Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mann 40 sucht Frau bis 22

Mann 40 sucht Frau bis 22

31. Juli 2011 um 18:32

Spreche dieses Thema (älterer Mann sucht deutlich jüngere Frau für eine ernste Bezi + mehr) hier einfach auch mal an.

Ich persönlich habe so den Eindruck dass es in unserer Gesellschaft oft nicht akzeptiert und auch nicht gewünscht wird. Warum ist das so? Sind wir deutsche einfach so?

Wie in meinem Fall, ich persönlich bin 40, beruflich erfolgreich, sportliche Erscheinung, attraktiv komme mit deutlich jüngeren Frauen besser aus als mit gleichaltrigen.

Warum - so mein Eindruck- scheuen sich gerade die jungen Frauen sich auf ältere Männer für eine ernste Bezi einzulassen? Oder ist mein Eindruck falsch?

Mich würde mal interessieren was gerade die Damenwelt zu diesem Thema sagt und von dem ganzen hält.

LG
Marc

Mehr lesen

31. Juli 2011 um 19:20

Tja,
ich starte mal den Versuch, meine eigenen persönlichen Erfahrungen nieder zu schreiben.

Ich, 46jährig, hatte, bis ich den Mann meiner Kinder kennen lernte, diverse Partner unterschiedlichen Alters - das Spektrum reichte von 2 bis 26 Jahre älter.

Bereits zur "damaligen" Zeit war es eigentlich nie DAS Problem, dass der Mann den so viel älteren Part darstellte. Man hatte dies wohl registriert, doch keine großartige Affäre daraus gemacht - es war halt einfach so.

Also, von daher denke ich, dass es in der Gesellschaft schon eher akzeptiert wird (damit spreche ich allerdings nur meine eigenen Erfahrungen an), dass ein älterer Mann sich eine junge Frau zur Freundin bzw. zur Frau nehmen kann, ohne besonders schräg angesehen zu werden.

Warum sich nun junge Frauen "scheuen", sich auf ältere Männer einzulassen, kann natürlich mehrere Gründe haben. Der logiste für mich nachvollziehbare Grund ist, dass ihnen die älteren Herren einfach zu alt sind, sei es in der Denkensweise (jung ist nicht gleich jung) oder aber auch in der Vitalität (denn sportlich ist nicht gleich sportlich).

Was ich grundsätzlich sagen möchte: Was der eine attraktiv findet, muss dem anderen noch lange nicht gefallen.

Allerdings ist es immer die Sichtweise der Menschen, wie sie auf so eine Kombination reagieren, die einen sind aufgeschlossener, die anderen weniger und halten halt eher am Klischee fest.

Ich persönlich befürworte jede Art der Beziehung, wenn nur Beide damit glücklich sind.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2011 um 13:48
In Antwort auf nesrin_12257426

Tja,
ich starte mal den Versuch, meine eigenen persönlichen Erfahrungen nieder zu schreiben.

Ich, 46jährig, hatte, bis ich den Mann meiner Kinder kennen lernte, diverse Partner unterschiedlichen Alters - das Spektrum reichte von 2 bis 26 Jahre älter.

Bereits zur "damaligen" Zeit war es eigentlich nie DAS Problem, dass der Mann den so viel älteren Part darstellte. Man hatte dies wohl registriert, doch keine großartige Affäre daraus gemacht - es war halt einfach so.

Also, von daher denke ich, dass es in der Gesellschaft schon eher akzeptiert wird (damit spreche ich allerdings nur meine eigenen Erfahrungen an), dass ein älterer Mann sich eine junge Frau zur Freundin bzw. zur Frau nehmen kann, ohne besonders schräg angesehen zu werden.

Warum sich nun junge Frauen "scheuen", sich auf ältere Männer einzulassen, kann natürlich mehrere Gründe haben. Der logiste für mich nachvollziehbare Grund ist, dass ihnen die älteren Herren einfach zu alt sind, sei es in der Denkensweise (jung ist nicht gleich jung) oder aber auch in der Vitalität (denn sportlich ist nicht gleich sportlich).

Was ich grundsätzlich sagen möchte: Was der eine attraktiv findet, muss dem anderen noch lange nicht gefallen.

Allerdings ist es immer die Sichtweise der Menschen, wie sie auf so eine Kombination reagieren, die einen sind aufgeschlossener, die anderen weniger und halten halt eher am Klischee fest.

Ich persönlich befürworte jede Art der Beziehung, wenn nur Beide damit glücklich sind.

lg

Tja
Danke @innca1006 für dein Posting. Ich finde es eben sehr interessant zu erfahren wie die Damenwelt zu diesem Thema steht.

Meine persönlichen Erfahrungen sind das wenn man eben als Paar (z.B. älterer Mann mit jüngeren Frau) z.B. durch die Fußgängerzone schlendert schon angeschaut wird. Mit der Zeit allerdings sieht man das gar nicht mehr. Das mag vielleicht auch ein stückweit daran liegen das man auch darauf einfach nicht mehr achtet.

Ich denke du hast es auch richtig benannt. Grundsätzlich ist es so das sich die meisten Menschen im Älter verändern, träge werden, stehen bleiben, den Draht zu solchen Dingen wie die aktuelle Musik oder grundsätzlich Interessen der entsprechenden heutigen Generationen verliert. Dann kann das schon zu problemen führen wenn der Altersunterschied zu groß ist. Bei mir ist das eher nicht der Fall, bin mit der Zeit gegangen (Musik etc.),bin "open mind" ohne mein eigendliches Alter zu verleugnen natürlich. Denn das könnte schon peinlich werden.

Nochmals vielen lieben Dank für dein interessantes Posting.

Um ehrlich zu sein habe ich ja schon damit gerechnet das ich hier in diesem Forum von der Anzahl her nicht viel Feedback bekomme. Na, ja....ist halt so.

Ich auf jeden Fall bin Single und bin auf der Suche....und stehe auch dazu.

LG
Marc

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2011 um 16:52
In Antwort auf elbert_12494475

Tja
Danke @innca1006 für dein Posting. Ich finde es eben sehr interessant zu erfahren wie die Damenwelt zu diesem Thema steht.

Meine persönlichen Erfahrungen sind das wenn man eben als Paar (z.B. älterer Mann mit jüngeren Frau) z.B. durch die Fußgängerzone schlendert schon angeschaut wird. Mit der Zeit allerdings sieht man das gar nicht mehr. Das mag vielleicht auch ein stückweit daran liegen das man auch darauf einfach nicht mehr achtet.

Ich denke du hast es auch richtig benannt. Grundsätzlich ist es so das sich die meisten Menschen im Älter verändern, träge werden, stehen bleiben, den Draht zu solchen Dingen wie die aktuelle Musik oder grundsätzlich Interessen der entsprechenden heutigen Generationen verliert. Dann kann das schon zu problemen führen wenn der Altersunterschied zu groß ist. Bei mir ist das eher nicht der Fall, bin mit der Zeit gegangen (Musik etc.),bin "open mind" ohne mein eigendliches Alter zu verleugnen natürlich. Denn das könnte schon peinlich werden.

Nochmals vielen lieben Dank für dein interessantes Posting.

Um ehrlich zu sein habe ich ja schon damit gerechnet das ich hier in diesem Forum von der Anzahl her nicht viel Feedback bekomme. Na, ja....ist halt so.

Ich auf jeden Fall bin Single und bin auf der Suche....und stehe auch dazu.

LG
Marc

Ich finde...
...man schränkt sich selbst zu sehr ein, wenn man eine Altersgrenze im Kopf hat! Ich persönlich finde es merkwürdig, wenn ein Mann mich nur aufgrund meines Alters will, z.B. weil ich eben "jünger" bin als er und er damit bestimmte Eigenschaften verbindet, die zutreffen, wenn er Glück hat, wenn er Pech hat, herbeiphantasiert sind. Ebenso umgekehrt: Wenn jüngere Männer nur auf mich stehen, weil sie eben mit meinem Alter bestimmte Dinge verbinden... Ich habe beides schon erlebt und finde es erstaunlich, welche Eigenschaften Menschen anderen in ihrer Phantasie zuschreiben und das nur aufgrund irgendwelcher Äußerlichkeiten! Die älteren halten einen für lebendig und jung und lieben meine "frische" Art, die anderen halten mich für reif und erfahren, für eine Frau, die weiß, was sie will... Dabei bin ich lediglich ich selbst - aber keiner macht sich die Mühe, das herauszufinden.

Es sind alles Projektionen, die schlimmstenfalls am wahren Wesen eines Menschen vorbeigehen. Wer wirklich einen Menschen an seiner Seite sucht, den er lieben kann, wie er ist, der schaut nicht zuallererst auf das Alter und hat auch kein von... bis... im Kopf!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2011 um 18:36
In Antwort auf tyche26

Ich finde...
...man schränkt sich selbst zu sehr ein, wenn man eine Altersgrenze im Kopf hat! Ich persönlich finde es merkwürdig, wenn ein Mann mich nur aufgrund meines Alters will, z.B. weil ich eben "jünger" bin als er und er damit bestimmte Eigenschaften verbindet, die zutreffen, wenn er Glück hat, wenn er Pech hat, herbeiphantasiert sind. Ebenso umgekehrt: Wenn jüngere Männer nur auf mich stehen, weil sie eben mit meinem Alter bestimmte Dinge verbinden... Ich habe beides schon erlebt und finde es erstaunlich, welche Eigenschaften Menschen anderen in ihrer Phantasie zuschreiben und das nur aufgrund irgendwelcher Äußerlichkeiten! Die älteren halten einen für lebendig und jung und lieben meine "frische" Art, die anderen halten mich für reif und erfahren, für eine Frau, die weiß, was sie will... Dabei bin ich lediglich ich selbst - aber keiner macht sich die Mühe, das herauszufinden.

Es sind alles Projektionen, die schlimmstenfalls am wahren Wesen eines Menschen vorbeigehen. Wer wirklich einen Menschen an seiner Seite sucht, den er lieben kann, wie er ist, der schaut nicht zuallererst auf das Alter und hat auch kein von... bis... im Kopf!

Tja
@ tyche26, danke dir. Ja, das was du ausspricht wünscht sich im Grunde jeder. Jeder möchte geliebt werden nicht nur auf Grund seines Alters oder auf Grund von Äußerlichen. In der Praxis den noch spielt das Alter und das Aussehen (im Übrigen nicht nur bei Partnerschaften unterschiedlichen Alters) eine nicht unwesentliche Rolle bei der Wahl unserer Partner. Wie kommt das?

Du hast Recht das sich so einige die mit jüngeren oder eben älteren Partnern zusammen sind sich oft einiges herbei phantasieren, gerade das ist vielleicht auch mit ein Grund warum dann diese Partnerschaften dann oft nicht funktioniert. Denn das bedeutet dass man sich im Vorfeld mit der Situation und mit dem Menschen nicht auseinander gesetzt hat. Und das ist immer schlecht.

Du schreibst dass man sich zu sehr einschränkt wenn man eine Altersgrenze im Kopf hat. Ich denke es ist wünschenswert wenn man keine Grenze im Kopf hat aber in der Praxis ist das oft zu naiv gedacht. Ich persönlich z.B. (ich habe es schon geschrieben) komme mit deutlich jüngeren Frauen besser zurecht als mit gleichaltrigen. Das ist einfach so.

LG

Marc

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2011 um 8:57

Ganz deiner Meinung
Hey Marc,
ich finde du hast recht: Beziehungen zu älteren Männern werden in unserer Gesellschaft nicht wirklich akzeptiert. Ich habe viele Freunde die immer wahnsinnig tolerant waren ("Wo die Liebe hinfällt...") und jetzt befinde ich mich in einer Beziehung mit einem deutlich älteren Mann und die Toleranz meiner Freunde hat sich in Luft aufgelöst...! Aber ich denke das ist alles eine Frage der persönlichen Erfahrungen. Ich muss zugeben früher auch nicht so tolerant gewesen zu sein. Erst als ich mich in diesen älteren Mann verliebt habe hat sich meine Einstellung geändert.
Auch bei deinem zweiten Punkt muss ich dir leider Recht geben.. ich hatte anfangs wirklich Probleme mich auf eine Beziehung einzulassen in der mein Partner auch mein Vater sein könnte...Ich konnte mir nicht erklären was ein erfahrener Mann der wirklich viele Frauen in seinem Alter haben könnte an mir findet. Auch ob er es wirklich ernst meint war für mich immer ein Problem...Also die Frage: will er nur Sex oder meint er es ernst...?!
Nunja du siehst für junge Frauen wie mich sind vor allem Selbstzweifel und Misstrauen tödlich. Aber mein Partner ist wundervoll und hatte immer sehr viel Geduld mit mir. Ich schätze einfach seine erfahrene Art. Er kann mich immer zum lachen bringen und holt mich manchmal auf den Boden der Tatsachen zurück wenn ich mir wieder zu viele Gedanken mache. Er ist einfach eine Stütze und ich kann mich auf ihn 100% verlassen. Das sucht man bei jüngeren Männer leider oft vergeblich...
Lg, Stern1006

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. August 2011 um 17:06
In Antwort auf marfa_12318371

Ganz deiner Meinung
Hey Marc,
ich finde du hast recht: Beziehungen zu älteren Männern werden in unserer Gesellschaft nicht wirklich akzeptiert. Ich habe viele Freunde die immer wahnsinnig tolerant waren ("Wo die Liebe hinfällt...") und jetzt befinde ich mich in einer Beziehung mit einem deutlich älteren Mann und die Toleranz meiner Freunde hat sich in Luft aufgelöst...! Aber ich denke das ist alles eine Frage der persönlichen Erfahrungen. Ich muss zugeben früher auch nicht so tolerant gewesen zu sein. Erst als ich mich in diesen älteren Mann verliebt habe hat sich meine Einstellung geändert.
Auch bei deinem zweiten Punkt muss ich dir leider Recht geben.. ich hatte anfangs wirklich Probleme mich auf eine Beziehung einzulassen in der mein Partner auch mein Vater sein könnte...Ich konnte mir nicht erklären was ein erfahrener Mann der wirklich viele Frauen in seinem Alter haben könnte an mir findet. Auch ob er es wirklich ernst meint war für mich immer ein Problem...Also die Frage: will er nur Sex oder meint er es ernst...?!
Nunja du siehst für junge Frauen wie mich sind vor allem Selbstzweifel und Misstrauen tödlich. Aber mein Partner ist wundervoll und hatte immer sehr viel Geduld mit mir. Ich schätze einfach seine erfahrene Art. Er kann mich immer zum lachen bringen und holt mich manchmal auf den Boden der Tatsachen zurück wenn ich mir wieder zu viele Gedanken mache. Er ist einfach eine Stütze und ich kann mich auf ihn 100% verlassen. Das sucht man bei jüngeren Männer leider oft vergeblich...
Lg, Stern1006

@stern1006
@Stern 1006 .Vielen lieben Dank für dein Posting und den Bericht über deine Erfahrungen. Ich denke auch das gerade die Kombination zwischen jung und älter (egal ob nun junge Frau und älterer Mann oder umgekehrt) sich im Grunde hervorragend ergänzen können wenn man sich nur traut und bereit ist einfach die äußeren Einflüsse (Vorurteile von anderen) zu ignorieren.

LG
Marc

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen