jemand in ein mir unangenehmes gespräch verwickeln und mir solche anweisungen geben will, dann finde ich ausreden und haue ganz schnell ab.

zb vor ein paar tagen war ich zu fuss auf dem heimweg. neben mir hielt plötzlich ein auto, der mann sprach mich an. ich wäre sehr schön. ich habe mich bedankt und habe mich auch gefreut. habe aber keine absicht gehabt, diesen mann jemals zu daten. wieso? weil er ein absolut fremder ist. ich kenne ihn nicht durch die uni/arbeit/freunde oder so. ich weiss nichts über ihn und in der grossstadt muss man eben vorsichtig sein. ER wollte mir aber nicht nur einfach ein nettes kompliment machen, sondern wollte mehr. fing an mich ein wenig auszufragen. ich log dann, dass ich einen freund hätte. er meinte dazu aber, dass mein freund doch jetzt nicht da wäre *zwinker zwinker*. da war mir dann schon klar dass mein gesprächspartner nur jemanden fürs bett sucht und hab mich schnell verabschiedet. sonst hätte er das wohl respektiert dass ich (angeblich) vergeben bin.

man lernt nach einer gewissen zeit aus der erfahrung heraus männer ein wenig einzuschätzen. das muss man auch, denn sonst würde man ja auf jeden hallodri reinfallen und sich unnötig oft das herz brechen lassen.

in einer idealen welt, wo keiner hintergedanken hätte und komplimente kein mittel zum zweck sind würden sich die frauen aber bestimmt sehr über komplimente freuen.

und auch wenn ein sogenannter aufreisser dir ein kompliment macht, irgendwie tut es trotzdem ein bisschen gut, auch wenn man gelernt hat es so ein bisschen abzutun.

ich hoffe dass du uns frauen jetzt vielleicht ein wenig besser verstehen kannst und es uns nachsiehst, wenn wir ein kompliment nicht ganz so geniessen können wie wir es vielleicht sollten

lg

Gefällt mir

14.10.12 um 15:05

Immer diese Negativität
Kein Wunder das viele Männer lieber keine Komplimente machen und sich auch nicht öffnen möchten, ihr seht in alles und allem nur feindliches und negatives.

Ich bin wohl zu lange in der lateinamerikanischen Szene unterwegs gewesen. Dort ist alles locker, lebensfroher und einfach lustiger unterwegs.
Wenn ich aus dem Haus gehe, dann mit einem Lächeln. In der U-Bahn, auf der Strasse, etc.. bin ich wieder erstaunt was für ein mürrisches Gesicht der überwiegende Teil der Menschen macht.

Hier hat man gleich das Gefühl man ist der letzte Arsch wenn man gut gelaunt ist.
Vor allem deutsche Frauen sind darin ein Weltmeister.

@Alle Frauen:
Wie sollte also ein schüchterner Mann euch ansprechen ohne das ihr ihm gleich als Versager und Idioten abstempelt?
Bzw. wo zum Geier sollte ein schüchterner Mann euch ansprechen können ohne, dass ihr gleich das schlimmste denkt?

Nicht jeder Mensch kennt hunderte Freunde wo Frau einfach "wählen" kann, wie von einer Speisekarte.
Irgendwo muss auch ein fremder "Hallo" sagen.

@Thecatthatgotthecream:
"...wir frauen werden generell sehr oft angesprochen (weil wir eben frauen sind)..."
Da ist wieder diese Arroganz bei Frauen die ich absolut nicht mag. Hast du eine Ahnung wie schwierig und welchen Mut ein Mann aufbieten muss um eine Frau anzusprechen? Frauen scheuen so zu tiefst, aber genau da fängt die Emanzipation an, aber leider wollen viele Frauen sowas nicht hören.


Gefällt mir

15.10.12 um 10:25

Hui....
na.....schade....ist mir so noch nicht passiert.....

von deiner Sorte sollte es noch mehr geben.....

weiter so....

Gefällt mir

15.10.12 um 15:59

Ich verstehe den TE
Auch die Gesichter sind gut beschrieben.

Z.B. ist es ein Kulturschock wenn man in südeuropäischen Ländern (auch Lateinamerika) in öffentlichen Verkehrmitteln mitfährt und beispielsweise in Berlin.

Da versteht man das eigene Wort nicht mehr und hier hört man die Stecknadel fallen.
Jeder Augenkontakt wird vermieden.
Zudem ist es sogar in Cafes so, dass am i-phone rumgesurft wird während man sich in Gesellschaft befindet.

Das alles ist ein wenig befremdlich.

Und ja man muss sich beinahe schämen, wenn man mit guter Laune durch den Alltag geht.
Es wirkt auf viele deplaziert.

Weiss der Geier warum

Gefällt mir

15.10.12 um 21:27

Gott
heul doch. Kann man nicht mal was hin nehmen, ohne alles immer ins negative zu ziehen? Was stimmt bei euch Leuten nicht?

Gefällt mir

16.10.12 um 0:20

Komplimente im Fitnessstudio - NOGO!
Wenn ich mir gerade auf dem Stepper einen abstrampel und da kommt ein Typ vorbei, der mir ein Kompliment macht, dann hab ich darauf mal so was von überhaupt keinen Bock! Frauen mögen Komplimente, wenn sie sich gut fühlen und gut aussehen - schweißüberströmt im Fitnessstudio tun sie das nicht. Ich als Frau möchte da keine Aufmerksamkeit.
Und ganz ehrlich, Typen, die mich im Fitnessstudio wie Haifische umkreisen, am besten noch direkt hinter mir trainieren, während ich bescheuerte Poübungen mache, kann ich auf den Tod nicht ausstehen! Meistens gucken dir die Typen nur auf den Arsch oder in den Ausschnitt.
Also, mein Tipp: keine Komplimente im Fitnessstudio!

Gefällt mir

16.10.12 um 0:53
In Antwort auf

Komplimente im Fitnessstudio - NOGO!
Wenn ich mir gerade auf dem Stepper einen abstrampel und da kommt ein Typ vorbei, der mir ein Kompliment macht, dann hab ich darauf mal so was von überhaupt keinen Bock! Frauen mögen Komplimente, wenn sie sich gut fühlen und gut aussehen - schweißüberströmt im Fitnessstudio tun sie das nicht. Ich als Frau möchte da keine Aufmerksamkeit.
Und ganz ehrlich, Typen, die mich im Fitnessstudio wie Haifische umkreisen, am besten noch direkt hinter mir trainieren, während ich bescheuerte Poübungen mache, kann ich auf den Tod nicht ausstehen! Meistens gucken dir die Typen nur auf den Arsch oder in den Ausschnitt.
Also, mein Tipp: keine Komplimente im Fitnessstudio!

Schweißüberströmt
erotischer geht es nicht (falls sie den entsprechenden Körper hat)
Eine Frau, schlank, leicht trainiert, ob eingeölt, schweissüberströmt oder nass, "aufregender und sinnlicher" geht es wirklich nicht. Da ist jedes abgehungerte Stelzenmodell einfach nur noch langweilig dagegen.

Ich kann Dich verstehen, aber wer kann da weg gucken? Da müsste ich extrem gegen meine triebe ankämpfen. Dafür bräuchte ich einen "wichtigen Grund".

Ich kann so schon kaum weggucken, es reicht eine große schlanke beim Aldi wenn sie schwarze leggins trägt und sich Ihre stählerne Joggerinbeine und Ihr wilder knackiger Killer-Po sich darin exact abzeichnen.

Natürlich, mach ich das nur, wenn sie es gerad nicht mitbekommt da ich weis wie die Frauen sich dann fühlen.

Aber davon satt sehen? Wüsste nicht wie das gehen soll.

Gefällt mir

16.10.12 um 0:55

Genau!
siehe Tittel

Gefällt mir

16.10.12 um 1:27

aversives?????? Wahrnehmen dieses Themas schon.
"aversives" -general interpreter Error-

könnstest Du das bitte erklärern?

möglicherweise weis kaum einer was das Wort ausdrücken soll.

Es handelt sich hierbei nicht um "perfide" Absichten meinerseits. Ich kenn die Bedeutung wirklich nicht.

Gefällt mir

16.10.12 um 1:50
In Antwort auf

aversives?????? Wahrnehmen dieses Themas schon.
"aversives" -general interpreter Error-

könnstest Du das bitte erklärern?

möglicherweise weis kaum einer was das Wort ausdrücken soll.

Es handelt sich hierbei nicht um "perfide" Absichten meinerseits. Ich kenn die Bedeutung wirklich nicht.

Aversiv - Bedeutung: gegenteilig.
aversiv - Bedeutung: gegenteilig.

Danke für Deine Nichtaufklärung, sich unverständlich auszudrücken halte ich im Sinne einer Kommunikation
für nur aversiv sinnvoll.

So ein scheiss Wichtigtuer. trink die Milch aus und geh schlafen!

Gefällt mir

16.10.12 um 1:51

Sorry
hat sich überschnitten, ich nehm alles zurück

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

16.10.12 um 2:11

Meinst Du jetzt Dein oder mein Posting?
"Das Posting war auch so wohl verständlich."

für den der es verfasst hat sicher.....

// ich geh jetzt auch schlafen, ist besser.....

ebenso Guts Nächtle.............

Gefällt mir

16.10.12 um 8:51

Ich freu mich über Komplimente.
Je nachdem wie sie ausgesprochen werden.

Dämliches Gegaffe, Pfeifen (ich bin doch kein Hund!) und hinterherbrüllen: "Geiler Arsch" zählt beispielsweise nicht zu den gern gehörten "Komplimenten". Auch wenn einige Männer das zu denken scheinen
"Ey Alda, was geht? Krasser Arsch!" - Kommt auch nicht gut bei mir an. Aber auch schon erlebt.
Auch sehr beliebt: Männer die beleidigend werden, wenn man ihnen nach dem Kompliment nicht wie erwartet um den Hals fällt.
Ich glaube, dass manche zunächst etwas abweisend reagieren, hängt einfach auch mit solchen Erfahrungen zusammen. Sooo selten kommt es leider nämlich auch nicht vor.


Solche Komplimente wie du sie machst, finde ich in Ordnung und freue mich drüber. Wenn ich nicht gerade wirklich nen extrem schlechten Tag habe und einfach meine Ruhe will, komm ich so auch mit den Leuten ins Gespräch.
Manche trifft man (zufällig) wieder und es entstehen gute Bekanntschaften, mit anderen unterhält man sich und geht dann getrennte Wege. Dazu geh ich da vor die Haustüre: um Leute zu treffen.
Vor ein paar Wochen, als ich Sonntagmittag mit ner Freundin die letzten Sonnenstrahlen vor ner Bar genossen hab, sind wir so auch mit jmd ins Gespräch gekommen. Letztendlich wurden daraus 5-6 Stunden angenehme Unterhaltung und wir sind später gemeinsam was zu Abend essen. Gesehen hat man sich danach nicht mehr. Aber man hatte eben mal nen schönen Tag. Es muss ja nicht alles auf Sex oder Beziehung hinauslaufen.


Mit Komplimenten und fremde Menschen Mann kanns oder Mann kanns nicht. Es gehört schon ein gewisses "Talent" dazu Menschen anzusprechen ohne plump rüberzukommen.
Der eine oder andere meint es vllt wirklich nur nett, ist aber eher unsicher und vermasselts.
Ich kann auch nicht genau sagen, warum bei manchen Männern sofort meine Alarmglocken schrillen und der Fluchtinstinkt geweckt wird, obwohl sie nichts schlimmes getan haben.
Meine Freundinnen sagen, ich hätte einen eingebauten Idiotenradar. Vielleicht tatsächlich möglich. Meine Trefferquote was erste Einschätzungen betrifft ist erstaunlich hoch. Und bei Menschen, die ich von Anfang an (scheinbar grundlos) nicht mag, hat sich das bisher immer bestätigt. Die können mich von mir aus mit Komplimenten überhäufen, übertrieben freundlich sein und es würde nichts ändern.

Gefällt mir

16.10.12 um 8:53
In Antwort auf

Ich freu mich über Komplimente.
Je nachdem wie sie ausgesprochen werden.

Dämliches Gegaffe, Pfeifen (ich bin doch kein Hund!) und hinterherbrüllen: "Geiler Arsch" zählt beispielsweise nicht zu den gern gehörten "Komplimenten". Auch wenn einige Männer das zu denken scheinen
"Ey Alda, was geht? Krasser Arsch!" - Kommt auch nicht gut bei mir an. Aber auch schon erlebt.
Auch sehr beliebt: Männer die beleidigend werden, wenn man ihnen nach dem Kompliment nicht wie erwartet um den Hals fällt.
Ich glaube, dass manche zunächst etwas abweisend reagieren, hängt einfach auch mit solchen Erfahrungen zusammen. Sooo selten kommt es leider nämlich auch nicht vor.


Solche Komplimente wie du sie machst, finde ich in Ordnung und freue mich drüber. Wenn ich nicht gerade wirklich nen extrem schlechten Tag habe und einfach meine Ruhe will, komm ich so auch mit den Leuten ins Gespräch.
Manche trifft man (zufällig) wieder und es entstehen gute Bekanntschaften, mit anderen unterhält man sich und geht dann getrennte Wege. Dazu geh ich da vor die Haustüre: um Leute zu treffen.
Vor ein paar Wochen, als ich Sonntagmittag mit ner Freundin die letzten Sonnenstrahlen vor ner Bar genossen hab, sind wir so auch mit jmd ins Gespräch gekommen. Letztendlich wurden daraus 5-6 Stunden angenehme Unterhaltung und wir sind später gemeinsam was zu Abend essen. Gesehen hat man sich danach nicht mehr. Aber man hatte eben mal nen schönen Tag. Es muss ja nicht alles auf Sex oder Beziehung hinauslaufen.


Mit Komplimenten und fremde Menschen Mann kanns oder Mann kanns nicht. Es gehört schon ein gewisses "Talent" dazu Menschen anzusprechen ohne plump rüberzukommen.
Der eine oder andere meint es vllt wirklich nur nett, ist aber eher unsicher und vermasselts.
Ich kann auch nicht genau sagen, warum bei manchen Männern sofort meine Alarmglocken schrillen und der Fluchtinstinkt geweckt wird, obwohl sie nichts schlimmes getan haben.
Meine Freundinnen sagen, ich hätte einen eingebauten Idiotenradar. Vielleicht tatsächlich möglich. Meine Trefferquote was erste Einschätzungen betrifft ist erstaunlich hoch. Und bei Menschen, die ich von Anfang an (scheinbar grundlos) nicht mag, hat sich das bisher immer bestätigt. Die können mich von mir aus mit Komplimenten überhäufen, übertrieben freundlich sein und es würde nichts ändern.

Da ist im letzten Absatz ein Teil des Satzes verschwunden
"Mit Komplimenten und fremde Menschen Mann kanns oder Mann kanns nicht."

sollte heißen:

Mit Komplimenten und fremden Menschen ist es eine ganz einfache Sache: Entweder Mann kanns oder Mann kanns nicht.

Gefällt mir

16.10.12 um 9:07

Das seh ich auch so.
Sind wohl häufig die schlechten Erfahrungen.

Manchmal ist man eben auch einfach mal nicht in der Stimmung, möchte sich nur mit der Freundin unterhalten, die man vllt auch lange nicht gesehen hat.
Man kann sich ja auch höflich ausdrücken.

Leider gibt es immernoch genug Männer, die kein Nein akzeptieren, entweder immer weiter nerven oder beleidigend werden.

Mir ist es sogar schonmal passiert, dass mir einer gegen den Kopf geschlagen hat!!! Nicht direkt so fest, dass ich verletzt gewesen wäre oder es extrem wehgetan hätte. Aber schon alleine, dass jmd so reagiert macht mich sprachlos.

Gefällt mir

16.10.12 um 10:23

Ja, da war ich auch erstmal sprachlos.
Bzw. handlungsunfähig. Hat erstmal ein bisschen gedauert, bis ich realisiert hab, was da gerade passiert ist. Damit rechnet doch niemand. Zumal ich zuvor mehrmals höflich (!) angedeutet hab, dass ich mich nicht mit ihm unterhalten möchte. Einfach, weil ich mir schon denken konnte, dass mit dem was nicht stimmt.
Nachdem er das ignoriert hat, wurde ich eben deutlicher. Aber niemals beleidigend.

Sowas ist mir bisher zum Glück kein zweites Mal passiert. Man muss sich echt fragen, was in solchen Menschen vorgeht. Da kann ich nur den Kopf schütteln.


Normalerweise gibt man ja nicht gerne ne direkte Abfuhr, wenn man merkt, dass jmd ganz in Ordnung ist. Selbst, wenn man eher nicht interessiert ist, unterhält man sich eben mal kurz aus Höflichkeit. Die meisten Menschen sind auch in der Lage gewisse Signale zu deuten und ziehen sich dann von selbst wieder zurück.
Aber wenn jemand selbst ein ehrliches aber freundliches Nein nicht akzeptiert, was schon öfter mal vorkommt, wundert es mich nicht, dass viele Frauen sofort pampig reagieren. Anders bekommt man manche Typen nicht los.

Gefällt mir

17.10.12 um 5:40

Da ich ja
den anderen tread zu dem thema eröffnet habe, finde ich es jetzt sehr interessant, dass es dazu so viele verschiedene meinungen gibt.

Also erstmal ich persönlich finde komplimente schön, wenn sie nicht zu lasch ausfallen, also so in der art wie "toller a... baby" jetzt mal ganz simpel ausgedrückt.

Mein problem liegt eher darin, dass ich komplimente nicht annehmen kann. Wie jemand anderes hier schon schrieb, dass man auch so schüchtern sein kann und so ist es bei mir.
Ich habe mich nicht mal bedankt, dafür, wozu ich auch sagen muss, dass ich dieses kompliment in schriftlicher form erhielt.

Und nun ist es so, dass ich ihm einfach nicht mehr unbefangen gegenüber treten kann. Wir reden nur noch das nötigste miteinander, da ich immer dieses kompliment im hinterkopf habe.

Und wie hier auch schon jemand schrieb, werde ich nun entweder für arrogant gehalten oder er denkt, es interessiert mich nicht.

Und leider kann ich micht nicht dazu aufraffen, ihm irgendetwas zu antworten, da das alles verändern würde bzw. es die siuation so verändern würde, dass sie für mich nicht tragbar wäre, da wir uns fast täglich sehen, da wir in eine klasse gehen.

Sind aber keine 16 mehr, sowie es sich jetzt vielleicht für manche anhört, es ist eine 2. ausbildung, die wir gerade absolvieren.

Aber schön so viele verschiede meinungen zu kennen, also ich bin für komplimente

Kann nur leider gar nicht damit umgehen!

Lg mausezahn

Gefällt mir

17.10.12 um 8:07

Komplimente von Frauen
... darüber freue ich mich auch mehr
Denn 1. fällt es denn meisten Frauen WIRKLICH auf, dass die Friseur neu ist (und wissen es nicht nur, weil man es zuvor erwähnt hat) und 2. kann man sich meistens sicher sein, dass kein Hintergedanke dabei ist.
Kommt schon auch mal vor... aber meistens eben nicht.

Das schönste Kompliment habe ich vor kurzem aber von einem Mann bekommen: er fand meine Arbeit richtig toll...100% ohne Hintergedanken
Warum müssen Komplimente an Frauen denn immer ihr Äußeres betreffen?

Gefällt mir

17.10.12 um 8:15

Daran merkt man aber auch, dass du ein Kerl bist!
"Ob ich mich als Frau drüber echauffieren sollte, wenn ich ein Kompliment bekomme? Sowas machen doch nur kleine Mädchen !"

Man merkt, dass du ein Typ bist, denn als Frau würdest du merken, wie sexistisch viele Komplimente von Männern sind.
Wenn man nur auf Hintern und Brüste reduziert wird, kann einen das schon ganz schön verletzen.
Klar, als Mann kann man das nicht verstehen, denn Brüste und Hintern sind doch total geil

Sagt aber ein Arbeitskollege nur, wie toll dir diese Bluse steht und wie businesslike du doch wirkst während er ständig von deiner guten Arbeit profitierst (ohne jemals diesbezüglich ein Kompliment zu machen) Dann ist das Kompliment für die Bluse null wert, auch wenns vielleicht ernst gemeint war. Es zeigt mir nur, was eben KEINE Wertschätzung erfährt...

Gefällt mir

17.10.12 um 14:23

Sag mal Enkelchen, bist Du ein Frauenversteher?

Gefällt mir

17.10.12 um 16:16

Ich habe mich falsch ausgedrückt.
Mit diesem Satz meinte ich natürlich, so sollte das Kompliment NICHT ausfallen."komplimente schön, wenn sie nicht zu lasch ausfallen, also so in der art wie "toller a... baby"
Ansonsten find ich Komplimente schön...

Sorry habe ich vermutlich etwas verwirrt geschrieben

Gefällt mir

17.10.12 um 23:14

Sorry
aber eine muss ja wohl hier die emanze raushängen lassen
So geht das nicht!

Wir haben uns die Gleichberechtigung so hart erkämpft und dann kommen Männer und wollen uns Komplimente machen ....pffff... das kann man ja wohl jetzt knicken!

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers