Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mag nicht mehr Single sein!!

Mag nicht mehr Single sein!!

5. Dezember 2007 um 22:25

Tja ich mag kein Single mehr sein aber irgendwie gibt es wohl keine lieben Männer mehr so ab 31. Ich hab es langsam aufgegeben aber ich lasse mich natürlich gern vom Gegenteil überzeugen.

Mehr lesen

7. Dezember 2007 um 11:34

Des einen Freud ist des ...
Mir kommen Zweifel daran, ständig liiert zu sein .

Um wahrhaft frei zu sein, brauche ich die Einsamkeit. Niemand ist mir ähnlich.

Ich werde die nächsten 3 Jahre die Welt berreisen, sehr gerne würde ich das allein tun.

Besinne Dich auf die Vorteile des Single-Daseins.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2007 um 15:02
In Antwort auf helios_12771795

Des einen Freud ist des ...
Mir kommen Zweifel daran, ständig liiert zu sein .

Um wahrhaft frei zu sein, brauche ich die Einsamkeit. Niemand ist mir ähnlich.

Ich werde die nächsten 3 Jahre die Welt berreisen, sehr gerne würde ich das allein tun.

Besinne Dich auf die Vorteile des Single-Daseins.

Allein
Naja, solche Leute wie dich, niewieder3, gibt es. An sich bist du zu beneiden, wenn du dich alleine wohler fühlst als in Gesellschaft, denn dann fällt viel Stress weg. Dagegen ist überhaupt nichts einzuwenden - also genieße dein Leben.

Ich bin da anders. Ich würde nicht alleine um die Welt reisen wollen - niemand da, mit dem ich meine Erlebnisse teilen kann. Niemand, der in 20 Jahren beim Dia-Gucken am Kamin sagt: Schau mal, das war.. erinnerst du dich... Niemand, der mit mir gemeinsam sagt: Was für ein tolles Erlebnis. - Wär ganz ehrlich einfach nichts für mich. Sicher, man lernt ja auch auf Reisen Leute kennen, aber das ist nicht das Gleiche. Jemand muss mit mir losgehen und wieder ankommen. Darauf käme es mir an.

Aber Leute wie dich hab ich auf meinen Reisen öfter getroffen. Globetrotter, allein mit sich und der Freiheit. Die machten keinen unglücklichen Eindruck. Es war einfach ihre Art. Warum nicht.

Insofern kannst du nicht von Vor- oder Nachteilen des Singeldaseins reden. Die einen genießen ihre Freiheit, die anderen belastet gerade diese. So sind wir Menschen.

Allen Suchenden viel Glück. Allen Nichtsuchenden ebenfalls.

nexgo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2007 um 16:56

Deine Aussage muss ich stark bezweifeln
Ich bin der Inbegriff eines lieben, charmanten Mannes

Allerdings verfliegt so langsam das Interesse am Beziehungsleben, Sex, Nähe etc.

Es gibt noch mehr auf unserem kleinen Planeten. Viel mehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2007 um 17:17
In Antwort auf britta_12100163

Allein
Naja, solche Leute wie dich, niewieder3, gibt es. An sich bist du zu beneiden, wenn du dich alleine wohler fühlst als in Gesellschaft, denn dann fällt viel Stress weg. Dagegen ist überhaupt nichts einzuwenden - also genieße dein Leben.

Ich bin da anders. Ich würde nicht alleine um die Welt reisen wollen - niemand da, mit dem ich meine Erlebnisse teilen kann. Niemand, der in 20 Jahren beim Dia-Gucken am Kamin sagt: Schau mal, das war.. erinnerst du dich... Niemand, der mit mir gemeinsam sagt: Was für ein tolles Erlebnis. - Wär ganz ehrlich einfach nichts für mich. Sicher, man lernt ja auch auf Reisen Leute kennen, aber das ist nicht das Gleiche. Jemand muss mit mir losgehen und wieder ankommen. Darauf käme es mir an.

Aber Leute wie dich hab ich auf meinen Reisen öfter getroffen. Globetrotter, allein mit sich und der Freiheit. Die machten keinen unglücklichen Eindruck. Es war einfach ihre Art. Warum nicht.

Insofern kannst du nicht von Vor- oder Nachteilen des Singeldaseins reden. Die einen genießen ihre Freiheit, die anderen belastet gerade diese. So sind wir Menschen.

Allen Suchenden viel Glück. Allen Nichtsuchenden ebenfalls.

nexgo

Ganz so einfach ist es nicht ...
Es kommt vielmehr auf die Art und Intensität der Gesellschaft an. Im Laufe der Zeit bin ich da sehr wählerisch geworden.
Es gibt einige Erfahrungen, die nur ich allein machen möchte, weil sie in Gesellschaft einfach anders wären.

Allgemein beobachte ich einen Trend: Je älter ich werde, desto mehr Zeit möchte ich mit mir allein verbringen. (wie erklärt man das der Freundin?)

Hinzu kommt noch ein allgemeiner Kompatibilitätsaspekt. Wenn man sich zu sehr vom Durschnitt der Bevölkerung hinsichtlich deren "Werte-" und Weltanschauung unterscheidet, verstärkt sich das "Alleinseinwollen" ganz automatisch .

Übrigens: Ich war mal so wie Du .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2007 um 17:20
In Antwort auf helios_12771795

Ganz so einfach ist es nicht ...
Es kommt vielmehr auf die Art und Intensität der Gesellschaft an. Im Laufe der Zeit bin ich da sehr wählerisch geworden.
Es gibt einige Erfahrungen, die nur ich allein machen möchte, weil sie in Gesellschaft einfach anders wären.

Allgemein beobachte ich einen Trend: Je älter ich werde, desto mehr Zeit möchte ich mit mir allein verbringen. (wie erklärt man das der Freundin?)

Hinzu kommt noch ein allgemeiner Kompatibilitätsaspekt. Wenn man sich zu sehr vom Durschnitt der Bevölkerung hinsichtlich deren "Werte-" und Weltanschauung unterscheidet, verstärkt sich das "Alleinseinwollen" ganz automatisch .

Übrigens: Ich war mal so wie Du .

Warum sich verlieben wollen??
Aus Erfahrung kann ich sagn dass es voll scheiße is sich zu verliebn (v.a. wenns ein Typ is, ders net merkt - siehe "verzweifelt verliebt"). Also, is es echt bessa für dich, wennst dich gar net verliebst. Glaub mir, du ersparst dir echt viel...
Lg
desperatedesperatedesperategirl

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2007 um 23:27
In Antwort auf helios_12771795

Deine Aussage muss ich stark bezweifeln
Ich bin der Inbegriff eines lieben, charmanten Mannes

Allerdings verfliegt so langsam das Interesse am Beziehungsleben, Sex, Nähe etc.

Es gibt noch mehr auf unserem kleinen Planeten. Viel mehr.

Des Rätsels Lösung
Na dann ist die Sache doch ganz einfach. Es gibt liebe und charmante Männer, aber sie wollen von Frauen nichts mehr wissen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2007 um 13:39
In Antwort auf jamile23

Des Rätsels Lösung
Na dann ist die Sache doch ganz einfach. Es gibt liebe und charmante Männer, aber sie wollen von Frauen nichts mehr wissen.


So polarisierend würde ich das nicht ausdrücken, Jamile. Es wird nur weniger .
Aber vielleicht hast Du mit Deiner Ironie sogar Recht. Mit 30 kümmere ich mich dann womöglich ausschließlich um den Weltfrieden bzw. um vom Aussterben bedrohte Tiere - wer weiß .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2007 um 16:11
In Antwort auf helios_12771795


So polarisierend würde ich das nicht ausdrücken, Jamile. Es wird nur weniger .
Aber vielleicht hast Du mit Deiner Ironie sogar Recht. Mit 30 kümmere ich mich dann womöglich ausschließlich um den Weltfrieden bzw. um vom Aussterben bedrohte Tiere - wer weiß .

Das wäre...
... schade, wenn das eine das andere für dich ausschließen sollte. Seinen Beitrag zum Weltfrieden und Tierschutz zu leisten und eine Liebesbeziehung zu führen, schließen sich doch nicht aus. Jeder liebe Mensch sollte für beides offen sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club