Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mal wieder Zusammenziehen

Mal wieder Zusammenziehen

8. Juni 2017 um 15:39

Hi Ihr Lieben, bin neu hier und bräuchte bitte einen helfenden Rat von Euch. Meine Freundin (23) und ich (25) sind seit 10 Monaten zusammen und wir lieben uns wirklich abgöttisch - Sehen uns 3-4 Mal in der Woche (bleibe meistens das ganze Wocheende bei ihr oder sie bei mir), da wir 40 Km auseinander wohnen ist das ja nicht immer ganz so einfach, aber wir bemühen uns sehr uns so oft wie möglich zu sehen. Ich wohne aktuell in München und Sie in einem Vorort. Wir arbeiten beide in einem ähnlichen Jobbereich.

Da mir München nun einfach zu teuer ist, möchte ich demnächst eine neue Wohnung beziehen am liebsten mit ihr - nun habe ich sie gefragt, was sie davon hält, dass wir uns einfach eine Wohnung zu zweit nehmen. Da kam dann leider erstmal ein "Nein" bei raus, was mich irgendwie verletzt hat, da wir uns wirklich sehr intensiv lieb haben . Sie hatte bisher nur eine Beziehung über 6 Jahre und hat davon 2 mit ihrem Ex zusammengelebt, wo es dabei drastisch auseinander ging, der Typ hat sich gehen lassen und war eine faule S... Ich finde es nun schade, dass ich nun darunter zu "leiden" habe, weil sie denkt bei uns könnte es genauso "enden". Ich bin ein sehr sauberer Mann, der sich immer um den Haushalt etc.. von selbst kümmert bzw. absolutes Gegenteil eines Machos. Hatte bisher auch nur 2 Beziehungen aber noch nie mit jemanden zusammengelebt, obwohl ich mir das sehr wünsche. Natürlich respektiere ich ihr nein, aber was denkt ihr was das sonst sein kann? - Sie sagt mir so oft Sie liebt mich von ganzem Herzen, aber dann will sie nicht mit mir zusammenziehen..


Muss ich wohl akzeptieren - jedoch kommt ein neues Problem, eine gute Freundin von mir will nun nach München ziehen und hat gefragt, ob ich Lust habe mit ihr eine WG zu gründen. Dachte mir das trifft sich doch perfekt, dann kann ich die Miete teilen und muss nicht mehr 1300 Euro alleine ausgeben. Habe anfänglich zugesagt und es meiner Freundin erzählt. Diese ist ganz und gar nicht begeistert, dass ich eine WG mit einer guten Freundin starte - zum Hintergrund, sie ist auch vergeben. Dann habe ich meine Freundin nochmal gefragt, ob sie sich das nicht doch vorstellen kann, dann kam wieder ein nein... Was soll ich tun ? Habe echt keine Lust dauernd so viel Geld loszuwerden, kann nichts zurücklegen..Mein ganzes Gehalt geht für die Wohnung drauf. Habt ihr mir einen Tip? Danke vielmals

Mehr lesen

8. Juni 2017 um 15:54

Vielen Dank für dein Rat - der ist sehr realistisch und entspricht auch eigentlich meiner Meinung, jedoch will ich meine Freundin auch nicht verletzen oder gar verlieren. Ich frage mich einfach nur, warum sie jetzt noch nicht bereit ist mit mir zusammenzuziehen - sie hat ja auch eine Wohnung wo sie meinte, da will sie nicht ewig bleiben...

Fühle mich dabei einfach blöd, weil ich genau weiß, dass es an den bisherigen Erfahrungen liegt. Sie fühlte sich wohl sehr eingeengt von ihm und dann wollte er sie auch noch heiraten (bei ihm wars wohl aus ner Torschlusspanik heraus, da der Typ 15 Jahre älter war als sie- der war doch tatsächlich mit 32 Jahren mit einer 17 Jährigen zusammen........was muss bei so jemandem Schief gelaufen sein, dass er keine Frauen in seinem Alter bekommt....). Auf jedenfall fühle ich mich irgendwie machtlos, da ich mein Kopf gefühlt dafür hinhalten muss, hätte sie keine Vorgeschichte würde es vielleicht anders sein...

Gefällt mir

8. Juni 2017 um 18:47

Deine Freundin kann halt nicht alles haben. Zu allem nein sagen, steht ihr in diesem Fall nicht zu und warum sie nicht mit dir zusammen ziehen will, hättest du sie doch schon längst fragen können. Hohl
Hol das nach!

Gefällt mir

8. Juni 2017 um 21:56

ich sehe das etwas anders als meine vorschreiber. 
10 monate sind keine lange zeit und mir wäre das zum zusammenziehen viel zu früh. unabhängig von vorherigen erfahrungen.

ich wäre auch nicht begeistert, würde mein freund mit seiner kollegin zusammenziehen. aber verbieten kann sie es dir nicht. 
aber warum ziehst du nicht in eine "neutrale" wg - mit neuen menschen?

wie würdest du dich fühlen, wenn die situation umgekehrt wäre? 
und die wichtigste frage - hast du deine freundin gefragt, warum sie es ablehnt? ich würde dann auch nachfragen, ob sie es generell nicht möchte oder einfach zum jetzigen zeitpunkt noch nicht.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Einfach nur Verlustangst?
Von: sebastian851
neu
8. Juni 2017 um 18:39
Nur reine Verlustangst?
Von: sebastian851
neu
8. Juni 2017 um 18:36

Beliebte Diskussionen

Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Long4Lashes

Teilen

Das könnte dir auch gefallen