Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mal Liebe... Mal nicht ... Fühl mich verarscht?!

Mal Liebe... Mal nicht ... Fühl mich verarscht?!

28. Mai 2015 um 21:43

Ich weiß echt nicht weiter.
Bin seit fast 2 Jahren mt meinem Freund zusammen... Und auch wieder nicht.
Wir haben viel durch gemacht. Vertrauen ging kaputt usw
Ab und zu war es vorbei, dann doch wieder neue Chance
Wir kommen einfach nicht voneinander los.
Ich liebe ihn auch. Doch fühle ich mich mittlerweile echt verarscht.
Erst heißt es: ich liebe dich, dann wird er komisch wir streiten und bääm: ich hab keine Gefühle mehr für dich.
Wir reden und überlegen, dann wieder: neue Chance. Er liebt mich ja doch und ich soll mir seine Worte nicht zu Herzen nehmen.

Ich weiß echt nicht mehr ob er das nur sagt um mich ruhig zu stellen oder ob er momentan nicht mehr weiß was er will.
Wir streiten viel und ich hab auch keine Lust mehr auf dieses Theater dennoch halte ich an ihm fest, weil ich ihn liebe.
Aber er ist momentan so wechselhaft. Ich fühl mich unwohl. Reden mag er nicht, denn es ist ja mittlerweile alles gut und super und wir haben erst geredet.

Ich weiß nicht wieso er erst sagt, er liebt mich nicht mehr und er hat keine Gefühle. Mir dann aber hinterher rennt, wenn ich sage okay ich liebe dich aber es soll wohl nicht so sein.
Will er sein schlechtes Gewissen kompensieren, wenn er mir vorlügt mich doch wieder zu lieben ? Oder liebt er mich doch und fühlt sich mit der momentanen Situation wegen der vielen Streitereien unwohl?
Ich bin echt m verzweifeln
Ich liebe diesen Mann, aber reden bringt momentan nichts, weil wir uns nur noch im Kreis drehen.
Ich möchte einfach eine Antwort und eine Entscheidung von ihm. Könnt ihr mir einen Tipp geben mit der Situation umzugehen ?

Mehr lesen

28. Mai 2015 um 22:18

Naja definiere Teenager...
Er ist 24, wobei man bei Männern ja immer noch von psychischen Reife ein paar Jahre abziehen kann.
Ich selber werde 23. Also beide noch recht jung.

Er sollte aber trotzdem wissen ob er mit mir zusammen sein will oder eben nicht.

Gefällt mir

28. Mai 2015 um 22:43


Ich danke dir. Ich bin auch schon am reden. Aber ich will halt nicht das es weiter so geht. Es ist halt wie so ein Teufelskreis.

Gefällt mir

29. Mai 2015 um 10:35

Männer lehnen
es ab, nach Gefühlen gefragt zu werden? Ich muss gar nicht fragen.... er sagt und zeigt es mir... täglich...ungefragt. Bitte Nichts verallgemeinern. Genauso wie es Frauen gibt, die über ihre Gefühle nicht reden können / wollen... Menschen sind unterschiedlich.

Gefällt mir

29. Mai 2015 um 20:45

Er wird komisch...
Ich habe das Gefühl er distanziert sich.
Momentan ist es wieder so, wir reden zusammen und Unternehmen etwas gemeinsam. Dann immer zwischendurch: ich liebe dich von ihm. Er hält meine Hand.
Aber ich kann durch das vor Tagen zuvor gesagt einfach nicht abschalten. Vielleicht liegt es auch an mir. Ich beschäftige mich mit vielen, kann meine Gedanken nicht los lassen und Spinne manchmal unmögliche Dinge zusammen.
Vielleicht hast du mit deinem Komm her, geh weg Prinzip recht. Leider weiß ich dann immer noch nicht wie er zu mir steht.

Ein Beispiel: er macht Schluss weil ich mich über etwas aufgeregt habe, mit den Worten: das war der Tropfen der das Fass zum Überlaufen gebracht hat. Ich liebe dich schon lange nicht mehr und bin nur deinetwegen mit dir zusammen, wer weiß wäre das nicht passiert wären wir vielleicht noch länger zusammen. Vielleicht sogar Jahre.

Sowas darf ich mir anhören und ich denke mir so: häääh?? Entweder hat man keine Gefühle und es bringt nichts oder hat welche und ist angepisst wegen dem Vorfall aber dann labert man nicht so ein Müll.

Ich steig wie gesagt nicht mehr durch.
Ich war bzw bin auch glücklich mit ihm, nur befasse ich mich damit wieder so extrem das ich die Zeit mit ihm nicht genießen kann.

Und ja evtl sind da kleinere Machtkämpfe. Aber mehr so wegen Wohnung putzen oder wenn Freunde von ihm da sind, dass ich will das er aufräumt.

Sonst ist es harmonisch und wir erzählen uns viel.

Ich sag nur immer wieder: wir können nicht mit und auch nicht ohne einander.

Gefällt mir

30. Mai 2015 um 0:49

Ja,
den Tipp kann ich Dir geben.

Liebe(s) kleinesxo (Namen gibt`s - so was von kompliziert ...)

Du schreibst: "Bin seit 2 Jahren mit meinem Freund zusammen und auch wieder nicht. Dann fährst Du fort: "Erst heißt es, ich liebe dich, dann wieder nicht ... wir streiten viel ..." Dann bemerkst Du: "Reden bringt nichts, wir bewegen uns im Kreis ..." Wenn Du das weißt, dass Du Dich im Kreis bewegst, dann weißt Du auch, was zu tun ist! Was tut man, wenn man sich nicht mehr im Kreis bewegen möchte? Na? Genau. Du musst diesen Kreis UNTERBRECHEN, weil Du Dich sonst immer wieder darin bewegen wirst. Nicht nur Du, sondern auch Dein Freund. Du musst Dich also mit Ihm unterhalten, auch wenn Du sagst, dass das Reden im Moment nichts bringt. Doch, das tut es sehr wohl, weil Ihr über Euer Problem sprechen müsst. Du hast doch bestimmt schon Leute beobachtet, die sich gestritten haben. Sie werden sich, immer und immer wieder, streiten. Das hört sich dann, in etwa, so an: "Fängst Du schon WIEDER damit an! ES IST IMMER DAS GLEICHE MIT DIR!" Oder so ähnlich. Das liegt daran, dass BEIDE dieses "Streitthema" niemals miteinander ausdiskutiert haben. Denn, WENN es so wäre, würden sie doch dieses Thema nicht immer wieder anschneiden, oder? Es ist, als würden sie sich, tatsächlich, in einem Kreisverkehr bewegen. Du MUSST mit Deinem Freund reden, nicht auf die "Schnelle", sondern langsam, intensiv, ehrlich und sachlich. Du musst Ihm sagen, dass Du nicht mehr gewillt bist, dieses "Theater", wie Du es selber nennst, "mitzuspielen". Wenn Dich Dein Freund MAG, wird er auch bereit sein, diese "kleine Opfer" zu bringen. Willigt er auf Deinen Vorschlag NICHT ein, dass er sagt: "Nein, ich will mich nicht mit Dir unterhalten, dann weißt Du Bescheid. Das wird er aber nicht tun, weil er Dir doch dann nicht hinterherlaufen würde, meinst Du nicht?
Also: Sprich mit ihm, damit Eure Beziehung nicht zu scheitern droht!

Viel Glück und viel Erfolg dabei!

lib

Gefällt mir

30. Mai 2015 um 14:08

Letztens...
Als es wieder zum Streit kam und er meinte er will gehen, habe ich gesagt dann geh doch.
Zu guter letzt, ist er gefahren und kam mit einer Entschuldigung wieder.

Teilweise entschuldigt er sich und sieht er kommt mit seiner Masche nicht durch, manchmal denkt er sich, ok die kriegt sich wieder ein.

Ich weiß auch nicht wie kann man denn sagen: ich liebe dich nicht mehr und 5 Tage später ich liebe dich mehr als du mich.
Er muss doch mit sich selber uneinig sein.

Ich würde nicht sagen das wir abhängig voneinander sind. Halt nur gut eingespielt. Vielleicht ist es auch die Bequemlichkeit. Aber so wie es manchmal bei uns kracht ist es komisch das wir beide noch zusammen leben. Das höre ich auch oft von Freunden.
Aber ich kann darauf nur Antworten ich liebe ihn.

Gefällt mir

30. Mai 2015 um 14:10
In Antwort auf lightinblack

Ja,
den Tipp kann ich Dir geben.

Liebe(s) kleinesxo (Namen gibt`s - so was von kompliziert ...)

Du schreibst: "Bin seit 2 Jahren mit meinem Freund zusammen und auch wieder nicht. Dann fährst Du fort: "Erst heißt es, ich liebe dich, dann wieder nicht ... wir streiten viel ..." Dann bemerkst Du: "Reden bringt nichts, wir bewegen uns im Kreis ..." Wenn Du das weißt, dass Du Dich im Kreis bewegst, dann weißt Du auch, was zu tun ist! Was tut man, wenn man sich nicht mehr im Kreis bewegen möchte? Na? Genau. Du musst diesen Kreis UNTERBRECHEN, weil Du Dich sonst immer wieder darin bewegen wirst. Nicht nur Du, sondern auch Dein Freund. Du musst Dich also mit Ihm unterhalten, auch wenn Du sagst, dass das Reden im Moment nichts bringt. Doch, das tut es sehr wohl, weil Ihr über Euer Problem sprechen müsst. Du hast doch bestimmt schon Leute beobachtet, die sich gestritten haben. Sie werden sich, immer und immer wieder, streiten. Das hört sich dann, in etwa, so an: "Fängst Du schon WIEDER damit an! ES IST IMMER DAS GLEICHE MIT DIR!" Oder so ähnlich. Das liegt daran, dass BEIDE dieses "Streitthema" niemals miteinander ausdiskutiert haben. Denn, WENN es so wäre, würden sie doch dieses Thema nicht immer wieder anschneiden, oder? Es ist, als würden sie sich, tatsächlich, in einem Kreisverkehr bewegen. Du MUSST mit Deinem Freund reden, nicht auf die "Schnelle", sondern langsam, intensiv, ehrlich und sachlich. Du musst Ihm sagen, dass Du nicht mehr gewillt bist, dieses "Theater", wie Du es selber nennst, "mitzuspielen". Wenn Dich Dein Freund MAG, wird er auch bereit sein, diese "kleine Opfer" zu bringen. Willigt er auf Deinen Vorschlag NICHT ein, dass er sagt: "Nein, ich will mich nicht mit Dir unterhalten, dann weißt Du Bescheid. Das wird er aber nicht tun, weil er Dir doch dann nicht hinterherlaufen würde, meinst Du nicht?
Also: Sprich mit ihm, damit Eure Beziehung nicht zu scheitern droht!

Viel Glück und viel Erfolg dabei!

lib

Ich
Danke dir für deinen Beitrag.
Ich stimme dir da auch voll und ganz zu.
Vielleicht muss ich nur passende Worte finden damit er mich nicht missversteht.

Gefällt mir

30. Mai 2015 um 14:14

@kleinesxo
Du wirst die passenden Worte finden, da bin ich mir sicher!

lib

Gefällt mir

30. Mai 2015 um 14:36

Ziehe
endlich einen Schlußstrich und tu dir einmal selber weh, als dir ständig von jemand anderem wehtun zu lassen.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam