Home / Forum / Liebe & Beziehung / Psychologie & Beziehung / Mal wieder das leidige Thema: Die Geliebte

Mal wieder das leidige Thema: Die Geliebte

23. Dezember 2015 um 18:05

Wir verstehen schon
Du hast dich bewusst auf einen verheirateten Mann eingelassen. Wenn er sich eine andere Frau für nebenbei sucht, dann liegt es immer an der Dame, die das mitmacht. So unschuldig bist du auch nicht grad. Er ist nunmal vergeben, egal Was er dir erzählt. Natürlich schaut er dich verliebt an, weil du 23 bist und er sein Glück kaum fassen kann. Das geschieht dir recht, dass du leidest. Bist auch selber schuld dran. Ich weiß nicht was du dir da erhoffst??!? Das er seine Frau für dich verlässt?? Außerdem weißt du nichts von ihr. Das ist einfach nur hören sagen. Es gibt eben gute Lügner und er ist einer davon. Die beiden haben nur ein Kind zusammen und ich garantiere dir , dass die beiden Intim werden. Es sind ja nicht drei oder vier Kinder. Es ist nur eins. Ich weiß nicht wer sich an wen rangemacht hat. Du oder er?

Ich würde dir gerne eine Frage stellen.
Würdest du wollen, dass dein Mann sich eine andere sucht und dich so darstellt, wie dein Lover es macht? Obwohl du vielleicht nicht so bist?

Außerdem gibt es genug Frauen, deren Männer Affären haben und trotzdem noch mit der Ehefrau schlafen und sich auch küssen. Wenn die Frauen dass dann rausgefunden haben, dann hieß es, das stimmt nicht, mein Mann und ich sind immernoch glücklich verheiratet. Das passiert selten, dass ein Affäre die Ehefrau verlässt.

Ihr habt nicht dieselbe Verbindung, die er mit seiner Frau hat.

Stell dir mal vor du wärst die Frau. Aber das kannst du garnicht. Du gibst ihr ja eh die Schuld. Dabei kennst du sie nicht oder hast du jemals mit ihr gesprochen?? Ihr beide passt gut zusammen so wie Dick und Doof. Da haben sich 2 gefunden.

Ich wünsche dir (einsame) Weihnachten!

Gefällt mir

Mehr lesen

23. Dezember 2015 um 18:17

Seine Frau schickt ihm bestimmt auch Nachrichten aufs Handy
Dass er ihr Leid tut, weil er doch soviel arbeitet. Sowas gabs schon einmal. Dabei geht er fremd. Wenn er zu Hause ist, vögelt er seine Frau. Wenn du nach der Wahrheit suchst, lies dir die Nachrichten mit seiner Frau durch. Das ist zwar falsch, aber naja. Dann weißt du halt mehr lilly.

Das musst du nicht machen. Ich hätte dir das vielleicht nicht vorschlagen sollen, aber dann wird dir vielleicht einiges klar.

Gefällt mir
23. Dezember 2015 um 21:08

Oh man
Herrje, du bist ja völlig verstrahlt

Alles, was du von dir gibst, ist ein hätte, wäre und könnte. Du kennst nur seine Sicht, nämlich das was er dir erzählt. Ob das die Wahrheit ist weißt du nicht. Er kann dir auch erzählen im Himmel ist Jahrmarkt. Du kennst die Realität nicht, weil du weder seine Frau kennst noch mit am Tisch sitzt, wenn er zu Hause bei seiner Familie ist.

Nochmal: Ein Mann, der seine Frau seit ZWEI JAHREN betrügt kann NICHT ehrlich sein! Das ist völlig ausgeschlossen. Um seinen Partner zwei Jahre regelmäßig mit seiner festen Geliebten zu betrügen braucht es eine Menge Lügen. Angefangen von seinem Schlafplatz, über seine Freizeitaktivitäten bis hin zu seinen Terminen. Hinzu kommt, dass er sein Handy genau unter Kontrolle haben muss (oder ein Zweittelefon besitzt), damit seine Frau deine Anrufe und Nachrichten nicht sieht. Er spielt seiner Frau seit mindestens zwei Jahren vor, dass er arbeiten muss, bei seinen Terminen und Reisen allein ist und abends allein oder mit Arbeitskollegen rumhängt, dabei vergnügt er sich mit dir. Er spielt seiner Frau Treue und eine intakte Ehe vor, obwohl er untreu ist und angeblich dich liebt. Und das soll ein ehrlicher Mensch sein?

Du bist erst 23 und hast bisher allein aufgrund deines Alters weder viel Lebenserfahrung, noch Erfahrungen mit Beziehungen. Und trotzdem glaubst du den Usern hier kein Wort

Wenn du diesen Mann doch so liebst und er dich ebenso, was willst du dann hier im Forum? Dann ist doch alles paletti. Du willst nicht, dass er sich von seiner Frau trennt - wegen dem Kind. Du verlangst nichts. Du hast totales Verständnis für ihn. Du kannst ihm nicht loslassen. Na dann lass es doch alles so weiter laufen und warte dir die Beine in den Bauch. Irgendwann wirst auch du erkennen, dass ein vergebener Mann tabu ist, wenn man eine echte Beziehung und Treue will.

Gefällt mir
24. Dezember 2015 um 12:25
In Antwort auf an0N_1234032499z

Traurig
Mich hier darzustellen als wär ich das letzte, Abschaum, dumm, naiv.
Nett, aber was soll ich machen wenn ich diesen Mann liebe? Ihn verlassen weil er ja vielleicht doch seine Frau lieben, schlafen, küssen könnte!
Was ist wenn ihr euch täuscht, er es ernst meint? Ja wenn er mich liebrn würde würde er sein Leben hinschmeisen. Wofür? Das wir nach wie vor getrennt wohnen und uns nicht regelmäßig Sehen, er sein Kind trotzdem jedes wochenede sehen wird?
Ihr wollt nicht verstehen, klar, weil ihr die Situation nicht genau einschätzen könnte und kennt, logischerweise.
Wenn ihr gelesen habt wie er sich mir gegenüber verhält. Wie eine richtige Partnerschaft und das seit zwei Jahren und jedes mal schmerzt es uns beide wenn wir uns nicht sehen. Er nimmt viel auf sich mich zu sehen. Leute so wichtig Kann Sex nicht sein, das man das alles nur deshalb macht.
Wie gesagt, anfangs war es mehr wegen dem Sex, er wollte aber genau so das es intensiv wird und jetzt ist es nun mal So


Aber ihr habt recht. Keine Ahnung was ich mir noch für antworten erwarte, ich weiß das es für mich schlecht endet, oft genug weine ich. Aber loskommen scheint mir unmöglich

Ja!
Ja!!!wenn er dich lieben würde würde er sein leben hinschmeissen um dich auch wenn nicht oft zu sehen ubd sein kind nur an we zu sehen. JA das würde er tun!!!!
weil dann würde er such ja quälen wenn er stàndig bei seiner frau sein muss!
Damit will ich nicht sagen dass er lügt. Mag sein dass er sehr an dir hängt. Aber eben nicht genug.
Vielleicht ist er auch bequem. Du machst es ihm ja bequem.
Du kannst ea ganz einfach herausfinden wie es aussieht. Indem du ihm die pistole auf die brust setzt. Sie oder ich. Mit ein paar tagen wartezeit mit 0 kontakt. Danach verlangst du eine entscheidung sie oder ich . Wenn er keine entscheidung geben kann ( und die soll moglichst sofort umgesetzt werden) und er wird danns schwammige erklärungen liefern dann machst du schluss. Sofort.
Das erfordert eine menge disziplin und du bist wahrscheinlich der verlierer aber das sehe ich als einzige lösung.

Gefällt mir
24. Dezember 2015 um 12:52

Etwas provozierend aber eine idee
Du hast ihn recht gut beschrieben. Da fallen mir dinge aus dem bekanntenkreis ein.
Er ist beruftl. Erfolgreich . Selbstbewusst . Steht voll im leben. Nach innen innerhalb der familienstrukturen ist er ein weichei. Ein schatten seiner selbst. Seine frau ist über die jahre stark geworden und respektiert ijn nicht mehr als mann. Körperl. Anziehungskraft weg. Sie halt ihn fur einen versager und diese rolle hat er innerhalb der familie selbst angenommen. Er braucht diese rolle. Das ist seine versteckte sicherheit. Niemals würde er sich trennen er hat einfach nicht das selbstbewusstsein dazu und die energie sich gegen seine rolle durchzusetzen. Sie sind nur noch aud bequemlichkeit zusammen und wg grossen familienstrukturen. Es wäre einfach zu viel arbeit und erfordert zu viel eigeninitiative da rauszukommen.
Du aber siehst ihn in einem ganz anderen licht. Fur dich ist er ser held. Er ist alles was ein mann verkötpert. Du gibst ihm kraft und selbstbewusstsein. Er fuhlt sich wahnsinnig wohl und angenommen bei dir. Das ist es was er an dir liebt. Und dich als person vielleicht auch da bin ich mir aber nicht sicher. Sicher bin ich dass er das bild von sich liebt was du ihm schenkst. Glaube er freut sich ehrlich auf sich weil du ihm guttust.
Aber er kann nicht mit dir zusammensein. Die rolle ist nicht echt. Er ist nicht der mensch den du siehst und das weiss er. ( naturlich ist er das schon auch aberer fuhlt meistens die andere rolle in sich ) . So kann er die rolle nicht in einer echtem beziehung aufrechterhalten. Er würde damn in die alte rolle schlüpfen und wäre irgendwannfur dich der versager..
also 1. Er möchte dein held bleibenund desw. Kann er nicht ganz deiner aeon
2. Er hat nicht die energie und die kraft auf den tisch zu hauen und sich mit allem kosequenzen zu trennen

Nur eine idee.......

Gefällt mir
28. Dezember 2015 um 19:00

.
Die wahren Worte einer weisen Frau! Dachte schon, hier gibt's nur Schwarz-Weiß-Maler.
Klar kann das sein, dass er mit seiner Frau keinen Sex mehr hat. Schaut doch mal hier durch die Foren, wie viele sich genau darüber beklagen.
Klar kann es sein, dass er Angst hat sein Kind zu verlieren. Kein Kind findet das erst mal gut, wenn der Vater die Mutter wegen einer anderen Frau verlässt.
Klar kann es sein, dass er Existenznöte sieht wenn er sich scheiden lässt. Kennt hier einer/eine die finanziellen und/oder vertraglichen Verhältnisse in denen er lebt?
Klar kann es sein, dass er sich in eine junge, attraktive Frau außerhalb seiner gewohnten Sphäre verliebt hat.

Gefällt mir
28. Dezember 2015 um 19:51
In Antwort auf lenaryy

Etwas provozierend aber eine idee
Du hast ihn recht gut beschrieben. Da fallen mir dinge aus dem bekanntenkreis ein.
Er ist beruftl. Erfolgreich . Selbstbewusst . Steht voll im leben. Nach innen innerhalb der familienstrukturen ist er ein weichei. Ein schatten seiner selbst. Seine frau ist über die jahre stark geworden und respektiert ijn nicht mehr als mann. Körperl. Anziehungskraft weg. Sie halt ihn fur einen versager und diese rolle hat er innerhalb der familie selbst angenommen. Er braucht diese rolle. Das ist seine versteckte sicherheit. Niemals würde er sich trennen er hat einfach nicht das selbstbewusstsein dazu und die energie sich gegen seine rolle durchzusetzen. Sie sind nur noch aud bequemlichkeit zusammen und wg grossen familienstrukturen. Es wäre einfach zu viel arbeit und erfordert zu viel eigeninitiative da rauszukommen.
Du aber siehst ihn in einem ganz anderen licht. Fur dich ist er ser held. Er ist alles was ein mann verkötpert. Du gibst ihm kraft und selbstbewusstsein. Er fuhlt sich wahnsinnig wohl und angenommen bei dir. Das ist es was er an dir liebt. Und dich als person vielleicht auch da bin ich mir aber nicht sicher. Sicher bin ich dass er das bild von sich liebt was du ihm schenkst. Glaube er freut sich ehrlich auf sich weil du ihm guttust.
Aber er kann nicht mit dir zusammensein. Die rolle ist nicht echt. Er ist nicht der mensch den du siehst und das weiss er. ( naturlich ist er das schon auch aberer fuhlt meistens die andere rolle in sich ) . So kann er die rolle nicht in einer echtem beziehung aufrechterhalten. Er würde damn in die alte rolle schlüpfen und wäre irgendwannfur dich der versager..
also 1. Er möchte dein held bleibenund desw. Kann er nicht ganz deiner aeon
2. Er hat nicht die energie und die kraft auf den tisch zu hauen und sich mit allem kosequenzen zu trennen

Nur eine idee.......

Interessanter gedanke
Ich glaube du hast damit voll ins Schwarze getroffen

Gefällt mir