Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mann in zu Ende gehender Beziehung...

Mann in zu Ende gehender Beziehung...

27. Dezember 2013 um 11:26

Liebe Forengemeinde,

jetzt ist es auch mir passiert...ich habe mich in einen vergebenen Mann verliebt (kenne ich vom Sehen schon seit Jahren). Er hat keinen Hehl daraus gemacht, dass er noch in einer Beziehung ist, sie ist aber schon Anfang des Jahres ausgezogen und es geht zu Ende mit ihnen.

So habe ich mich also auf einen Kontakt eingelassen, wir haben einen tollen Dezember verbracht, alle möglichen Sachen gemacht, täglich geschrieben und telefoniert (ging von ihm aus). Wegen seiner Noch-Beziehung nicht mehr. Er meinte, es ginge nur noch um ein paar Wochen, Anfang 2014 würde er das beenden, und plante ständig irgendwelche Sachen mit mir, die wir machen würden, wenn er erst frei wäre. Er erzählte Kollegen und einem Freund von mir, ich war bei ihm in der Arbeit.

Da ich ungebunden bin und immer schlechter mit der Situation umgehen konnte, habe ich den Kontakt inzwischen abgebrochen. Ich sagte ihm, dass er erst seine Angelegenheiten in Ordnung bringen solle, dann sähen wir weiter.

Eigentlich ist das so ok für mich. Nun hat mich eine Freundin verunsichert. Sie ist der Meinung, er hätte mir von den Gründen erzählen müssen, warum er sich nicht sofort von ihr trennt (waren/sind knapp 7 Jahre zusammen) und auch keine genaueren Angaben macht als "Anfang des Jahres". Hat er nicht und ich habe auch nicht gefragt.

Bis jetzt dachte ich, es spricht für ihn, dass er nicht so einfach aus dieser Beziehung hüpft. Nun frage ich mich allerdings, ob ich mal wieder zu naiv bin und eine Charakterlosigkeit in Schutz nehme?

Wie seht Ihr das? Hätte ich nach den Gründen fragen müssen? Ihn bedränge? Hätte er mir von sich aus erzählen müssen? Mehr Klarheit schaffen?

Ich bedanke mich schon jetzt für Eure Antworten und wünsche allen hier ein gesundes, gute Neues Jahr!

orange

Mehr lesen

27. Dezember 2013 um 11:48

..
ich finde es erst mal richtig, wenn du den Kontakt abgebrochen hast. Ich mein er muss doch verstehen, dass es hier vielleicht um Selbstschutz geht. Denn wie oft sagen Männer, sie verlassen die Frau und tuen es letztendlich doch nicht. Allerdings wäre ich hier an der Stelle auch an den Gründen interessiert..hat er sie schon öfter betrogen oder sie ihn? viele Sachen lassen das alles doch in einem ganz anderen Licht erscheinen. Bedrängen solltest du ihn nicht, dann ergreift er sicherlich die Flucht..aber vielleicht mal vorsichtig fragen, ob du wissen darfst woran es lag..

wünsche dir auch ein gesundes neues jahr

Gefällt mir

27. Dezember 2013 um 12:31

Du bist aber sehr naiv
"Nun frage ich mich allerdings, ob ich mal wieder zu naiv bin und eine Charakterlosigkeit in Schutz nehme?"

Ja, du bist naiv und ja, du nimmst eine Charakterlosigkeit in Schutz!

Dieser Mann ist gebunden, betrügt demnach also seine Partnerin. Die Nummer, die er dir da verkauft hat, ist nichts weiter als das übliche Affären- und Warmhaltgeschwafel. Seine Beziehung ist kaputt und er will sich an Datum xy trennen... So ein Blödsinn!

Wer seine Partnerin nicht mehr liebt und die Beziehung beenden will, der braucht kein Datum. Der trennt sich. Vielleicht nicht zum Geburtstag und auch nicht zu Weihnachten, aber eben kurz davor oder danach. Und das mit euch geht ja schon eine ganze Weile, da braucht es sicher keinen Jahreswechsel, um in die Pötte zu kommen. Das Aufschieben einer Trennung mit zeitgleicher Aufrechterhaltung einer neuen Liebelei hat eigentlich immer nur zwei Gründe: man ist sich noch unsicher, wen man wirklich will und möchte sich eine Partei warm halten oder aber man will gar keine Trennung, sondern schlichtweg nur eine nette Affäre nebenbei. Damit die Geliebte aber mitspielt, erzählt man ihr also was von Trennung, um sie warm zu halten. Wüsstest du nämlich, dass du nur fürs Bett gut bist und er sich gar nicht trennen will, so wärst du schneller weg, als er gucken kann. Da die meisten Menschen das wissen, erzählen sie eben das, was der andere hören will.

Wenn der Kerl dich liebt und mit dir zusammen sein will, dann trennt er sich von seiner Partnerin und zieht aus. Tut er das nicht, kannst du ihm nicht wichtig genug sein. Dann will er wohl seine Partnerin behalten.

Was sich die Kerle alles für Warmhaltetaktiken einfallen lassen, kannst du im Untreueforum gern nachlesen. Vielleicht erkennst du rasch absolute Parallele und es öffnet es dir die Augen.

Gefällt mir

27. Dezember 2013 um 12:47
In Antwort auf fusselbine

Du bist aber sehr naiv
"Nun frage ich mich allerdings, ob ich mal wieder zu naiv bin und eine Charakterlosigkeit in Schutz nehme?"

Ja, du bist naiv und ja, du nimmst eine Charakterlosigkeit in Schutz!

Dieser Mann ist gebunden, betrügt demnach also seine Partnerin. Die Nummer, die er dir da verkauft hat, ist nichts weiter als das übliche Affären- und Warmhaltgeschwafel. Seine Beziehung ist kaputt und er will sich an Datum xy trennen... So ein Blödsinn!

Wer seine Partnerin nicht mehr liebt und die Beziehung beenden will, der braucht kein Datum. Der trennt sich. Vielleicht nicht zum Geburtstag und auch nicht zu Weihnachten, aber eben kurz davor oder danach. Und das mit euch geht ja schon eine ganze Weile, da braucht es sicher keinen Jahreswechsel, um in die Pötte zu kommen. Das Aufschieben einer Trennung mit zeitgleicher Aufrechterhaltung einer neuen Liebelei hat eigentlich immer nur zwei Gründe: man ist sich noch unsicher, wen man wirklich will und möchte sich eine Partei warm halten oder aber man will gar keine Trennung, sondern schlichtweg nur eine nette Affäre nebenbei. Damit die Geliebte aber mitspielt, erzählt man ihr also was von Trennung, um sie warm zu halten. Wüsstest du nämlich, dass du nur fürs Bett gut bist und er sich gar nicht trennen will, so wärst du schneller weg, als er gucken kann. Da die meisten Menschen das wissen, erzählen sie eben das, was der andere hören will.

Wenn der Kerl dich liebt und mit dir zusammen sein will, dann trennt er sich von seiner Partnerin und zieht aus. Tut er das nicht, kannst du ihm nicht wichtig genug sein. Dann will er wohl seine Partnerin behalten.

Was sich die Kerle alles für Warmhaltetaktiken einfallen lassen, kannst du im Untreueforum gern nachlesen. Vielleicht erkennst du rasch absolute Parallele und es öffnet es dir die Augen.

@ fusselbine
Danke für Deine Antwort...aber wir hatten weder Sex noch sonstwas. Und wie im Text erwähnt, lebt er seit Anfang des Jahres mit seinen Kindern allein....

Gefällt mir

27. Dezember 2013 um 12:59

@ cefeu
Vielen Dank für Deine hilfreiche Antwort. Die Gründe waren und sind für mich ja eigentlich auch zweitrangig...

Um angekratztes Männerego geht es m.E. eher nicht, denn das mit dem Auszug ging wohl von ihm aus. Sie kam unter anderem mit seinen Kindern nicht klar...

Ansonsten gebe ich Dir völlig recht, der Leidensdruck ist wohl noch nicht hoch genug und die Situation für ihn möglicherweise sogar ganz angenehm. Ich bin erst mal raus.

VG orange

Gefällt mir

27. Dezember 2013 um 13:43
In Antwort auf krista_12360808

@ fusselbine
Danke für Deine Antwort...aber wir hatten weder Sex noch sonstwas. Und wie im Text erwähnt, lebt er seit Anfang des Jahres mit seinen Kindern allein....

OK
wenn du das schon sicher weißt, dann hört sich das schon besser an wie die meisten Geschichten mit noch vergebenen Männern
Dennoch könnte ich selbst nie etwas mit einem vergebenen/verheirateten Mann anfangen. Auch wenn es nur auf dem Papier ist. Immerhin hieß es vielleicht mal., bis dass der Tod uns scheidet.
Hast du nicht Angst, dass irgendwann wenn ihr eine Beziehung haben solltet er sich schon nach anderen umschaut, weil eure Beziehung kriselt?
Ich finde man sollte immer für klare Verhältnisse sorgen.
Gut, vl muss hier noch dieses getrennte Lebensjahr erst rumgehen für die Scheidung. Aber ich würde auf jeden Fall wissen wollen warum sie sich getrennt haben..
Vielleicht merkst du ja aus den Gründen schon, dass er für dich dann auch nicht der Richtige sein kann?

Gefällt mir

27. Dezember 2013 um 13:50
In Antwort auf chrystalw85

OK
wenn du das schon sicher weißt, dann hört sich das schon besser an wie die meisten Geschichten mit noch vergebenen Männern
Dennoch könnte ich selbst nie etwas mit einem vergebenen/verheirateten Mann anfangen. Auch wenn es nur auf dem Papier ist. Immerhin hieß es vielleicht mal., bis dass der Tod uns scheidet.
Hast du nicht Angst, dass irgendwann wenn ihr eine Beziehung haben solltet er sich schon nach anderen umschaut, weil eure Beziehung kriselt?
Ich finde man sollte immer für klare Verhältnisse sorgen.
Gut, vl muss hier noch dieses getrennte Lebensjahr erst rumgehen für die Scheidung. Aber ich würde auf jeden Fall wissen wollen warum sie sich getrennt haben..
Vielleicht merkst du ja aus den Gründen schon, dass er für dich dann auch nicht der Richtige sein kann?

@chrystalw85
Danke auch für Deine Antworten. Ich weiß, warum sie ausgezogen ist und welche Probleme die beiden haben/hatten. Im Übrigen sind sie nicht verheiratet.

Dein Argument, dass er das mit mir auch machen würde, wären wir zusammen, hat mich dazu bewogen, den Kontakt abzubrechen. Er weiß das auch, wir können offen über alles reden und haben das in den vergangenen 4 Wochen ausgiebig getan.

Ich glaube, ich kann nur abwarten, um herauszufinden, ob er "echt" war/ist, ob er das, was er sagte, ernst meint(e).

VG orange

Gefällt mir

27. Dezember 2013 um 15:12

@ lana
cool, Du kannst hellsehen

Mal abgesehen davon, dass er sie nicht für mich oder wegen mir verlassen soll.

VG orange

Gefällt mir

27. Dezember 2013 um 15:30

@daphne0105
Sie haben sich räumlich getrennt, weil neben anderem der Alltag nicht geklappt hat. Sie wohnt nicht weit weg...

Und natürlich dachte ich auch an zweigleisig, Egopush, alles mögliche. Aber zwischen uns lief körperlich nichts. Ich habe von Anfang an klargestellt, dass es das auch nicht gibt, solange er gebunden ist. War ok für ihn, er hat sich völlig korrekt verhalten und sich trotzdem täglich mehrfach gemeldet. Wir haben noch nicht mal geflirtet, nur stundenlang gequatscht und eben festgestellt, was wir alles zusammen machen, erleben könnten, viele Gemeinsamkeiten entdeckt.

Auch den Kontaktabbruch kann er verstehen und hält an seinen (angeblichen) Plänen fest.

Bleibt mir wohl nichts anderes übrig, als abzuwarten.

Danke Dir für Deine Antwort und vG von orange

Gefällt mir

27. Dezember 2013 um 15:37

@daphne0105
..sich in den kommenden Wochen/Anfang des Jahres zu trennen...

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen