Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mal wieder dieser dumme Altersunterschied...

Mal wieder dieser dumme Altersunterschied...

22. Januar 2006 um 21:08

Hey...
Welchen Alterunterschied findet ihr denn zu krass? Also ich finde, dass das immer auf die Person ankommt, oder? Bei mir und meinem, nennen wir ihn mal wie in der bravo "Schwarm" wären es fast 15 Jahre. Das schreckt ihn glaube ich am meißten von mir ab. Aber als ich ihn kennen gelernt hab, wäre ich nie auf die Idee gekommen, das er schon über 30 ist...(ich bin 20) wir verstehen uns ansonsten immer super, hören ie gleiche musik und haben in etwa die gleiche lebenseinstellung. Das einzige, was wirklich stört ist das alter (vor allem ihn) Ist das nicht sonst eher anders herum? Also ich hab kein problem mit einem 15Jahre älteren freund...
Was sagt ihr dazu? Wäre das ein problem? wenn ja, wie würdet ihr es in den griff bekommen???
vLG
W86

Mehr lesen

23. Januar 2006 um 8:42

Ja, das kann ein Problem sein
Klar, die meisten sagen: ach was, wenn ihr euch liebt und volljährig seid, ist der Altersunterschied doch egal.

Aber das ist meistens nicht wirklich so. Eine Übereinstimmung in Sex und Gefühlen reicht oftmals nicht, um im Alltag auf Dauer bestehen zu können. Eine Beziehung kann an so vielen Faktoren scheitern: Umfeld, Geld, Erwartungen, Plänen...
Wenn ich bedenke, dass ich meine Ausbildung längst abgeschlossen habe, im Job und mitten im Leben stehe - dann kann ich keinen Partner gebrauchen, der noch alles vor sich hat, für den Familienplanung vielleicht erst in 10 Jahren ein Thema ist. Der noch Ausbildung, Erfahrungen, im Grunde den kompletten Reifeprozess durchmachen muss... wenn man es nüchtern betrachtet, steht ihr beide doch in komplett unterschiedlichen Stadien eures jeweiligen Lebens.

Nein, tut mir Leid, aber die persönliche Entwicklung, sowohl beruflich als auch charakterlich, sollte doch erst abgeschlossen sein, bevor ein wesentlich jüngerer Mensch als dauerhafter Partner für einen älteren, schon mitten im Leben stehenden Mann (oder auch andersrum bei einer älteren Frau) ernsthaft in Frage kommt.
Ich kann es daher gut verstehen, wenn er das Ganze nicht nur romatisch verklärt sieht und so seine grundlegenden Bedenken hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2006 um 9:20

Hiiiiiii
naja über 10 jahre ist schon krass,ich mein du bist noch so zusagen in den alter wo man viel erleben will & er in den alter wo er schon kinder usw will (oder so änlich!) aber jeder muss selber wissn was er tut,wenn es passt,passt es,egal wie alt man ist!! solange einer nicht unter 18 ist..!! eine bekannte von mir ist 12jahre älter als ihr freund,sie werden heiraten & sind glücklich & ich freue mich für sie!!! mein schatz ist 2jahre jünger als ich!!! lg maus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2006 um 9:28

Das wird schon
Aus zufälligkeit bin ich auf deinen text gerade gestoßen, und mußte unbedingt schreiben..
Mir erging es auch so aber ist schon was her,ich war damals 18j noch häftiger und in dem ich mich verliebt hatte war zu diesem zeitpunkt 34j,also 16j altersunterschied.bei uns war es genau anders rum ich hatte ein großes problem damit,es ging mir zu diesen zeitpunkt nicht darum was meine gefühle sagten oder was wir für gemeinsamkeiten hatten. mir ging es darum wie die umwelt darauf reagiert,wie sie reden würden.
nacher ging es auch in die brüche.
also lass deinen schwarm am besten zeit unt nicht unter druck setzen und wenn es ihm wichtig ist und er sich auch in dich verliebt hat wird das bestimmt was werden.
drücke dir die daumen

MFG Joelina3

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2006 um 20:07

Noch mal was von mir...
Also, das mit der Familienplanung und so ist eigentlich nicht das problem, da wir beide keine kinder wollen und eigentlich auch nicht heiraten... Daran könnte eine Beziehung also schon mal nicht scheitern Und wie gesagt, wir haben eigentlich so ziemlich die selbe Vorstellung, wie unser Leben so in den nächsten Jahren verlaufen soll... Das ist ja auch das dumme an der sache - es würde alles so super passen... *schnief*

Und: Nein, ich will nicht nur keine Kinder und nicht Heiraten, weil er das nicht will, sondern ich wollte das schon immer nicht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2006 um 20:21
In Antwort auf aithne_12253143

Noch mal was von mir...
Also, das mit der Familienplanung und so ist eigentlich nicht das problem, da wir beide keine kinder wollen und eigentlich auch nicht heiraten... Daran könnte eine Beziehung also schon mal nicht scheitern Und wie gesagt, wir haben eigentlich so ziemlich die selbe Vorstellung, wie unser Leben so in den nächsten Jahren verlaufen soll... Das ist ja auch das dumme an der sache - es würde alles so super passen... *schnief*

Und: Nein, ich will nicht nur keine Kinder und nicht Heiraten, weil er das nicht will, sondern ich wollte das schon immer nicht...

Hallo
Mit 35 ist man im Allgemeinen ein wenig *gefestigter* ist als mit 20. Was, wenn du in 15 Jahren plötzlich deine Meinung änderst was des Kinderkriegen anbelangt? Ich will damit nicht sagen, dass du all deine Ansichten über den Haufen werfen wirst in den nächsten Jahren. Aber es könnte sein, dass er sich solche Gedanken macht, dass er sich denke, es könnte so sein. Vielleicht hat er seine Ansichten zwischen 20 und 35 mehrmals geändert und stellt sich eben vor, bei dir könnte das auch so sein?

Allerdings schreibst du: Das schreckt ihn glaube ich am meisten von mir ab. Da stellt sich die Frage: Ist wirklich der Altersunterschied das Problem? Warum fragst du ihn nicht einfach, ob ihn das stört?

Gruss, Wassertropfen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2006 um 16:01

15 J. ist doch nicht viel!
Ich hatte mit 16 einen Typen der war 48. Wir haben das zwar nicht verheimlicht aber auch keine große Sache draus gemacht und es hat immerhin 10 Monate gehalten. Allerdings kann ich deinen Schwarm auch verstehen. Gerade gegen einen älteren Mann mit einem jungen Mädchen haben viele halt Vorurteile und es fällt nicht immer leicht darüber hinwegzusehen. Naja, alles gute dann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2006 um 21:08

Kopf hoch
ich würde mir da an deiner stelle keine so großen gedanken machen.. die 15 jahre hin oder her, in dem alter ist das nicht mehr wirklich relevant finde ich.. wenn ihr euch so gut versteht, ist das alter doch relativ.. ich denke, die gedanken, die er sich über den altersunterschied macht, werden vorrüber gehen.. du musst ihn nur von dir begeistern, in dem du bist wie du bist und ihm zeigen, dass das alter keine rolle spielt..
ich wünsch dir noch viel glück..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2006 um 0:09

Hmm
also 15 jahre find ich jetzt schon ziemlich viel, aber im grunde musst du das selbst entscheiden! und wenn du wie du sagst dich gut mit ihm verstehst und du selber den unterscheid nicht merkst, dann ist es doch ok!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2006 um 8:14
In Antwort auf duane_12551199

Ja, das kann ein Problem sein
Klar, die meisten sagen: ach was, wenn ihr euch liebt und volljährig seid, ist der Altersunterschied doch egal.

Aber das ist meistens nicht wirklich so. Eine Übereinstimmung in Sex und Gefühlen reicht oftmals nicht, um im Alltag auf Dauer bestehen zu können. Eine Beziehung kann an so vielen Faktoren scheitern: Umfeld, Geld, Erwartungen, Plänen...
Wenn ich bedenke, dass ich meine Ausbildung längst abgeschlossen habe, im Job und mitten im Leben stehe - dann kann ich keinen Partner gebrauchen, der noch alles vor sich hat, für den Familienplanung vielleicht erst in 10 Jahren ein Thema ist. Der noch Ausbildung, Erfahrungen, im Grunde den kompletten Reifeprozess durchmachen muss... wenn man es nüchtern betrachtet, steht ihr beide doch in komplett unterschiedlichen Stadien eures jeweiligen Lebens.

Nein, tut mir Leid, aber die persönliche Entwicklung, sowohl beruflich als auch charakterlich, sollte doch erst abgeschlossen sein, bevor ein wesentlich jüngerer Mensch als dauerhafter Partner für einen älteren, schon mitten im Leben stehenden Mann (oder auch andersrum bei einer älteren Frau) ernsthaft in Frage kommt.
Ich kann es daher gut verstehen, wenn er das Ganze nicht nur romatisch verklärt sieht und so seine grundlegenden Bedenken hat.

Seh ich auch so!
Ich habe genau die Situation erlebt, die stempelkissen hier geschildert hat.
Ich bin 23 und mein Exfreund ist jetzt 40. Wir waren etwa 1,5 Jahre zusammen, es war teilweise eine schöne Zeit, ich habe viel von ihm gelernt, es war toll im Bett und wir haben uns auch geliebt, aber letztendlich ist die Beziehung an meiner mehr oder weniger unklaren momentanen Lebenssituation gescheitert. Ich werde bald mit meinem Studium fertig und werde dann irgendwohin gehen und arbeiten. Während er jobmäßig schon gebunden ist.
Außerdem hab ich noch viel in meinem Leben vor, was für ihn eher schon erledigt ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2006 um 8:59
In Antwort auf pepepepepe

15 J. ist doch nicht viel!
Ich hatte mit 16 einen Typen der war 48. Wir haben das zwar nicht verheimlicht aber auch keine große Sache draus gemacht und es hat immerhin 10 Monate gehalten. Allerdings kann ich deinen Schwarm auch verstehen. Gerade gegen einen älteren Mann mit einem jungen Mädchen haben viele halt Vorurteile und es fällt nicht immer leicht darüber hinwegzusehen. Naja, alles gute dann.

Das war dann ja keine ...
Vater-Tochter-, sondern fast eine Opa-Enkel-Beziehung.

Das Leben schlägt viele Kapriolen, aber manche verursachen bei mir bei allem Verständnis nur Kopfschütteln.

Wie unsicher muss ein Mann sein, wenn er sich Gefährtinnen in diesem Alter sucht?

Aber wahrscheinlich bin ich durch die Existenz meiner Tochter viel zu befangen, um mich da auch nur annähernd reindenken zu können.

LG

Larsen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2006 um 9:03

Wenn die Chemie stimmt
spielt das Alter eigentlich keine Rolle.. Es ist relativ.. Ansichtssache halt..
Ich bin 22ig und hatte auch schon Männer, die um die 10 Jahre älter waren, und ich hab ne Freundin, deren Freund ist 16 Jahre älter als sie..
Aber der Altersunterschied sollte beiden "egal" sein, damit es klappt.. schlussendlich entscheiden dann die Gefühle zueinander, wie weit es kommt..

alles liebe dir..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2006 um 10:34

Altersunterschied
Hallo Wuschelchen!
Ich bin schätze ich mal, ein Jahr älter als Du und habe einen Freund der ist zwar "nur" 10 Jahre älter... aber ich muss Dir sage, es funktioniert wirklich. Ich hab früher immer gedacht "Was will der eigentlich von mir?" "Was hält ihn bei mir?" und ich hab bis heute nicht wirklich eine Antwort darauf, außer dass ich weiß dass er mich wahnsinnig liebt und für mich durch die Hölle gehen würde.
Ich konnte und kann teilweise heute noch nichts mit Gleichaltrigen anfangen. Als Kumpel und platonischer Freund, hatte ich nie Probleme aber sobald das sich weiterentwickelte, wars vorbei irgendwie. Ich weiß nicht, ob es Dir genauso geht/ging.
Jedenfalls bin ich unendlich froh, dass es mir mittlerweile egal ist was andre über uns sagen oder denken. Wir lieben uns und wir wissen was wir aneinander haben und das ist denke ich allerwichtigste.
Also, lass ihm Zeit und er wird sich vielleicht noch daran gewöhnen. Wenn er Dich vielleicht erst mal seinen Freund vorgestellt hat und er merkt, dass sie dich akzeptieren und die es nicht als "abartig" abstempeln, wird er wahrscheinlich der ganzen Sache lockerer gegenüberstehen.

Viel Glück weiterhin!
K.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2006 um 11:06

Bester Beweis
Hallo,
also der beste Beweis sind meine Eltern! Sie sind seit 28 Jahren verheiratet. Und meine Ma ist 53 und mein Paps 68..., , das sind 15 Jahre!!!!, und glaube mir, die Umwelt prognostizierte damals das hält kein Jahr. Meine Eltern ließen sich dabei aber nicht beeinflussen, mit Bravour haben sie alles gemeistert.

Das Wichtigste ist doch dabei das ihr Euch versteht, die Harmonie zwischen Euch passt und alles andere ist nicht wichtig, nicht wichtig für diesen Altersunterschied.

Versuchihm das begreiflich zu machen, bleib so wie du bist ihm gegenüber...

Alles Gute;O)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2006 um 11:27
In Antwort auf goldie_12443568

Altersunterschied
Hallo Wuschelchen!
Ich bin schätze ich mal, ein Jahr älter als Du und habe einen Freund der ist zwar "nur" 10 Jahre älter... aber ich muss Dir sage, es funktioniert wirklich. Ich hab früher immer gedacht "Was will der eigentlich von mir?" "Was hält ihn bei mir?" und ich hab bis heute nicht wirklich eine Antwort darauf, außer dass ich weiß dass er mich wahnsinnig liebt und für mich durch die Hölle gehen würde.
Ich konnte und kann teilweise heute noch nichts mit Gleichaltrigen anfangen. Als Kumpel und platonischer Freund, hatte ich nie Probleme aber sobald das sich weiterentwickelte, wars vorbei irgendwie. Ich weiß nicht, ob es Dir genauso geht/ging.
Jedenfalls bin ich unendlich froh, dass es mir mittlerweile egal ist was andre über uns sagen oder denken. Wir lieben uns und wir wissen was wir aneinander haben und das ist denke ich allerwichtigste.
Also, lass ihm Zeit und er wird sich vielleicht noch daran gewöhnen. Wenn er Dich vielleicht erst mal seinen Freund vorgestellt hat und er merkt, dass sie dich akzeptieren und die es nicht als "abartig" abstempeln, wird er wahrscheinlich der ganzen Sache lockerer gegenüberstehen.

Viel Glück weiterhin!
K.

Hi kerweschlumbl
Stimmt, das geht mir ähnlich. mit gleichaltrigen konnte ich noch nie so viel anfangen. Sogar meine Kumpels sind alle mindestens 5 Jahre älter als ich. Warscheinlich fühle ich mich auch deshalb nicht mehr wie 20
Seine freunde hab ich schon kennen gelernt - die waren nicht sehr angetan von mir. Aber er meinte dazu nur, dass ihm das egal ist. Weil er mich mag... aber meine mögen ihn zum größten teil.
Oh man - ich glaube, ich werde ihn mal ganz führchtbar betrunken machen und vielleicht so die letzte hemmschwelle überbrücken soll ja schon ware wunder bewirkt haben *G*
Vielen Dank an alle für eure Meinungen - das ist mir wirklich wichtig...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2006 um 20:32

14 Jahre
mein Freund ist auch 14Jahre älter als ich. Es hat auch was für sich er hat Erfahrungohne ende und ist auch schon ganz ruhig was sein Leben angeht.Er hat klare Vorstellungen vom Leben. Das einzige was zum Problem werden könnte wäre ein Kind. Er war für 15 Jahre mit seiner Ex zusammen und sie wollten Kinder, doch sie konnte keine bekommen. ich fürchte jetzt möchte er nach der Enttäuschung keine mehr. Wenn es soist werde ich mich damit abfinden, den man muss ja auch Kompromisse eingehen. Ich habe gesehen wie er seiner Nichte angesehen hat sie hat gerade letzte Woche ihr Kind bekommenund es gibt mir Hoffnung, dass er es vielleicht noch nicht aufgegeben hat. Mal sehen ich wollte noch etwas warten mit ihm darüber zu sprechen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2006 um 20:41

Ich finde
den Altersunterschied nicht schlimm, wenns klappt. Jedoch lief bei Oli Geißen auch mal ne show mit dem thema und da musste ich echt schmunzeln. Sie war 17, er 30. Einfach hammer, was die Göre von sich gegeben hat. auf die Frage, was sie denn beruflich mache kam die Antwort "Ich hab die schule abgebrochen und jetzt bin ich hausfrau" natürlich haben beide auch behauptet, sie schliefen nicht miteinander. Also, da hat man echt gemerkt, dass der Typ sonst nix auf die Reihe bekommt und die Balabala in der Birne war. Ansonsten denke ich kommt es auf die Reife an. Meine Tante und ihr Mann liegen auch 8 Jahre auseinander, was aber für niemanden ein Problem ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2006 um 17:45
In Antwort auf selene_12459637

Ich finde
den Altersunterschied nicht schlimm, wenns klappt. Jedoch lief bei Oli Geißen auch mal ne show mit dem thema und da musste ich echt schmunzeln. Sie war 17, er 30. Einfach hammer, was die Göre von sich gegeben hat. auf die Frage, was sie denn beruflich mache kam die Antwort "Ich hab die schule abgebrochen und jetzt bin ich hausfrau" natürlich haben beide auch behauptet, sie schliefen nicht miteinander. Also, da hat man echt gemerkt, dass der Typ sonst nix auf die Reihe bekommt und die Balabala in der Birne war. Ansonsten denke ich kommt es auf die Reife an. Meine Tante und ihr Mann liegen auch 8 Jahre auseinander, was aber für niemanden ein Problem ist.

Hi,
wie bereits erwähnt es kommt auf den Menschen an.

Bei mir sind es 16 Jahre Altersunterschied 23/39.
Probleme sehe ich nur beim Kinderwunsch, manch einer kommentiert das er kein "alter" Vater werden möchte und Frau sich dann gerade im Karriereaufbau befindet.
(So jedenfalls im Bekanntenkreis gesehen).

Toi, Toi

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2006 um 20:54

???
Hier sind jetzt sooo viele leute, die in so einer Beziehung sind und kein problem in altersunterschied sehen.
Aber ich würde gern mal wissen.. WAS SAGEN DENN FAMILIE UND FREUNDE DES PARTNERS DAZU?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2006 um 21:02
In Antwort auf ciera_12124070

???
Hier sind jetzt sooo viele leute, die in so einer Beziehung sind und kein problem in altersunterschied sehen.
Aber ich würde gern mal wissen.. WAS SAGEN DENN FAMILIE UND FREUNDE DES PARTNERS DAZU?

Mmh,
also von meiner Familie hat sich nur meine Ma amAnfang kritisch geäußert.

Die heftigste Reaktion bekam ich nur auf der Arbeitsstelle, meine Chef`s sind alle jünger als mein Freund, die haben ganz schön geknappert und brauchten knapp`ne Woche um es zu verdauen.

Ansonsten alles i.O., insbesondere da ich in meinem Freundeskreis die jüngste bin und es sich +5 bis +20 bewegt.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2006 um 13:05

Nein
nein, das war überhaupt nicht böse gemeint. Ich stecke in einer ähnlichen situation, weiß aber nicht, ob ich es wirklich wagen sollte, denn schließlich haben wir nen totaaal unterschiedlichen freundeskreis und ich würd mich unwohl fühlen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen