Home / Forum / Liebe & Beziehung / Man merkt zu spät wer die Richtige ist !?

Man merkt zu spät wer die Richtige ist !?

3. Februar 2012 um 20:46

Hallo,

Ich hatte vor ca. 4-5 Monaten eine junge Frau kennengelernt sie hatte mich in einem Netzwerk angeschrieben da sie mich über einen Freund kennt/gesehen hat. Ich habe ihr dann auch geantwortet wir haben bissl getextet, habe erfahren das sie gerade aus einer Beziehung kommt und auch am
Umziehen ist. Ich kam zu dem Zeitpunkt auch aus einer Beziehung wo ich etwas verletzt worden bin.

Ich habe sie dann zum essen eingeladen hatte sie dann abgeholt mein Puls schlug auch schneller als sonst, und wir hatten uns das gemütlich gemacht bei mir und auch festgelegt das wir keine Beziehung im Moment wollen. Und dann ein schönes Wochenende gehabt. Das ging eine zeit so hin und her. Und iwann sagte sie den entsprechenden Satz das sie sich verliebt hat. Ich hatte zu dem Zeitpunkt davon noch nichts gespührt und mir war jetzt auch noch nicht nach einer Beziehung worauf ich erstmal Abstand nahm was ihr nicht gefiel. Wir haben uns dann zwar nochmal getroffen ich habe sie dann aber hart gesagt "links liegen" gelassen. Zwar manchmal geschrieben "small talk" "ob alles gut ist bei ihr" etc.pp !

Jetzt genau seit letzter Woche merke ich das sie mir fehlt das sie eigtl. die eine ist mit der ich mein leben verbringen möchte. Ich habe ihr geschrieben was ich denke das es mit leid tut wie alles ablief und ob wir uns nochmal sehen wollen. Das hat sie abgelehnt und erst beim zweiten Versuch hat sie es angenommen und kam nach einer Veranstaltung an einem wochenende gegen vier zu mir. Wir haben geredet und es war wie vorher alles ok. Sind zusammen eingeschlafen und zusammen aufgewacht! Nur jetzt sagte sie als ich ihr schrieb das ich gerne mit ihr den lebensweg gemeinsam bestreiten möchte. Das sie keine Gefühle mehr hat es ist zuviel passiert es ist einfach alles tot ?

Was kann ich machen ? Nerven will ich sie nicht, ich habe ihr geschrieben was ich empfinde/fühle das ich in den Momenten wo ich nicht bei ihr war einfach nur ein Arsch war und das es mir mehr als leid tut. (Dadurch ist das nicht vergessen was passiert ist...) Vergessen geht nicht. Zeit heilt alle Wunden, ist ok. Bei wem das geht perfekt.

Das soweit von mir :|

Mehr lesen

3. Februar 2012 um 21:02

Daaaanke
Herzlichen Dank für diese soo konstruktive Antwort.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2012 um 21:08

...
Wieso Fehler...? Sollte man denn die Chance auf eine schöne Bekanntschaft mit einem interessanten Menschen auf den Müll werfen, nur weil der Zeitpunkt gerade blöd ist?

Soooo viele Menschen laufen mir nun nämlich auch nicht über den Weg, die ich interessant genug finde, um die Bekanntschaft aufrechtzuerhalten - da wäre es schon ziemlich schade drum wenn es dann aus solchen Gründen scheitern würde, wenn mal wieder so jemand in mein Leben tritt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2012 um 21:09
In Antwort auf esterya1

...
Wieso Fehler...? Sollte man denn die Chance auf eine schöne Bekanntschaft mit einem interessanten Menschen auf den Müll werfen, nur weil der Zeitpunkt gerade blöd ist?

Soooo viele Menschen laufen mir nun nämlich auch nicht über den Weg, die ich interessant genug finde, um die Bekanntschaft aufrechtzuerhalten - da wäre es schon ziemlich schade drum wenn es dann aus solchen Gründen scheitern würde, wenn mal wieder so jemand in mein Leben tritt.

...
PS: Die Frage bezog sich jetzt nur auf die ersten 4 "Fehler".
Das danach musste nun wirklich nicht sein, und darüber muss man sich auch nicht wundern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2012 um 21:45

...
Wieder ein guter Tag heute, hm? Wie auch immer, ich habe hier nicht von Beziehungen gesprochen.

Mir ist nur schleierhaft, wie du schon von Anfang an Fehler darin findest, dass man sich als Mann auf eine interessante Frau einlässt, auch wenn es ums "Vögeln" geht und nicht gleich um eine Beziehung.

Ich finde sein Verhalten nach dem Geständnis eher armselig, aber davor seh ich jetzt nicht die großen Fehler. Und das sag ich als jemand, der sich nicht für ONS und Affären interessiert - ich kann trotzdem nachvollziehen, wenn jemand nicht abstinent sein will, und das nicht immer mit wechselnden Gesichtern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2012 um 21:53

...
Anhang: Ich schrieb ja bereits, dass ich die Fehler nur bis zu einem bestimmten Punkt nicht sehe. Und zwar solange es nur um Sex ging, und sich die beiden noch einig waren, keine Beziehung zu wollen. Ich denk, es ist doch gut, wenn man das erstmal außen vor lässt, eben weil man noch nicht soweit ist?

Oder denkst du, es ist generell dumm, eine Affäre länger zu führen, weil du meinst, es entwickelt immer einer irgendwann Gefühle und es wäre dämlich, nicht damit zu rechnen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2012 um 22:19

...
Langsam versteh ich, wieso sich einige Leute hier immer neue Nicks zulegen - da gibt es zumindest nichts, was andere über einen zu wissen glauben, und möglicherweise kommt sogar dabei dann mal eine sachliche Antwort und keine Gratis-Wahrsagerunde oder Psychotherapie.
Könntest du jetzt endlich mal mich aus dem Spiel lassen und meine Fragen normal beantworten? Wenn du dich schon übers Abschweifen beschwerst - um mich geht es hier erst recht nicht, deshalb gilt wohl eher für dich: Thema verfehlt.

Jetzt zum Thema: Ich hab sein "mein Puls ging schneller" jetzt nicht als rasende Verliebtheit interpretiert, sondern eher als Nervosität, und diese kann ein Mensch doch immer haben, selbst wenn es nur um Sex (oder auch nur um eine "schöne Zeit - ist immer noch nicht das Selbe wie ne feste Beziehung) gehen sollte - man ist doch keine Maschine, die anderen auch außerhalb der Beziehungspartnersuche immer komplett ungerührt gegenübertritt (vielleicht ist das bei dir so - ich jedenfalls bin je nach Tagesverfassung schon auch mal nervös).

Vor dem Hintergrund, dass wir keine Maschinen sind, versteh ich es erst recht, wenn da jemand erstmal einfach tut, was sich gut anfühlt, anstatt schon Monate im Voraus zu grübeln, was da denn nun passieren könnte und jegliche Annäherung abzublocken, obwohl er er das eigentlich gar nicht will.

Mein Hauptproblem mit ihm ist eher das feige Aus-dem-Weg-gehen ohne klare Antwort und das gleichzeitige Warmhalten. Alles andere ist für mich soweit noch im grünen Bereich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2012 um 22:49

...
Wenn's Dir hilft, Nostradamus
Wenn Dein männliches Äquivalent zur PMS dann mal abgeklungen ist, freu ich mich wieder auf gehaltvollere Beiträge abseits des Brustgetrommels.

Gratulation übrigens zum Geschäftsabschluss!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram