Forum / Liebe & Beziehung

Mädchen ignoriert mich. Hinfahren?

22. Dezember 2020 um 1:42 Letzte Antwort: 22. Dezember 2020 um 6:23

Ich habe vor 9 Monaten ein Mädchen im Internet kennengelernt. Wir haben uns dann über 6 Monate hinweg alle 1-2 Wochen (selten nur alle 3) getroffen. Meistens haben wir dann auch den ganzen Tag & hin & wieder mit Übernachtung verbracht. Nach 3 Monaten haben wir unsere Beziehung offziell gemacht. Wir haben nie gestritten, hatten mit kleinen Ausnahmen die selben Zukunftspläne & ihre Familie hat mich geliebt. Sie meinte zu mir, dass sie nie so einen tollen Freund, wie mich hatte (Sie hatte 2 Beziehungen davor). Sie hat aber auch betont, dass sie keine Verliebtheitsgefühle mir gegenüber hat. Wir hatten auch die selben Zukunftspläne.

Nun ist es so, dass ich c.a. 80km zu ihr mit der Bahn fahren musste oder sie zu mir. Nach 6 Monaten Beziehung habe ich mich bei ihr in der Stadt beworben. Sie hat sogar extra Arbeitsstellen für mich herausgesucht. Ich bekam dann auch eine Stelle, welche am 01.01.2021, also bald für mich anfängt. Natürlich werde ich auch dafür in ihre Stadt ziehen. Jedoch bin ich nach den 6 Monaten Beziehung, nach dem mein Studium fertig war, wieder präventiv zu meinen Eltern gezogen. Zwischen uns lagen somit 230km. Wir haben im ersten Monat, wo ich wieder bei meinen Eltern war, einmal telefoniert. Ich wollte, dass sie zu meinen Eltern mal kommt. Sie meinte, dass sie dafür noch etwas bräuchte. Das hat mich gewundert, da sie nie ein Problem hatte mit meinen Freunden schnell Kontakt aufzubauen. Einen Monat habe ich mich nicht mehr gemeldet, weil ich wollte, dass sie sich meldet. Ich war es auch, der sie zuletzt angerufen hatte. Danach bin ich zu einer Besinnungszeit in ein Kloster gefahren, wo ich ihr nach einem weiteren Monat einen langen Brief geschrieben habe. Also einfach wo ich bin & dass ich mich Ende Dezember auf sie freue. In Whats App kam keine Nachricht, selbst als ich sie fragte, ob der Brief ankam & ihr dann sogar den Brief abfotographiert schickte. Einen Anruf 3 Wochen später ignorierte sie oder rief zumind. nicht zurück.

Jetzt ziehe ich extra in ihre Stadt. Ich wäre stattdessen lieber ans Meer gezogen, wo ich auch eine Zusage hatte. Ich kann mich nicht erinnern irgendwas falsch gemacht zu haben, außer dass ich vielleicht lange nichts mehr von mir hören hab lassen, aber das hat sie auch nicht. Sie ist auch ein sehr sozial eingestellter & gebildeter Mensch.
Ich überlege mir zu ihr vor die Haustür zu fahren, um einfach zu erfahren "warum?". Das ist vielleicht etwas aufdringlich, aber irgendwie habe ich auch ein Anrecht zu erfahren wieso. Ich könnte ihr auch einen zweiten Brief erstmal schreiben. Oder soll ich gar nichts tun? Was meint ihr so?


 

Mehr lesen

22. Dezember 2020 um 3:42

Was ist mit der 27 Jährigen vom Oktober und der 37 Jährigen vom September geworden?!? Deine anderen Threads..
Vielleicht hat sie Wind davon bekommen? Dann wäre ich mir an ihrer Stelle auch zu schade und es wäre mir nicht mal Wert, dir noch irgendwas zu erklären 🤷🏻‍♀️

Gefällt mir

22. Dezember 2020 um 4:04

Wenn ich mir das hier und die deine anderen Threads durchlese muss ich sagen du wechselts die Frauen schneller als man gucken kann. Im September warst du verliebt in eine Frau, im Oktober triffst du nen Mädel aus der Stadt. Jetzt im Dezember bist du mit einer schon länger mit einer Zusammen?! Das passt Chronologisch doch gar nicht Zusammen. Also bist du mit ihr zusammen und hast dich im September in eine andere Verliebt, im Oktober mit einander anderen getroffen um jetzt in die Stadt deiner "Freundin" zu ziehen? 

Jezt aber zum Thema sie hat doch gesagt sie hat keine Verliebtheitsgefühle, also konnte das nie was werden. Ihr wart in dem Sinne eher Freundschaft + mehr aber nicht. Dann nicht oft sehen und melden? Das war keine Beziehung, sorry. Lass sie in Ruhe und lebe dein eigenes Leben mit deinen Vorstellungen. Du musst dich nicht verbiegen für ne Frau, gerade wenn man sich nicht oft sieht. Lerne Frauen aus deiner Stadt kennen und lass es langsam angehen ohne direkt zu planen mit Zusammenziehen. 


 

Gefällt mir

22. Dezember 2020 um 6:23
In Antwort auf

Ich habe vor 9 Monaten ein Mädchen im Internet kennengelernt. Wir haben uns dann über 6 Monate hinweg alle 1-2 Wochen (selten nur alle 3) getroffen. Meistens haben wir dann auch den ganzen Tag & hin & wieder mit Übernachtung verbracht. Nach 3 Monaten haben wir unsere Beziehung offziell gemacht. Wir haben nie gestritten, hatten mit kleinen Ausnahmen die selben Zukunftspläne & ihre Familie hat mich geliebt. Sie meinte zu mir, dass sie nie so einen tollen Freund, wie mich hatte (Sie hatte 2 Beziehungen davor). Sie hat aber auch betont, dass sie keine Verliebtheitsgefühle mir gegenüber hat. Wir hatten auch die selben Zukunftspläne.

Nun ist es so, dass ich c.a. 80km zu ihr mit der Bahn fahren musste oder sie zu mir. Nach 6 Monaten Beziehung habe ich mich bei ihr in der Stadt beworben. Sie hat sogar extra Arbeitsstellen für mich herausgesucht. Ich bekam dann auch eine Stelle, welche am 01.01.2021, also bald für mich anfängt. Natürlich werde ich auch dafür in ihre Stadt ziehen. Jedoch bin ich nach den 6 Monaten Beziehung, nach dem mein Studium fertig war, wieder präventiv zu meinen Eltern gezogen. Zwischen uns lagen somit 230km. Wir haben im ersten Monat, wo ich wieder bei meinen Eltern war, einmal telefoniert. Ich wollte, dass sie zu meinen Eltern mal kommt. Sie meinte, dass sie dafür noch etwas bräuchte. Das hat mich gewundert, da sie nie ein Problem hatte mit meinen Freunden schnell Kontakt aufzubauen. Einen Monat habe ich mich nicht mehr gemeldet, weil ich wollte, dass sie sich meldet. Ich war es auch, der sie zuletzt angerufen hatte. Danach bin ich zu einer Besinnungszeit in ein Kloster gefahren, wo ich ihr nach einem weiteren Monat einen langen Brief geschrieben habe. Also einfach wo ich bin & dass ich mich Ende Dezember auf sie freue. In Whats App kam keine Nachricht, selbst als ich sie fragte, ob der Brief ankam & ihr dann sogar den Brief abfotographiert schickte. Einen Anruf 3 Wochen später ignorierte sie oder rief zumind. nicht zurück.

Jetzt ziehe ich extra in ihre Stadt. Ich wäre stattdessen lieber ans Meer gezogen, wo ich auch eine Zusage hatte. Ich kann mich nicht erinnern irgendwas falsch gemacht zu haben, außer dass ich vielleicht lange nichts mehr von mir hören hab lassen, aber das hat sie auch nicht. Sie ist auch ein sehr sozial eingestellter & gebildeter Mensch.
Ich überlege mir zu ihr vor die Haustür zu fahren, um einfach zu erfahren "warum?". Das ist vielleicht etwas aufdringlich, aber irgendwie habe ich auch ein Anrecht zu erfahren wieso. Ich könnte ihr auch einen zweiten Brief erstmal schreiben. Oder soll ich gar nichts tun? Was meint ihr so?


 

Nachdem ich deine anderen Freds gelesen habe, frage ich mich schon, ob du uns verschaukeln willst oder ob du tatsächlich so verstrahlt bist.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers