Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mann auf Sexkontakt Seiten + Kontakt und treffen vereinbarung

Mann auf Sexkontakt Seiten + Kontakt und treffen vereinbarung

7. März 2018 um 22:28

Hallo ihr Lieben,

weiß garnicht wie ich anfangen soll..

Fange kurz von etwas weiter vorne an...

Mein Mann(30) und ich(24) sind seit 6 Jahren zusammen davon 1 Jahr verheiratet und haben einen 2 jährigen Sohn... und hatten öfter Probleme in richtung Sex in der Beziehung. Er wies mich früher oft ab... Wollte nie "normalen" Sex ansich und meinte mal "ich bin nicht für dein Glück zuständig" weil mir Sex sehr fehlte... so haben wir ab und an SM was uns beiden auch spaß macht und hatten nie Geheimnisse.. dachte ich zumindest. Nur war ich nie von nur SM glücklich... Wollte auch gerne berührt werden... zärtlichkeiten kennenlernen... aber ich bin ihm nie fremd gegangen. Nach der Schwangerschaft harte ich auch sofort meine Figur wieder (treibe viel Sport und achte auf mein Körper)
Jedenfalls hab ich mir seit über ein Jahr abgewöhnt Sex zu wollen. War schwer aber es ging, dass ich mich nichtmehr danacj sehne. Mein Mann war es glaub ich recht das er ruhe hat.


Nun zum wesentlichen,
War arbeiten und habe früher Feierabend gemacht, da es meinem Mann nicht so gut ging wegen unserem gemeinsamen Hausbau und wollte einfach früher da sein.. Kam heim und er war nicht da (war im Geschäft von seinem Vater) Jedenfalls bin ich an den PC weil ich nach den Mails schauen wollte und sah dann seinen Email Account und eine Sexkontaktseite die offen war. Bei den Emails schrieb er mit mehreren Frauen Dinge wie: das er ein devote kriecher ist... und wie göttlich und sexy, geil und traumhaft sie sind.... und das er gerne !@#*!s leckt usw... und hatte mit einer ein treffen ausgemacht... das er sie gerne treffen will und ihre !@#*! lecken will und sie verwöhnen will usw... hat si angehimmelt. Und das er Jungfrau sei und nie eine Freundin hätte... was mich trifft ist vorallem diese Anfrage auf Treffen... und wer weiß wie oft er sich schon getroffen hat... Immerhin geht es seit wir zusammen sind 6 Jahre. Er sagte das es nicht durchgehend war sondern immerwieder mal schrieb und das es nur seine Fantasie sei... aber warum dann diese Anfrage auf Treffen... und dieses häucheln gegenüber mir.
Weiß nicht was ich tun soll... er war die Person der ich vertrauen konnte und nun... Ich hab immer wieder das alles im Kopf... wie ein Film was sich abspielt... wie soll ich ihm je wieder vertrauen und verzeihen?
Wir haben ein Kind zusammen... Der beide brauch. Wäre mein Sohn nicht, wäre ich weg aber so kann ich es meinem Kind nicht antun... er liebt dich beide.

fakt ist, ich kann ihm weder vertrauen noch glaub ich ihn dann er sich nie getroffen hat obwohl er nach treffen anfragte... gerne !@#*!s leckt aber seine Frau sexuell hat verkümmern lassen... weiß nicht weiter.

Momentsn weit er viel sagt Dinge die jeder Fremdgeher sagt wie: er liebt nur mich und das er das nie wieder tut... er sich dafür hasst usw.
Dazu muss ich aber sagen das er schonmal auf so einer Seite war wo ich es mitbekommen hatte und hatte mir geschworen nie wieder auf so Seiten zu gehen... da war ich schwanger und auch völlig fertig erstmal. Aber hab ihn geglaubt. Nun hat er es wieder getan. Er sagte es wäre wie ein Schalter in seinem Kopf der sich umlegt... und es seine fantasie ist und die immer schon da war... Keine ahnung... aber warum daß treffen für !@#*! lecken? Weiß nicht weiter bin echt fertig und mein Herz zersprengt.

tut mir leid wegen dem unsortiert text... aber kann momentan nicht klar denken.

Mehr lesen

7. März 2018 um 22:37

ich denke schon dass du hier Klartext mit ihm reden muss, das geht so ja nicht. Ich würde ihm schon sagen dass zu an den PC mustet und diese Seiten entdeckt hast, das ist schon harter Toback. Gleich mal Bilder davon machen, denn diese Seiten sind dann gleich nicht mehr auffindbar. Offene Worte wo man wirklich mal Klartext reden wie das nun jetzt weiter gehen soll, und warum er sich ausser Haus um Sex bemüht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2018 um 22:46
In Antwort auf knuddelbaer10

ich denke schon dass du hier Klartext mit ihm reden muss, das geht so ja nicht. Ich würde ihm schon sagen dass zu an den PC mustet und diese Seiten entdeckt hast, das ist schon harter Toback. Gleich mal Bilder davon machen, denn diese Seiten sind dann gleich nicht mehr auffindbar. Offene Worte wo man wirklich mal Klartext reden wie das nun jetzt weiter gehen soll, und warum er sich ausser Haus um Sex bemüht.

Hab ich er meinte es wäre nur spaß, nichts ernstes... das es einfach klick in seinem Kopf macht. Finde es so enttäuschend. Hätte es nie rausgefunden wenn ich nicht früher von der Arbeit gekommen wäre... Um ihn eigentlich eine Überraschung zu machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2018 um 10:50

@purple

dem ist nichts hunzuzufügen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2018 um 13:49

Der hat das schon während der Schwangerschaft mit dir abgezogen. Du hast ihm verziehen.

Und jetzt hat er es wieder gemacht und er wird es immer und immer wieder machen. Irgendwann wird auch euer Kind checken dass ihr euch eigentlich gar nicht wirklich liebt oder dein Mann wird noch dreißter werden und das Kind wird das auch ab einem gewissen Alter mitbekommen, ob es will oder nicht. 

Und er bereut nur dass du ihn erwischt hast. Mehr nicht. Sonst hätte er schon beim Ersten Mal daraus gelernt.

Wenn man einmal einen Fehler macht ist das ok, aber wenn man 2x den selben Fehler macht mit den selben Gegebenheiten ist das einfach nur DUMM.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2018 um 16:10

Ich glaube dein Schatz hat den Ernst der Lage nicht verstanden, er erlaubt dir noch zu sagen, dass das alles nur Spass war? Natürlich mache ich Sex aus Spass.  Und nicht, weil es Dienstag abend ist und wir mal wieder in die Kiste müssen.
Da würde ich doch gleich mal den Hahn zudrehen und ganz viel Gespräche führen müssen, er müsste mir nun ganz viel beweisen, was ich ihm noch bedeute. Wenn ich aus dem Zimmer bin und er macht sich schon wieder auf diese Seiten, da wäre aber Schluss mit lustig.
Es gibt durchaus Dinge die man als Paar zusammen tun kann, aber es kann nicht sein, dass er seine Lust bei anderen Frauen auslebt und sagt dann noch recht frech, das war nur Spass.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2018 um 17:23
In Antwort auf saritowm

Hallo ihr Lieben,

weiß garnicht wie ich anfangen soll..

Fange kurz von etwas weiter vorne an... 

Mein Mann(30) und ich(24) sind seit 6 Jahren zusammen davon 1 Jahr verheiratet und haben einen 2 jährigen Sohn... und hatten öfter Probleme in richtung Sex in der Beziehung. Er wies mich früher oft ab... Wollte nie "normalen" Sex ansich und meinte mal "ich bin nicht für dein Glück zuständig" weil mir Sex sehr fehlte... so haben wir ab und an SM was uns beiden auch spaß macht und hatten nie Geheimnisse.. dachte ich zumindest. Nur war ich nie von nur SM glücklich... Wollte auch gerne berührt werden... zärtlichkeiten kennenlernen... aber ich bin ihm nie fremd gegangen. Nach der Schwangerschaft harte ich auch sofort meine Figur wieder (treibe viel Sport und achte auf mein Körper)
Jedenfalls hab ich mir seit über ein Jahr abgewöhnt Sex zu wollen. War schwer aber es ging, dass ich mich nichtmehr danacj sehne. Mein Mann war es glaub ich recht das er ruhe hat. 


Nun zum wesentlichen, 
War arbeiten und habe früher Feierabend gemacht, da es meinem Mann nicht so gut ging wegen unserem gemeinsamen Hausbau und wollte einfach früher da sein.. Kam heim und er war nicht da (war im Geschäft von seinem Vater) Jedenfalls bin ich an den PC weil ich nach den Mails schauen wollte und sah dann seinen Email Account und eine Sexkontaktseite die offen war. Bei den Emails schrieb er mit mehreren Frauen Dinge wie: das er ein devote kriecher ist... und wie göttlich und sexy, geil und traumhaft sie sind.... und das er gerne !@#*!s leckt usw... und hatte mit einer ein treffen ausgemacht... das er sie gerne treffen will und ihre !@#*! lecken will und sie verwöhnen will usw... hat si angehimmelt. Und das er Jungfrau sei und nie eine Freundin hätte... was mich trifft ist vorallem diese Anfrage auf Treffen... und wer weiß wie oft er sich schon getroffen hat... Immerhin geht es seit wir zusammen sind 6 Jahre. Er sagte das es nicht durchgehend war sondern immerwieder mal schrieb und das es nur seine Fantasie sei... aber warum dann diese Anfrage auf Treffen... und dieses häucheln gegenüber mir. 
Weiß nicht was ich tun soll... er war die Person der ich vertrauen konnte und nun... Ich hab immer wieder das alles im Kopf... wie ein Film was sich abspielt... wie soll ich ihm je wieder vertrauen und verzeihen? 
Wir haben ein Kind zusammen... Der beide brauch. Wäre mein Sohn nicht, wäre ich weg aber so kann ich es meinem Kind nicht antun... er liebt dich beide. 

fakt ist, ich kann ihm weder vertrauen noch glaub ich ihn dann er sich nie getroffen hat obwohl er nach treffen anfragte... gerne !@#*!s leckt aber seine Frau sexuell hat verkümmern lassen... weiß nicht weiter. 

Momentsn weit er viel sagt Dinge die jeder Fremdgeher sagt wie: er liebt nur mich und das er das nie wieder tut... er sich dafür hasst usw. 
Dazu muss ich aber sagen das er schonmal auf so einer Seite war wo ich es mitbekommen hatte und hatte mir geschworen nie wieder auf so Seiten zu gehen... da war ich schwanger und auch völlig fertig erstmal. Aber hab ihn geglaubt. Nun hat er es wieder getan. Er sagte es wäre wie ein Schalter in seinem Kopf der sich umlegt... und es seine fantasie ist und die immer schon da war... Keine ahnung... aber warum daß treffen für !@#*! lecken? Weiß nicht weiter bin echt fertig und mein Herz zersprengt. 

tut mir leid wegen dem unsortiert text... aber kann momentan nicht klar denken.

Vllt sollte er sich eine Frau suchen mit der er sein Ding ausleben kann und du solltest dir jemand suchen, der zärtlich zu dir ist.
Ich kann mir vorstellen dass er sich geschämt hat , vor dir zuzugeben, was er mag.
Aber jetzt wo die Katze aus dem Sack ist, kannst du dir vorstellen, das mit ihm auszuleben?
Oder fühlt er sich eigentlich selbst nicht wohl damit und will sich das abgewöhnen?
Ich denke das sind zenrale Fragen die geklärt werden müssen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2018 um 16:45
In Antwort auf saritowm

Hallo ihr Lieben,

weiß garnicht wie ich anfangen soll..

Fange kurz von etwas weiter vorne an... 

Mein Mann(30) und ich(24) sind seit 6 Jahren zusammen davon 1 Jahr verheiratet und haben einen 2 jährigen Sohn... und hatten öfter Probleme in richtung Sex in der Beziehung. Er wies mich früher oft ab... Wollte nie "normalen" Sex ansich und meinte mal "ich bin nicht für dein Glück zuständig" weil mir Sex sehr fehlte... so haben wir ab und an SM was uns beiden auch spaß macht und hatten nie Geheimnisse.. dachte ich zumindest. Nur war ich nie von nur SM glücklich... Wollte auch gerne berührt werden... zärtlichkeiten kennenlernen... aber ich bin ihm nie fremd gegangen. Nach der Schwangerschaft harte ich auch sofort meine Figur wieder (treibe viel Sport und achte auf mein Körper)
Jedenfalls hab ich mir seit über ein Jahr abgewöhnt Sex zu wollen. War schwer aber es ging, dass ich mich nichtmehr danacj sehne. Mein Mann war es glaub ich recht das er ruhe hat. 


Nun zum wesentlichen, 
War arbeiten und habe früher Feierabend gemacht, da es meinem Mann nicht so gut ging wegen unserem gemeinsamen Hausbau und wollte einfach früher da sein.. Kam heim und er war nicht da (war im Geschäft von seinem Vater) Jedenfalls bin ich an den PC weil ich nach den Mails schauen wollte und sah dann seinen Email Account und eine Sexkontaktseite die offen war. Bei den Emails schrieb er mit mehreren Frauen Dinge wie: das er ein devote kriecher ist... und wie göttlich und sexy, geil und traumhaft sie sind.... und das er gerne !@#*!s leckt usw... und hatte mit einer ein treffen ausgemacht... das er sie gerne treffen will und ihre !@#*! lecken will und sie verwöhnen will usw... hat si angehimmelt. Und das er Jungfrau sei und nie eine Freundin hätte... was mich trifft ist vorallem diese Anfrage auf Treffen... und wer weiß wie oft er sich schon getroffen hat... Immerhin geht es seit wir zusammen sind 6 Jahre. Er sagte das es nicht durchgehend war sondern immerwieder mal schrieb und das es nur seine Fantasie sei... aber warum dann diese Anfrage auf Treffen... und dieses häucheln gegenüber mir. 
Weiß nicht was ich tun soll... er war die Person der ich vertrauen konnte und nun... Ich hab immer wieder das alles im Kopf... wie ein Film was sich abspielt... wie soll ich ihm je wieder vertrauen und verzeihen? 
Wir haben ein Kind zusammen... Der beide brauch. Wäre mein Sohn nicht, wäre ich weg aber so kann ich es meinem Kind nicht antun... er liebt dich beide. 

fakt ist, ich kann ihm weder vertrauen noch glaub ich ihn dann er sich nie getroffen hat obwohl er nach treffen anfragte... gerne !@#*!s leckt aber seine Frau sexuell hat verkümmern lassen... weiß nicht weiter. 

Momentsn weit er viel sagt Dinge die jeder Fremdgeher sagt wie: er liebt nur mich und das er das nie wieder tut... er sich dafür hasst usw. 
Dazu muss ich aber sagen das er schonmal auf so einer Seite war wo ich es mitbekommen hatte und hatte mir geschworen nie wieder auf so Seiten zu gehen... da war ich schwanger und auch völlig fertig erstmal. Aber hab ihn geglaubt. Nun hat er es wieder getan. Er sagte es wäre wie ein Schalter in seinem Kopf der sich umlegt... und es seine fantasie ist und die immer schon da war... Keine ahnung... aber warum daß treffen für !@#*! lecken? Weiß nicht weiter bin echt fertig und mein Herz zersprengt. 

tut mir leid wegen dem unsortiert text... aber kann momentan nicht klar denken.

Naja, offensichtlich ist Dein Mann sehr devot und normaler Sex gibt ihm nichts oder verunsichert ihn sogar.

Die Frage ist, wie stark ist seine Neigung und vor allem der Drang sie auszuleben. Du bist offensichtlich (leider) nicht der richtige Gegenüber, um das auszuleben.

Die Frage ist, ob du den sexuell dominanten Part übernehmen kannst und willst. Sozusagen seine Schlüsselherrin spielst und auf wirklichen Sex verzichtest. Ich denke Du solltest Dich mal über männliche Keuschheitspraktiken informieren und Dir überlegen, ob Du mit so einer Sexualität leben kannst. Ein guter Anfangspunkt wäre das benachbarte Sexforum und die einträge zu Peniskäfigen etc. Viele Wünsche und Vorstellungen, die dort beschrieben werden, treffen wahrscheinlich auf Deinen Mann zu.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2018 um 17:05

Unerklärlich, dass du da überhaupt noch überlegst. 
Das hört sich jetzt so an: 
Ich bewerbe mich. Mein Arbeitgeber verspricht mir 20 Euro Stundenlohn. Ich bekomme nur 8. Dann sitze ich auf einem kalten zugigen Flur, anstatt im versprochenen Luxusbüro. 

Also so als Vergleich. Wie lange würdest du bei diesem Arbeitgeber bleiben? Bei deiner Antwort hier denke ich viele Jahre. In dem Fall wärst du therapiereif. 

Das Argument mit deinem Kind zählt gar nicht. Willst du ihm vorleben, dass man sich schön widrigen unzumutbaren Umständen anpasst? Schön ducken, wie es sich für den Deutschen ja eh gehört? So wird sich dein Kind dann später auch mal verhalten. Schön angepasst, lieblose Umstände akzeptieren, annehmen. Wo meine liebe ist dein Stolz, deine Wut? 

Wie kannst du nur eine Minute so einem Ekel ins Gesicht gucken? 

Dein Kind wird seinen Vater  nicht verlieren. Du bekommst Unterhalt und der Vater sieht das Kind regelmäßig. Fertig aus. Damit können Kinder längerfristig besser umgehen als du denkst. Ich arbeite in dem Bereich. Vertuschen, kleinmachen, Vorleben von fehlender Selbstliebe, all das ist schlimmer für ein Kind. 
Nimm deine Sachen und weg da. Der Typ wird sich nie ändern und hat keinen Respekt vor dir. 
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2018 um 17:07
In Antwort auf himbeerblatt2

Unerklärlich, dass du da überhaupt noch überlegst. 
Das hört sich jetzt so an: 
Ich bewerbe mich. Mein Arbeitgeber verspricht mir 20 Euro Stundenlohn. Ich bekomme nur 8. Dann sitze ich auf einem kalten zugigen Flur, anstatt im versprochenen Luxusbüro. 

Also so als Vergleich. Wie lange würdest du bei diesem Arbeitgeber bleiben? Bei deiner Antwort hier denke ich viele Jahre. In dem Fall wärst du therapiereif. 

Das Argument mit deinem Kind zählt gar nicht. Willst du ihm vorleben, dass man sich schön widrigen unzumutbaren Umständen anpasst? Schön ducken, wie es sich für den Deutschen ja eh gehört? So wird sich dein Kind dann später auch mal verhalten. Schön angepasst, lieblose Umstände akzeptieren, annehmen. Wo meine liebe ist dein Stolz, deine Wut? 

Wie kannst du nur eine Minute so einem Ekel ins Gesicht gucken? 

Dein Kind wird seinen Vater  nicht verlieren. Du bekommst Unterhalt und der Vater sieht das Kind regelmäßig. Fertig aus. Damit können Kinder längerfristig besser umgehen als du denkst. Ich arbeite in dem Bereich. Vertuschen, kleinmachen, Vorleben von fehlender Selbstliebe, all das ist schlimmer für ein Kind. 
Nimm deine Sachen und weg da. Der Typ wird sich nie ändern und hat keinen Respekt vor dir. 
 

Falscher Thread?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Freund erzählt jedesmal alles seinen Eltern
Von: saritowm
neu
19. April 2015 um 12:04
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook