Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mann will keine Beziehung => aufgeben??

Mann will keine Beziehung => aufgeben??

23. Oktober 2010 um 23:55

Hallo Ihr,

insbesondere die Männer:

Folgendes...

Wir kennen uns noch nicht lange (einen Monat, viermal getroffen) und der Mann sagt, er will keine Beziehung. Er hat noch nicht mit seiner letzten Beziehung abgeschlossen, diese dauerte 5 Jahre und die Trennung liegt nun 6 Monate zurück.Die beiden laufen sich wohl im Freundeskreis immer mal wieder über den Weg, werden also praktisch weiterhin mit der Situation konfrontiert. Ich kann verstehen, dass ihn das noch beschäftigt und er den Kopf nicht wirklich frei hat (genau dieselben Zeiträume treffen übrigens auch auf meine letzte Beziehung zu).

Er ist sich noch nicht im Klaren darüber, ob diese Trennung richtig war, auf der anderen Seite aber auch nicht, ob er mit dieser Frau wirklich den Rest seines Lebens würde verbringen wollen. Letzteres war wohl mitunter ein Trennungsgrund. Ob diese Sache der Hauptgrund ist, keine Beziehung mit mir zu wollen, dazu macht er keine klare Aussage. Nur, dass man das einfach nicht beeinflussen könne.
Alles ok und nachvollziehbar.

Die andere Sache ist: wir verstehen uns unglaublich gut, reden stundenlang ohne Punkt und Komma über Gott und die Welt, er erzählt über seine Familie, wir schauen zusammen Urlaubsfotos - es fühlt sich alles total vertraut an und wann immer wir uns sehen wummert die Atmosphäre. Seit dem zweiten Treffen sind wir uns auch körperlich sehr nahe gekommen. Wann immer wir Zeit zusammen verbringen, ist es wie Deckel auf Topf, ein 'Selbstläufer'. Ich habe auch das Gefühl, dass er sein Herz am rechten Fleck hat, ist sehr ehrlich, er wolle mich nicht verletzen, diese 'Nicht-Beziehung' sollten wir nur haben, wenn ich auch wirklich damit leben könne. Er wolle mir keine falschen Hoffnungen machen.

Er sagt, dass er mich sehr gern hat und ich ihm gefalle, nur dass für ihn nicht 'mehr' daraus werden wird. Melden tut er sich vielleicht alle 2 Tage per sms.

Ok. Wenn ich das hier so lese drängt es sich förmlich auf, dass er nur Spaß haben will.

Meine Frage jetzt aber dennoch:
Gibt es eine reelle Chance, dass daraus doch noch etwas Ernstes werden kann? Wenn er seine alte Beziehung in Ruhe verarbeiten kann? Kann meine Wahrnehmung 'Topf und Deckel' wirklich so einseitig sein?

Macht es Sinn, dem einfach etwas Zeit zu geben, Raum zum Wachsen zu lassen? Oder ist es so: wenn ein Mann sagt, er will keine Beziehung, es würde nicht mehr daraus für ihn - dann gibt's da nichts mehr zu deuteln???

Von mir selber weiß ich, dass es am Ende alles ganz anders kommen kann - mit dem kleinen Unterschied aber: ich bin eine Frau. Und die ticken da ja scheinst anders....

Bin sehr dankbar für jeden Gedanken von Euch!

Liebe Grüße
sunflo

Mehr lesen

24. Oktober 2010 um 0:16

Er
hat dir eigentlich schon klar und deutlich gesagt, was er im moment NICHT möchte- eine beziehung. dies bedeutet nicht, daß er niemals mehr eine solche eingehen kann, nur er möchte halt keine mit dir führen.

und darüber solltest du dir im klaren sein, wenn du dich weiterhin mit ihm treffen solltest. sicher könnt ihr diese beziehung auch auf freundschaftlicher ebene weiterführen- aber die frage ist doch: möchtest DU dies auch?

denn die gefahr besteht doch, daß du dich in diesen mann irgendwann einmal verlieben könntest-oder du bist es schon- wenn nicht, befindest du dich auf dem besten wege dorthin.

männer meinen im allgemeinen das, was sie von sich geben und es ist ja fair von ihm, dir von vorneherein klarzumachen, daß er keine feste beziehung möchte. und je öfter du ihn siehst, werden deine hoffnungen in bezug auf das thema beziehung immer größer werden. das wollte er im vorfeld abblocken, indem er dir diesbezüglich sozusagen eine "absage" erteilt hat.

wenn du dir jedoch zutraust, deine gefühle für ihn erst einmal unter verschluß zu halten und das ganze auf einer freundschaftlichen ebene ablaufen zu lassen, dann triff dich weiterhin mit ihm.

falls du dir deiner gefühle jedoch jetzt schon sicher bist und wirklich eine richtige beziehung möchtest, dann denke ich, laß die treffen bleiben. sonst endet dies am ende in einer totalen ernüchterung.

lg

enigma

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2010 um 0:20

Du triffst es....
...wohl schon gut auf den Punkt.
Kennst das ja sicher mit dem Augenverschließen vor einer offensichtlichen Tatsache. Ist halt nur traurig, weil es wirklich so gut angefangen hat. Scheint echt so zu sein, je verliebter umso mehr vergeigt man's

Ok, es gehören immer zwei dazu. Und die sind ja grad scheinbar nicht beide dabei.

...wenn ich mir das also schon antun will, dann also lieber erstmal Rückzug und abwarten?
Oder was fiele Dir ein, wie ich ihn vielleicht doch noch näher zu mir bringen könnte?

Habe noch viel zu viele Hummeln im Bauch, um einfach aufzugeben bzw. sehen zu wollen, was EIGENTLICH gut für mich wäre...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2010 um 0:31
In Antwort auf enigma1968

Er
hat dir eigentlich schon klar und deutlich gesagt, was er im moment NICHT möchte- eine beziehung. dies bedeutet nicht, daß er niemals mehr eine solche eingehen kann, nur er möchte halt keine mit dir führen.

und darüber solltest du dir im klaren sein, wenn du dich weiterhin mit ihm treffen solltest. sicher könnt ihr diese beziehung auch auf freundschaftlicher ebene weiterführen- aber die frage ist doch: möchtest DU dies auch?

denn die gefahr besteht doch, daß du dich in diesen mann irgendwann einmal verlieben könntest-oder du bist es schon- wenn nicht, befindest du dich auf dem besten wege dorthin.

männer meinen im allgemeinen das, was sie von sich geben und es ist ja fair von ihm, dir von vorneherein klarzumachen, daß er keine feste beziehung möchte. und je öfter du ihn siehst, werden deine hoffnungen in bezug auf das thema beziehung immer größer werden. das wollte er im vorfeld abblocken, indem er dir diesbezüglich sozusagen eine "absage" erteilt hat.

wenn du dir jedoch zutraust, deine gefühle für ihn erst einmal unter verschluß zu halten und das ganze auf einer freundschaftlichen ebene ablaufen zu lassen, dann triff dich weiterhin mit ihm.

falls du dir deiner gefühle jedoch jetzt schon sicher bist und wirklich eine richtige beziehung möchtest, dann denke ich, laß die treffen bleiben. sonst endet dies am ende in einer totalen ernüchterung.

lg

enigma

Ja
das bin ich schon. Verliebt
Und traurig.

Hab schon versucht, es einfach sein zu lassen. Mich zurückgezogen.
Das war aber so wenig auszuhalten (konnte mich durch nichts ablenken), dass ich ihn nach zwei Wochen um ein Treffen gebeten habe...klar, mit dem Ergebnis, wir haben und NOCH besser verstanden als zuvor und besser ging es mir nur kurzzeitig dadurch...

Man ist scheinbar nie zu alt um sich wie der größte Dummkopf zu fühlen...und gleichzeitig weiterzumachen, als ob man's nicht besser wüsste

Danke enigma, für Deine offenen -. und wohl wahren - Worte.

lg
sunflo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2010 um 0:35


Du sagst genau was ein Mensch in meiner Situation hören möchte

Irgendwo hab ich mir den Plan zurechtgelegt, dem vielleicht noch ein oder zwei Monate Zeit zu geben - mehr nicht. Wenn es sich nicht schon vorher von seiner Seite aus erledigt. Oder ich merke, dass mein Fell nicht dick genug ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2010 um 11:13

Verliebtheit nennt man deinen Zustand
Hallo,

grundsätzlich ist es schön, wenn zwei Menschen sich so gut verstehen und gemeinsam vieles geniessen können.

Ich stelle Dir nur eine Frage: Was willst Du, willst Du auf etwas
warten was nicht eintrifft?
Wie Du schreibst, hat er ja klare Stellung bezogen. Wenn er jetzt sagt, es reicht nicht für mehr...kann es je mehr werden?

Wir Frauen denken immer, es kann sich ändern, es wird sich ändern weil alles so schön ist! Aus Erfahrung kann ich nur sagen, NEIN...eine klare Ansage wie seine: nur dass für ihn nicht 'mehr' daraus werden wird - ist auch eine Absage.
Verschwende nicht Deine Zeit und vor allen Dingen lass los, damit Du einen wirklich, tollen und ebenso liebenswerten Menschen an Deine Seite bekommst. Solange dieser Mann in Deinen Gedanken, deinen Gefühlen ist, wird sich kein neuer
Partner finden....seufz...eigene Erfahrung, sage ich da nur zu!

LG Mut und ganz viel Kraft für dich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2010 um 13:10
In Antwort auf staubsaugerin

Verliebtheit nennt man deinen Zustand
Hallo,

grundsätzlich ist es schön, wenn zwei Menschen sich so gut verstehen und gemeinsam vieles geniessen können.

Ich stelle Dir nur eine Frage: Was willst Du, willst Du auf etwas
warten was nicht eintrifft?
Wie Du schreibst, hat er ja klare Stellung bezogen. Wenn er jetzt sagt, es reicht nicht für mehr...kann es je mehr werden?

Wir Frauen denken immer, es kann sich ändern, es wird sich ändern weil alles so schön ist! Aus Erfahrung kann ich nur sagen, NEIN...eine klare Ansage wie seine: nur dass für ihn nicht 'mehr' daraus werden wird - ist auch eine Absage.
Verschwende nicht Deine Zeit und vor allen Dingen lass los, damit Du einen wirklich, tollen und ebenso liebenswerten Menschen an Deine Seite bekommst. Solange dieser Mann in Deinen Gedanken, deinen Gefühlen ist, wird sich kein neuer
Partner finden....seufz...eigene Erfahrung, sage ich da nur zu!

LG Mut und ganz viel Kraft für dich

Das nennt man wohl....
...Hoffnung wider besseres Wissen

Eigentlich mehr als klar, nachdem ich nun seit zweieinhalb Tagen nichts mehr von ihm gehört habe.
Hat irgendwer ein Rezept, wie ich den Kerl aus meinem Kopf bekomme??

Ich sehe alle Punkte, die Ihr ansprecht. Dass mir so etwas bisher nicht untergekommen ist macht es einfach so schwer. Die Chemie, das Wohlgefühl, der Gedanke 'DAS ist es'. Traurig, das nach 32 Jahren mit vielen schönen geteilten Stunden und einigen langen Beziehungen so festzustellen

Aber Recht hast Du, staubsaugerin, ich sollte den Kopf hochnehmen, nach vorne sehen, alle Kraft sammeln und es hinter mir lassen... zumindest weiß ich nun, dass es so etwas gibt und muss einfach hoffen, dass mir so jemand vielleicht doch nochmal über den Weg laufen wird....irgendwann... - ich schließe mich Dir an: ....seufz.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2010 um 19:32
In Antwort auf sonya_12865655

Das nennt man wohl....
...Hoffnung wider besseres Wissen

Eigentlich mehr als klar, nachdem ich nun seit zweieinhalb Tagen nichts mehr von ihm gehört habe.
Hat irgendwer ein Rezept, wie ich den Kerl aus meinem Kopf bekomme??

Ich sehe alle Punkte, die Ihr ansprecht. Dass mir so etwas bisher nicht untergekommen ist macht es einfach so schwer. Die Chemie, das Wohlgefühl, der Gedanke 'DAS ist es'. Traurig, das nach 32 Jahren mit vielen schönen geteilten Stunden und einigen langen Beziehungen so festzustellen

Aber Recht hast Du, staubsaugerin, ich sollte den Kopf hochnehmen, nach vorne sehen, alle Kraft sammeln und es hinter mir lassen... zumindest weiß ich nun, dass es so etwas gibt und muss einfach hoffen, dass mir so jemand vielleicht doch nochmal über den Weg laufen wird....irgendwann... - ich schließe mich Dir an: ....seufz.....

Nicht traurig sein...
...manchmal bekommt man ein solches leckeres Häppchen gesandt, um zu erfahren wie sich eine großartige Liebe anfühlt.

Geheimrezepte gegen Liebeskummer...ich weiß nicht, jeder verarbeitet anders....
Ich habe damals einfach mein Leben wieder genossen, bin ab und zu ausgegangen, habe schöne Spazeirgänge gemacht.
Habe mir Sauna, Massagen und ein paar schicke Schuhe gegönnt...Neue Schuhe für eine neue Liebe habe ich mir damals gedacht und musste lächeln...das war der Anfang!

Heute bin ich sogar glücklich, happy weil eigentlich jede lange oder kurze Beziehung viel gutes brachte, ich habe daraus gelernt, weiß was ich will und was nicht.

Kopf hoch, Brust raus und ab ins pralle Leben....gönn Dir gute Gespräche mit den Freundinnen und rede Dir den Kummer von der Seele...aufarbeiten hat das mal jemand genannt...*lach*

Ich bin überzeugt davon, Du hast die Kraft, Mut und wirst
es schaffen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2010 um 19:13

Wenn ein Mann sagt
...er will keine Beziehung, dann will er keine Beziehung mit DIR!....Ich denke, er sucht eine Zuhörerin und vielleicht auch ein wenig Spaß - aber zu mehr ist er bei dir nicht bereit. Bevor du in die Herzfalle tapst, lass ihn los.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2010 um 19:15
In Antwort auf enigma1968

Er
hat dir eigentlich schon klar und deutlich gesagt, was er im moment NICHT möchte- eine beziehung. dies bedeutet nicht, daß er niemals mehr eine solche eingehen kann, nur er möchte halt keine mit dir führen.

und darüber solltest du dir im klaren sein, wenn du dich weiterhin mit ihm treffen solltest. sicher könnt ihr diese beziehung auch auf freundschaftlicher ebene weiterführen- aber die frage ist doch: möchtest DU dies auch?

denn die gefahr besteht doch, daß du dich in diesen mann irgendwann einmal verlieben könntest-oder du bist es schon- wenn nicht, befindest du dich auf dem besten wege dorthin.

männer meinen im allgemeinen das, was sie von sich geben und es ist ja fair von ihm, dir von vorneherein klarzumachen, daß er keine feste beziehung möchte. und je öfter du ihn siehst, werden deine hoffnungen in bezug auf das thema beziehung immer größer werden. das wollte er im vorfeld abblocken, indem er dir diesbezüglich sozusagen eine "absage" erteilt hat.

wenn du dir jedoch zutraust, deine gefühle für ihn erst einmal unter verschluß zu halten und das ganze auf einer freundschaftlichen ebene ablaufen zu lassen, dann triff dich weiterhin mit ihm.

falls du dir deiner gefühle jedoch jetzt schon sicher bist und wirklich eine richtige beziehung möchtest, dann denke ich, laß die treffen bleiben. sonst endet dies am ende in einer totalen ernüchterung.

lg

enigma

@enigma
Bingo, finde deine Beiträge hier im Forum klasse und decken sich mit meiner Meinung zu 100 %.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2010 um 19:17
In Antwort auf sonya_12865655

Ja
das bin ich schon. Verliebt
Und traurig.

Hab schon versucht, es einfach sein zu lassen. Mich zurückgezogen.
Das war aber so wenig auszuhalten (konnte mich durch nichts ablenken), dass ich ihn nach zwei Wochen um ein Treffen gebeten habe...klar, mit dem Ergebnis, wir haben und NOCH besser verstanden als zuvor und besser ging es mir nur kurzzeitig dadurch...

Man ist scheinbar nie zu alt um sich wie der größte Dummkopf zu fühlen...und gleichzeitig weiterzumachen, als ob man's nicht besser wüsste

Danke enigma, für Deine offenen -. und wohl wahren - Worte.

lg
sunflo

@sunflow
auch ich habe vor kurzem Liebeskummer gehabt, war tieftraurig und hatte die Schnauze voll von Männern. Jetzt habe ich vor längerer Zeit jemanden kennengelernt, der so süß um mich wirbt, das ich anfange mich in ihn zu verlieben.

Vor einigen Wochen hätte ich gar nicht gedacht, dass ich das noch könnte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2010 um 19:35
In Antwort auf eppie_12268644

@enigma
Bingo, finde deine Beiträge hier im Forum klasse und decken sich mit meiner Meinung zu 100 %.

Danke
...dasselbe gebe ich zurück.

lg

enigma

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2010 um 20:24
In Antwort auf sonya_12865655

Du triffst es....
...wohl schon gut auf den Punkt.
Kennst das ja sicher mit dem Augenverschließen vor einer offensichtlichen Tatsache. Ist halt nur traurig, weil es wirklich so gut angefangen hat. Scheint echt so zu sein, je verliebter umso mehr vergeigt man's

Ok, es gehören immer zwei dazu. Und die sind ja grad scheinbar nicht beide dabei.

...wenn ich mir das also schon antun will, dann also lieber erstmal Rückzug und abwarten?
Oder was fiele Dir ein, wie ich ihn vielleicht doch noch näher zu mir bringen könnte?

Habe noch viel zu viele Hummeln im Bauch, um einfach aufzugeben bzw. sehen zu wollen, was EIGENTLICH gut für mich wäre...

Zieh dich bald zurück!
Ich habe so etwas 8 Monate mitgemacht. Zunächst war es ja noch ganz ok, aber irgendwann hat mich das alles furchtbar runtergezogen.
Auf der einen Seite von ihm ganz klare Worte "keine Beziehung", auf der anderen Seite unklare Signale "du bedeutest mir viel". Nach 8 Monaten habe ich meine "Affäre" gefragt: Liebst du mich? Er war ehrlich und hat nein gesagt. Erst dann konnte ich abspringen. Sieh zu, dass es bei dir nicht so lange dauert. Diese Erfahrung ist so demütigend. Und ja- es ist so, dass du wahrscheinlich allein diese "Topf- Deckel- Vorstellung" hast.
GRüße von der Hutmacherin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2010 um 21:13
In Antwort auf nalani_12634274

Zieh dich bald zurück!
Ich habe so etwas 8 Monate mitgemacht. Zunächst war es ja noch ganz ok, aber irgendwann hat mich das alles furchtbar runtergezogen.
Auf der einen Seite von ihm ganz klare Worte "keine Beziehung", auf der anderen Seite unklare Signale "du bedeutest mir viel". Nach 8 Monaten habe ich meine "Affäre" gefragt: Liebst du mich? Er war ehrlich und hat nein gesagt. Erst dann konnte ich abspringen. Sieh zu, dass es bei dir nicht so lange dauert. Diese Erfahrung ist so demütigend. Und ja- es ist so, dass du wahrscheinlich allein diese "Topf- Deckel- Vorstellung" hast.
GRüße von der Hutmacherin

War ja nun..
...einige Tage nicht mehr hier.

Habe mir viele eigene Gedanken gemacht. Was ich im Augenblick merke, ist, dass ich erleichtert bin, so klare Fronten zu haben und mir zunächst keine weiteren Hoffnungen machen zu müssen. Außerdem merke ich, dass es mir schon gut tut, einfach hier und da mal kleine Nachrichten mit ihm auszutauschen und mehr nicht.

Ich möchte sogar, dass er sich alle Zeit nimmt, sehen überhaupt keinen Grund, irgendetwas voranzutreiben oder so etwas. Und wenn wir uns einen Monat lang nicht sehen, sehen wir uns einen Monat lang nicht. ich werde in dieser Hinsicht erstmal gar nichts unternehmen. Und was ich glaube, ist ganz gut, dass ich auch nicht aufgehört habe, meine Augen offen zu halten, Verabredungen mit jemand anders einzugehen, wenn auch erstmal nur auf mutmaßlich rein freundschaftlicher Basis.

Grundsätzlich fühle ich mich ihm nicht verpflichtet. Was ja auch genau zu dem passt, worauf wir uns geeinigt haben. Je länger die Abstände zwischen unseren Treffen umso weniger gerate ich in die Gefahr, eine Anhängigkeit oder ein Pflichtgefühl zu entwickeln... und gleichzeitig weiß ich, dass nichts unter Druck passiert und er alle Zeit der Welt hat, sich seine eigenen Gedanken zu machen, vielleicht auch seine alte Beziehung zu klären, zu verarbeiten.

Ich bin einfach sehr glücklich, diesen Menschen irgendwo in meinem Leben zu haben, und sei es auch mit nicht mehr als einem winzigen Gedanken hier und da. Ist das seltsam? ich weiß es nicht. Sogar diese Kleinigkeit tut mir gut....Dass er das Herz am rechten Fleck hat, tut mir gut.

Was wahrscheinlich auch mit dem Ende meiner letzten Beziehung liegt, da mich mein damaliger Partner betrogen hatte. Heißt es nicht, dass man immer das sucht, was einem in der letzten Beziehung gefehlt hat?

Ich will einfach versuchen, den Kopf nicht ganz auszuschalten. Und wenn ich merke, dass es anfängt ins Gegenteil umzuschlagen...es mir nicht mehr gut tut....abspringen.

LG und danke!!
sunflo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2010 um 21:27

Matomasi, das ist...
...ein einfacher, aber gar nicht mal ein so unsinniger Gedanke.

Du könntest Recht haben. Das könnte eine Lösung für die Situation sein, wenn ich merke, dass es nicht mehr auszuhalten ist.
ich würde ihm damit zweierlei vermitteln: zum einen, wie viel er mir bedeutet, zum anderen - und ich denke, das ist das wichtige - dass ich ihm durchaus alle Luft zum Atmen lassen kann, die er braucht. Jedenfalls glaube ich, dass viele Männer gerade vor der Vorstellung zurückschrecken, in eine total enge Beziehung zu geraten. Dass zu viel von ihnen erwartet werden könnte oder die Partnerin anfängt zu klammern, sie praktisch vom Regen in die Traufe geraten könnten.
Aber ihm diese Überlegungen zu vermitteln, würde ja ein gewisses Gespür für seine momentanen Bedürfnisse zeigen.

Der Gedanke wird mich sicherlich noch öfter beschäftigen und ich denke, das wird auch genau das sein, was ich tun werde, wenn es nicht mehr geht.

Großartig - danke matomasi!!!!

LG
sunflo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2010 um 21:35
In Antwort auf eppie_12268644

@sunflow
auch ich habe vor kurzem Liebeskummer gehabt, war tieftraurig und hatte die Schnauze voll von Männern. Jetzt habe ich vor längerer Zeit jemanden kennengelernt, der so süß um mich wirbt, das ich anfange mich in ihn zu verlieben.

Vor einigen Wochen hätte ich gar nicht gedacht, dass ich das noch könnte.

Hey...
das klingt super bei Dir!
Und ich wünsch Dir, dass er irgendwann bei Dir landen wird solche Männer sind immer die besten!!

Ich werde trotz dieser Situation auch meine Augen weiter aufhalten - versprochen!!...er ist schließlich nicht der einzige nette Mann im Universum

Nur dass er mir grad so vorkommt
Hoffe aber, noch genug Kopf dabei zu haben (siehe meine anderen zwei Beiträge hier von heute)

liebe Grüße & danke
...und viel Glück Dir mit dem netten Kerl!!
sunflo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2010 um 21:43
In Antwort auf staubsaugerin

Nicht traurig sein...
...manchmal bekommt man ein solches leckeres Häppchen gesandt, um zu erfahren wie sich eine großartige Liebe anfühlt.

Geheimrezepte gegen Liebeskummer...ich weiß nicht, jeder verarbeitet anders....
Ich habe damals einfach mein Leben wieder genossen, bin ab und zu ausgegangen, habe schöne Spazeirgänge gemacht.
Habe mir Sauna, Massagen und ein paar schicke Schuhe gegönnt...Neue Schuhe für eine neue Liebe habe ich mir damals gedacht und musste lächeln...das war der Anfang!

Heute bin ich sogar glücklich, happy weil eigentlich jede lange oder kurze Beziehung viel gutes brachte, ich habe daraus gelernt, weiß was ich will und was nicht.

Kopf hoch, Brust raus und ab ins pralle Leben....gönn Dir gute Gespräche mit den Freundinnen und rede Dir den Kummer von der Seele...aufarbeiten hat das mal jemand genannt...*lach*

Ich bin überzeugt davon, Du hast die Kraft, Mut und wirst
es schaffen....

Oh...
..ich habe mir auch gerade neue Schuhe gekauft (schicke dunkelpetrolfarbene Stiefel ) und auch einen Saunabesuch mit Massage geplant. Und draußen bin ich auch oft. Also ein guter Anfang?

Naja, meine Freundinnen haben ja inzwischen schon rote Ohren, bin fürchte ich, schon seit einigen Wochen der totale Gesprächsegoist, und das will ich ihnen langsam mal ersparen. Das schöne hier ist, dass Ihr nur zuhört, wenn Ihr wollt. Das Glück haben meine Freundinnen eben nicht.

Ich versuche wirklich, so gut ich kann, meinen Kopf zu behalten. Betrachte das Ganze schon fast als große Herausforderung, Geduld zu lernen und Stärke aus dieser Erfahrung zu ziehen (jedenfalls an 'guten' Tagen wie diesem)... UND ich habe gelernt, dass Ungeduld mal gar nichts bringt

Es ist wirklich sehr aufbauend, was Ihr mir hier schreibt!
Dir auch ganz lieben Dank, staubsaugerin!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2010 um 14:53
In Antwort auf sonya_12865655

Hey...
das klingt super bei Dir!
Und ich wünsch Dir, dass er irgendwann bei Dir landen wird solche Männer sind immer die besten!!

Ich werde trotz dieser Situation auch meine Augen weiter aufhalten - versprochen!!...er ist schließlich nicht der einzige nette Mann im Universum

Nur dass er mir grad so vorkommt
Hoffe aber, noch genug Kopf dabei zu haben (siehe meine anderen zwei Beiträge hier von heute)

liebe Grüße & danke
...und viel Glück Dir mit dem netten Kerl!!
sunflo

Danke Sunflo
wollte dir damit nur Mut machen, dass nach jedem Kummer irgendwann mal wieder ein netter Kerl vorbei schaut. Ich drück dir die Daumen. Denk dran, du bist es wert von jemanden geliebt zu werden, will dich jemand nicht ganz haben, bist du seiner nicht würdig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2012 um 12:04

Männer die nicht wollen
Hallo sunflo! Es ist ja schon eine ganze Weile her,das du dieses geschrieben hast...bei mir läuft es gerade sehr ähnlich,darum würde mich interessieren,wie es bei dir ausgegangen ist ....LG miphi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen