Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mann 31, bittet um ehrlichen Rat von der Damenwelt

Mann 31, bittet um ehrlichen Rat von der Damenwelt

20. Januar 2013 um 23:16

Hallo,

ich wende mich mit meinem "Fall" an die Öffentlichkeit, um hier eventuell Antworten zu erhalten, die mir helfen, das Verhalten einer Dame verstehen zu können.
Ich bin Anfang 30, stehe gut im Leben, bin seit Sommer 2012 single und ein typischer Schützemann. Mir gings sehr gut, ich konnte ohne Lebensgefährtin meinen Weg gut bestreiten und hab auch so keine Probleme Frauen anzusprechen oder mit Ihnen in Kontakt zu treten. Hin und wieder gibts auch mal eine kleine Affäre oder einfach ein nettes Kennenlernen.

Vor ca. einem Monat schrieb ich eine Frau (26) in einem Forum an. Sie hatte kein Problem neue Menschen kennenzulernen und wir verabredeten uns digital zu einem Date im örtlichen Pub. Ich war angetan, es war ein wirklich tolles Gespräch. Wir verbrachten viele Stunden und die Themen gingen uns nicht aus. Auch Sie schien interessiert und merkte an, dass Sie sich noch nie so wohl gefühlt hat bei einem Fremden. Sie lobte meine Empathie, den Charme und den Humor. Schließlich brachte ich Sie zu ihrem Auto, wir umarmten uns und gingen mit der Aussage auseinander, dass wir uns wieder treffen wollen.
Gesagt getan, schrieb Sie mir am nächsten Tag eine sms, nach dem ich ihr eine gute Nacht wünschte per "digitaler Postwurfsendung", dass Se mir einen schönen Tag wünsche und sich total auf "Morgen" freue. Wir trafen uns also, diesmal bei mir. Wir verbrachten einen schönen Abend, unterhielten uns bei Wein und vielen Zigaretten und haben dann sogar die Nacht zusammen verbracht. Sie sagte selber, dass Sie soetwas sonst niemals mache, aber Sie fühlte sich an dem Abend sehr zu mir hingezogen wie sie mir später mitteilte.

Am nächsten Tag schrieb sie mir dann wieder. Ich bemerkte, dass sich bie ihr Interesse eingeschlichen hatte. Doch ich hatte eigentlich an dem Tag keine große Lust sie zu sehen, weil ich einfach nicht gut drauf war. Trotzdem kam sie dann zu mir und wir verweilten gemütlich auf der Couch Arm in Arm. Ich hatte jedoch in dem Moment kein Interesse am Küssen etc und lies auch gar keine Situation in der Hinsicht entstehen, habe mir aber absolut nichts anmerken lassen. Aber sie war auch nicht böse darüber, das spürte ich. Dann fuhr sie für ein paar Tage in den Urlaub und wir hatten keinen digitalen Kontakt, was ich jetzt auch nicht als schlimm empfand.
Ein paar Tage später schrieb sie mir dann: "Hey, wollte mich nur mal melden und dir inen schönen Tag wünschen Würde mich freuen, mal was von dir zu hören und vielleicht findest du in der Woche mal Zeit für ein kurzes Treffen? Liebe Grüße"

Natürlich wollte ich sie wieder sehen und ich lud sie wieder zu mir ein. Sie erschien und wir hatten wieder einen wunderbaren Abend. Ich musste mir eingestehen, dass sie mir immer mehr gefiel. Wir unterhielten uns auch offen über den einen Abend, dass dies wohl wirklich etwas schnell ging etc. Aber wir konnten weiterhin gut miteinander kommunizieren. Auch dieses leichte Necken war super, die Chemie stimmte. Wir philosophierten darüber, dass ich mal zu ihr kommen solle, dass sie mal für mich eine Modenschau mit ihren schönen Korsetts vorführen wolle und solle, dass sie mich abfragen würde, da ich gerade eine Weiterbildung mache, dass sie sich freuen würde, wenn ich mal ihre Eltern kennen lernen würde etc. pp.

Wir gingen in den kommenden Tage auch Hand in Hand spazieren und auch Einkaufen, es war herrlich. Ungezwungen aber doch sehr angenehm und befreit. Als sie dann einen anderen Tag bei mir war sagte ich ihr schon mit einem Wink mit dem Zaunpfahl, dass ich Sie doch sehr attraktiv finde. Ich schmeichelte ihr sagte sie, aber sie kann momentan nichts weiter zulassen meinte Sie, ich solle ihr einfach etwas Zeit geben, ich sagte, ich geb dir alle Zeit der Welt und dafür küsste sie mich. Wir verabredeten uns schließlich für den nächsten Tag für einen Diskoabend mit Freunden was auch geschah. Sie verstand sich gleich mit meinen Freunden und Kollegen. Ich musste dahin, da ich es meiner besten Freundin versprochen habe da mal mit auf Disko zu gehen, da sie nur das eine Mal anlässlich Ihrer Weihnachstfeier mit Ihren Kollegn mal einen drauf machen kann. Sie hat sonst Familie und Kinder.

Es war wirkluch schön, wir waren zu viert sozusagen. Wir tanzten und unterhielten uns prächtig. Sie mussteallerdings früh wieder raus, das wusste ich schon vorher. Ich wollte ja mitgehen, aber meine beste Freundin drängelte mich noch da zu bleiben. Sie verstand es und war auch nicht sauer, somit blieb ich also noch in der Disko. Wir verabredeten uns für das kommende Wochenende wieder an dem Abend.

Nun brach der nächste Tag an (ein Sonntag) und ich dachte mir, naja, sie wird sich doch sicher mal melden, ich wollte es nicht, da ich nicht wie ein Bittsteller aufdringlich seinwollte, doch es kam nichts - Tagelang nicht. Ich dachte mir nun: Ehm...was ist jetzt los? Habe ich mich daneben benommen in der Disko?`Ich rief meine beste Freundin und meinen Kumpel an, sie sagten alle, da war absolut gar nichts Anstößiges geschehen.

Es vergingen 6 Tage., und schließlich kam der Tag an dem sie zu mir kommen wollte wie verabredet. Dann schrieb ich ihr: "Schade, dass du dich heute nicht gemeldet hast, hattest wohl gestern schon einen harten Abend, da du nicht kommst?" . Daraufhin schrieb sie mir: "Mhh, wenn nicht, dann verlegen wir es auf nächsten Freitag? Was hältst du davon? Und übrigens- ja, ichhatte gestern schon einen leicht übertrieben Abend " Daraufhin schrieb ich dann erstmal nichts mehr. Ich lies die Tage verstreichen, meldete mich auch nicht. Doch es hieperte in mir, ich verstand nicht, warum sie auf einmal keiN Lebenszeichen mehr von sich gab. Einfach so, ich meine, wir verstanden uns wirklich prächtig und alles war toll. Ich bin kein Idiot, ich besitze Empathie und weis, wann ich jemanden Langweile und wann nicht.

Nach geschlagenen 7 Tagen schrieb ich ihr dann Folgendes: "Hey, was ist los? Warum meldest du dich nicht mehr?"...ihr werdets nicht glauben, auch darauf bekam ich keine Antwort. Ich lies noch einen Tag verstreichen, dann schrieb ich dies: "Hallo. Ich kann mir nicht ausmalen, weshalb du urplötzlich rein gar nichts mehr von dir hören lässt, ich mein, wir haben doch super harmoniert? Kannich mich so irren? Ich weis nicht, ob ich dich anöde, dass du nun abstinent bist, ob dir was passiert ist oder ob in deiner Umgebung was los ist. Ich finde das irgendwie seltsam. Wär nett, wenn du mir noch wenigstens noch sagen würdest was es ist damit ich es einordnen kann."...Keine Antwort...am nächsten Tag schrieb ich ihr dann nochmal: "Ich habe verstanden. Ich weis zwar nicht warum dein Interesse zu mir so rasch verschwunden ist, da wir bis vor 2 Wochen nochviel regeren Kontakt hatten, du öfter herkommen wolltest, damit wir uns sehen, da wir eine gute Chmie hatten und du dich bei mir sehr wohl fühltest, aber ich verstehe es, da es mir auch schonmal so ging mit einer Dame. Machs Gut!" Plötzlich antwortete sie mir:

"Warte mal, ich glaube, du hast da was falsch verstanden!? Wir können gerne was zusammen machen, uns treffen, da wir uns wirklich sehr gut verstehen! Nur habe ich halt etwas Angst, dass du zu viele Gefühle darein setzt und ich bin gerade noch zu nichts in der Lage. Will dich halt nur nicht verletzen! verstehst du das?" Also ich fand das sehr eigenartig diese Nachricht, letztendlich schrieb ich ihr: "Ja, ich Dummi hab leider angefangen mich für dich zu interessieren, dachte auch, ich kanns zulassen, da ich meinte, es ist ein guter Zeitpunkt bei uns beiden, aber das habe ich leider Fehlinterpretiert. Das tut mir Leid. Ich wollte dich damitnicht überfrachten, undwerds auch nicht mehr tun: Somit kannst du wieder frei atmen und ich kann meine Gefühle für dich eindämmen. Aus diesem Grund ist es besser, den Kontakt abzubrechen. Danke für die schöne Zeit. Alles Gute." Danach fühlte ich mich gut, nachdem ich das absendete. Doch kurz darauf schrieb Sie mir:

"Ach Menno, das ist doch blöd! Kann das gerade irgendwie nicht glauben, möchte das nicht, dass wir keinen Kontakt mehr haben, dazu verstehen wir uns einfach zu gut! Und dir brauch nichts Leid tun, ich bin doch die Person, die so schnell nichts zulassen kann. Vielleicht überlegst du es dir ja nochmal und wir können den Kontakt doch aufrecht erhalten?"...oh mann und ich hab natürlich den Fehler gemacht und schrieb ihr einen Tag später zurück ich Arsch...ich schrieb, dass wir zuviel per sms schriebn und dadurch Missverständnisse auftreten können etc und dass wir den Kontakt aufrecht erhalten können."
Oh mann, ich weis, ich bin dumm, aber wollte die Gelegenheit nicht einfach so ziehen lassen versteht ihr das? Sie schrieb mir daraufhin: "Hallo Es freut mich zu hören Ich glaube, ich habe dir das auch etwas falsch rübergebracht! Vielleicht können wir ja nocheinmal drüber rden? Liebe Grüße", "Ja, schrieb ich ihr, können wir gern tun."

Na jedenfalls war das vor 6 Tagen. Heute schrieb ich ihr ganz neutral: "Hallo, ich wollte mal fragen, ob wir in den kommenden Tagen vielleicht mal was unternehmen können wenn du Zeit und Lust hast, was meinst du dazu? Schönen Abend noch." So..und nun bekomme ich wieder keine Antwort. Ich schreib auch nicht mehr, keine Angst. Aber ich würde mich wirklich sehr freuen, wenn ihr mir sagen könntet, ob ich das Ganze wirklich sein lassen sollte. Ich verstehe es einfach nicht und finde es irgendwo unfair wie sie sich jetzt verhält.

Ich begrefe einfach nicht, wie sich ihr Interesse augenscheinlich so reduzieren konnte. Wieso schreibt sie denn dann noch, dass sie trotzdem den Kontakt noch halten will unbedingt. Ich meine, wenn ich ihr nu noch eine Last sein sollte, dann hätte sie mir doch nicht diese letzte sms schreiben brauchen oder? Bin ich jetzt der Gestörte? Ich meine, ich stalke nicht, ich bin freundlich und wage nur, nach einer so langen Zeit, nach einem Lebenszeichen zu fragen. Vielleicht bin ich ja auf dem Holzweg? Sagt es mir bitte wenn ich vielleicht grad blind sein sollte und ich mich falsch verhalte. Ich will ja eigentlich nur mal wissen was los ist, aber ich will hier auch nicht der Orbiter für sie sein. Ich versteh einfach gar nichts mehr. Ich weis nich, wie man noch mit der Damenwelt umgehen soll, ich will mich ja auch nicht verstellen, ich bin kein eiskaltes ... bin ich noch nie gewesen, ich war schon immer der letzte Ritter auf Erden Und so verhalte ich mich auch. Bei ihr kann ich es nicht verstehen und hoffe nun hier mal ein ehrliches Statement zu erhalten.
Ich danke vielmals für Eure Geduld und euer Verständnis. LG.

Mehr lesen

21. Januar 2013 um 10:12

Hmmm
zuerst würd ich dir raten, dich nicht mehr zu melden.

Die gründe, warum sie sich nun so verhält, sind vielfältig.....
Ihr interesse kann am anfang durchaus da gewesen sein, aber plötzlich bemerkte sie, es ist doch nicht das wahre...
Oder sie hat noch einen anderen kennengelernt, hat dich dann mit der aussage, dass sie zeit braucht, bei der stange gehalten....

Egal welcher grund, sie scheint kein interesse (mehr) zu haben.
Wenn sie sich melden sollte, soll sie klar sagen, was sie will und ne freundschaft dürfte fast unmöglich sein, da du ja gefühle hast.

Für mich siehts aber so aus, als habe sie mit dem thema abgeschlossen.

Gefällt mir

21. Januar 2013 um 12:29

Typischer Fall
Hallo,

tja, ich würde mal sagen, das ist ein typischer Fall von Spieß umdrehen.
Es gibt 2 Möglichkeiten:
1. Möglichkeit:
Sie hat schon Interesse an Dir, spürte aber anfangs sehr deutlich Deine Zurückhaltung. Sie ist eine Frau, die genau weiß, wie sie Deine Zuneigung gewinnen kann, nämlich mit eigener Zurückhaltung! Sie weiß genau, wenn sie sich geheimnisvoll gibt und Dich zappeln lässt, dann wirst Du anbeißen. Das ist das Jäger/Beute Prinzip!!!!
Würde sie Dir hinterherrennen, würde Dich das kalt lassen, aber weil sie Dich im Ungewissen lässt, lässt Dir das keine Ruhe und Du willst wissen, warum sie sich so komisch verhält!!!!
2.Möglichkeit:
Sie hat noch nen anderen, weiß aber nicht genau, ob es mit dem klappt, deswegen hält sie sich noch ein Hintertürchen offen, in dem Fall Dich! Dass Sie Dich als Hintertürchen offen hält spricht dafür, dass sie dennoch antwortet, wenn auch spärlich, aber sie sagt nicht, ok...lass uns diese Sache beenden!
Tja, das klingt hart, aber Männer machen sowas doch auch sehr oft!!!!
Und irgendwie ist es auch gut fürs Ego, wenn da noch einer ist, der einem hinterherjagt!!!

Also, das Einzige, was Du jetzt machen kannst, ist konsequent sein, und den Kontakt abbrechen.
Und auch keine ehrlichen Mails mehr schicken, wie:
"Ich habe verstanden. Ich weis zwar nicht warum dein Interesse zu mir so rasch verschwunden ist, da wir bis vor 2 Wochen noch viel regeren Kontakt hatten, du öfter herkommen wolltest, damit wir uns sehen, da wir eine gute Chmie hatten und du dich bei mir sehr wohl fühltest, aber ich verstehe es, da es mir auch schonmal so ging mit einer Dame. Machs Gut!"
Damit erniedrigst Du Dich selbst vor ihr!!!

Viel Glück,
Q.

Gefällt mir

21. Januar 2013 um 19:33

Danke!
Erstmal danke ich euch vielmals, dass ihr euch die Mühe gemacht habt meinen Text zu durchforsten. Anhand eurer Antworten bestätigt sich anscheinend meine Annahme, dass die Chance vertan ist. Ich muss trotzdem zu Protokoll geben, dass ich es echt schade finde. Trotzdem ist es in meinen Augen keine Art und Weise, dass sie sich nun so verhält. Ganz ehrlich, ich war weder zu nett noch zu ungestüm etc. Ich dachte, ich hab alles richtig gemacht, aber scheiße wars.

Für mich ist das ein richtiger Tritt in den Arsch, denn das hätte ich nie und nimmer gedacht, dass sie so eine ist, bei jeder Anderen, aber nicht bei ihr...wie kann ich mich nur so täuschen...ich hoffe, ich werd das irgendwann vergessen, momentan kann ich mir das nicht vorstellen.

Es ist nicht mal gekränktes Selbstmitleid oder enttäuschte Liebe, es ist die absolute Respektlosigkeit in meinen Augen und ich finde einfach, dass ich das nicht verdient hab. Wenn Sie mich nicht verletzen will, dann soll sie ganz normal schreiben oder sagen, dass sie es nicht mehr möchte aber doch nicht so!..Naja. Ich berichte euch jedenfalls falls es was Neues gibt. Eventuell benötige ich ja doch nochmal den einen oder anderen Rat.

Nochmals vielen Dank.

Gefällt mir

21. Januar 2013 um 23:28
In Antwort auf coinside

Danke!
Erstmal danke ich euch vielmals, dass ihr euch die Mühe gemacht habt meinen Text zu durchforsten. Anhand eurer Antworten bestätigt sich anscheinend meine Annahme, dass die Chance vertan ist. Ich muss trotzdem zu Protokoll geben, dass ich es echt schade finde. Trotzdem ist es in meinen Augen keine Art und Weise, dass sie sich nun so verhält. Ganz ehrlich, ich war weder zu nett noch zu ungestüm etc. Ich dachte, ich hab alles richtig gemacht, aber scheiße wars.

Für mich ist das ein richtiger Tritt in den Arsch, denn das hätte ich nie und nimmer gedacht, dass sie so eine ist, bei jeder Anderen, aber nicht bei ihr...wie kann ich mich nur so täuschen...ich hoffe, ich werd das irgendwann vergessen, momentan kann ich mir das nicht vorstellen.

Es ist nicht mal gekränktes Selbstmitleid oder enttäuschte Liebe, es ist die absolute Respektlosigkeit in meinen Augen und ich finde einfach, dass ich das nicht verdient hab. Wenn Sie mich nicht verletzen will, dann soll sie ganz normal schreiben oder sagen, dass sie es nicht mehr möchte aber doch nicht so!..Naja. Ich berichte euch jedenfalls falls es was Neues gibt. Eventuell benötige ich ja doch nochmal den einen oder anderen Rat.

Nochmals vielen Dank.

Das ist keine Respektlosigkeit!
Hey,

das ist keine Respektlosigkeit, sie hat Dich ja nicht beleidigt oder so, sie hat sich einfach nicht gemeldet, weil Du Dich ihr aufgedrängelt hast und wolltest sie zwingen, Dir Rede und Antwort zu stehen.
Würdest Du sie tatsächlich selbst respektieren und Gefühle für sie hegen, dann hättest Du ihr die Zeit gegeben, sich von sich aus zu melden und hättest sie nicht so gedrängt.
Man weiß nie, wieviel Zeit ein Mensch braucht. Manch einer braucht Wochen, um sich über bestimmte Dinge klar zu werden, so is das leider.

Andererseits könnte es auch ein Hinhaltenl sein, oder ein Hintertürchen offen halten. Selbst das ist keine Respektlosigkeit, sie muss sich eben erstmal klar werden, was oder wen sie will. Sie hat Dich aber nicht beleidigt.
Sie hat doch auch eindeutig geschrieben, dass sie die Gestörte ist.
Und außerdem, bei dem meißten Männern ist so ein Spiel an der Tagesordnung. Ich selbst musste so ein Verhalten leider auch schon oft hinnehmen.
Und Männer sind bei so einem Spiel meißtens beleidigend und anmaßend.

Und klar, Dein Ego ist verletzt, das ist auch ok. Wir sind alles nur Menschen!

Take care!

Q.

Gefällt mir

22. Januar 2013 um 6:56
In Antwort auf quantenengel

Das ist keine Respektlosigkeit!
Hey,

das ist keine Respektlosigkeit, sie hat Dich ja nicht beleidigt oder so, sie hat sich einfach nicht gemeldet, weil Du Dich ihr aufgedrängelt hast und wolltest sie zwingen, Dir Rede und Antwort zu stehen.
Würdest Du sie tatsächlich selbst respektieren und Gefühle für sie hegen, dann hättest Du ihr die Zeit gegeben, sich von sich aus zu melden und hättest sie nicht so gedrängt.
Man weiß nie, wieviel Zeit ein Mensch braucht. Manch einer braucht Wochen, um sich über bestimmte Dinge klar zu werden, so is das leider.

Andererseits könnte es auch ein Hinhaltenl sein, oder ein Hintertürchen offen halten. Selbst das ist keine Respektlosigkeit, sie muss sich eben erstmal klar werden, was oder wen sie will. Sie hat Dich aber nicht beleidigt.
Sie hat doch auch eindeutig geschrieben, dass sie die Gestörte ist.
Und außerdem, bei dem meißten Männern ist so ein Spiel an der Tagesordnung. Ich selbst musste so ein Verhalten leider auch schon oft hinnehmen.
Und Männer sind bei so einem Spiel meißtens beleidigend und anmaßend.

Und klar, Dein Ego ist verletzt, das ist auch ok. Wir sind alles nur Menschen!

Take care!

Q.

Doch, es ist respektlos
wenn sie keinen bock hat, kann sie es ihm sagen. Stattdessen versucht sie es erstmal auf die feige tour, indem sie ihn einfach ignoriert......und wenn man in der luft hängt und nicht weiß, was sache ist, dann fragt man eben nach........und dann kommt sie mit ner wischiwaschi methode und hat immer noch nicht den arsch in der hose.

So verhält man sich nicht einer anderen person gegenüber.

Gefällt mir

1. Februar 2013 um 22:55

Argh!!
Ich fass es nicht, Heute Mittag schreibt Sie mir eine SMS: "Hallo (Mein Name)...Tut mir Leid, habe es total verbimmelt zu antworten! Klar, wenn du magst, können wir das gerne machen! Schönes Wochenende! Liebe Grüße (Ihr Name)"

Ich hab nur kurz heute Abend geantwortet..."Ich glaubs ja nicht, dass du dich noch mal meldest, hätt ich nicht gedacht.." Ja klar, hätte vielleicht eher schreiben sollen "LMAA" ...ich weis nich, was ich davon halten soll....

Gefällt mir

3. Februar 2013 um 16:52

Dank an alle, könnt den Thread nun schließen
Sie hat jemand anderen kennen gelernt. Vielen Dank für eure Hilfe.

Gefällt mir

7. Februar 2013 um 17:32


Kopf hoch. Das ist allerdings unfair. So hat man als Frau mit einem Mann nicht umzugehen. Ich habe es gerade erst gelesen. Ich kenne so ein Verhalten allerdings auch von Männern. Keine klare Stellung beziehen. Hatte ich schon durchgemacht.

Gefällt mir

7. Februar 2013 um 18:52
In Antwort auf hoffnung83


Kopf hoch. Das ist allerdings unfair. So hat man als Frau mit einem Mann nicht umzugehen. Ich habe es gerade erst gelesen. Ich kenne so ein Verhalten allerdings auch von Männern. Keine klare Stellung beziehen. Hatte ich schon durchgemacht.

Danke
für dein Mitgefühl. Irgendwie finde ich es schade, dass ich zu der Erkenntnis kommen muss, dass ich die Damenwelt immer weniger verstehe. Unsere Eltern und Großeltern besaßen damals keine digitalen Medien, der Mann stellte eine Leiter auf um an den Balkon der Herzdame zu gelangen und man musste noch Vorsicht walten lassen, da die Eltern strenger mit Ihern Leibeigenen waren. Ich glaube weniger ist mehr, damals gab es Weniger aber die Menschen waren Zufriedener. Heute gibts keine Tabus mehr und keinen Reiz am Uneroberten, da alles Verfügbar ist. Ich muss mich heutzutage fast entschuldigen, wenn ich versuche das Herz einer Frau zu gewinnen, es wird als zu weich angesehen wenn man einer Dame seine Liebe gesteht, Sie fühlt sich dann gleich erdrückt, wann ist der richtige Moment? Schreibt man es per Handy oder sagt man es ihr? Ach ich weis nicht, ich schweife ab, sry Es ist nur eben so, dass ich eigentlich ein totaler Freigeist und Lebemensch bin, aber mich in letzter Zeit irgendwie in der Masse der Menschen in einer Art Vakuum befinde, Leer und Unverstanden. Eigenartig...danke nochmals an die Zu"Hörer".

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Charaktermängel & Liebesprobleme
Von: anonymeruser
neu
7. Februar 2013 um 16:15
Soll ich mich endgültig trennen, trotz gemeinsamen Baby?
Von: hjik23421
neu
7. Februar 2013 um 13:36

Beliebte Diskussionen

Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen