Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mann in Frauenkleidern

Mann in Frauenkleidern

3. Dezember 2003 um 15:10

Vielleicht kann mir eine von euch helfen oder Tipps geben.
Vor drei Wochen gestand mir mein Freund (46 J.), mit dem ich schon zwei Jahre zusammen bin, dass er heimlich Frauenklamotten trägt. Irgendwie fand ich es immer schon seltsam, dass er gerne Strumpfhosen trägt, aber auf meine Frage danach sagte er bisher, dass das vollkommen normal wäre. Nun gestand er mir eben seinen Wunsch, in meiner Gegenwart eben auch mal ein Kleid anzuziehen. Ich war vollkommen überrascht, habe ihn aber ermutigt. Nun muß ich gestehen, das mich das eher abtörnt und ich damit eher schlecht umgehen kann. Ich will ihn aber nicht vor den Kopf stoßen. Wem geht es ähnlich?
Karin

Mehr lesen

3. Dezember 2003 um 16:21

Hallo Karin,
zwar geht es mir nicht ähnlich, aber ich stelle mir grade vor, mein Freund wäre so drauf.
Wir würden gemeinsam 'nen Stadtbummel machen,
nach hübschen Klamotten schauen, wie zwei Freundinnen...wäre doch nett.

Aber mal ganz im Ernst, wenn dich das abtörnt,
mußt du ihm das sagen, denn verstellen kannst du dich nicht, allerdings hat er eine Neigung,
die er sicher nicht los wird, nur verdrängen kann.
Das Ganze ist neu für dich.......vielleicht kannst du dich irgendwann damit anfreunden, wenn nicht, dann eben nicht, finde es aber schon wichtig drüber zu reden und er hat viel Mut gehabt, sich dir zu outen, also einfach viel reden.

Liebe Grüße

Gabriele

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember 2003 um 18:29

Hallo Karin,
also das ist aber bestimmt schlimm für Dich. Also, für mich persönlich wäre die Sache erledigt, ich würde Schluss machen.

Man muss einen Menschen nicht verletzen, nur weil man plötzlich keine Basis mehr sieht. Das wird er sicherlich verstehen.

Du kannst doch nicht im Ernst mit einem Mann in Frauenklamotten zusammenbleiben.... Und andersrum: Er kann doch nicht im Ernst glauben, dass er damit bei einer Frau punkten könnte. Ich glaub, ich spinne.

Viele Grüße

Anne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Dezember 2003 um 10:24
In Antwort auf myf_11895328

Hallo Karin,
also das ist aber bestimmt schlimm für Dich. Also, für mich persönlich wäre die Sache erledigt, ich würde Schluss machen.

Man muss einen Menschen nicht verletzen, nur weil man plötzlich keine Basis mehr sieht. Das wird er sicherlich verstehen.

Du kannst doch nicht im Ernst mit einem Mann in Frauenklamotten zusammenbleiben.... Und andersrum: Er kann doch nicht im Ernst glauben, dass er damit bei einer Frau punkten könnte. Ich glaub, ich spinne.

Viele Grüße

Anne

...
Liebste Anne,

ich finde Deine Ansichten absolut kurzsichtig. Ich kenne einige Frauen, denen ein Mann in Frauen-Dessous gefaellt. (Hohe Schuhe, Netzstruempfe, Corsagen,...) Schau Dir mal an wieviele Frauen auf Travestiteshows gehen. Garantiert nicht weil sie dieses eklig finden.

Schau mal n bissi über Deinen Horizont.

Gruß

DS

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Dezember 2003 um 10:49

Er ist nicht.....
......krank ! aber möglicherweise ein transvestit. auf dauer dürfte eine "normale" beziehung jetzt nicht mehr drin sein. trennt euch freundschaftlich und hilf ihm seinen weg zu finden. schau dir auch mal den film mit Dominik Horwitz an.

gruß von nemesis/dunkle-mondin.de

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Dezember 2003 um 11:19
In Antwort auf DunklerSchatten

...
Liebste Anne,

ich finde Deine Ansichten absolut kurzsichtig. Ich kenne einige Frauen, denen ein Mann in Frauen-Dessous gefaellt. (Hohe Schuhe, Netzstruempfe, Corsagen,...) Schau Dir mal an wieviele Frauen auf Travestiteshows gehen. Garantiert nicht weil sie dieses eklig finden.

Schau mal n bissi über Deinen Horizont.

Gruß

DS

Oh, Dunkler Schatten,
damit kannst Du mich nicht treffen, denn ich bin mit meinem Horizont sehr zufrieden. Jetzt sag ich Dir mal was: Nicht jeder gehört zu den Leuten, die um jeden Preis alles geil finden, was auf dieser Welt an Idiotie passiert.

Und ein Typ in Weiberklamotten hat sich bei mir sofort selbst disqualifiziert. Ob Dir das nun gefällt oder nicht, ich werde hier auch weiterhin meine Meinung reinschreiben, wie ich es gerne möchte. Und nun sei mal selbst ein bisschen tolerant und lerne wieder, auch die "Normalos" zu akzeptieren. Das könnte Deinem eigenen Horizont nämlich auch nicht schaden...

Anne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Dezember 2003 um 11:39
In Antwort auf myf_11895328

Oh, Dunkler Schatten,
damit kannst Du mich nicht treffen, denn ich bin mit meinem Horizont sehr zufrieden. Jetzt sag ich Dir mal was: Nicht jeder gehört zu den Leuten, die um jeden Preis alles geil finden, was auf dieser Welt an Idiotie passiert.

Und ein Typ in Weiberklamotten hat sich bei mir sofort selbst disqualifiziert. Ob Dir das nun gefällt oder nicht, ich werde hier auch weiterhin meine Meinung reinschreiben, wie ich es gerne möchte. Und nun sei mal selbst ein bisschen tolerant und lerne wieder, auch die "Normalos" zu akzeptieren. Das könnte Deinem eigenen Horizont nämlich auch nicht schaden...

Anne

...
Ich akzeptiere ja Maenner die in Hosen rumlaufen und auch Frauen die in Röcken rumlaufen. Ich persönlich finde das optisch gesehen so auch besser. Was ich nicht akzeptiere sind Leute, die andere Manschen wegen ihrer Andersartigkeit abstempeln. Ob das nun Auslaender, Schwule, Lesben oder auch TVs sind.

Historisch gesehen sah das mit den Röcken mal anders aus - nur so zur Info.

Gruß

DS

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Dezember 2003 um 12:29

Danke für die Hinweise
Vielen Dank für Eure Meinungen.
Nur es ist so, dass seine Neigungen für mich kein Trennungsgrund sind, denn ich liebe ihn und alles andere läuft ja super.
Nur es eben neu für mich und befremdlich. Bei uns Frauen stört es eigentlich auch niemanden, wenn wir in Männerklamotten rumlaufen. Denoch ist es andersrum eben anders.
Ich weiß nicht, ob ich ihn bitten soll, dass in meiner Gegenwart zu lassen oder ob ich es lernen kann, dass zu tolerieren. Die Bezeichnung Tranvestit ist mir dabei egal.
Sicherlich würde er sich freuen, zusammen shoppen zu gehen, aber das geht mir zuweit. Die Frage ist, ob ich in diesem Fall mein Gefühl auslebe oder seinem entgegenkomme.
Gruß an alle
Karin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Dezember 2003 um 12:38
In Antwort auf DunklerSchatten

...
Ich akzeptiere ja Maenner die in Hosen rumlaufen und auch Frauen die in Röcken rumlaufen. Ich persönlich finde das optisch gesehen so auch besser. Was ich nicht akzeptiere sind Leute, die andere Manschen wegen ihrer Andersartigkeit abstempeln. Ob das nun Auslaender, Schwule, Lesben oder auch TVs sind.

Historisch gesehen sah das mit den Röcken mal anders aus - nur so zur Info.

Gruß

DS

Hi Dunkler Schatten,
ich weiss ja, dass Du Deine Bereitschaft für Toleranz und Akzeptanz anderer Menschen ausdrücken möchtest. Dieses Thema dreht sich aber nicht um Ausländer, Schwule oder andere allgemeine Menschengruppen. Es geht um eine persönliche Beziehung zwischen Mann und Frau und den Austausch von persönlichen Kriterien - oder auch k.o.-Kriterien - innerhalb einer Beziehung. Die darf man doch wohl noch äussern, oder nicht?

Wo bleibt die persönliche Meinungsfreiheit, wenn man zu nichts mehr 'nein' oder 'mag ich nicht' sagen darf?

Alles Gute

Anne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Dezember 2003 um 20:09

O la la

Da war doch schon mal ein Artikel hier "Die in mir ausleben oder so".
Ist das hier zum Tuntenball verkommen? Ich mache mir echt Sorgen um die echten Männer im Land.
Kann Deine Vorbehalte echt verstehen. Sag ihm, dass er das machen soll, wenn Du nicht da bist.
Ach, und pass auf, dass bei Dir kein BH fehlt.

Arnie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen