Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mann mit Freund+ ???

Mann mit Freund+ ???

3. Juli 2016 um 19:20

Hätte gerne mal eure objektive Meinung. Ich bin seit mehr als 10 Jahren verheiratet. Mein Mann ist ein sechser im Lotto. Er ist lieb, er befriedigt mich im Bett, ist ein toller Vater und unsere Freunde lieben ihn alle. Ich kann mir unter keinen Umständen ein Leben ohne ihn mehr vorstellen. Meine größte Angst ist es, ihn durch einen Schicksalsschlag zu verlieren. Zu Beginn unserer Beziehung war er so wundervoll zärtlich und ganz anders im Bett, wie die Anderen. Wahrscheinlich, weil ich seine erste sexuelle Beziehung bin. Mittlerweile ist es immer noch sehr schön, aber nicht mehr so besonders. Er macht sich nicht mehr so viel Mühe. Er streichelt mich zwar immer noch bis zum Höhepunkt, aber nicht mehr mit so viel Hingabe wie früher. Und selber nimmt er sich nicht mehr so viel Zeit wie früher. Alles geht irgendwie schneller und weniger aufregend. Kurz gesagt, ich vermisse ihn, obwohl er da ist. Er ist auch emotional viel kälter geworden. Er interessiert sich kaum noch für mich. Manchmal habe ich das Gefühl, dass ich gar nichts mehr von ihm weiß. Ich fühle mich oft sehr alleine.
Dadurch bin ich schon seit ein paar Jahren mit meinem früheren Freund+ im Kontakt. Wir beide haben eine aufregende Vergangenheit. Wir waren zwar nie zusammen, aber haben so wahnsinnig viel wunderbare Zeit miteinander verbracht, obwohl ich gleichzeitig in einer mehrjährigen Beziehung war. Trotzdem haben wir uns oft heimlich getroffen und uns auch heimlich berührt, wenn wir als Pärchen zusammen weg waren, also er mit seiner Freundin und ich mit meinem Freund. Seine Freundin und ich waren schon immer extrem gut befreundet, aber sie hat nie etwas davon mitbekommen. Wir hatten nie Sex, außer einmal, da wollten wir, aber es ging einfach nicht. Ich konnte mich dazu einfach nicht öffnen. Diese Situation hat unsere Freundschaft fast kaputt gemacht. Normalerweise haben wir ewig bis in die Nacht geredet, haben gekuschelt und uns geküsst, waren Arm im Arm im Bett gelegen und er hat mich, eigentlich immer, sehr zärtlich berührt, da wo eigentlich nur der Freund einen berühren darf. Ich wusste immer, dass es falsch war. Aber es war einfach nur toll, da ich mich so begehrt und bestätigt gefühlt habe. Er hat nie locker gelassen. Er fand mich immer toll. Wenn ich daran denke, bekomme ich jetzt noch ein Flattern. Aber das schönste und wichtigste waren immer unser Gespräche, wie er mir zugehört hat, wie er für mich immer da war, wenn ich jemanden gebraucht habe. Schließlich haben wir uns für ein paar Jahren aus den Augen verloren und ich habe mich immer nach dieser Bestätigung gesehnt. Habe sie bei anderen Männern gesucht, habe schließlich mit meinem Freund Schluss gemacht und bin tief in ein Loch gefallen. Dann habe ich meinen jetzigen Mann kennen gelernt. Er hat mich an einer Bar angesprochen, als ich zum ersten Mal Alkohol getrunken habe. Ich steckte tief in der Krise, hatte schreckliche ONS, konnte aber nicht davon lassen, mich diesen Männern anzubieten. Mit Alkohol geht es vielleicht besser. Mein Mann hat irgendwie meine Not erkannt, hat mit mir ein Gespräch geführt, ich habe ihm zum Abschied meine Nummer gegeben und mit dann direkt zu meiner Affäre um mich .. zu lassen. Mein Mann hat sich nach drei Tagen bei mir gemeldet, hat nicht mehr locker gelassen und hat mir alles gegeben, was ich immer gesucht habe. Ich wusste schon nach ein paar Wochen, dass ich ihn heiraten will und ihn nie mehr verlieren möchte.
Nun, da sich alles ein wenig abgekühlt hat. Spätestens in der Schwangerschaft unseres zweiten Kindes, habe ich keine bessere Idee gehabt, Kontakt mit meinem früheren Freund+ zu suchen. Ich wusste, dass er eine Freundin hat und ich wusste, dass er sie oft betrügt. Er hat sich also nicht verändert. Er hat sofort angebissen und per Internet mit mir Kontakt aufgenommen. Am Anfang kann man es mit einem aufregenden Flirt vergleichen. Ich hab versucht, mir Bestätigung von ihm zu holen. Ich wollte, dass er von Früher schwärmt und mir sagt, dass ich immer noch hübsch bin. Das von Früher hat er nicht so angenommen, da er meint, dass er an unser + gar nicht mehr denkt. Aber er hat mir Komplimente gemacht, wie hübsch ich immer noch bin und das ich mir gar nicht verändert habe. Ich habe mich da immer mehr rein gesteigert. Ich will ihn treffen. Ich will, dass es so wird wie früher. Mittlerweile ist er verheiratet. Aber ich kann nicht aufhören davon zu träumen, wie schön es wäre, wenn wir wieder so vereint wären wie früher. Wir haben mittlerweile seit 5 Jahren Kontakt. Aber es ist nie zu einem Treffen gekommen, da er sich einfach nicht meldet, wenn ich es geschafft habe, alleine bei ihm in der Nähe zu sein. (Bei meiner Mutter). Er sagt dann, er hat meine Nummer verlegt, oder er musste geschäftlich kurzfristig weg. Aber er will doch eigentlich sich auch immer treffen. Ich versteh das einfach nicht. Aber das Schlimmste wär, wenn mein Mann etwas davon erfahren würde. Er würde mich verlassen, denn er kennt die Geschichte. Was soll ich denn machen?

Mehr lesen

4. Juli 2016 um 9:08

Bin mir da nicht so sicher
Von außen sieht das vielleicht so aus. Aber er fragt ja immer wieder, wann ich denn mal wieder in der Heimat wäre und wann wir uns endlich mal wieder sehen könnten. Er liest auch tatsächlich meine Nachrichten. Ich schreibe viel über meine Probleme meiner Arbeit, meiner Beziehung oder der Kinder. Er antwortet immer ausführlich und zeigt mir damit, dass ich ihm sehr wertvoll bin. Ich habe einfach das Gefühl, dass er mich immer noch genauso versteht wie früher. Und wir flirten ja auch im Text. Mich stört nur, dass er so gut wie nie etwas von sich selbst erzählt. Ich hab mal versucht, den Kontakt abzubrechen, aber da hat er sich gegen gewehrt. Hab ja selber auch irgendwie Angst vor einem Treffen. Was, wenn es tatsächlich wird wie früher, wie gehe ich damit um? Was sage ich meinem Mann? Und wenn es total blöd läuft, dann ist das doch total peinlich. Aber ich träume schon nachts von ihm. Habe das Gefühl, meine Emotionen nicht mehr kontrollieren zu können. Ich wohne ca 500 Km. von zu Hause weg. Also so viele Chancen gibt es ja auch nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2016 um 16:37

Hä?

Du sagst, Du hättest einen Sechser im Lotto zu Hause, nur um darauf seine emotionale Kälte zu beklagen und das es im Bett auch nicht mehr so dolle ist.
Das sind dann noch Vier richtige, aber nicht Sechs.

Dann betonst, Du wie sehr Dir die Komplimente des Anderen gefallen. Daraus kann ich tollkühn schließen, dass Dir Dein Mann auch keine Komplimente macht.
Bleiben noch Drei richtige.

Der Andere hört Dir zu, Dein Mann also nicht.
Bleiben noch Zwei Richtige.

Merkst Du gerade was?

Mach nicht den Fehler, den Anderen als Kompensation für die fehlenden Lottokugeln Deines Mannes zu betrachten.
Die ganze Energie, die Du in den Anderen steckst, solltest Du mal lieber in Deinen eigenen Mann stecken.

Lass den anderen bitte in Ruhe. Er ist jetzt verheiratet. (Ups, das stört Dich selber ja auch nicht)

Pass mal auf, der Andere wird Dich sicherlich sehr gern haben, aber seine eigene Beziehung nicht aufgeben wollen. Wahrscheinlich noch nicht mal riskieren wollen. Daher bleibt er auf Abstand und Du solltest das auch.

Beende das, hab ruhig ein bisschen Liebeskummer und dann volle Konzentration auf Deinen Mann, den Du ja nieee verlieren willst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2016 um 20:35

Jeder ist seines eigenen Glückes Schmied
Du wärst beileibe nicht die erste, die sich in ein Traumbild hineinsteigert und sich später fragt, wie es zum größten Fehler des Lebens kommen konnte.

Es gab und gibt eben immer Situationen im Leben, in denen man Entscheidungen treffen muss, welche massive Folgen haben. Will ich ein Kind? Ja oder nein? Will ich XYZ zum Partner? Ja oder nein? Riskiere ich die Ehe mit einem Traummann, um mich mit meinem früheren Freund + zum Sex oder zum Fast-Sex zu treffen? Ja oder nein?

Werde dir über die möglichen Konsequenzen bewusst, triff eine Entscheidung und lebe mit den Folgen.

Kannst Du ohne Deinen Mann ein glückliches Leben führen? Dann arrangiere ein Treffen mit Freund+, der Affären ja nicht abgeneigt scheint. Willst Du keinesfalls ohne Deinen Mann leben, dann lass es sein bevor Du Dein Leben (und das Deiner Familie) zerstörst. Oder sprich mit Deinem Mann darüber, ob er eine offene Beziehung vielleicht auch reizvoll findet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2016 um 7:26

Wenn's den Esel zu wohl geht,.....
Mach nur so weiter und ruiniere Dein Leben. Auf geht's!

Wenn Du was in Deiner Ehe vermisst, rede mit Deinen Mann.
Ist das so schwer?

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2016 um 15:37
In Antwort auf fremder1964

Wenn's den Esel zu wohl geht,.....
Mach nur so weiter und ruiniere Dein Leben. Auf geht's!

Wenn Du was in Deiner Ehe vermisst, rede mit Deinen Mann.
Ist das so schwer?

Sorry
Dachte, ich bin hier bei weiblicher Untreue. Ich habe ja mit niemanden geschlafen, oder sowas. Ich komme einfach nicht mit meinem Herzen klar. Jeder sagt immer, eine Frau soll auf ihr Herz hören. Aber genau mein Herz macht mir ja diese Probleme. Ich bin ja nicht mehr 17 und kann nicht einfach nach meinn Gefühlen entscheiden. Außerdem scheine ich meinem Mann auch völlig egal zu sein. Ich mein, wir schreiben uns seit Jahren. Mit dem Mann, bei dem ich hoch und heilig versprochen habe, mich nie bei ihm zu melden, hat nichts mitbekommen. Bin mit ihm ja sogar über Facebook im Kontakt und mein Mann hat es immer noch nicht gerafft. Schaut er nicht mal meine Freunde durch?? Handy und PC, hab ich alles geschützt, kommt er nicht mehr ran. Klar hat er sich gewundert, aber eine kleine Notlüge hat schon gereicht. Das zeigt doch eindeutig, dass ich ihm total gleichgültig bin, oder dass er selber schon längst ne andere hat. Er hat mir alle seine Zugangscodes gegeben, so dass ich mich immer vergewissern kann, dass er nichts am Laufen hat. Ich weiß nicht. Das ist doch alles nicht normal?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2016 um 20:12
In Antwort auf taschi33

Sorry
Dachte, ich bin hier bei weiblicher Untreue. Ich habe ja mit niemanden geschlafen, oder sowas. Ich komme einfach nicht mit meinem Herzen klar. Jeder sagt immer, eine Frau soll auf ihr Herz hören. Aber genau mein Herz macht mir ja diese Probleme. Ich bin ja nicht mehr 17 und kann nicht einfach nach meinn Gefühlen entscheiden. Außerdem scheine ich meinem Mann auch völlig egal zu sein. Ich mein, wir schreiben uns seit Jahren. Mit dem Mann, bei dem ich hoch und heilig versprochen habe, mich nie bei ihm zu melden, hat nichts mitbekommen. Bin mit ihm ja sogar über Facebook im Kontakt und mein Mann hat es immer noch nicht gerafft. Schaut er nicht mal meine Freunde durch?? Handy und PC, hab ich alles geschützt, kommt er nicht mehr ran. Klar hat er sich gewundert, aber eine kleine Notlüge hat schon gereicht. Das zeigt doch eindeutig, dass ich ihm total gleichgültig bin, oder dass er selber schon längst ne andere hat. Er hat mir alle seine Zugangscodes gegeben, so dass ich mich immer vergewissern kann, dass er nichts am Laufen hat. Ich weiß nicht. Das ist doch alles nicht normal?

Ab zum Therapeuten
Ich rate Dir zu einer Therapie. Deine Gedankengänge sind schon etwas wirr. Lies Dir mal selbst in Ruhe durch, was Du hier schreibst. Dein Mann ist der absolute Traummann... Du bist ihm gleichgültig... er ist nicht normal, weil er alle seine PWs offenlegt und Dir nciht hinterherspioniert... usw usw

Sorry, aber "normal" ist Dein Verhalten wahrlich nicht. So langsam glaube ich, Du willst Dich nur fremdverlieben, damit Dich Dein Mann wieder wie früher auf Händen trägt.

Ganz ehrlich... Du bist dabei, Dein Leben wegzuwerfen und einem Hirngespinst nachzujagen. Und bevor Du Dein Leben wegwirfst, solltest Du mal mit einem Profi reden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2016 um 20:26
In Antwort auf taschi33

Sorry
Dachte, ich bin hier bei weiblicher Untreue. Ich habe ja mit niemanden geschlafen, oder sowas. Ich komme einfach nicht mit meinem Herzen klar. Jeder sagt immer, eine Frau soll auf ihr Herz hören. Aber genau mein Herz macht mir ja diese Probleme. Ich bin ja nicht mehr 17 und kann nicht einfach nach meinn Gefühlen entscheiden. Außerdem scheine ich meinem Mann auch völlig egal zu sein. Ich mein, wir schreiben uns seit Jahren. Mit dem Mann, bei dem ich hoch und heilig versprochen habe, mich nie bei ihm zu melden, hat nichts mitbekommen. Bin mit ihm ja sogar über Facebook im Kontakt und mein Mann hat es immer noch nicht gerafft. Schaut er nicht mal meine Freunde durch?? Handy und PC, hab ich alles geschützt, kommt er nicht mehr ran. Klar hat er sich gewundert, aber eine kleine Notlüge hat schon gereicht. Das zeigt doch eindeutig, dass ich ihm total gleichgültig bin, oder dass er selber schon längst ne andere hat. Er hat mir alle seine Zugangscodes gegeben, so dass ich mich immer vergewissern kann, dass er nichts am Laufen hat. Ich weiß nicht. Das ist doch alles nicht normal?

Was willst Du eigentlich?
Auch wenn das hier "weibliche Untreue" ist, heißt das nicht, dass man Dir applaudiert wenn Du fremdbumsen möchtest.
Du bist 10 Jahre verheiratet und hast Familie; bedeutet Dir das nichts? Wenn jemand hier Dir schreibst, dass Du auf einen falschen Weg bist, so ist das für Dich eine bittere Wahrheit, die Du erkennen solltest.
Du schreibst Du bist keine 17 Jahre mehr, benimmst Dich aber wie eine. ZItat 1 "Mein Mann ist ein sechser im Lotto. Er ist lieb, er befriedigt mich im Bett, ist ein toller Vater und unsere Freunde lieben ihn alle" und ZItat 2 "Das zeigt doch eindeutig, dass ich ihm total gleichgültig bin, oder dass er selber schon längst ne andere hat." Was jetzt?
Dies zeigt doch eine unreife Situationseinschätzung Deinerseits. Der beste Weg daraus: Rede mit Deinen Mann!
Wenn er wirklich der Sechser ist, wirst Du erkennen das er Dir vertraut und wie mies Deine Einschätzung ist. Wenn die Ehe sich erledigt hat, dann weißt Du es dann. Aber reden musst Du.... Zeige ein reifes und mündiges Verhalten.
Was machst Du eigentlich für Deinen Mann? Kann er sagen,
"sie befriedigt mich im Bett, sie ist ein tolle Mutter und unsere Freunde lieben sie alle."
Dein unreifer, unreflektierter Egoismus ist auf den Weg Deine Familie zu zerstören.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2016 um 9:25
In Antwort auf taschi33

Sorry
Dachte, ich bin hier bei weiblicher Untreue. Ich habe ja mit niemanden geschlafen, oder sowas. Ich komme einfach nicht mit meinem Herzen klar. Jeder sagt immer, eine Frau soll auf ihr Herz hören. Aber genau mein Herz macht mir ja diese Probleme. Ich bin ja nicht mehr 17 und kann nicht einfach nach meinn Gefühlen entscheiden. Außerdem scheine ich meinem Mann auch völlig egal zu sein. Ich mein, wir schreiben uns seit Jahren. Mit dem Mann, bei dem ich hoch und heilig versprochen habe, mich nie bei ihm zu melden, hat nichts mitbekommen. Bin mit ihm ja sogar über Facebook im Kontakt und mein Mann hat es immer noch nicht gerafft. Schaut er nicht mal meine Freunde durch?? Handy und PC, hab ich alles geschützt, kommt er nicht mehr ran. Klar hat er sich gewundert, aber eine kleine Notlüge hat schon gereicht. Das zeigt doch eindeutig, dass ich ihm total gleichgültig bin, oder dass er selber schon längst ne andere hat. Er hat mir alle seine Zugangscodes gegeben, so dass ich mich immer vergewissern kann, dass er nichts am Laufen hat. Ich weiß nicht. Das ist doch alles nicht normal?

Gleichgültig?
Wenn Dein Mann Dir nicht hinterherspioniert, kann mann das aber auch einfach als Vertrauen bezeichnen und nicht als Gleichgültigkeit.

Ich zB schaue mir die Chatverläufe meiner Frau nicht an. Weder Handy noch FB. Und meine Frau ist mir alles andere als gleichgültig.

Bist Du "eingeschnappt", weil er Dich nicht "richtig" kontrolliert?

Ich stehe gerade etwas auf dem Schlauch und verstehe Deinen Eingangssatz mit dem Sechser im Lotto immer weniger.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2016 um 19:15
In Antwort auf 6rama9

Ab zum Therapeuten
Ich rate Dir zu einer Therapie. Deine Gedankengänge sind schon etwas wirr. Lies Dir mal selbst in Ruhe durch, was Du hier schreibst. Dein Mann ist der absolute Traummann... Du bist ihm gleichgültig... er ist nicht normal, weil er alle seine PWs offenlegt und Dir nciht hinterherspioniert... usw usw

Sorry, aber "normal" ist Dein Verhalten wahrlich nicht. So langsam glaube ich, Du willst Dich nur fremdverlieben, damit Dich Dein Mann wieder wie früher auf Händen trägt.

Ganz ehrlich... Du bist dabei, Dein Leben wegzuwerfen und einem Hirngespinst nachzujagen. Und bevor Du Dein Leben wegwirfst, solltest Du mal mit einem Profi reden.

Bin ich wirklich so unnormal?
Wenn ich mir das durchlese, habt ihr ja Recht. Ich muss vernünftig sein. Ich bin aber noch keine 60. Außerdem habe ich mich nicht widersprochen. Mein Mann war für mich damals auf jeden Fall ein Sechser. Vielleicht auch jetzt noch. Aber jetzt spüre ich das halt nicht mehr. Daran bin ich bestimmt nicht alleine Schuld. Will ich jetzt mein Leben lang eine Vernunftsehe führen? Mein früherer Freund + und jetziger Brieffreund ohne + war nie für mich eine Beziehungsoption, aber er ist eine echte Option um mir das zu holen, was ich brauche. Und das ist kein Sex. Auch keine sexuelle Befriedigung. Da bin ich mir mehr als sicher. Aber alles andere??? Natürlich wäre es am Schönsten, würde mein Mann mir das geben. Ich spüre doch genau, dass er ganz woanders ist, wenn er mich umarmt oder küsst. Wenn ich ihn darauf anspreche, wird er sauer und sagt, dass er anscheinend meinen Ansprüchen nicht gerecht werden kann. Ich will Leidenschaft und Spannung und Spaß und Romantik, neben dem ganzen Alltag, der natürlich auch sehr wertvoll ist. All das hab ich früher beim Freund+ bekommen. Bin ich so unnormal? Ich werde mit meinem Mann darüber reden. Danke Euch trotzdem, hab mir die Reaktionen etwas anders vorgestellt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2016 um 21:21
In Antwort auf taschi33

Bin ich wirklich so unnormal?
Wenn ich mir das durchlese, habt ihr ja Recht. Ich muss vernünftig sein. Ich bin aber noch keine 60. Außerdem habe ich mich nicht widersprochen. Mein Mann war für mich damals auf jeden Fall ein Sechser. Vielleicht auch jetzt noch. Aber jetzt spüre ich das halt nicht mehr. Daran bin ich bestimmt nicht alleine Schuld. Will ich jetzt mein Leben lang eine Vernunftsehe führen? Mein früherer Freund + und jetziger Brieffreund ohne + war nie für mich eine Beziehungsoption, aber er ist eine echte Option um mir das zu holen, was ich brauche. Und das ist kein Sex. Auch keine sexuelle Befriedigung. Da bin ich mir mehr als sicher. Aber alles andere??? Natürlich wäre es am Schönsten, würde mein Mann mir das geben. Ich spüre doch genau, dass er ganz woanders ist, wenn er mich umarmt oder küsst. Wenn ich ihn darauf anspreche, wird er sauer und sagt, dass er anscheinend meinen Ansprüchen nicht gerecht werden kann. Ich will Leidenschaft und Spannung und Spaß und Romantik, neben dem ganzen Alltag, der natürlich auch sehr wertvoll ist. All das hab ich früher beim Freund+ bekommen. Bin ich so unnormal? Ich werde mit meinem Mann darüber reden. Danke Euch trotzdem, hab mir die Reaktionen etwas anders vorgestellt.

Viel Glück
Reden ist der beste Weg. Bereite Dich aber darauf gründlich vor, d.h. auch Selbstreflexion. Denn wenn Du so redest wie Du Dich hier gegeben hast (was auch diese Reaktionen erklärt) dann brauchst Du aber einen Mann, der ein Sechser mit Zusatzsahl ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2016 um 8:08
In Antwort auf taschi33

Bin ich wirklich so unnormal?
Wenn ich mir das durchlese, habt ihr ja Recht. Ich muss vernünftig sein. Ich bin aber noch keine 60. Außerdem habe ich mich nicht widersprochen. Mein Mann war für mich damals auf jeden Fall ein Sechser. Vielleicht auch jetzt noch. Aber jetzt spüre ich das halt nicht mehr. Daran bin ich bestimmt nicht alleine Schuld. Will ich jetzt mein Leben lang eine Vernunftsehe führen? Mein früherer Freund + und jetziger Brieffreund ohne + war nie für mich eine Beziehungsoption, aber er ist eine echte Option um mir das zu holen, was ich brauche. Und das ist kein Sex. Auch keine sexuelle Befriedigung. Da bin ich mir mehr als sicher. Aber alles andere??? Natürlich wäre es am Schönsten, würde mein Mann mir das geben. Ich spüre doch genau, dass er ganz woanders ist, wenn er mich umarmt oder küsst. Wenn ich ihn darauf anspreche, wird er sauer und sagt, dass er anscheinend meinen Ansprüchen nicht gerecht werden kann. Ich will Leidenschaft und Spannung und Spaß und Romantik, neben dem ganzen Alltag, der natürlich auch sehr wertvoll ist. All das hab ich früher beim Freund+ bekommen. Bin ich so unnormal? Ich werde mit meinem Mann darüber reden. Danke Euch trotzdem, hab mir die Reaktionen etwas anders vorgestellt.

Beziehungsarbeit
Liebe Taschi,

ich hoffe, Du bemerkst, dass wir Dir nichts böses wollen.

Du schreibst, es sei sicherlich nicht allein Deine Schuld sei, dass Du diese Liebe nicht mehr spürst. Das stimmt, es ist aber auch nicht allein die Aufgaben Deines Mannes, sich um Dein Wohlbefinden zu kümmern. An der Beziehung muss man sein Leben lang arbeiten.

Im Alltag ist es natürlich schwierig Leidenschaft, Spannung und Romantik zu erleben. Dazu unternehme ich zB mit meiner Frau Kurztrips. Muss gar nicht weit weg und teuer sein, aber einfach mal die Zweisamkeit geniessen.

Alarmierend finde ich Dein Bauchgefühl, wenn ihr euch küsst oder umarmt. Ich hoffe, Du bildest Dir da was ein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2016 um 19:40

?????
Also ich habe mir jetzt nochmal alle Deine posts durchgelesen. Ursprünglich hast Du gesagt: "Mein Mann ist ein sechser im Lotto. Ich kann mir unter keinen Umständen ein Leben ohne ihn mehr vorstellen. Meine größte Angst ist es, ihn durch einen Schicksalsschlag zu verlieren."

Dannsagst Du wenig später: "Außerdem scheine ich meinem Mann auch völlig egal zu sein.". Und: "Mein Mann war für mich damals auf jeden Fall ein Sechser. Vielleicht auch jetzt noch. Aber jetzt spüre ich das halt nicht mehr. Daran bin ich bestimmt nicht alleine Schuld. Will ich jetzt mein Leben lang eine Vernunftsehe führen?"

Sorry, aber mehr Widerspruch geht kaum mehr. Da kann man schwer sinnvolles raten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper