Home / Forum / Liebe & Beziehung / Man(N) ignoriert einen Menschen, damit man den jenigen los wird...

Man(N) ignoriert einen Menschen, damit man den jenigen los wird...

28. Januar 2012 um 22:02

Erlebe ich in letzter Zeit etwas häufiger( bei mir und meinen Freundinnen).
Ich hatte letztens irgendwann mal einen Thread reingesetzt und, da ging es um den Rückzug der Männer.
Ich verstehe es alledings immer noch nicht, wieso das viele Männer ( ok bevor wieder der Satz kommt, Frauen tun genau das selbe: JA AUCH FRAUEN TUN SOWAS, jedoch kenne ich kaum eine Frau, die das tut) tun.
Das ist doch total kindisches Verhalten. Man hat sich super verstanden, geschrieben, immer Kontakt gehabt, vielleicht sogar geküsst, manche haben auch Sex...und dann PENG, der Kontakt wird weniger und es läuft hinaus, das man wenig bis garkeinen Kontakt mehr hat.
Wieso????Wieso kann man nicht mal sagen, was los ist, bzw das man kein Interesse hat, sich es anders überlegt hat, gemerkt hat, dass es doch nicht passt, sich verliebt hat, oder was auch immer!!! Laß es meinetwegen auch ne Sms sein. Aber dieses einfach nicht mehr melden, ist doch sowas von daneben und so zutun als sei nix gewesen geht garnicht.

Wir sind doch keine 16 mehr, und der Mensch sollte doch den A**** in der Hose haben und sagen was Sache ist.

Mehr lesen

28. Januar 2012 um 22:57

Den @**** in der Hose
haben viele heutzutage nicht mehr. Warum? Keine Ahnung. Weglaufen ist keine Lösung? Für viele anscheinend die optimale Lösung.

Ich hatte 3 Monate "Dates" (irgendwann auch Sex) mit einem Mann. Ist schon ein paar Jahre her. Der war sich fleissig am melden, wir trafen uns regelmäßig und irgendwann wurde das weniger. Auf meine Frage ob er keine Lust mehr hat, bekam ich Geschmalze ohne Ende zu hören. Öhm.. ja... na gut.

Nach 4 Monaten gestand ich ihm, daß ich mich verliebt habe. Er hat es auch definitv drauf angelegt. Schön für sein Ego. Er hätte sich EIGENTLICH drüber freuen sollen. Das war das letzte mal, dass ich was von ihm gehört habe. Wie nett.

So war es halt am Einfachsten für ihn. Und der Mann war 33 Jahre alt. Da hab ich - leider - auch etwas mehr erwartet als Kleinjungengetue. Aber Frau lernt ja nicht aus. Ein Glück, dass ich ihn nicht gekriegt habe, wenn jemand so drauf ist. Erkennt man aber meist erst hinterher.

Es ist - für mich - einfach die beste Lösung mit den Gefühlen hauszuhalten und sich nicht mehr von 0 auf 100 zu verlieben.

Blöd, dass die netten Kerle das ausbaden müssen. Aber wer wirklich was will, hat auch Ausdauer.

Ich hatte immer die schwachsinnige Einstellung erst zu Vertrauen und erst wenn jemand das missbrauchte, kam das Misstrauen. Inzwischen muss sich jemand mein Vertrauen erarbeiten. Damit fahre ich weit besser.



2 LikesGefällt mir

28. Januar 2012 um 23:50

...
Wieso muss denn ein Kontakt immer offiziell abgebrochen werden? Wenn es weniger wird, erklärt sich das doch von selbst.
Selbst manche Verträge lassen sich durch konkludentes Handeln abschließen...

Gefällt mir

28. Januar 2012 um 23:57
In Antwort auf esterya1

...
Wieso muss denn ein Kontakt immer offiziell abgebrochen werden? Wenn es weniger wird, erklärt sich das doch von selbst.
Selbst manche Verträge lassen sich durch konkludentes Handeln abschließen...

Hey
du hast recht, aber du kannst eine "beziehung", oder " freundschaft, flirt oder sowas nicht mit nen vertrag vergleichen...

sich einfach nicht mehr melden ist einfach scheiße...man hat ne art "beziehung" oder sympathie gefühle aufgebaut..
manche leute hatten auch sex und dann sich einfach nicht mehr zumelden und so zutun als wäre nie was gewesen , naja is ansichtssache .

dann dieses "lügen" :
" ich will dich richtig kennenlernen, freue mich auf das nächste treffen, hey süße, gute nacht" BLA BLA BLA...
und dann sich nicht mehr melden???

sorry das ist für mich nix weiter als: große klappe- aber nix dahinter.

Gefällt mir

29. Januar 2012 um 0:11
In Antwort auf bigmamaxs

Hey
du hast recht, aber du kannst eine "beziehung", oder " freundschaft, flirt oder sowas nicht mit nen vertrag vergleichen...

sich einfach nicht mehr melden ist einfach scheiße...man hat ne art "beziehung" oder sympathie gefühle aufgebaut..
manche leute hatten auch sex und dann sich einfach nicht mehr zumelden und so zutun als wäre nie was gewesen , naja is ansichtssache .

dann dieses "lügen" :
" ich will dich richtig kennenlernen, freue mich auf das nächste treffen, hey süße, gute nacht" BLA BLA BLA...
und dann sich nicht mehr melden???

sorry das ist für mich nix weiter als: große klappe- aber nix dahinter.

...
Ich mein, wenn es sogar bei so verbindlichen Dingen wie Verträgen möglich ist, ohne klare Worte auszukommen, wundert es mich nicht, wenn das in anderen Lebensbereichen erst recht nicht so gehandhabt wird.

Manche wollen sich halt immer ein Türchen offenlassen weil sie selbst heute nicht wissen was sie morgen wollen - und wenn man etwas offiziell macht ist die Tür dann zu.

Gefällt mir

29. Januar 2012 um 0:28
In Antwort auf esterya1

...
Ich mein, wenn es sogar bei so verbindlichen Dingen wie Verträgen möglich ist, ohne klare Worte auszukommen, wundert es mich nicht, wenn das in anderen Lebensbereichen erst recht nicht so gehandhabt wird.

Manche wollen sich halt immer ein Türchen offenlassen weil sie selbst heute nicht wissen was sie morgen wollen - und wenn man etwas offiziell macht ist die Tür dann zu.

Stimmt
" wenn es sogar bei so verbindlichen Dingen wie Verträgen möglich ist, ohne klare Worte auszukommen, wundert es mich nicht, wenn das in anderen Lebensbereichen erst recht nicht so gehandhabt wird"
(Y), leider is das echt so, aber es is nicht in ordnung.

dann soll mann/frau gleich sagen, das er nur sex will oder sagen, das er sich der sache nicht sicher ist. und nicht sone sachen wie " hey süße, freu mich wenn wir uns treffen...gute nacht.." usw.
das is dann alles lüge, meiner meinung nach

es wird doch von keinen der kopf abgerissen, wenn man ehrlich ist. solange man schon " erwachsen" ist.

aber das mit dem warmhalten ist leider heuzutage echt schlimm...



Gefällt mir

29. Januar 2012 um 1:41

Das ist halt
unsere heutige gesellschaft: für nichts einstehen oder verantwortung übernehmen.

2 LikesGefällt mir

29. Januar 2012 um 10:51
In Antwort auf esterya1

...
Wieso muss denn ein Kontakt immer offiziell abgebrochen werden? Wenn es weniger wird, erklärt sich das doch von selbst.
Selbst manche Verträge lassen sich durch konkludentes Handeln abschließen...

Bei Verträgen geht es
um sachliche Angelegenheiten, bei Beziehungen um Gefühle.
Und man kann es Leuten m.E. nur begrenzt vorwerfen, dass sie Rückzug nicht unbedingt als Interesselosigkeit deuten, sondern mit "er hat viel zu tun" o.ä. wegerklären, wenn sie sich schon ein wenig in denjenigen verknallt haben. Zumal wenn der ihnen vorher noch eindeutig Hoffnungen gemacht hat.

Deshalb gehört es einfach zum Thema "menschlicher Grundrespekt", dass man jemandem, dem man vor kurzem noch die Story vom Pferd erzählt hat, wenigstens mitteilt, dass man es sich anders überlegt hat und doch keinen Kontakt mehr möchte.

Aber ist natürlich bequemer, das nicht zu tun.

lg
cefeu

Gefällt mir

29. Januar 2012 um 12:41
In Antwort auf cefeu

Bei Verträgen geht es
um sachliche Angelegenheiten, bei Beziehungen um Gefühle.
Und man kann es Leuten m.E. nur begrenzt vorwerfen, dass sie Rückzug nicht unbedingt als Interesselosigkeit deuten, sondern mit "er hat viel zu tun" o.ä. wegerklären, wenn sie sich schon ein wenig in denjenigen verknallt haben. Zumal wenn der ihnen vorher noch eindeutig Hoffnungen gemacht hat.

Deshalb gehört es einfach zum Thema "menschlicher Grundrespekt", dass man jemandem, dem man vor kurzem noch die Story vom Pferd erzählt hat, wenigstens mitteilt, dass man es sich anders überlegt hat und doch keinen Kontakt mehr möchte.

Aber ist natürlich bequemer, das nicht zu tun.

lg
cefeu

Cefeu
du sagst es, es ist bequemlichkeit...naja so gesehen finde ich es egoistisch und scheiße.

1 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen