Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mangelndes Selbstvertrauen => Abwehrverhalten

Mangelndes Selbstvertrauen => Abwehrverhalten

16. August 2006 um 13:34

Es geht darum, dass ich bei mir immer mehr erkenne, dass ich offenbar nie an die Liebe, Sympathie, Zuneigung oder auch nur an das Interesse anderer Menschen an meiner Person glauben kann. Immer wieder denke ich, dass mein Gegenüber es ja doch nicht ernst meint. Das entweder eigene Interessen (Egoismus) diesen Menschen bewegen, mit mir Kontakt zu haben oder Höflichkeit. Ich habe immer das Gefühl, mich aufzudrängen, kann nicht an das ehrliche Interesse anderer Menschen an mir glauben. Dahinter steckt zweifellos mangelndes Selbstvertrauen von mir. Aber was kann das im Detail sein? Was kann ich dagegen tun?

Ein paar Beispiele (vielleicht erkennt jemand darin etwas wieder):

- Ich bekomme Besuch. Es ist an sich nett. Am Ende stellt sich raus, dass der Besuch verschwiegen hat, dass er eigentlich längst wo anders hätte sein sollen. Ich empfinde das als aufgesetzte, unehrliche Höflichkeit... In so einem Fall endete der Besuch schon mal damit, dass ich den Besuch letztlich rausgeschmissen habe ("Ich will keine Höflichkeitsbesuche...")

- Ich habe E-Mail-Kontakt und kann nie einschätzen, wie wichtig meinem Schreibpartner dieser Kontakt ist. Immer wieder suche ich geradezu nach Hinweisen in den Mails, dass er den (freundschaftlichen) Kontakt eigentlich abbrechen will.

- Ich sehe nicht 100 positive Sätze, ich sehe den einen, der (scheinbar) negativ ist.

- Das geht bis dahin, dass ich meiner Frau nicht abnehme, dass der Sex für sie schön ist, wenn sie keinen Orgasmus hat...

Das alles führt dazu, dass letztlich so etwas wie ein Abwehr-Verhalten bei mir entstanden ist. Um nicht diese negativen Erfahrungen zu machen, blocke ich gleich ganz gegen Kontakte ab und gehe auf Distanz. Das beendet Freundschaften und stört das Eheleben...

Für Hinweise, Tipps und Ratschläge wäre ich sehr, sehr dankbar!

Mehr lesen

16. August 2006 um 13:43

Schade
dass Du so ein Negativbild von Dir verinnerlicht hast

-Besuch- Wenn Deine Besucherin es so nett mit Dir findet,dass sie zu einem Anschlusstermin zu spät kommt und das in Kauf nimmt,ist das i h r Problem der TErminplanung,nicht Deins .

-EMail-nett,aber für länger unpersönlich,wenn Du Dir "mehr wünscht",wäre es vielleicht ganz sinnvoll,sich mal persönlich unverbindlich zu begegnen.

- 100Sätze-versuchs mal anders rum

-Orgasmus -was soll man da noch sagen,wenn Du nichts glaubst,was Dir Dein Gegenüber erzählt,ist klar,dass sich viele zurückziehen,denn mit soviel Misstrauen einen Partnerschaft beginnen zu wollen -ist schier ein Ding der Unmöglichkeit (

Rede doch mal mit einem Psychologen,das meint nicht,dass ich impliziere,dass Du bekloppt bist-und versuche,Dein negatives (WElt)bild oder Frauenbild zu korrigieren.

Sonst wird es sehr schwer für D ich werden,überhaupt und auch so.
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2006 um 14:05

Der rat
mal mit einem geschulten berater zu sprechen ist doch super!
dein besuch zum beispiel: du warst es ihm wert, den anderen termin "sausen" zu lassen...so kannste das auch sehn..
sex ohne o: allein dir nah zu sein, dich zu spüren ist schon so schön, dass du nicht "leistung" bringen "mußt"
usw
versuch dein selbstbild ein wenig zu verbessern und, das muß man den meisten leuten sagen ( ich mir auch manchmal
sei milder mit dir selbst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Seltsames Verhaltensmuster
Von: aseem_12659332
neu
27. August 2006 um 12:43
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen