Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mann hat eine andere geküsst

Mann hat eine andere geküsst

21. Oktober 2014 um 11:02 Letzte Antwort: 23. Oktober 2014 um 6:50

hallo, also ich bin mit einem Mann seit 10 Jahren zusammen und seit 3 Jahren verheiratet. Wir haben einen 6 Jahre alten Sohn und unsere Tochter ist erst 8 Wochen alt. Es fing alles kurz nach der Geburt unserer Tochter an. Er hatte Geheimnisse vor mir, er nahm überall sein Handy mit, hat es auf lautlos gestellt, kam ständig später von der Arbeit nach Hause, bekam ständig sms und hat sie aber nie in meiner Gegenwart gelesen. Das war schon alles merkwürdig. Habe ihn daraufhin mal gefragt was das soll, bekam immer nur die Antwort, du bist doch meine Frau und müsstest doch wissen das ich mit ner anderen nichts machen würde.. Das konnte ich ihn aber nicht so richtig glauben. Irgendwann kam dann mal die Handyrechnung. 30 Seiten lang, nur eine Nummer die ich nicht kannte, davon waren 6 sms an mich gerichtet, der Rest war die andere Nummer. Er ist abends auf dem Sofa eingeschlafen und sein Handy hatte er dieses mal vergessen einzustecken. Da kam wieder eine sms und ich konnte nicht anders als lesen. Diese Frau hat geschrieben das es ihr wieder sehr viel spaß gemacht hat und er wieder sehr gut geschmeckt hätte. Da wusste ich das was faul ist. Ich hab ihn dann gefragt was das soll, er hat natürlich alles abgestritten und mich als Lügnerin hingestellt. Ich hab der nummer dann geschrieben und wollte von ihr eine Erklärung damit ich weis was nun hier los ist. Sie hat alles zugegeben. Sie haben sich nach der Arbeit getroffen, cafe getrunken und sich geküsst, und das wochenlang. Nachdem ich meinen Mann damit konfrontiert habe, hat er es endlich zugegeben. Er hat sich entschuldigt und das es ihm leid tut. Ich kann damit einfach nicht umgehn und verzeihen kann ich ihm das auch nicht. Ich meine ich übertreib doch nicht, oder?? Fremd küssen ist für mich eindeutig fremdgehn. Ich weis einfach nicht was ich machen soll. Verlassen oder doch bleiben.... keine Ahnung. Seine Nähe kann ich momentan einfach nicht ertragen..

Mehr lesen

21. Oktober 2014 um 11:47

Ich
glaube auch dass da mehr war als Küssen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Oktober 2014 um 12:21

Du übertreibst
auf keinen Fall! Er hat dich betrogen, er hat dich belogen, er hat dich hintergangen und dich schlussendlich auch noch als Lügnerin hingestellt. Und das alles in einer Phase deines Lebens, als du ihn besonders gebraucht hättest mit dem Neugeborenen...
Ob es beim küssen allein geblieben ist, erachte ich dabei als nebensächlich. Allein der Vertrauensmissbrauch ist kaum mehr gut zu machen.
Ob das noch zwischen euch Sinn macht wirst du selbst wissen müssen.
Ich an deiner Stelle würde mir genau anschauen wie er jetzt reagiert. Was er jetzt bereit ist für die Beziehung zu tun... Und dann würde ich meine Entscheidung treffen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Oktober 2014 um 14:55


Sprich doch mal mit Deinem Mann darüber, warum er das gemacht hat.
Und überlege, was Du dazu beigetragen haben könntest. Hast Du ihn vielleicht vor lauter Baby vernachlässigt?

Wenn mein Mann ständig später heimkommen würde, würde ich bereits nachfragen.

Jedenfalls ist das Kind jetzt echt in den Brunnen gefallen.
Ich weiß nicht, ob ihr zusammen bleiben können, denn Vertrauen hast Du jetzt ja keins mehr.

Redet aber erstmal in Ruhe über ALLES miteinander.

Ihr seid ja auch Eltern und solltet nicht überstürzen.
Falls ihr wirklich zu dem Schluss kommt, es geht nicht mehr, dann kann sich einer in Ruhe eine eigene Wohnung suchen und ihr könnt gemeinsam die Scheidung beantragen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Oktober 2014 um 15:22
In Antwort auf heartsease


Sprich doch mal mit Deinem Mann darüber, warum er das gemacht hat.
Und überlege, was Du dazu beigetragen haben könntest. Hast Du ihn vielleicht vor lauter Baby vernachlässigt?

Wenn mein Mann ständig später heimkommen würde, würde ich bereits nachfragen.

Jedenfalls ist das Kind jetzt echt in den Brunnen gefallen.
Ich weiß nicht, ob ihr zusammen bleiben können, denn Vertrauen hast Du jetzt ja keins mehr.

Redet aber erstmal in Ruhe über ALLES miteinander.

Ihr seid ja auch Eltern und solltet nicht überstürzen.
Falls ihr wirklich zu dem Schluss kommt, es geht nicht mehr, dann kann sich einer in Ruhe eine eigene Wohnung suchen und ihr könnt gemeinsam die Scheidung beantragen.

Ja nee is klar
Sprich drüber, betütter ihn, sag ihm das es dir leid tut. Hallo? Sonst noch alles klar? ER betrügt SIE während sie sich um das Kind kümmert was sie beide gezeugt haben, während er sich mit einer anderen vergnügt und sie soll Schuld dran sein? Warst du in einer ähnlichen Situation und dir wurde das eingeredet? Was hat sie denn beigetragen zur Situation? Das ihre Klamotten dreckig waren weil die Kleine drauf gespuckt hat? Das sie müde war, weil die Kleine den ganzen Tag schreit? Natürlich hätte sie auch die Kleine vernachlässigen können um für ihren Mann sexy zu sein -.-

@Mausi: das tut mir total leid für dich. Aber kannst du das wirklich? Ihm jemals wieder vertrauen? Wenn er dich als Lügner hinstellt als gleich alles zu sagen? Und nicht mal als du einen Teil raus findest, den @rsch in der Hose hat und dir alles sagt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Oktober 2014 um 12:28

Ja,
das glaube ich auch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Oktober 2014 um 14:25

Wir
hatten noch keine zeit zu reden, wollte ich ehrlich gesagt auch nicht. ich habe mit der anderen frau telefoniert und sie hätte er auch angeblich verarscht, gesagt das er single ist und keine kinder hat. Hätte sie gewusst das er verheiratet ist, hätte sie sich nie darauf eingelassen. ob das nun stimmt oder nicht ist dahin gestellt. Jetzt hat meine blöde schwiegermutter davon erfahren was ihr sohnemann angestellt hat und meinte noch zu mir, wenn das nur ein einmaliger ausrutscher war ist es doch nicht so schlimm. ich soll doch an die kinder denken. sag mal spinn ich ? Außerdem erfährt mein mann heute ob er in eine andere stadt versetzt wird, weil seine firma hier schliesst. Die ganze situation momentan ist nur noch zum kotzen. Wenn ich nach mein gefühl geh, ist es vorbei. Vertrauen ist eh weg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Oktober 2014 um 6:38
In Antwort auf scott_985689

Ja nee is klar
Sprich drüber, betütter ihn, sag ihm das es dir leid tut. Hallo? Sonst noch alles klar? ER betrügt SIE während sie sich um das Kind kümmert was sie beide gezeugt haben, während er sich mit einer anderen vergnügt und sie soll Schuld dran sein? Warst du in einer ähnlichen Situation und dir wurde das eingeredet? Was hat sie denn beigetragen zur Situation? Das ihre Klamotten dreckig waren weil die Kleine drauf gespuckt hat? Das sie müde war, weil die Kleine den ganzen Tag schreit? Natürlich hätte sie auch die Kleine vernachlässigen können um für ihren Mann sexy zu sein -.-

@Mausi: das tut mir total leid für dich. Aber kannst du das wirklich? Ihm jemals wieder vertrauen? Wenn er dich als Lügner hinstellt als gleich alles zu sagen? Und nicht mal als du einen Teil raus findest, den @rsch in der Hose hat und dir alles sagt?

Ruhig Blut
Zum Fremdgehen gehören immer 3: das Paar und die Affäre.
Niemand geht fremd, wenn er in seiner eigenen Beziehung glücklich ist.
Ich kenne die TE nicht, aber es wird auch bei ihrem Mann Gründe gehabt haben, dass er versucht hat, auszubrechen. Ich sage nicht, dass sich zu wenig bemüht hat, ich sage nur, dass sie ihm vielleicht auch zu wenig gegeben hat.

Deswegen hatte ich ihr zum Gespräch geraten.
Um in Ruhe darüber zu reden, wie es dazu gekommen ist.
Nicht, um "die Schuldfrage" zu klären, sondern um die Gefühle des anderen zu verstehen, seine Gründe.

Also, mein Mann liebt mich auch, wenn ich mal einen Tag lang nicht "sexy zurechtmache".
Das war sicher nicht die Basis der Ehe des TE.

@Funkmaus:
Stimmt, ich habe (noch) keine Kinder, aber es geht hier nicht um Kinder, sondern um eine Beziehung. Und davon hatte ich auch schon genug, um mitreden zu können.
Zudem muss man auch nicht immer alles am eigenen Leib erfahren haben, um mitreden zu können. Ich weiß auch, dass Krieg nicht schön ist, obwohl ich Gott sei Dank noch keinen erlebt habe.
Ich finde diese Abwertungen sehr hässlich. In einem Forum darf sich jeder äußern und es sollte auch jedermanns Beitrag respektiert werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Oktober 2014 um 6:39


Vor die Haustür seines Hauses bzw. der Wohnung, die er zum Großteil finanziert (hat)?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Oktober 2014 um 6:50
In Antwort auf iolana_12834635

Wir
hatten noch keine zeit zu reden, wollte ich ehrlich gesagt auch nicht. ich habe mit der anderen frau telefoniert und sie hätte er auch angeblich verarscht, gesagt das er single ist und keine kinder hat. Hätte sie gewusst das er verheiratet ist, hätte sie sich nie darauf eingelassen. ob das nun stimmt oder nicht ist dahin gestellt. Jetzt hat meine blöde schwiegermutter davon erfahren was ihr sohnemann angestellt hat und meinte noch zu mir, wenn das nur ein einmaliger ausrutscher war ist es doch nicht so schlimm. ich soll doch an die kinder denken. sag mal spinn ich ? Außerdem erfährt mein mann heute ob er in eine andere stadt versetzt wird, weil seine firma hier schliesst. Die ganze situation momentan ist nur noch zum kotzen. Wenn ich nach mein gefühl geh, ist es vorbei. Vertrauen ist eh weg

Warum denn nicht?
Wieso möchtest Du nicht mit ihm reden?
Willst Du lieber still leiden oder ist es Dir eh wurscht? Ist es Dir gleichgültig, was der Mann den Du liebst oder zumindest geheiratet hast, denkt?

Bedeutet es Dir wirklich etwas, was diese Frau sagt?
Sie ist doch nicht verantwortlich! Als Single kann sie mit jedem Mann der Welt schlafen, ob verheiratet oder nicht!
Oder erhoffst Du Dir von ihr Mitleid?

Was Schwiegermama sagt, ist doch völlig egal!
Kinder haben von unglücklichen Eltern doch auch nichts.

Glaubst Du etwa, Du könntest Deinem Mann dann aus dem Weg gehen, wenn er versetzt wird?

Vertrauen muss man sich immer erst erarbeiten.
Aber ich denke, ein Seitensprung kann eine Beziehung auch aufrütteln. Vielleicht war Dein Mann schon lange unglücklich und wusste nur nicht, wie er Dir das beibringen soll? Vielleicht hat er es auch selbst nicht gemerkt, bevor er diese Frau getroffen hat. Es ist nicht jeder so offen/mutig, es sofort zu sagen, wenn ihn etwas stört!

Ich kann verstehen, dass Du gekränkt bist, dass Du Deinem Mann vielleicht momentan die Pest an den Hals wünscht.

Aber ihr seid verheiratet und habt ein gemeinsames Kind, da ist es mit "Koffer vor die Tür stellen" nicht getan!
Außerdem denke ich nicht, dass das eine Lösung ist. Nimmst Du Dein Eheglübde eigentlich gar nicht ernst?

Ich sage nicht, dass ihr deswegen "trotzdem" für immer zusammenbleiben müsstest.
Aber wenigstens ein offenes Gespräch, das sollte doch wohl in einer Ehe drin sein, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper