Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mädchen zum Lachen bringen?

Mädchen zum Lachen bringen?

29. September um 10:34

Hallo Bevor ihr das lest, möchte ich euch sagen, dass ich einige Probleme habe und diese als zum Nachteil in meiner Beziehung sind.Ich bin ziemlich eifersüchtig, sogar krankhaft und das gebe ich zu. Ebenso fehlt es mir an Vertrauen, obwohl ich in manchen Situationen vollstes Vertrauen zu meinem Freund habe. Deswegen will ich keine Kommentare lesen, welche einfach nur das wiedergeben, was ich schon bereits weiß. Ich möchte gerne mal, dass ihr euch in meine sowie auch in seine Lage hineinversetzt. Danke schonmal im Vorraus! Zum eigentlichen Problem: Mein Freund war gestern auf einem Treffen mit seinen Kollegen und aßen in einem Restaurant. Allein der Gedanke, dass er neben einem Mädchen sitzen würde, bringt mich um. Aber im Nachhinein war das ja kein Versehen und kann jedem passieren. Also, habe ich mich bei ihm entschuldigt für meine Reaktion.Er hat sich dennoch mit ihr gut verstanden und mir versichert, dass da nichts läuft. Okay, kann ich nachvollziehen.Was mich stört: Er hat sie zum Lachen gebracht - absichtlich.Und ich finde das ziemlich demütigend. Er meinte, dass das nun mal sein Charakter ist, aber bei anderen ist mir das nicht aufgefallen. Und ich halte mich zurück und will einfach nur meinen Freund zum Lachen bringen anstatt andere Jungs. Ich weiß, jetzt denkt ihr euch bestimmt: Oh, ist doch gar nicht schlimm, etc. Du bist ja krankhaft eifersüchtig etc.Krankhaft, ja, aber schlimm ist es auch. Gerade weil er Mädchen gerne zum Lachen bringt und es auch bei jeden anderen macht. Ich habe ihn gebeten, dass er nur mich, als einziges Mädchen, so zum Lachen bringen soll, aber er meinte dann nur, seinen ganzen Charakter ändern zu müssen und das will ich ja nicht ganz. Ich will ja nur, dass er keine anderen Mädchen, welche in seinem Alter sind, mit Absicht zum Lachen bringt.Vorallem habe ich sowieso einen Hass auf Mädchen, welche gut gebaut sind und hübsch aussehen (Gibt einen Grund.).Er kann es nicht verstehen. Ich weiß, dass er befürchtet, dass ich ihm das verbiete und ich kann ihn da vollkommen verstehen, dass er sich verletzt fühlt, aber ich will nicht, dass er andere so behandelt wie mich. Ich liebe ihn wirklich sehr, aber es tut einfach nur weh ihn mit anderen Mädchen zu sehen und er diese zum Kichern bringt.Ich habe nicht allzu viel Vertrauen in ihn, da er mir auch damals oft weh getan hatte. Er hatte hinter meinem Rücken Nacktbilder angeschaut, obwohl er mir versprach es nicht zu tun und damit aufzuhören und er wollte ein Mädchen mit auf seinem Motorrad mitnehmen. Dazu kommt noch, dass er mich verlassen wollte, weil er noch an seine Ex gedacht hatte. Und da kriege ich die Krise, wenn er mir nicht zeigt, dass ich die Einzige bin. Bei mir ist es so: Jungs sind mir nicht wichtig. Ich habe ja schließlich den Einen gefunden. In meiner Clique, in der 12ten Klasse, befinden sich zwei Jungs, bei welchem der Eine an eine Freundin von mir vergeben ist und ein Anderer, welcher einen Crush auf ein Mädchen hat, mit welcher ich mich gut verstehe, aber gekorbt wurde. Mit denen rede ich, wenn es hochkommt, 60 Minuten am Tag von 10 Stunden Unterricht.Ich habe auch nicht das Bedürfnis andere Jungs zum Lachen zu bringen, auch, wenn ich ein sehr humorvoller Mensch bin wie mein Freund. Aber bei mir gibt es da auch eine Grenze. Manchmal kommt es vor, dass ich einen Jungen zum Lachen bringe, aber ich finde es nicht toll. Ich finde zwar das Lachen der Menschen sehr sympathisch, aber ich will es nicht Jungs geben, welche mich dann nett finden können. Würde mein Freund sagen, er möchte das nicht, dann würde ich mir das abgewöhnen, da ich es nicht für nötig halte. Ich verstehe es einfach nicht. Kann mir irgendwer bitte sagen, warum ich so allergisch darauf reagiere und warum er es nicht versteht? Wir beide reden nochmal darüber, aber ich will auch, dass er meine Ansicht versteht, so, wie ich versuche seine zu verstehen.Was soll ich tun? Bitte freundliche und sehr motivierende Antworten. Danke

Mehr lesen

29. September um 11:52

Du schreibst da zweimal (soweit ich gesehen hab) das Wort "krankhaft" hin ... aber verstehst du auch, was dieses Wort bedeutet?

lg
cefeu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September um 11:56

Ist ja nicht so, als ob ich es wüsste. Und nur, dass du es weißt, er wollte sich trennen, weil er an sie dachte, aber blieb bei mir. Und er verlässt mich nicht, sondern hilft mir mich zu verbessern. Also, da habe ich wohl nicht die nötigen Informationen gegeben.

Jedenfalls ja, ich würde gerne mal zu einer Therapie oder sonstiges, nur leider fehlt mir die Zeit und Kraft. 

An manchen Tagen fühle ich mich blendend und, dass keine Mädchen auch nur meinen Freund anschauen können. 

Und das mit den Pornos ist, finde ich, Ansichtssache. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September um 11:57
In Antwort auf cefeu1

Du schreibst da zweimal (soweit ich gesehen hab) das Wort "krankhaft" hin ... aber verstehst du auch, was dieses Wort bedeutet?

lg
cefeu

Ich schätze schon. Wie sollte ich es denn sonst beschreiben. Schließlich ist es kein normales Verhalten.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September um 12:07
Beste Antwort

Da bist Du doch schon sehr reflektiert. -

Du weißt sicher auch, dss Du ihn so verlieren wirst - und das man SO keine Beziehung führen kann. - Und vor allen Dingen: Selber nicht glücklich wird.

dass Du "keine Kraft" hast, liegt daran, dass Dir Deine inneren Probleme die Energie rauben.

Und jeder Mensch hat 24 Stunden am Tag, Du bist Schülerin, Du kannst Dir die Zeit für eine Therapie nehmen.

 

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

29. September um 12:28
In Antwort auf mandarina235

Da bist Du doch schon sehr reflektiert. -

Du weißt sicher auch, dss Du ihn so verlieren wirst - und das man SO keine Beziehung führen kann. - Und vor allen Dingen: Selber nicht glücklich wird.

dass Du "keine Kraft" hast, liegt daran, dass Dir Deine inneren Probleme die Energie rauben.

Und jeder Mensch hat 24 Stunden am Tag, Du bist Schülerin, Du kannst Dir die Zeit für eine Therapie nehmen.

 

Nur weil ich Schülerin bin, heißt das nicht, dass ich Zeit habe. Vielleicht stellst du dir meinen Tag so vor, dass ich früh aushabe und dann Freizeit habe. Nein, habe ich nicht. Ich habe von 8 Uhr (muss um 5:50 Uhr aufstehen) bis 16:35 Uhr Schule. Ich komme zuhause kurz vor 18 Uhr an.

Ja, es raubt mir Kraft und ich versuche mich abzulenken von all den Dingen. Doch es bringt nichts. Dass ich mit meinem Freund rede finde ich wichtig und er zeigt mir als auch, wie sehr er mich verstehen will und wie sehr er mich liebt. Das gibt mir Kraft. 
Jedoch nur begrenzt. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September um 16:19
In Antwort auf anima_18509179

Hallo Bevor ihr das lest, möchte ich euch sagen, dass ich einige Probleme habe und diese als zum Nachteil in meiner Beziehung sind.Ich bin ziemlich eifersüchtig, sogar krankhaft und das gebe ich zu. Ebenso fehlt es mir an Vertrauen, obwohl ich in manchen Situationen vollstes Vertrauen zu meinem Freund habe. Deswegen will ich keine Kommentare lesen, welche einfach nur das wiedergeben, was ich schon bereits weiß. Ich möchte gerne mal, dass ihr euch in meine sowie auch in seine Lage hineinversetzt. Danke schonmal im Vorraus! Zum eigentlichen Problem: Mein Freund war gestern auf einem Treffen mit seinen Kollegen und aßen in einem Restaurant. Allein der Gedanke, dass er neben einem Mädchen sitzen würde, bringt mich um. Aber im Nachhinein war das ja kein Versehen und kann jedem passieren. Also, habe ich mich bei ihm entschuldigt für meine Reaktion.Er hat sich dennoch mit ihr gut verstanden und mir versichert, dass da nichts läuft. Okay, kann ich nachvollziehen.Was mich stört: Er hat sie zum Lachen gebracht - absichtlich.Und ich finde das ziemlich demütigend. Er meinte, dass das nun mal sein Charakter ist, aber bei anderen ist mir das nicht aufgefallen. Und ich halte mich zurück und will einfach nur meinen Freund zum Lachen bringen anstatt andere Jungs. Ich weiß, jetzt denkt ihr euch bestimmt: Oh, ist doch gar nicht schlimm, etc. Du bist ja krankhaft eifersüchtig etc.Krankhaft, ja, aber schlimm ist es auch. Gerade weil er Mädchen gerne zum Lachen bringt und es auch bei jeden anderen macht. Ich habe ihn gebeten, dass er nur mich, als einziges Mädchen, so zum Lachen bringen soll, aber er meinte dann nur, seinen ganzen Charakter ändern zu müssen und das will ich ja nicht ganz. Ich will ja nur, dass er keine anderen Mädchen, welche in seinem Alter sind, mit Absicht zum Lachen bringt.Vorallem habe ich sowieso einen Hass auf Mädchen, welche gut gebaut sind und hübsch aussehen (Gibt einen Grund.).Er kann es nicht verstehen. Ich weiß, dass er befürchtet, dass ich ihm das verbiete und ich kann ihn da vollkommen verstehen, dass er sich verletzt fühlt, aber ich will nicht, dass er andere so behandelt wie mich. Ich liebe ihn wirklich sehr, aber es tut einfach nur weh ihn mit anderen Mädchen zu sehen und er diese zum Kichern bringt.Ich habe nicht allzu viel Vertrauen in ihn, da er mir auch damals oft weh getan hatte. Er hatte hinter meinem Rücken Nacktbilder angeschaut, obwohl er mir versprach es nicht zu tun und damit aufzuhören und er wollte ein Mädchen mit auf seinem Motorrad mitnehmen. Dazu kommt noch, dass er mich verlassen wollte, weil er noch an seine Ex gedacht hatte. Und da kriege ich die Krise, wenn er mir nicht zeigt, dass ich die Einzige bin. Bei mir ist es so: Jungs sind mir nicht wichtig. Ich habe ja schließlich den Einen gefunden. In meiner Clique, in der 12ten Klasse, befinden sich zwei Jungs, bei welchem der Eine an eine Freundin von mir vergeben ist und ein Anderer, welcher einen Crush auf ein Mädchen hat, mit welcher ich mich gut verstehe, aber gekorbt wurde. Mit denen rede ich, wenn es hochkommt, 60 Minuten am Tag von 10 Stunden Unterricht.Ich habe auch nicht das Bedürfnis andere Jungs zum Lachen zu bringen, auch, wenn ich ein sehr humorvoller Mensch bin wie mein Freund. Aber bei mir gibt es da auch eine Grenze. Manchmal kommt es vor, dass ich einen Jungen zum Lachen bringe, aber ich finde es nicht toll. Ich finde zwar das Lachen der Menschen sehr sympathisch, aber ich will es nicht Jungs geben, welche mich dann nett finden können. Würde mein Freund sagen, er möchte das nicht, dann würde ich mir das abgewöhnen, da ich es nicht für nötig halte. Ich verstehe es einfach nicht. Kann mir irgendwer bitte sagen, warum ich so allergisch darauf reagiere und warum er es nicht versteht? Wir beide reden nochmal darüber, aber ich will auch, dass er meine Ansicht versteht, so, wie ich versuche seine zu verstehen.Was soll ich tun? Bitte freundliche und sehr motivierende Antworten. Danke

wieso erzählt er dir das denn auch noch? 

 Mädel, das wird er auf Dauer nicht mitmachen... so wirst du ihn verlieren

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September um 16:20

warte mal...   der Typ der noch Gefühle für seine ex hat??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September um 18:11

Wenn du meinst.

Nur so nebenher habe ich auch noch Nachhilfe um meine Noten einigermaßen auf dem Laufenden zu halten. 
Zuhause is es auch nicht gerade das Beste. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September um 18:11
In Antwort auf jasmin7190

wieso erzählt er dir das denn auch noch? 

 Mädel, das wird er auf Dauer nicht mitmachen... so wirst du ihn verlieren

Das ist mir schon bewusst?
Tipps? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September um 18:19
In Antwort auf anima_18509179

Das ist mir schon bewusst?
Tipps? 

nein leider nicht.  ich persönlich wäre aber auch mit keinem Kerl zusammen der mir sagt dass er nicht weiß ob er noch Gefühle für die ex hat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September um 0:00
In Antwort auf anima_18509179

Nur weil ich Schülerin bin, heißt das nicht, dass ich Zeit habe. Vielleicht stellst du dir meinen Tag so vor, dass ich früh aushabe und dann Freizeit habe. Nein, habe ich nicht. Ich habe von 8 Uhr (muss um 5:50 Uhr aufstehen) bis 16:35 Uhr Schule. Ich komme zuhause kurz vor 18 Uhr an.

Ja, es raubt mir Kraft und ich versuche mich abzulenken von all den Dingen. Doch es bringt nichts. Dass ich mit meinem Freund rede finde ich wichtig und er zeigt mir als auch, wie sehr er mich verstehen will und wie sehr er mich liebt. Das gibt mir Kraft. 
Jedoch nur begrenzt. 

Okay... das ist allerdings ein heftiges Pensum! Offensichtlich noch ordentlich An-und Abfahrtszeit dazu.
Aber das ist doch dann kein übliches Gymnasium?

Ja, was soll ch da raten, dann mußt Du wohl abends noch mal ein Stündchen zur Therapie - man kann Dir natürlich noch Bücher empfehlen, wie das allgegenwärtige "Das innere Kind muß heilen" von Stfanie Stahl o.ä. aber ob so Lektüre was nützt?

Ich empfinde Deine eifersüchtigen Gefühle wirklich krass daneben. Ich würde mich zum Beispiel total freuen, wenn mein Freund andere Frauen zum Lachen bringt. - Ich wäre  stolz auf ihn! Super Typ - und MEINER!
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September um 2:22

Also eine Eifersucht ist schon etwas krass übertrieben.
Ein wenig ist ja in Ordnung, aber bei dir fängt es an die Beziehung massiv zu schaden und auf Dauer wird das auch nicht so weitergehen können, weil dein Freund mit Sicherheit irgendwann mal abhauen wird, wenn du ihm weiterhin solche Vorschriften machst. Du kannst ihm nicht den Kontakt zu anderen Frauen / Freundinnen verbieten. Sorry, aber wer denkst du, wer du bist? Du beraubst ihm seiner Freiheit.
Willst du das dem Menschen, den du angeblich liebst antun? :/ 

Auch wenn du meinst nicht viel Zeit zu haben für eine Therapie...es findet sich immer eine Lösung. Eine Stunde wirst schon noch einen Therapeuten unterbringen....reicht auch wenn es alle 2 Wochen sind.

Vielleicht solltest dich mit deinem Freund mal für eine sehr lange Zeit unterhalten und ihm haargenau erklären, wie und warum du dich so fühlst. Aber bitte fang nicht an ihn emotional zu erpressen, oder so.....passiert leider ganz schnell sowas ohne, dass man es selbst merkt.

 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

30. September um 9:47
In Antwort auf mandarina235

Okay... das ist allerdings ein heftiges Pensum! Offensichtlich noch ordentlich An-und Abfahrtszeit dazu.
Aber das ist doch dann kein übliches Gymnasium?

Ja, was soll ch da raten, dann mußt Du wohl abends noch mal ein Stündchen zur Therapie - man kann Dir natürlich noch Bücher empfehlen, wie das allgegenwärtige "Das innere Kind muß heilen" von Stfanie Stahl o.ä. aber ob so Lektüre was nützt?

Ich empfinde Deine eifersüchtigen Gefühle wirklich krass daneben. Ich würde mich zum Beispiel total freuen, wenn mein Freund andere Frauen zum Lachen bringt. - Ich wäre  stolz auf ihn! Super Typ - und MEINER!
 

Aber wohl kaum wenn er noch Gefühle für seine Ex hat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September um 10:05
In Antwort auf jasmin7190

Aber wohl kaum wenn er noch Gefühle für seine Ex hat

Darum geht doch lange nicht mehr.



 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September um 10:20
In Antwort auf anima_18509179

Wenn du meinst.

Nur so nebenher habe ich auch noch Nachhilfe um meine Noten einigermaßen auf dem Laufenden zu halten. 
Zuhause is es auch nicht gerade das Beste. 

Das mag sein das du deine Zeit als wenig empfindest, du bist lange in der Schule, machst Nachhilfe und hast vielleicht auch noch ein Hobby. Deine Freunde willst du natürlich auch sehen.

ABER: Gesundheit geht vor, NIMM dir die Zeit. Oder willst du dein Leben lang krank sein?

Stell dir vor dein Bein wär gebrochen und keiner würde es richten, weil du keine Zeit hast. Du könntest dein Leben lang nicht mehr laufen.

Das gleiche gilt für deine Psyche.

Deine Eifersucht ist krankhaft, hast du selber erkannt und geschrieben. Dann reagier auch vernünftig drauf, mach eine Verhaltenstherapie.
Du wirst sonst dein ganzes Leben lang drunter leiden!

Wenn du erst aus der Schule raus bist, wirst du noch weniger Zeit zur Verfügung haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September um 10:49

"Wenn du erst aus der Schule raus bist, wirst du noch weniger Zeit zur Verfügung haben."

Wie meinen? Sie hat bereits einen 8 Stunden Tag und gibt manchmal abends noch Nachhilfe. - Ein Studium wäre ein Zuckerschlecken dagegen: 

Ich habe von 8 Uhr (muss um 5:50 Uhr aufstehen) bis 16:35 Uhr Schule. Ich komme zuhause kurz vor 18 Uhr an.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September um 11:14
In Antwort auf mandarina235

"Wenn du erst aus der Schule raus bist, wirst du noch weniger Zeit zur Verfügung haben."

Wie meinen? Sie hat bereits einen 8 Stunden Tag und gibt manchmal abends noch Nachhilfe. - Ein Studium wäre ein Zuckerschlecken dagegen: 

Ich habe von 8 Uhr (muss um 5:50 Uhr aufstehen) bis 16:35 Uhr Schule. Ich komme zuhause kurz vor 18 Uhr an.

Das kommt aufs Studium und auf die Finanzen an.

Vorlesungen besuchen, Inhalt lernen, 1-2 Jobs nebenbei + dann in sehr vielen Fällen eigener Haushalt oder WG, wo man noch Haushalt machen muss?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September um 13:53
In Antwort auf mandarina235

"Wenn du erst aus der Schule raus bist, wirst du noch weniger Zeit zur Verfügung haben."

Wie meinen? Sie hat bereits einen 8 Stunden Tag und gibt manchmal abends noch Nachhilfe. - Ein Studium wäre ein Zuckerschlecken dagegen: 

Ich habe von 8 Uhr (muss um 5:50 Uhr aufstehen) bis 16:35 Uhr Schule. Ich komme zuhause kurz vor 18 Uhr an.

Nein, sie gibt keine Nachhilfe, sondern bekommt eelche, weil die Noten schlecht sind.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

30. September um 13:55
In Antwort auf hannilein.

Nein, sie gibt keine Nachhilfe, sondern bekommt eelche, weil die Noten schlecht sind.

Okay, dann so herum.
 Die Zeit ist ja  dieselbe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September um 14:07

Hanni, Mensch, darum gehts doch hier garnicht, es geht  darum, ob sie genug Zeit hat für eine Therapie. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September um 16:19
In Antwort auf mandarina235

Darum geht doch lange nicht mehr.



 

wieso?  das Thema ist doch nach wie vor da....

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

30. September um 17:19
In Antwort auf mandarina235

Hanni, Mensch, darum gehts doch hier garnicht, es geht  darum, ob sie genug Zeit hat für eine Therapie. 

Sie gibt doch vor, für eine Therapie keine Zeit zu haben.
Auch weil sie die Lage für nicht notwendig sieht oder sich ihren Fehlern nicht stellen will. Also uneinsichtig ist.

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

30. September um 21:58
In Antwort auf hannilein.

Sie gibt doch vor, für eine Therapie keine Zeit zu haben.
Auch weil sie die Lage für nicht notwendig sieht oder sich ihren Fehlern nicht stellen will. Also uneinsichtig ist.

Nichts für Ungut, aber du scheinst mich nicht verstanden zu haben.

Mein Tag besteht aus 10 Stunden Unterricht. Ich komme heim und habe noch Hausaufgaben zu tun, esse noch was und lege mich dann ins Bett. Am Wochenende erst gehe ich zur Nachhilfe und muss dadurch früh aufstehen. 
In der Schule nehme ich meistens auch Termine bei einer Sozialpädagogin wahr, jedoch kann sie mir in vielen Dingen nicht wirklich helfen. 

Wenn ich unter der Woche einen Termin wahrnehmen will (bei einem Psychologen), dann haben die da meistens schon zu. Am Wochenende haben die in meiner Nähe nicht einmal auf. 

Und nur zur Info, ich will gerne einen Termin wahrnehmen. Ich habe es sogar meiner Familie und meinem Freund versprochen. 

Also, sag nicht, dass ich es nicht will, wenn du nicht weißt, was ich wirklich will. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September um 22:17

Wie wäre es die Termine bei der Sozialpädagogin zu ersetzen, wenn sie dich anscheinend nicht weiterbringt in deiner Entwicklung?

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

30. September um 22:22

Ich zweifel keineswegs an, was Du sagst, aber was ist denn das für eine Schule, in der man 8 Stunden Unterricht hat? (die anderen 2 Stunden sind An-und Abfahrt, richtig?)

Vielleicht kannst Du auch zunächst einmal was zum Thema lesen?
Dies Buch soll gut sein:
https://www.thalia.de/shop/home/artikeldetails/ID2980979.html

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September um 22:37
In Antwort auf farah_12372199

Wie wäre es die Termine bei der Sozialpädagogin zu ersetzen, wenn sie dich anscheinend nicht weiterbringt in deiner Entwicklung?

Die waren als während den Freistunden oder während dem Unterricht. Doch nun mache ich diese während der Freistunden. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September um 22:38
In Antwort auf mandarina235

Ich zweifel keineswegs an, was Du sagst, aber was ist denn das für eine Schule, in der man 8 Stunden Unterricht hat? (die anderen 2 Stunden sind An-und Abfahrt, richtig?)

Vielleicht kannst Du auch zunächst einmal was zum Thema lesen?
Dies Buch soll gut sein:
https://www.thalia.de/shop/home/artikeldetails/ID2980979.html

Ich bin auf einer Schule, auf der man sich fürs Abitur vorbereitet. Durch den Lehrermangel wurden die Stunden länger. Vorher hatte ich 8 Stunden Unterricht. Heute sind es 10.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September um 22:41
In Antwort auf mandarina235

Ich zweifel keineswegs an, was Du sagst, aber was ist denn das für eine Schule, in der man 8 Stunden Unterricht hat? (die anderen 2 Stunden sind An-und Abfahrt, richtig?)

Vielleicht kannst Du auch zunächst einmal was zum Thema lesen?
Dies Buch soll gut sein:
https://www.thalia.de/shop/home/artikeldetails/ID2980979.html

Nein, 10 Stunden habe ich allgemein Unterricht. Also, von 7:55 Uhr bis 16:35 Uhr. Um 5:50 Uhr muss ich aufstehen und los. Um 18 Uhr komme ich zuhause an. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September um 23:43
In Antwort auf anima_18509179

Nein, 10 Stunden habe ich allgemein Unterricht. Also, von 7:55 Uhr bis 16:35 Uhr. Um 5:50 Uhr muss ich aufstehen und los. Um 18 Uhr komme ich zuhause an. 

Herzliches Beileid - und meine Bewunderung!
Ich hoffe, Du bist bald durch damit...

Deinen Freund kannst Du wohl nur am Wochenende treffen?

Wie gesagt:
Lies erstmal was Gutes über das Thema Eifersucht  und verbinde das a bisserl  mit Dir selber.






 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober um 9:37
In Antwort auf anima_18509179

Nichts für Ungut, aber du scheinst mich nicht verstanden zu haben.

Mein Tag besteht aus 10 Stunden Unterricht. Ich komme heim und habe noch Hausaufgaben zu tun, esse noch was und lege mich dann ins Bett. Am Wochenende erst gehe ich zur Nachhilfe und muss dadurch früh aufstehen. 
In der Schule nehme ich meistens auch Termine bei einer Sozialpädagogin wahr, jedoch kann sie mir in vielen Dingen nicht wirklich helfen. 

Wenn ich unter der Woche einen Termin wahrnehmen will (bei einem Psychologen), dann haben die da meistens schon zu. Am Wochenende haben die in meiner Nähe nicht einmal auf. 

Und nur zur Info, ich will gerne einen Termin wahrnehmen. Ich habe es sogar meiner Familie und meinem Freund versprochen. 

Also, sag nicht, dass ich es nicht will, wenn du nicht weißt, was ich wirklich will. 

was ich nicht verstehe ist, dass du ein problem hast damit dass er ein mädchen zum lachen bringt...

aber dass er gefühle für die ex hat ist egal?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober um 18:18
In Antwort auf jasmin7190

was ich nicht verstehe ist, dass du ein problem hast damit dass er ein mädchen zum lachen bringt...

aber dass er gefühle für die ex hat ist egal?

Hab ich nicht gesagt. Wir haben mal drüber gesprochen, ist aber schon eine Weile her. Ich hab ihm gesagt, dass es mir weh tut und, wenn er meint, für sie zu schwärmen, würde ich gehen. Und es hat halt gewirkt. 
Er hatte halt seit mehr als einem Jahr keinen Kontakt mehr zu ihr, denkt halt nur an sie zurück, wenn er mal durch die Straßen fährt (wohnen in derselben Stadt). Aber er weiß genau, dass, wenn er zu sehr an sie denkt, er ziemlich in der Klemme ist. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober um 18:53
In Antwort auf anima_18509179

Hab ich nicht gesagt. Wir haben mal drüber gesprochen, ist aber schon eine Weile her. Ich hab ihm gesagt, dass es mir weh tut und, wenn er meint, für sie zu schwärmen, würde ich gehen. Und es hat halt gewirkt. 
Er hatte halt seit mehr als einem Jahr keinen Kontakt mehr zu ihr, denkt halt nur an sie zurück, wenn er mal durch die Straßen fährt (wohnen in derselben Stadt). Aber er weiß genau, dass, wenn er zu sehr an sie denkt, er ziemlich in der Klemme ist. 

Du willst also seine Gedanken steuern und ihm die Freiheit des (Nach-)denkens nehmen?

Jeder denkt doch ab und an an seine Verflossenen. Immerhin haben die Expartner ja auch Glücks- und Liebesgefühle gebracht und waren eine Zeit lang Weggefährten und Liebende.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober um 19:13
In Antwort auf farah_12372199

Du willst also seine Gedanken steuern und ihm die Freiheit des (Nach-)denkens nehmen?

Jeder denkt doch ab und an an seine Verflossenen. Immerhin haben die Expartner ja auch Glücks- und Liebesgefühle gebracht und waren eine Zeit lang Weggefährten und Liebende.

Du verstehst das nicht. Dass er an die guten Dinge denkt, ist ja kein Problem, aber, wenn er mehr als an das denkt und es vermisst, dann platzt mir der Kragen.

Was heißt denn hier Gedanken steuern? 

Würdest du es denn toll finden, wenn dein Partner an seinen Ex/seine Ex denkt? Und dann ist da vielleicht mehr? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober um 9:05
In Antwort auf farah_12372199

Du willst also seine Gedanken steuern und ihm die Freiheit des (Nach-)denkens nehmen?

Jeder denkt doch ab und an an seine Verflossenen. Immerhin haben die Expartner ja auch Glücks- und Liebesgefühle gebracht und waren eine Zeit lang Weggefährten und Liebende.

er hat überlegt ob er mit ihr wegen seiner ex schluss macht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober um 9:18

Was ich nicht verstehe, warum verwendest du so viel deiner "nicht vorhandenen" Freizeit um uns das alles zu erzählen? Das einzige was wirklich etwas nützen würde ist, wenn du diese Zeit bei einem Psychologen verbringen würdest, in einer Therapie.

Du weißt doch selbst sehr genau, dass mangelnde Zeit und Kraft nur eine Ausrede ist, hättest du ein gebrochenes Bein, würdest du auch Zeit für eine Behandlung aufbringen können. Du willst einfach nicht, sei doch wenigstens ehrlich!

Also, worum geht es dir hier wirklich, Bestätigung?

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

2. Oktober um 10:24
In Antwort auf user22388

Was ich nicht verstehe, warum verwendest du so viel deiner "nicht vorhandenen" Freizeit um uns das alles zu erzählen? Das einzige was wirklich etwas nützen würde ist, wenn du diese Zeit bei einem Psychologen verbringen würdest, in einer Therapie.

Du weißt doch selbst sehr genau, dass mangelnde Zeit und Kraft nur eine Ausrede ist, hättest du ein gebrochenes Bein, würdest du auch Zeit für eine Behandlung aufbringen können. Du willst einfach nicht, sei doch wenigstens ehrlich!

Also, worum geht es dir hier wirklich, Bestätigung?

Anstatt hier irgendwas davon zu schreiben, kannst du dir ja vielleicht denken, wieso ich das hier reingeschrieben habe. Um die Meinung anderer zu hören. 

Und, wenn du es besser meinst, bitteschön. 

Aber das ist keine Ausrede. Und anstatt dich damit beschäftigen, solltest du lieber Leuten Tipps geben, die Hilfe brauchen brauchen.
Wenn du keine Ahnung hast von meinem Leben und meiner Einstellung, dann lass es. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober um 10:41
In Antwort auf jasmin7190

er hat überlegt ob er mit ihr wegen seiner ex schluss macht!

Ja und? Ist das ein Grund dem Partner seine Gedanken zu verbieten? Er soll ja sein Leben auf sie ausrichten, obwohl sie massive Probleme hat? Dafür ist ein Partner nicht da - er ist nicht dafür zuständig, sie glücklich zu machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober um 10:55

Zur Ergänzung: nur weil sie ihm Gedanken an seine Ex verbietet, wird er sich im Fall des Falles trotzdem von ihr trennen, wenn er noch Gefühle für seine Ex hat... oder sich anderweitig verliebt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober um 11:09
In Antwort auf anima_18509179

Anstatt hier irgendwas davon zu schreiben, kannst du dir ja vielleicht denken, wieso ich das hier reingeschrieben habe. Um die Meinung anderer zu hören. 

Und, wenn du es besser meinst, bitteschön. 

Aber das ist keine Ausrede. Und anstatt dich damit beschäftigen, solltest du lieber Leuten Tipps geben, die Hilfe brauchen brauchen.
Wenn du keine Ahnung hast von meinem Leben und meiner Einstellung, dann lass es. 

Das bringt dir doch genau null, du kennst die Meinung der Leute doch schon, deswegen schreibst du doch gleich im Eingangspost welche Antworten bei dir erwünscht sind und welche nicht. Du sagst doch selbst schon, dass du krank bist und Behandlung nötig hättest, aber keine Lust darauf hast. Das ganze ist doch max. sinnlos.

Natürlich kann ich einem Alkoholabhängigen schreiben, dass Alkohol schlecht für ihn ist, ändert nur gar nichts an seinem Problem. Wenn ich ein mentales Problem habe, welches mein tägliches Leben derart belastet gehöre ich in Behandlung und nicht in ein Frauenforum wo mir nur bestätigt wird, dass ich Probleme habe.

Man kann natürlich hier weiterhin in einem dreckigen Tümpel rumfischen, hier und da einen alten Schuh rausfischen, feststellen, dass der Tümpel dreckig ist und den Schuh wieder zurückwerfen. Nur professionelle Hilfe wird den Tümpel sauberer machen.

So Standard Sprüche ala "Wenn du keine Ahnung hast von meinem Leben und meiner Einstellung, dann lass es" kannst du dir auch sparen, niemand hier kennt dein Leben, dann kannst du gleich den ganzen Thread löschen. Also Antworten die dir genehm sind = kennen dein Leben, unangenehme Antworten = keine Ahnung von meinem Leben, mach dich doch nicht lächerlich!

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

2. Oktober um 11:46

Ich weiß ja nicht, was Du gelesen hast? - was erwünschte Antworten betrifft, so schrieb sie in ihrem Eingangspost lediglich: 

bin ziemlich eifersüchtig, sogar krankhaft und das gebe ich zu. Ebenso fehlt es mir an Vertrauen, obwohl ich in manchen Situationen vollstes Vertrauen zu meinem Freund habe. Deswegen will ich keine Kommentare lesen, welche einfach nur das wiedergeben, was ich schon bereits weiß.

Und am Ende, dass sie  gerne feundliche und motivierende Antworten hätte (was hier natürlich ein frommer Wunsch ist)

In weiteren Postings schrieb sie, dass ie gerne eine Therapie machen würde, dass sie bereits in der Schule mit einer SozPäd reden würde, dies aber nicht so sehr viel helfen würde.

Bei dem Zeitpensum ist es tatsächlich schwierig - allerdings @die natter
hast Du Dich umgehört? Du kannst doch einmal die Woche um 17:00 zu einer Therapie gehen, dann kommst Du eine Stunde später nach Hause - und an dem Tag wird halt nur das Allernötigste an Hausaufgaben gemacht.


Die Kraft ist eine andere Sache. - Ich schrieb ja schon, dass Dir Dein Problem Kraft raubt -

und dann schriebst Du , dass bi Dir zuhause in der Familie problematich sei.
Das und Deine extreme Eifersucht hängt ziemlich gewiss miteinander zusammen (Selbstwertgefühl -  Elternverhältniss)

Also - neben Lektüre zu diesen Themen -

Du weißt, was Du zu tun hast.


 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober um 13:39
In Antwort auf anima_18509179

Anstatt hier irgendwas davon zu schreiben, kannst du dir ja vielleicht denken, wieso ich das hier reingeschrieben habe. Um die Meinung anderer zu hören. 

Und, wenn du es besser meinst, bitteschön. 

Aber das ist keine Ausrede. Und anstatt dich damit beschäftigen, solltest du lieber Leuten Tipps geben, die Hilfe brauchen brauchen.
Wenn du keine Ahnung hast von meinem Leben und meiner Einstellung, dann lass es. 

wenn man diesen beitrag von dir durchliest dann wäre eine Therapie umso ratsamer !!

">https://psychologie.gofeminin.de/forum/meine-standigen-angste-fd1018544
 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

2. Oktober um 14:10

Ich kann nur betonen: Gesundheit geht vor, auch die der Psyche.

Keiner wird was sagen, wenn du Therapie machst, und dafür 1-2 Schulstunden in der Woche verpasst. Viele Therapeuten bieten auch abends noch Plätze an.
Vielleicht auch die Ferien nutzen für nen Klinik-Aufenthalt?

Und wenn gar nichts hilft: Dann wird das Abi eben ein Jahr später gemacht. Das gibt auch keinen Abriss.

Und wenn es jetzt heißt: Wie kannst du sowas sagen, du kennst mein Leben nicht!

--> Schreib mir gerne ne PN, ich erzähle dir von meinem Leben. Unterschiede sind da, natürlich. Aber nichts und niemand sollte dich abhalten, eine Therapie zu starten!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober um 14:21
In Antwort auf user22388

Das bringt dir doch genau null, du kennst die Meinung der Leute doch schon, deswegen schreibst du doch gleich im Eingangspost welche Antworten bei dir erwünscht sind und welche nicht. Du sagst doch selbst schon, dass du krank bist und Behandlung nötig hättest, aber keine Lust darauf hast. Das ganze ist doch max. sinnlos.

Natürlich kann ich einem Alkoholabhängigen schreiben, dass Alkohol schlecht für ihn ist, ändert nur gar nichts an seinem Problem. Wenn ich ein mentales Problem habe, welches mein tägliches Leben derart belastet gehöre ich in Behandlung und nicht in ein Frauenforum wo mir nur bestätigt wird, dass ich Probleme habe.

Man kann natürlich hier weiterhin in einem dreckigen Tümpel rumfischen, hier und da einen alten Schuh rausfischen, feststellen, dass der Tümpel dreckig ist und den Schuh wieder zurückwerfen. Nur professionelle Hilfe wird den Tümpel sauberer machen.

So Standard Sprüche ala "Wenn du keine Ahnung hast von meinem Leben und meiner Einstellung, dann lass es" kannst du dir auch sparen, niemand hier kennt dein Leben, dann kannst du gleich den ganzen Thread löschen. Also Antworten die dir genehm sind = kennen dein Leben, unangenehme Antworten = keine Ahnung von meinem Leben, mach dich doch nicht lächerlich!

Was heißt denn hier lächerlich?
Das einzige was lächerlich ist, ist, dass du gerade mit mir darüber diskutierst, dass ich lieber in Behandlung gehen soll anstatt hier herum zu schreiben. Es geht dich nix an, warum ich das hier rein schreibe und, dass ich besser zur Behandlung soll in der Zeit.

Den Thread werde ich erst in ein paar Tagen löschen, denn ich erhalte immer noch nette und aufmunternde Nachrichten, welche mich verstehen und wissen, wie man so ein Thema bespricht. Ist ja auch, denke ich, nicht so schwer. 

Wenn du mir keinen Tipp zu geben hast, anstatt, dass ich dort hingehen soll (was ich demnächst vorhabe, verdammt nochmal), dann ist die Diskussion beendet. Falls es dir aber noch nicht aufgefallen ist, einige haben das schon hingeschrieben. 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober um 14:24
In Antwort auf jasmin7190

wenn man diesen beitrag von dir durchliest dann wäre eine Therapie umso ratsamer !!

">https://psychologie.gofeminin.de/forum/meine-standigen-angste-fd1018544
 

Nur weil ich meine Meinung sage?
Ich denke nicht. Ich fühle mich nur dezent angegriffen und darauf habe ich nicht allzu große Lust.

Das hat nichts mit der Psyche zu tun. Oder gehst du jetzt wegen jeder Sache, die dir auf die Palme geht zur Therapie 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober um 14:28
In Antwort auf eru92

Ich kann nur betonen: Gesundheit geht vor, auch die der Psyche.

Keiner wird was sagen, wenn du Therapie machst, und dafür 1-2 Schulstunden in der Woche verpasst. Viele Therapeuten bieten auch abends noch Plätze an.
Vielleicht auch die Ferien nutzen für nen Klinik-Aufenthalt?

Und wenn gar nichts hilft: Dann wird das Abi eben ein Jahr später gemacht. Das gibt auch keinen Abriss.

Und wenn es jetzt heißt: Wie kannst du sowas sagen, du kennst mein Leben nicht!

--> Schreib mir gerne ne PN, ich erzähle dir von meinem Leben. Unterschiede sind da, natürlich. Aber nichts und niemand sollte dich abhalten, eine Therapie zu starten!

Das hatte ich nicht vor zu schreiben, keine Sorge. 
Es sind jedoch ziemlich wichtige Stunden und ich darf sie wegen meiner Noten auch nicht einfach ausfallen lassen. Ich bin gerade eh schon ziemlich unten durch bei meinen Lehrern und die Noten sind auch gerade am Kippen.

Ich habe vor, die Schule durchzuziehen und in den Ferien darauf eine Therapie zu starten. Ebenso will ich über das Thema genauer lesen. 
Das mit dem Lesen kann ich mal ab und zu in den Pausen machen, das würde ich sogar besser finden. Bei sowas kann ich mich viel besser hineinversetzen und eine Nacht drüber schlafen  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober um 14:49
In Antwort auf anima_18509179

Das hatte ich nicht vor zu schreiben, keine Sorge. 
Es sind jedoch ziemlich wichtige Stunden und ich darf sie wegen meiner Noten auch nicht einfach ausfallen lassen. Ich bin gerade eh schon ziemlich unten durch bei meinen Lehrern und die Noten sind auch gerade am Kippen.

Ich habe vor, die Schule durchzuziehen und in den Ferien darauf eine Therapie zu starten. Ebenso will ich über das Thema genauer lesen. 
Das mit dem Lesen kann ich mal ab und zu in den Pausen machen, das würde ich sogar besser finden. Bei sowas kann ich mich viel besser hineinversetzen und eine Nacht drüber schlafen  

Du hast Ehrgeiz, dafür auf jeden Fall ein Lob.

Ich möchte dir gerne in den nächsten Tagen ein bis zwei Bücher empfehlen und schreib dir dann ne PN.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest