Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mann ist nach Trennung zurück, fühle mich vera...

Mann ist nach Trennung zurück, fühle mich vera...

11. April 2006 um 6:41 Letzte Antwort: 11. April 2006 um 13:17

Mein Mann hatte sich im Juli letzten Jahres abrupt von mir getrennt. Der "typische" Ablauf solcher Dinge: angeblich gab es keine andere Frau, dann hatte er schon kurz danach eine neue Beziehung. Er hielt aber ständig den Kontakt zu mir, schrieb mir mails, die im Laufe der Zeit immer verzweifelter wurden. Dann ging alles sehr schnell: er trennte sich von seiner Freundin und kam zu mir zurück.

Er wirkte im ersten Moment recht glücklich und durch viele Äußerungen, die er machte, dachte ich: "wir fangen wirklich neu an".
Abgesehen davon, dass er mir vor einer Woche gestand, schon 2 Jahre ein Verhältnis mit der Frau gehabt zu haben - was natürlich ein weiterer Schock für mich war - wegen der ewigen Lügen, die er ohne jede Skrupel immer und immer wieder verbreitet hat - läuft es fast von Tag zu Tag schlechter zwischen uns.

Anfangs dachte ich, dass ich Probleme mit allem haben würde, aber ich versuche mich so ruhig wie möglich zu verhalten und setze alles daran, meinen Mann trotz allem zu verstehen und ihm entgegen zu kommen. Er dagegen hat sich emotional irgendwie schon wieder entfernt.
Er ist zwischendurch richtig widerlich, will möglichst über nichts sprechen, weil ihn das alles annerve.

Dann ist er zu mir zurück ins Haus gezogen. Ich hatte schon eine Wohnung gemietet, weil ich ausziehen wollte - die bezog ich aber erstmal nicht und sie steht leer. Ich fühle mich einerseits zu unsicher, um auszuziehen - denn seine Exfreundin wohnt ganz in der Nähe - und auf der anderen Seite hatte ich zunächst auch das Gefühl, dass es besser sei zusammen wohnen zu bleiben, um wieder eine Nähe herstellen zu können.
Er wollte bereits zu Anfang, dass wir erstmal getrennt wohnen - war richtig froh über die Wohnung - meinte aber, dass man dann ja sehen könne - und wir uns später überlegen könnten, was wir bzgl. der Wohnsituation so machen.
Inzwischen hat er sich aber schon wieder gedreht - möchte, dass wir möglichst getrennt wohnen - ohne Aussicht auf Annäherung.

Es lässt sich wirklich sehr schwer darstellen, wie mein Mann sich verhält. Er ist wie ein Aal im Wasser - er lässt sich überhaupt nicht packen und dreht sich wie ein Fähnchen im Wind.
Ich weiß überhaupt nicht woran ich bei ihm bin.

Momentan habe ich das Gefühl, dass er versucht, mich loszuwerden - und das, obwohl er erst vor gut einem Monat zurück gekommen ist.
Ich hatte ihn übrigens nicht gebeten, zurück zu kommen - das ging von ihm aus!

Ihr könnt Euch vielleicht vorstellen wie verar.... ich mir vorkomme.
Ich bin wirklich bereit gewesen an unserer Beziehung zu arbeiten und Änderungen herbeizuführen. Aber von ihm kommt nichts. Er hält mir nach wie vor uralte Dinge vor und erzählt mir, wie unglücklich er gewesen sei - wovon man aber merkwürdigerweise nie etwas gemerkt hat (und ich bin bestimmt sensitiv für so etwas). Wenn mir nicht eine andere Person bestätigt hätte, dass er sich tatsächlich von seiner Freundin getrennt hat, würde ich vermuten, dass da immer noch was läuft. Oder vielleicht schon wieder???!!!

Was meint Ihr? Ich bin inzwischen richtig verzweifelt, denn alles was ich mache scheint falsch zu sein - es kommt keine Annäherung von seiner Seite. Eine klare Position bezieht er natürlich auch nicht - hat er noch nie und würde er nie machen.
Er will erstmal alles abwarten. Mir - wie gesagt - kommt das sehr verdächtig vor.
Manchmal glaube ich, er wollte nur sein schlechtes Gewissen beseitigen, ist zu mir zurück - und dann - entweder schon wieder bei ihr - oder hat so einfach keine Lust mehr.

Wie schon gefragt: Was meint Ihr dazu?

Mehr lesen

11. April 2006 um 10:06

Solange
...du derart leicht zu bestimmen bist für ihn...warum sollte er eine endgültige entscheidung treffen, wenn er doch immer seinen vorteil bislang hatte.
nee, du mußt jetzt sagen wo es lang geht.
gruß von nemesis/dunkle-mondin.de

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
11. April 2006 um 13:17

Hallo!
Kann sein, dass ich es jetzt überlesen habe, aber hast Du ihn denn schon mal gefragt, WARUM er überhaupt zurück gekommen ist? Wohnt Ihr in Eurem Haus oder ist es gemietet?

Ich habe auch das Gefühl, dass er Dich los werden will - raus aus dem Haus. Einerseits solltest Du ihm den Gefallen nicht tun (wenn es Euer Haus ist), andererseits ist es ja kein Dauerzustand. Schon als er Dir gestanden hat, dass die 2 Jahre etwas nebenher lief, hätte ich ihn rausgeworfen.

Hey, Du musst Dich nicht so behandeln und auf Deinen Gefühlen rumtrampeln lassen, hast Du denn gar kein Selbstbewusstsein (mehr)?

Lieben Gruß
Mistelzweig

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest