Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mann mit zurückhaltung - gibt's das?

Mann mit zurückhaltung - gibt's das?

23. September 2006 um 9:32

wie ist das zu erklären, wenn sich ein mann zwar immer wieder meldet, aber sich nur auf das notwendigste beschränkt??
ich habe ihn vor ein paar wochen kennengelernt, als wirklich aufgeschlossenen, toughen typen. ja, vielleicht doch auch zurückhaltend, nicht so fordernd wie manch anderer, aber man hat mit seinen bemerkungen doch gemerkt, da ist etwas mehr von seiner seite aus. und ich hab das umgekehrt genauso gesehen und wollte ihn einfach richtig kennenlernen. wir haben uns jobtechnisch auch verabredet und dann über privates geredet, es hat echt geknistert und es war einfach eine wellenlänge. doch dann musste er wieder zurück in seine stadt. das ist jetzt 3 wochen her und jetzt schreiben wir alle paar tage emails, wo er zwar sehr nett schreibt und ich zwischen den zeilen schon irgendwie ein zugetan-sein erkennen möchte, aber mehr schon nicht. wenn ich ihm eine seite lang alles mögliche erzähle, kommen nur 5 zeilen zurück. das wars. er käme scheinbar auch nicht auf die idee mal anzurufen oder smsen oder sonst was. manchmal hab ich das gefühl, er antwortet mir doch nur aus reiner höflichkeit. aber dann müsste er doch gar nichts mehr schreiben. ich habe ihm ein ganz langes mail geschrieben, zwar keine richtige liebeserklärung, aber doch ein ziemliches outing meiner gefühle. er hat nur ein paar zeilen zurückgeschrieben, dass er sich darüber freut blabla, aber das wars auch schon. ich weiß echt nicht mehr, wie ich mit diesem mann weiter komme. ist er einfach nicht interessiert? oder können sich männer einfach nicht besser ausdrücken? als wir uns noch gesehen haben, war das aber deutlich anders. und jetzt.....?? wer versteht das???


Mehr lesen

23. September 2006 um 17:33

Typisch!
Ich kenne das.Zuerst geben sie einem Signale,eindeutige Signale und dann ziehen sie sich zurück!Ich bin da auch eher der Typ Mensch der mit den Gefühlen ausrückt.Das war auch gut von dir.Was ich jetzt an deiner Stelle machen würde(damit du dir diese ständige Fragerei ersparst),konfrontier ihn damit direkt!Frag ihn was Sache ist,dass du die Signale so und so gedeutet hast,aber auf Spielchen keinen Bock hast.Da bist du dir und die Zeit zu schade!Tut am Anfang ein bisschen weh,aber dann hast du endlich Klarheit!
Alles Gute
M.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2006 um 18:42

Single oder gebunden?
Hallo amoremia,

du schreibst, dass ihr euch jobtechnisch verabredet hattet, und dabei auch über privates gesprochen habt. Ich kann aus deinem Beitrag nicht rauslesen ob du schon in Erfahrung gebracht hast ob er Single, ist oder vielleicht doch gebunden ist. Das könnte eine Möglichkeit sein für sein zurückhaltendes Verhalten, denn Sympathien sind ja vorhanden.
Frag ihn ganz direkt danach, damit du erstmal Klarheit bekommst.
Viel Glück.

Liebe Grüsse Nyashia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2006 um 10:14

Hallo, es gibt verschiedene Möglichkeiten,
die hier schon angesprochen worden sind. Ob jetzt vieleicht doch eine Bindung dahintersteht, oder nur die Skepsis davor, schlicht keine Lust, blanke Spielerei, ein lediglich netter Flirt, die Mühsal der getrennten Städte, tatsächlich viieel zutun, irgendwie sonstwas -- wenn's dir zu doof ist, würde ich vielleicht einfach mal die Karten auf den Tisch legen und fragen. Gross zu verlieren ist ja nix.

Im übrigen sind es doch eher 'die Frauen', die ein bisschen 'locken' und sich dann zurückziehen, von wegen 'Signale' setzen' und dann nix mehr. So zumindest habe ich es kennengelernt und mann kann nicht sagen, dass dies 'typisch Mann' sei. Mir wäre es auch am liebsten, es gäbe irgendwelche äusseren Erkennungszeichen, woran man sofort erkennt, wer mit wem auf ähnlichem Verständnis von Flirt, Annäherung und dessen 'Ernsthaftigkeit' umgehen kann.

Habe ich noch nicht gefunden. Manche (viele??)spielen auch nur aus Spass.


asteus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2006 um 14:07

Ich hab nicht alles erzählt...
danke für eure beiträge.
ich wollte allgemein hören, was andere darüber denken, wenn sich einer nur selten meldet. die ganze wahrheit ist, dass ich selbst einen freund habe. hm, ja ja ich weiß, jetzt kommt das große buhen. ich hatte das sogar bei unserem ersten zusammentreffen zufällig kurz erwähnt und womöglich weiß er es auch durch andere. das schlimme dabei ist, wir hatten einfach nicht die gelegenheit uns besser und näher kennenzulernen in der kurzen zeit. es war einfach nett mit ihm zu tun zu haben, der funke sprang über, es war die gleiche wellenlänge. einfach alles hat gepasst. ich konnte das erst selbst nicht fassen, dass es sowas überhaupt gibt. klar, haben wir zwar über privates gesprochen, wenn es der job zuließ, aber er hat nie mehr gefragt, ob ich einen freund hätte und ich hab ihn auch nie gefragt. wir haben halt eher immer über alle belanglosigkeiten gesprochen, aber den anderen nie ausgequetscht. ich habe ihm ja mit meiner mail so ziemlich alles von mir offengelegt und auch dazu geschrieben, dass wir einfach nich genug zeit gehabt hätten uns besser kennen zu lernen und daher auch "vieles nicht von einander wissen". ich platz doch auch nicht damit heraus, dass ich einen freund habe, wenn die gelegenheit dazu gar nicht da ist. ich hab ihm geschrieben, dass ich ihn die letzten tage abweisender gefunden hätte und wisse wolle warum das so ist. er könnte mir das einfach sagen. aber er hat nur geantwortet, ich soll mir doch da keinen kopf machen, es würde eh alles ok sein, er hatte einfach nur stress.
ich finde einfach, ich hab von meiner seite schon mehr getan und mich mehr geöffnet als er. schließlich könnte er mir auch mal ein bißchen mehr seine gefühle zu mir (oder auch nicht, wenn nicht vorhanden) sagen. wenn er sich etwas öffnet, dann würde ich das auch wieder machen und man käme der sache langsam aber sich näher. aber wenn das immer nur ich mache, dann komme ich mir auch ziemlich doof vor.
ich hoffe, ihr versteht meine situation und stempelt mich da jetzt nicht ab als eine, die nur ein falsches spiel treibt, weil sie eh einen freund hatte. wie gesagt, so weit war es ja noch gar nicht, er hat eingeschlagen wie der blitz in meinem leben und ich will doch nichts anderes, als ihn endlich näher und besser kennenlernen um mir dann eine meinung zu bilden.
ich weiß auch nicht, ob das so angebracht wäre, jetzt plötzlich mit meinem freund anzufangen, so käme ich mir noch doofer vor. wahrscheinlich habe ich die passende gelegenheit schon verpasst und hätte immer bei jedem gespräch mit ihm sagen sollen "ach, übrigens ich habe einen freund"???? ich meine, es war ja noch gar nichts zwischen uns, ich wollte ihn schlicht einfach kennenlernen.
ach, ist das verzwickt....wer weiß rat???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2006 um 16:59

Entweder- Oder
Hallo amoremia,

Ganz ehrlich gesagt weis ich nicht was ich davon halten soll.
Du stellst Fragen und bittest um Rat, aber du weißt, daß die Antworten die du bekommst gar nicht zutreffen können, weil es hinten und vorn nicht paßt. Nun gut, auch wenn ich nicht versteh was dir das nützen sollte, aber ich versuche es noch mal.

Anhand der neuen Tatsachen würde mich mal interessieren ob du in deiner Beziehung unzufrieden bist, oder vor hast dich von deinem Freund zu trennen, oder willst du nur flirten und suchst Bestätigung, was genau willst du
Es könnte möglich sein, daß genau diese Fragen sich auch ja wie soll ich ihn denn jetzt benennen ??? als deinen Arbeitskollegen, oder dein neues Objekt der Begierde, na egal,stellt.

Wenn es wirklich ein Mann mit Zurückhaltung ist, dann finde ich sein Verhalten sehr anständig, denn wenn er vielleicht das Hintergrundwissen besitzt, daß du einen Freund hast trotz der Sympathie, Wellenlänge und die Funken die zwischen euch sprühendu für ihn nicht in Frage kommst.
Du schreibst:
ich finde einfach, ich hab von meiner seite schon mehr getan und mich mehr geöffnet als er. schließlich könnte er mir auch mal ein bißchen mehr seine gefühle zu mir (oder auch nicht, wenn nicht vorhanden) sagen. wenn er sich etwas öffnet, dann würde ich das auch wieder machen und man käme der sache langsam aber sich näher. aber wenn das immer nur ich mache, dann komme ich mir auch ziemlich doof vor.
Mag sein das du denkst das du schon mehr als er getan hast und ihm schon sehr viel von dir erzählt hast, aber leider nicht alles vielleicht ist das ja der springende Punkt.
Wenn du jetzt schon davon ausgehst, daß du dich in der Position befindest wo du schon was verlangen kannst, um dir nicht ziemlich doof vorzukommen, stehen deine Chancen noch viel schlechter als bisher.
Überleg dir was du willst, werde dir über deine Gefühle klar, und dann bezieh Stellung zur ganzen Wahrheit.
Viel Glück!

Liebe Grüsse Nyashia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2006 um 21:35
In Antwort auf idelle_12362857

Entweder- Oder
Hallo amoremia,

Ganz ehrlich gesagt weis ich nicht was ich davon halten soll.
Du stellst Fragen und bittest um Rat, aber du weißt, daß die Antworten die du bekommst gar nicht zutreffen können, weil es hinten und vorn nicht paßt. Nun gut, auch wenn ich nicht versteh was dir das nützen sollte, aber ich versuche es noch mal.

Anhand der neuen Tatsachen würde mich mal interessieren ob du in deiner Beziehung unzufrieden bist, oder vor hast dich von deinem Freund zu trennen, oder willst du nur flirten und suchst Bestätigung, was genau willst du
Es könnte möglich sein, daß genau diese Fragen sich auch ja wie soll ich ihn denn jetzt benennen ??? als deinen Arbeitskollegen, oder dein neues Objekt der Begierde, na egal,stellt.

Wenn es wirklich ein Mann mit Zurückhaltung ist, dann finde ich sein Verhalten sehr anständig, denn wenn er vielleicht das Hintergrundwissen besitzt, daß du einen Freund hast trotz der Sympathie, Wellenlänge und die Funken die zwischen euch sprühendu für ihn nicht in Frage kommst.
Du schreibst:
ich finde einfach, ich hab von meiner seite schon mehr getan und mich mehr geöffnet als er. schließlich könnte er mir auch mal ein bißchen mehr seine gefühle zu mir (oder auch nicht, wenn nicht vorhanden) sagen. wenn er sich etwas öffnet, dann würde ich das auch wieder machen und man käme der sache langsam aber sich näher. aber wenn das immer nur ich mache, dann komme ich mir auch ziemlich doof vor.
Mag sein das du denkst das du schon mehr als er getan hast und ihm schon sehr viel von dir erzählt hast, aber leider nicht alles vielleicht ist das ja der springende Punkt.
Wenn du jetzt schon davon ausgehst, daß du dich in der Position befindest wo du schon was verlangen kannst, um dir nicht ziemlich doof vorzukommen, stehen deine Chancen noch viel schlechter als bisher.
Überleg dir was du willst, werde dir über deine Gefühle klar, und dann bezieh Stellung zur ganzen Wahrheit.
Viel Glück!

Liebe Grüsse Nyashia

Stimmt
hallo nyashia,
du hast recht. eindeutig. das schlimme ist, dass ich normalerweise auch eher ein durchdachter mensch bin und mich momentan in einer situation wiederfinde, wo ich nicht weiß, was ich will, wo ich nicht vollkommen ehrlich bin und und und. ich bin völlig verdreht, denn ich habe so eine situation noch nie durchlebt. ich bin nun auch zu dem schluss gekommen, dass ich bei nächster gelegenheit (sei es persönlich oder per mail) diesen "springenden punkt" ansprechen muss, ob ich will oder nicht.
was meinen aktuellen freund betrifft, natürlich gibts probleme. ich mag ihn sehr, aber aus liebe ist irgendwie freundschaft geworden. wir schätzen uns, wir sind die besten freunde usw. ich bin derzeit auf dem standpunkt, dass er immer eine rolle in meinem leben spielen wird, weil er einfach ein besonderer mensch ist, aber das muss nicht gleichbedeutend sein, dass wir bis zum ende unserer tage eine beziehung führen werden, da etwas grundlegendes abhanden gekommen ist: körperliche liebe, leidenschaft, sex. ich hab das alles mit ihm auch schon durchdiskutiert, also weiß wenigstens einer was sache ist. jetzt ist der andere dran.
es stimmt schon, dass ich wohl gar nicht so viel gegeben habe, dass ich ansprüche stellen könnte.
aber ist mein ganzer gefühlswirrwarr wirklich so wenig zu verstehen? bin ich tatsächlich die einzige, der nach einer langen beziehung sowas passiert? ich fühle mich schäbig, sehe andererseits aber auch keinen ausweg, das schicksal hat zugeschlagen, ich kann doch auch nichts dafür? ich kann diese gefühle einfach nicht leugnen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2006 um 22:43

Mach klar Schiff!
Hallo amoremia,

Ich möchte dich nicht anklagen, mir war es nur sehr unverständlich in Bezug auf die unvollständigen Informationen Deinerseits.
Deine Fragestellung zu deinem Problem bekommt doch nun einen anderen Ausgangspunkt.
Wie ich schon geschrieben habe kann es möglich sein, daß er sich zurückhält, weil du noch in einer Beziehung steckst und du für ihn dadurch nicht greifbar bist, bzw. er sich nicht so in den Vordergrund drängt, um nicht eventuell der Auslöser oder der Grund für das scheitern deiner Beziehung sein will.
In Anbetracht deiner Situation, die im Moment wirklich sehr verfahren ist, kannst du es nur herausfinden wenn du mit ihm darüber sprichst, wie die Sachlage in deiner jetzigen Beziehung ist (ich mag ihn sehr, aber aus liebe ist irgendwie freundschaft geworden. wir schätzen uns, wir sind die besten freunde usw. ich bin derzeit auf dem standpunkt, dass er immer eine rolle in meinem leben spielen wird, weil er einfach ein besonderer mensch ist, aber das muss nicht gleichbedeutend sein, dass wir bis zum ende unserer tage eine beziehung führen werden, da etwas grundlegendes abhanden gekommen ist: körperliche liebe, leidenschaft, sex.) und das ebenfalls als Begründung anführen kannst, warum du für diese Signale (das knistern zwischen euch) offen bist.
Geh sauber aus deiner jetzigen Beziehung raus, damit du sauber in eine neue Beziehung rein kannst.
Was anderes kann ich dir leider nicht raten.
Alles Gute für dich.

Liebe Grüsse Nyashia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2006 um 21:48

Endlich...
...auch mal eine antwort aus der sicht eines mannes!
hilft sehr, danke.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2006 um 21:55
In Antwort auf idelle_12362857

Mach klar Schiff!
Hallo amoremia,

Ich möchte dich nicht anklagen, mir war es nur sehr unverständlich in Bezug auf die unvollständigen Informationen Deinerseits.
Deine Fragestellung zu deinem Problem bekommt doch nun einen anderen Ausgangspunkt.
Wie ich schon geschrieben habe kann es möglich sein, daß er sich zurückhält, weil du noch in einer Beziehung steckst und du für ihn dadurch nicht greifbar bist, bzw. er sich nicht so in den Vordergrund drängt, um nicht eventuell der Auslöser oder der Grund für das scheitern deiner Beziehung sein will.
In Anbetracht deiner Situation, die im Moment wirklich sehr verfahren ist, kannst du es nur herausfinden wenn du mit ihm darüber sprichst, wie die Sachlage in deiner jetzigen Beziehung ist (ich mag ihn sehr, aber aus liebe ist irgendwie freundschaft geworden. wir schätzen uns, wir sind die besten freunde usw. ich bin derzeit auf dem standpunkt, dass er immer eine rolle in meinem leben spielen wird, weil er einfach ein besonderer mensch ist, aber das muss nicht gleichbedeutend sein, dass wir bis zum ende unserer tage eine beziehung führen werden, da etwas grundlegendes abhanden gekommen ist: körperliche liebe, leidenschaft, sex.) und das ebenfalls als Begründung anführen kannst, warum du für diese Signale (das knistern zwischen euch) offen bist.
Geh sauber aus deiner jetzigen Beziehung raus, damit du sauber in eine neue Beziehung rein kannst.
Was anderes kann ich dir leider nicht raten.
Alles Gute für dich.

Liebe Grüsse Nyashia

Ich versuch's
du beschreibst es so, wie ich es vorhabe zu tun. es wird nur nicht einfach, da ich nicht weiß, ob ich ihm gegenüber dann auch die richtigen worte finde und vor allem will ich ihn ja auch nicht vollquatschen mit meinen beziehungsproblemen (sowas kommt ja nie gut, wenn man sich beim neuen über den alten ausheult), wo ich selbst ihn doch noch viel zu wenig kenne. es ist eine einzige gratwanderung und ich hoffe, es geht nicht schief. momentan ist einfach mal priorität, dass ich ihn überhaupt irgendwie und -wo wiedersehe, sonst bleibt die sache schon im ursprung in unangesprochenen problemen stecken. ich hoffe, es geht alles gut aus..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2006 um 20:34
In Antwort auf cailin_12290251

Ich versuch's
du beschreibst es so, wie ich es vorhabe zu tun. es wird nur nicht einfach, da ich nicht weiß, ob ich ihm gegenüber dann auch die richtigen worte finde und vor allem will ich ihn ja auch nicht vollquatschen mit meinen beziehungsproblemen (sowas kommt ja nie gut, wenn man sich beim neuen über den alten ausheult), wo ich selbst ihn doch noch viel zu wenig kenne. es ist eine einzige gratwanderung und ich hoffe, es geht nicht schief. momentan ist einfach mal priorität, dass ich ihn überhaupt irgendwie und -wo wiedersehe, sonst bleibt die sache schon im ursprung in unangesprochenen problemen stecken. ich hoffe, es geht alles gut aus..

Dein "ich hab' nicht alles gesagt" ...
sagt doch eigentlich alles (schönes Wortspiel...). So wie Du hier falsches Spiel treibst machst Du es mit ihm wahrscheinlich auch. Männer sind nicht blöd und merken sowas. Sei froh, dass er wohl ein anständer Kerl ist. Ein anderer hätte dich ebenso vollgesülzt um dich ein paarmal ins Bett zu kriegen...

f.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen