Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mann meiner Freundin hat sich in mich verliebt

Mann meiner Freundin hat sich in mich verliebt

14. September 2014 um 15:18 Letzte Antwort: 14. September 2014 um 21:12

Hallo zusammen,

ich habe ein ernsthaftes Problem und habe ehrlich gesagt keine Ahnung, wie ich damit umgehen soll...

Vor ca. einem Jahr habe ich die beiden und deren 4jährige Tochter durch meine Schwester kennengelernt und bin seit ca. 6 Monaten sehr gut mit ihnen befreundet. Da ich dieses Jahr ein paar Monate arbeitslos war und sie schwangerschaftsbedingt nicht arbeiten konnte, haben wir sehr viel Zeit miteinander verbracht. Ich war oft bis abends dort und habe dadurch natürlich auch ihren Mann besser kennengelernt.

Mir ging es in den letzten Monaten aufgrund der Arbeitslosigkeit finanziell sehr schlecht. Mein Auto ging kaputt, und dann rief sie mich an, sie hätte nen Termin in der Werkstatt gemacht, um Geld bräuchte ich mir keine Sorgen machen. Das könne ich so bezahlen, wie ich es gerade kann. Da ich auf das Auto angewiesen bin (habe zum Glück wieder einen Arbeitsplatz), war ich sehr dankbar und habe das Angebot angenommen.

Wenn bei mir mal was zu reparieren war, hat sie dann, ohne dass ich danach gefragt hätte, schnell ihren Mann vorbeigeschickt und er hat es mir repariert. Wenn ich einkaufen musste, hat sie mir ihren Mann vorbeigeschickt, damit er mir die Kiste Wasser in die Wohnung trägt. Ich habe immer klar gesagt, dass das nicht nötig sei, schließlich bin ich ja vorher auch irgendwie klargekommen...

Anfangs hatte ich primär nur mit ihr Kontakt. Seit gut einem Monat ruft ER mich fast täglich an, und das, obwohl er eigentlich sehr ungern telefoniert. Anfangs habe ich mir nichts dabei gedacht, weil wir eh immer mit Lautsprecher telefonieren und ich mich mit beiden unterhalte. Meine Freundin hat mir letztens aber total geknickt erzählt, sie habe das Gefühl, er hätte sich in mich verliebt. Er würde nur noch von mir sprechen, sich nur noch um meine Angelegenheiten sorgen, und das, obwohl sie zu dem Zeitpunkt hochschwanger war. Ich habe sie versucht zu beruhigen und ihr gesagt, dass das vllt nur so eine Phase ist, Schwangerschaft sei ja auch immer schwierig usw. Mal davon abgesehen will ich rein gar nichts von ihm!

Letzten Sonntag musste er seine Frau dann mit Wehen ins Krankenhaus bringen.Während seine Frau mit nem Kaiserschnitt im OP lag, stand er dann mit der Kleinen vor meiner Haustür und die Kleine (die iwie nen totalen Narren an mir gefressen hat) drückte mir ne Rose in die Hand!!! Ich war total baff!!! Ich wusste nicht, was ich tun sollte... Das muss man sich mal vorstellen, seine Frau bekommt grad ein Kind von ihm und er will mit mir nen Kaffee trinken!!! Sowas geht gar nicht!!! Ich wollte nicht unhöflich sein und habe ihn kurz reingelassen (aber nur, weil die Kleine dabei war...). Am liebsten hätte ich ihm die Rose vor die Füße geschmissen mit der Bemerkung, die solle er sich lieber für seine Frau aufheben!!!

Seitdem habe ich mich sehr von den beiden zurückegezogen, weil ich nicht weiß, wie ich damit umgehen soll. Ich bin absolut nicht in ihn verliebt und ich finde es auch nicht in Ordnung, was er da hinter dem Rücken seiner Frau abzieht. Andererseits möchte ich schon sehr gerne mit IHR befreundet bleiben. Ich überlege schon die ganze Zeit, was sinnvoller ist... Erstmal mit ihm ein ernstes Wörtchen reden, und wenn ja, wie?? Oder mit ihr darüber reden, ich will sie aber in der jetztigen Situation nicht noch mehr überfordern.....

Vllt hat ja die ein oder andere DIE ultimative Idee...

LG
SW

Mehr lesen

14. September 2014 um 16:09

Sag's ihm einfach deutlich
Bedanke dich nochmal für alles was er getan hat und dass du gerne mit beiden befreundet bist aber das nicht mehr läuft mit ihm. Bitte ihn so etwas für die Zukunft zu unterlassen. (ich meine das mit der Rose) Wenn du deutlich bist hast du bald deine Ruhe (und dein Gewissen auch). Er muss schon ein ziemliches Schwei. sein wenn er zu dir kommt während seine Frau gerade ein Kind kriegt. Im übrigen muss er nicht mal verliebt sein. Sexuelle Anziehung reicht den Männern auch um zu schwärmen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. September 2014 um 18:43

Ich hoffe, dass es von seiner Seite aus wirklich nur eine
Schwärmerei ist. Meine Freundin hat mir des öfteren erzählt, dass in den letzten Monaten der SS wohl im Bett nicht mehr wirklich viel los war und er deswegen auch schon ziemlich sauer war. Vllt hat er "Druck" und findet mich deswegen iwie wirklich "nur" sexuell anziehend. Ich finds trotzdem total daneben!!

Am besten führe ich in den nächsten Tagen mal ein Gespräch mit ihm unter vier Augen und stell direkt mal klar, dass mit uns NIE etwas laufen wird!!!

Aber ich versteh nicht, wie er überhaupt drauf kommt, mich derart zu umwerben. Ihm muss doch klar sein, dass ich NIE etwas mit dem Mann meiner Freundin anfangen würde?! Aber vllt ist ihm der Verstand in dem Fall wirklich in die Hose gerutscht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. September 2014 um 21:12

Fänd es auch sehr schade,
wenn deswegen unsere Freundschaft kaputt gehen würde... Ich war heute dort, weil ich mir den kleinen mal ansehen wollte. Bin auch - was ihn betrifft - ziemlich auf Abstand gegangen, hatte aber leider keine Gelegenheit, mal unter vier Augen mit ihm zu sprechen... Ich hab meiner Freundin vorgeschlagen, dass wir demnächst mal alleine was machen wollen. Und wenn es sein muss und sich sonst keine andere Möglichkeit bietet, muss ich ihm halt telefonisch mal in die Schranken weisen...

Ich danke euch jedenfalls für die vielen Ratschläge. Ihr habt mir wirklich weitergeholfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen