Home / Forum / Liebe & Beziehung / Macht Sie es nur zum Selbstschutz?

Macht Sie es nur zum Selbstschutz?

20. Juli 2014 um 8:05 Letzte Antwort: 21. Juli 2014 um 0:42

Hallo ich habe eine Frau kennengelernt, Sie ist verheiratet,allerdings getrennt..

Sie hat mir schon früh gesagt bzw über Whatsapp geschrieben. Es würde nie mehr sein und ich bin ein Kumpel. (Auch schon bevor wir uns mal alleine getroffen haben und sie mich kaum kannte)


Inzwischen habe ich mich mit ihr mehrmals getroffen. War immer lustig und echt schön.

Sonst haben wir nur über Whatsapp Kontakt und dort ist es immer irgendwie komisch. Meist schreib ich Sie an. Es wirkt als inressiere ich Sie null. Wenn ich mich dann zusammenreiße und mal nicht schreibe für ein Paar Tage dann kommt Sie aber auch und schreibt.

Ich habe letztes mal oft meinen Arm um Sie gelegt oder ihre Hand gehalten. Sie hat diese nicht weggezogen oder so.

Es gab für mich nicht dire richtige Situation um Sie zu küssen. Ich habe Sie wenigstens auf die Wange geküsst.

Da Sie eine nicht so tolle Ehe hinter sich hat. Glaube ich dass Sie dass mit ich wäre nur ein Kumpel für Sie aus Angst vor dem Verletzt werden sagt.


Ist das Wunschdenken?

Was meint Ihr soll ich mich weiter mit ihr treffen und hoffen das mit wir sind nur Kumpels ist nur Fassade?

Mehr lesen

20. Juli 2014 um 8:30

Ja
Ich glaube leider, dass das Wunschdenken ist ..
Sie hat es dir klipp und klar gesagt !
Also warum zweifelst du an ihren Worten?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Juli 2014 um 8:40

Dehalb
weil ich es komisch finde dass sie wenn wir uns sehen mit mir hand in hand geht. machen das Kumpels? Sie ständig sexuelle Andeutungen macht.

Sie an ihren Haaren gespielt hat... soll eindeutiges Signal bei Frauen sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Juli 2014 um 10:32

Ok
ja diesen Gedanken hatte ich auch schon. Hast du ein Tipp was ich machen kann um sie doch noch für mich zu gewinnen? Ich Treff mich bald wieder mit ihr... was soll ich da machen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Juli 2014 um 19:25

Ja...
ich glaub das ist echt schwer für mich und bin da jetzt wahrscheinlich Beratungsresistent.

Ich versuch das jetzt lockerer zu sehen und einfach gucken... dann fall ich halt auf die schnautze... warsch....

danke euch für eure Meinungen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Juli 2014 um 20:03

Genau DAS musst Du SIE fragen
Hallo Boseman,

Die Frau ist noch verheiratet, das ist Fakt. Auch wenn sie getrennt von ihrem Mann wohnt.
Du weisst ja nicht wirklich, was da alles dranhängt und wie der Kontakt zwischen den beiden wirklich ist. Oder wohnen die sogar noch zusammen "getrennt von Tisch und Bett"?

Und das die Ehe "schlecht war", das hört man ja öfter......
Mit der Aussage kann man als Aussenstehender gar nichts anfangen.

Sie hat die Trennung noch nicht verarbeitet. Sie möchte nicht von einem Ding ins nächste springen. Das ist auch nicht gut. Sie braucht jemanden, der sich ein bißchen um sie kümmert.
Aber an Beziehung denkt sie sicher noch nicht.

Du musst sie ernstnehmen und beim Wort. Sie möchte erstmal nur Freundschaft, ein bißchen Zuwendung.
Frag sie aber direkt, warum sie es zulässt, dass Du sie umarmst und ihre Hand hältst, obwohl sie Dir doch ganz zu Anfang schon sagte: "es würde nie mehr sein" zwischen euch.
Es ist auf jeden Fall nicht konsequent von ihr, dass sie Berührungen zulässt. Und deswegen darfst Du sie fragen, wie das gemeint ist und was Du davon halten sollst!

Gruß von Freitag

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Juli 2014 um 20:25
In Antwort auf freitag10

Genau DAS musst Du SIE fragen
Hallo Boseman,

Die Frau ist noch verheiratet, das ist Fakt. Auch wenn sie getrennt von ihrem Mann wohnt.
Du weisst ja nicht wirklich, was da alles dranhängt und wie der Kontakt zwischen den beiden wirklich ist. Oder wohnen die sogar noch zusammen "getrennt von Tisch und Bett"?

Und das die Ehe "schlecht war", das hört man ja öfter......
Mit der Aussage kann man als Aussenstehender gar nichts anfangen.

Sie hat die Trennung noch nicht verarbeitet. Sie möchte nicht von einem Ding ins nächste springen. Das ist auch nicht gut. Sie braucht jemanden, der sich ein bißchen um sie kümmert.
Aber an Beziehung denkt sie sicher noch nicht.

Du musst sie ernstnehmen und beim Wort. Sie möchte erstmal nur Freundschaft, ein bißchen Zuwendung.
Frag sie aber direkt, warum sie es zulässt, dass Du sie umarmst und ihre Hand hältst, obwohl sie Dir doch ganz zu Anfang schon sagte: "es würde nie mehr sein" zwischen euch.
Es ist auf jeden Fall nicht konsequent von ihr, dass sie Berührungen zulässt. Und deswegen darfst Du sie fragen, wie das gemeint ist und was Du davon halten sollst!

Gruß von Freitag

-.-
Was soll sie denn noch tun, wenn sie deutlich sagt, dass sie nicht will aber er sie auch noch bedrängt?!
Ist für sie doch auch ne scheiß Situation, wenn er sie ewig betatscht und sie dann 100 mal nein sagen muss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Juli 2014 um 20:35
In Antwort auf pantoeffelchen87

-.-
Was soll sie denn noch tun, wenn sie deutlich sagt, dass sie nicht will aber er sie auch noch bedrängt?!
Ist für sie doch auch ne scheiß Situation, wenn er sie ewig betatscht und sie dann 100 mal nein sagen muss

Äh wie bitte?
wo bedränge ich sie? denkst du ich würde ihre Hand nehmen oder sonst was machen wenn ich merke ihr ist das unangenehm?

Wo ist das bitte begrapschen?



Wir sind immer glücklich zusammen immer ständig am lachen wenn wir was unternehmen.

Gut ich frage sie nach treffen ja. Sie sagt ja immer zu wenn ich sie so bedrängen würde würde Sie nein sagen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Juli 2014 um 20:37
In Antwort auf freitag10

Genau DAS musst Du SIE fragen
Hallo Boseman,

Die Frau ist noch verheiratet, das ist Fakt. Auch wenn sie getrennt von ihrem Mann wohnt.
Du weisst ja nicht wirklich, was da alles dranhängt und wie der Kontakt zwischen den beiden wirklich ist. Oder wohnen die sogar noch zusammen "getrennt von Tisch und Bett"?

Und das die Ehe "schlecht war", das hört man ja öfter......
Mit der Aussage kann man als Aussenstehender gar nichts anfangen.

Sie hat die Trennung noch nicht verarbeitet. Sie möchte nicht von einem Ding ins nächste springen. Das ist auch nicht gut. Sie braucht jemanden, der sich ein bißchen um sie kümmert.
Aber an Beziehung denkt sie sicher noch nicht.

Du musst sie ernstnehmen und beim Wort. Sie möchte erstmal nur Freundschaft, ein bißchen Zuwendung.
Frag sie aber direkt, warum sie es zulässt, dass Du sie umarmst und ihre Hand hältst, obwohl sie Dir doch ganz zu Anfang schon sagte: "es würde nie mehr sein" zwischen euch.
Es ist auf jeden Fall nicht konsequent von ihr, dass sie Berührungen zulässt. Und deswegen darfst Du sie fragen, wie das gemeint ist und was Du davon halten sollst!

Gruß von Freitag

Danke
für deinen Beitrag. Genau das werde ich machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Juli 2014 um 0:42
In Antwort auf shmuel_12120967

Äh wie bitte?
wo bedränge ich sie? denkst du ich würde ihre Hand nehmen oder sonst was machen wenn ich merke ihr ist das unangenehm?

Wo ist das bitte begrapschen?



Wir sind immer glücklich zusammen immer ständig am lachen wenn wir was unternehmen.

Gut ich frage sie nach treffen ja. Sie sagt ja immer zu wenn ich sie so bedrängen würde würde Sie nein sagen.

-.-
Warum nimmst du überhaupt ihre Hand wenn sie klar stellt, dass da nix geht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram