Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mann mit Liebeskummer kennengelernt, was tun?

Mann mit Liebeskummer kennengelernt, was tun?

9. September 2009 um 12:06

Hallo Zusammen,

ich könnte einen Rat gebrauchen.
Ich habe selber eine sehr schwierige Trennung vor 8 Monaten hinter mich gebracht und bin noch noch ganz darüber hinweg.
Allerdings habe ich vor 3 Wochen über meinen Onkel einen Mann kennengelernt, der mein gebrochenes Herz wieder leicht in Wallungen versetzt und meinen EX- vergessen lässt.
Ich hätte nicht gedacht, dass das noch mal passieren würde.
Das blöde ist nur, dass er selber Liebeskummer hat und das noch relativ frisch. Wir haben uns 3 Mal getroffen und mailen, simsen, aber mehr ist nicht und er sagt mir auch offen, dass er sehr vorsichtig ist momentan und nicht so gut drauf ist ect. pp ...
Normalerweise würde ich sagen, Finger weg, das hat null Sinn und Chance , aber das fänd ich schon sehr bedauerlich ... Habt ihr eine Idee wie ich mich am Besten verhalten soll ... soll ich mich total zurückhalten oder doch einfach mal anrufen und fragen, ob wir was zusammen unternehmen? Er hat mir angeboten, dass ich meinen Hund , wenn meine Hundefrau in Urlaub ist, gerne vor der Arbeit zu ihm bringen kann ... das finde ich super nett und habe es bereits 2 Mal angenommen ... d.h morgens Hund zu ihm ins Büro und Nachmittags wieder abgeholt. Wir haben dann einen Kaffee zusammen getrunken, bisschen erzählt, aber mehr , also mal ne richtige Verabredung am Abend ist bislang nicht dabei herausgekommen ...hmm...
Bis selber leicht verunsichert und habe Angst, dass ich erneut enttäuscht werden könnte. Ihm geht es scheinbar ähnlich. Was tun?
Wäre für einen Rat dankbar

Mehr lesen

9. September 2009 um 19:14

Belasst es beide
doch erstmal auf die freundschaftsschiene.wenn da noch jemand liebeskummer hat,wäre ich auch sehr vorsichtig.er hat seine ex beziehung noch nicht überwunden,er trauert ihr noch hinterher.


lg,hoffnung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2009 um 23:21


Glaub' mir, du tust dir besser, wenn du die Finger weglässt. Ich habe mich letztes Jahr auf so eine Geschichte eingelassen, dachte auch, wir schaffen das, er kommt über seinen Kummer hinweg, wurde dann sehr plötzlich schwanger, und jetzt hat er zwar wohl seinen Kummer hinter sich, aber mich braucht er auch nicht mehr. Bin jetzt alleinerziehend, und ich sage mir so oft - warum hast du dir das angetan, du bist sehenden Auges ins Messer gerannt, und jetzt hat er dich um die Familie gebracht, die du mal haben wolltest. Nur weil er nicht wusste, was er will. Aber für eine Zeit tat es ihm gut. Er nannte mich zwischenzeitlich dann auch Lückenbüßer. Wie schön für unsere gemeinsame Tochter...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2009 um 9:50
In Antwort auf paulinesmama


Glaub' mir, du tust dir besser, wenn du die Finger weglässt. Ich habe mich letztes Jahr auf so eine Geschichte eingelassen, dachte auch, wir schaffen das, er kommt über seinen Kummer hinweg, wurde dann sehr plötzlich schwanger, und jetzt hat er zwar wohl seinen Kummer hinter sich, aber mich braucht er auch nicht mehr. Bin jetzt alleinerziehend, und ich sage mir so oft - warum hast du dir das angetan, du bist sehenden Auges ins Messer gerannt, und jetzt hat er dich um die Familie gebracht, die du mal haben wolltest. Nur weil er nicht wusste, was er will. Aber für eine Zeit tat es ihm gut. Er nannte mich zwischenzeitlich dann auch Lückenbüßer. Wie schön für unsere gemeinsame Tochter...

Auch du Scheiße ...
danke für deine Antwort, aber das ist harter Tobak ....

bei uns ist ja noch rein gar nichts gelaufen ... wir sind beide super zurückhaltend ... daher denke ich ... es ist eine gaanz langsame vorsichtige Annäherung .. entweder es wird mehr oder auch nicht ... ich bin ja noch nicht ihn ihn verliebt, dafür kennen wir uns zu wenig, aber ich finde ihn sehr nett ... schaun wir mal ...
Alles Gute Dir, Lückenbüßer war ich in meiner letzten Beziehung ... Mann während der Scheidung kennengelernt ...hör mir bloß auf .. nie wieder!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2009 um 23:01
In Antwort auf waitingforthesun2

Auch du Scheiße ...
danke für deine Antwort, aber das ist harter Tobak ....

bei uns ist ja noch rein gar nichts gelaufen ... wir sind beide super zurückhaltend ... daher denke ich ... es ist eine gaanz langsame vorsichtige Annäherung .. entweder es wird mehr oder auch nicht ... ich bin ja noch nicht ihn ihn verliebt, dafür kennen wir uns zu wenig, aber ich finde ihn sehr nett ... schaun wir mal ...
Alles Gute Dir, Lückenbüßer war ich in meiner letzten Beziehung ... Mann während der Scheidung kennengelernt ...hör mir bloß auf .. nie wieder!

Danke...
Ja, und wenn man das auch noch gesagt bekommt, dass man Lückenbüßer war... Manchmal ärgert einen es nur, weil man GLAUBT, man sei Lückenbüßer. Aber er nannte mich sogar einen.

Aber es ist eben auch schwierig zu sagen, wann es sicher ist, einen Getrennten zum Partner zu nehmen. Wieviele Monate sollte er getrennt sein? Viele rennen ja von Beziehung zu Beziehung, um sich vor dem letzten richtigen Trennungsschmerz zu schützen. Mein Ex war gerade zwei Monate getrennt von einer Frau, mit der er 5 Jahre zusammen war. Eindeutig zu früh, aber ich dachte eben, ich gebe ihm eine Chance... DUMM, DUMM, DUMM.

Und zum Dank macht er mir gerade Stress. Obwohl er von mir die Abtreibung wollte, scheint er jetzt eine Sorgerechtsklage langsam, aber sicher vorzubereiten. Wer weiß, wie das noch endet?

Aber vielleicht ist es auch teils eine Charaktersache. MEIN Ex ist halt einfach ein echtes Armloch. Das muss bei deiner neuen Bekanntschaft ja nicht sein. Aber Trauernde sind immer risikobehaftet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen