Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mann braucht dringend Hilfe Trennung droht

Mann braucht dringend Hilfe Trennung droht

28. November 2012 um 21:39 Letzte Antwort: 30. November 2012 um 0:31

Hallo guten Abend,
ich bin seit 4 Jahren in eine Frau verliebt und mit Ihr zusammen die ich schon vor 6 Jahren kennen lernte.
Wir haben uns damals verabredet beide nach partnerschaftlicher Entäuschungen, einfach um die Freizeit miteinander zu verbringen (Kochen, Spazieren, Theater, Kino ect.). Meine Frau verliebte sich umgehend in mich obwohl ich zu diesem Zeitpunkt gerade eine sehr schmerzliche Erfahrung in Sachen Liebesbeziehung durchmachte.
Ich lernte wieder Vertauen zu einer herzlichen, liebevollen, treuen Gefährtin zu entwickeln und die Liebe kam zu mir auf leisen Sohlen. Ja wir erlebten Empfindungen wie Verbundenheit, Verstehen, Liebe beide auf völlig neuen Wegen trotz meiner 52 und Ihrer 55 jährigen Lebenserfahrungen.
Es schien die ersten drei Jahre das späte Glück unser beider Leben zu sein. Sie wollte mit mir die Zukunft gemeinsam verbringen und versuchte mich mehrmals mit Manipulationen und emotionalem Druck zum Zusammenziehen zu bringen.
Letztlich habe ich Ihrem Wunsch nachgegeben und habe letztes Jahr meine Wohnung in der Stadt aufgegeben und in in Ihr Haus aufs Land gezogen. Wir haben Ihre Wohnung leider sanieren müssen und alles erneuert. Finanziell habe ich das aus Reserven vorgestreckt damit sie nicht noch einen Kredit zusätzlich aufnehmen musste. Es war die Vereinbarung das ich mich mit einer Miete beteidige und wir diese für Ihren Beitrag zur Samierung ansparen. Leider hat nach meinem Einzug Ihr Exmann einen Kredit, den sie auf die Imobilie aufnahm um Ihm in Finanzieller Not zu helfen nicht weiter bezahlt. Auch da bin ich nicht gewichen von Ihrer Seite und habe meinen Beitrag geleistet.
Als wir nach dem Umbau zur Ruhe kamen waren alle Dinge die wir vorher gemeinsam liebten nicht mehr wichtig.
Beispiel: ich Hobbykoch habe bis sie nach Hause kam gekocht den Tisch nett gedeckt eine Flasche Wein geöffnet und mit Ihr bei Gesprächen gegessen. Samstags Marktfrühstück, Stadtbummel, spazieren, Weinfeste Kino ect. wurden im laufe der letzten 9 Monate verweigert.
Auf meine Fragen was sie habe, hat sie mir mit Hormonellen Störungen die sie hätte geantwortet, es hätte nichts mit mir zu tun. Zärtlichkeiten die Ihr immer wichtig waren und die sie scheinbar öfter und dringender als ich in der Vergangenheit benötigte wurden auch nicht mehr ausgetauscht.Letztelich kamen noch Schmerzen an der Scheide dazu. Ich habe verständnisvoll mich zurückgehalten und gewartet. Sie verletzte mich oft mit Kleinigkeiten, Ihr Wunsch war immer einmal Venedig, Verona die Toskana und eine Kreuzfahrt zu machen. Diese plante ich und bat sie im Oktober Ihren Jahresurlaub zu nehmen. Solch eine Reise schenkte ich Ihr zum Geburtstag. Leider sagte sie die Reise 2 Tage vor Antritt ab und ich musste alleine fahren. Ihr Sohn führte ein Gespräch mit Ihr, er sagte das wäre Ihr Film ich könne nichts dafür. Sie kam zumindest in das Theralhotel in die Toskana nach. Leider brachte der Urlaub auch nichts und danach sagte sie mir im normalen Leben würden wir nicht zusammen passen und beendete die Beziehung. Jetzt muss sie wahrscheinlich die Wohnung verkaufen und sich einmieten um mir meine Investition zurück zu zahlen da es meine Reserven waren und ich in die Harz 4 Falle tappe da ich Berufs und Erwerbsunfähig bin. Was bewegt eine wirklich Treue Liebevolle Partnerin dazu jegliche Erklärung oder Gespräche zu verweigern? Ich glaube langsam sie ist Deppresiv (fühlt sich dick, Unattraktiv, wenig Eigenliebe hat sie auch).
Sie vernichtet Ihre und meine Existenzgrundlage mit absoluter Gewalt, ich bat sie Hilfe in anspruch zu nehmen und mit mir zu einer Therapeutin zu gehen. Deppresiv war sie nach der Trennung von Ihrem Ehemann vor 15 Jahren in Behandlung. Danach kamen nur Männer für die sioe alles tat und die liefen trotzdem weg. Ich stehe wie ein Fels in der Brandung an ihrer Seite und bekomme nur Ablehnung. Hat jemand bitte einen Rat was in Ihr vorgehen könnte, und wie ich dieses Elend abwenden könnte. Damke für Antworten Rainer


Mehr lesen

28. November 2012 um 22:42

Du hast doch gewußt worauf Du Dich einlässt.
Und Du kriegst nie ne Garantie, dass alles so wird wie geplant.

Also heul jetzt nicht rum.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. November 2012 um 10:23

Hallo Rainer
das klingt echt traurig und tut mir sehr, sehr leid für Dich.

Es hört sich so an als wärst du an ein weibliches Exemplar geraten welches es mag, schlecht behandelt zu werden...Du hast von ihren vergangenen Beziehungen erzählt und auch dass es immer Mäner waren für die sie ALLES getan hat...und so wie es klingt, haben diese Männer nicht viel drauf gegeben und es war früher oder später aus (und ich tippe mal das diese Männer es immer beendet habe?)

Ich bin ja der festen Überzeugung dass es Frau gibt die einfach schlecht behandelt werden wollen...bzw. die wollen keinen Mann der immer da ist, der immer parat steht, der alles für sie macht...Gott ich hoffe du weißt was ich meine...

Vielleicht hilft es wenn du dich auch einfach mal "s.c.h.e.i.ß.e." benimmst...hau auf den Tisch, sag ihr dass das so nicht funktioniert...ich spreche jetzt nicht davon dass du sie fertig machen sollst oder sondern einfach nur mal zeigen dass du nicht alles mit dir machen lässt und das du auch anders kannst als immer für sie da zu sein...Weißt du was ich meine?

ich wünsche Dir alles Gute und lass dich vor allem nicht verarschen

LG
Numa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. November 2012 um 16:43

Situationsabhängig
Wenn ich mal in so eine Situation gerate wie der TE, dann will ich genau DAS hören.

Er hat jahrelang genau das getan, was er wollte.
Er war 3 Jahre lang glücklich.

> versuchte mich mehrmals mit Manipulationen und
> emotionalem Druck zum Zusammenziehen zu bringen.
> Letztlich habe ich Ihrem Wunsch nachgegeben

Er ist sehenden Auges da reingelatscht. Und wenn sie jetzt keine Beziehung mehr will, dann will sie das nicht. Soll er sie jetzt zurückmanipulieren?

Also merle - schäm Dich bitte nur für Dich selbst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. November 2012 um 18:02

Lölchen
Deine Tochter hat meinen Stil und meine Erziehung? Witzig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. November 2012 um 23:50
In Antwort auf numa1977

Hallo Rainer
das klingt echt traurig und tut mir sehr, sehr leid für Dich.

Es hört sich so an als wärst du an ein weibliches Exemplar geraten welches es mag, schlecht behandelt zu werden...Du hast von ihren vergangenen Beziehungen erzählt und auch dass es immer Mäner waren für die sie ALLES getan hat...und so wie es klingt, haben diese Männer nicht viel drauf gegeben und es war früher oder später aus (und ich tippe mal das diese Männer es immer beendet habe?)

Ich bin ja der festen Überzeugung dass es Frau gibt die einfach schlecht behandelt werden wollen...bzw. die wollen keinen Mann der immer da ist, der immer parat steht, der alles für sie macht...Gott ich hoffe du weißt was ich meine...

Vielleicht hilft es wenn du dich auch einfach mal "s.c.h.e.i.ß.e." benimmst...hau auf den Tisch, sag ihr dass das so nicht funktioniert...ich spreche jetzt nicht davon dass du sie fertig machen sollst oder sondern einfach nur mal zeigen dass du nicht alles mit dir machen lässt und das du auch anders kannst als immer für sie da zu sein...Weißt du was ich meine?

ich wünsche Dir alles Gute und lass dich vor allem nicht verarschen

LG
Numa

Antwort Numa
Hallo Ihr da draußen danke für die zahlreichen Rückmeldungen.
Ja ich denke Sie hatte nicht viel Glück mit Ihren Männern. Vater im Rohbau Familie verlassen und noch Geld mittgenommen. In der Ehe nur Hausfrau ganze Liebe am Sohn ausgelassen und der Mann beim Kegeln und poppen, dann als der Junge 18 wurde Trennung durch sie und erst mal psysischen Absturz mit 2 Jahre Therapie Todesängste ect.. Naja und was hinterher kam legte sich hin und sagte "zeig mal was du kannst". Und sie hat den Typ nicht rausgeworfen!!! Wenig Eigenliebe und Selbstwertgefühl.
Ich habe die Hoffnung wenigstens meine Investitionen teilweise zurück zu bekommen. Das Haus will sie samt Krediten dem Sohn und der zukünftigen Schwiegertochter mit Krediten überschreiben und mich auszahlen.
Aber kein Wort warum sie alles auf mich projeziert.Ich denke als ich mich noch weigerte mit Ihr zu leben war ich interessanter. Ich werde mich damit wohl arangieren müssen da sie sich verhält als hätte ich die Maul und Klauenseuche.
Meine Freund warnen mich halt dass diese Abneigung auch dazu führen könnte dass sie mich entsorgt bevor ich meinen Hausstand sichern könnte. Hab schon vorsichtshalber Wertgegenstände in einen Banktresor gebracht.
Ich bin todtraurig dass ich hilflos zuschauen muss wie sie sich zugrunde richtet. Ich werdestill und leise weiter entfernt in Darmstadt eine Wohnung mieten und nach einer Zeit mich bestimmt wieder alleine am Leben freuen.
gruß an alle und Danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. November 2012 um 0:00

Hallo Merle
Ja ich lebte schon etwas ungewöhnlich, durch Herzinfakrte und einen Unfall bin ich seit 3 Jahren krankgeschrieben. Wir verbrachten die Wochenenden von Fr nachmittag bis Mo morgen gemeinsam und einen Tag in der Woche bei Ihr oder mir. Vielseitige Unternehmungen an denen wir beide Spaß fanden, aber auch Ruhezeiten mit extremcouching waren drin.
Sie klebte förmlich an mir sodass ich manchmal mir mit dem Ellenbogen Luft verschaffen musste. Jetzt seit 9 Monaten sogut wie gar nichts mehr, naja ich bekam nur Hormonstörungen und unzufriedenheit mit Ihrem Körper als Grund genannt. Es hätte nichts mit mir zu tun und jetzt das Ende...ohne plausible Erklärung. Ist schon frustig für mich, und sie hat ein schlechtes Gewissen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. November 2012 um 0:31

An Coleen41
Eher benutzen, sie ist kein Mensch der ausnutzt denke ich. Sie ist immer ausgenutzt worden. (z.B.100'tsd Kredit aufs Haus aufgenommen um Exmann zu helfen und der hat den jetzt nachdem ich eingezogen bin nicht mehr bedient)
Ich hoffe ich komm mit 2 blauen Augen aus der Nummer und mit ein paar Narben mehr am Herzen.
Ich habe 4 Frauen in meinem Leben mit jeder Faser geliebt.
Meine Frau, die hat nach 20 Jahren nach 2 Herzinfarkten meinerseits als ich heraus bekam dass sie fremdging und völlig zitternd erschütterd auf dem Sofa saß und der Notarzt kommen musste mir ins Gesicht gesagt " ja hoffentlich gibst du den Löffel ab, ich hab meine Ruhe und alles ist bezahlt" meine Tochter die mich nur als Melkkuh nach der Trennung nutzte Dezember 1500 Klamotten und den Führerschein zum Geburtstag bezahlt. Und als ich Feb in die Herzklink musste kein Einkommen hatte weil die Krankenversicherung 6 Monate nicht zahlte mir in die Herzklinik durch Ihren Anwalt eine Unterhaltsklage sendete. Anschließend als ich beinahe mein Bein verlor noch nicht mal fragte ob ich alles gut überstanden hätte und in Ihrem WKW Profil bei meinem Bild HIHIHI stand Das nächste Bild zeigte MOM sie und Ihren Daddy einen 28 Jährigen Studenten. Ich hatte damals das Gefühl als wäre ich ein Putzlappen der löchrig in den Mülleimer geworfen wird
Danach verliebte ich mich erneut in eine Frau mit drei kleinen Kids, als sie mich nach zwei Jahren dazu brachte zu Ihr zu ziehen konnte ich nach 3 Tagen wieder Notausziehen....lach. Die ging samstag morgens beim Obi "Hasenfutter" holen und kam Montag morgens auf die Idee ich solle das Haus verlassen meine Möbel könne ich ja holen wenn ich wisse wohin damit da ich ja meinen Wohnungschlüssel am Freitag meinen Nachmietern übergeben habe...toll Obdachlos muss man auch mal erlebt haben...lach. und dann mit der Bitte doch die neu eingebaute und bezahlte Küche doch wegen der Kinder ihr zu lassen . Und jetzt diese Sache das ist wieder mal eine Glanzleistung meiner Person.
Ich vermute bin nicht für die heutigen Sitten geschaffen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club