Home / Forum / Liebe & Beziehung / Macht man so etwas für jemanden den man "nur"mag????Bitte lesen, bin am Ende

Macht man so etwas für jemanden den man "nur"mag????Bitte lesen, bin am Ende

30. Juli 2012 um 11:52 Letzte Antwort: 1. August 2012 um 15:48

Mein Leben liegt in Trümmern, bin am Ende und ich hoffe dass mich hier jemand ein wenig aufbauen kann.

Den Mann den ich liebe lernte ich vor vielen Jahren bei mir im Urlaubsort kennen. Er wohnt fast 400 km weit weg.Es klappte aufgrund der Entfernung nie mit uns Aber vergessen hat er mich nie. Im letzten Jahr trafen wir uns nach drei Jahren wieder(er war in einer Beziehung und gerade ein paar Monate getrennt)

Wir hatten eine sooo schöne Zeit(ging über drei Monate), und es deutete vieles darauf hin dass es diesmal ernst wird. Eindeutige Andeutungen und Fragen,viel Interesse für mein Leben, tägl. Kontaktaufnahme von ihm aus, Besuche von ihm aus für nur einen Tag und eine Nacht, vermisste mich sehr,Fürsorglichkeit, jeden Wunsch von den Lippen ablesen, Eltern kennengelernt. Kurz gesagt er hat mir mit schönen Worten und jeder Menge toller Taten Hoffnungen gemacht (und somit auch Gefühle provoziert.) Ich war der glücklichste Mensch der Welt.

Der Tag der Tage kam und ich wollte Klahrheit darüber was mit uns nun ist. Ich habe ihm gestanden dass er es schon immer war für mich und dass ich für ihn bei mir Zuhause alles hätte aufgegeben und das wäre sehr viel.

Er sagt dass er sich nach der Trennung von der Ex, die ihn sehr böse enttäuscht hat und die er scheinbar sehr geliebt hat, nicht mehr verlieben kann ich bin eine sehr gute Freundin für ihn(wie er sagt was ganz besonderes) und er bereut nichts von alledem was er für mich getan hat. Er würde immer wieder für einen Tag und eine Nacht die ganzen Kilometer fahren...

Außerdem hätte wir wie er sagt verschiedene Ansichten...

Er fiel aus allen Wolken als er die komplette Wahrheit von mir gehört habe, dass ich ihn schon immer geliebt habe und dass ich alles in meinem Heimatort aufgegeben hätte für ihn. Er sagt er hätte angeblich davon nichts geahnt und weinte nur...

Er sagt dass er ein Problem mit sich selbst hat und voller Selbstzweifel sitzt bzw. wenig Selbstbewusstsein hat. Er wollte mir nie wehtun sagt er und er mag mich soo sehr, er würde gerne noch weiter voneinander hören ab und zu. Das kann ich natürlich nicht zulassen. habe ihm gesagt ich will keinen Kontakt mehr und dass er mich das letzte Mal heute gesehen hat Er hat so geweint....ich wusste nicht dass Männer so weinen können. Ich bracuhe allerdings den Abstand da ich damit abschließen muss. Ich bin am Ende...

Er war mir noch dankbar dass ich ihm die Augen geöffnet habe in der Hinsicht dass ich ihm sagte seine Ex wollte nur an sein Geld. Auch das hat ihn wieder sehr zum Weinen gebracht.

Ich frage mich nur eines: Warum macht man jemanden solche Hoffnungen, wo ich mich frage was tut er denn alles für jemanden den er wirklich liebt??? Das alles konnte er mir nur schwer beantworten, mit Rausreden und schweigen...er hat mir wohl noch nicht alles gesagt.-

Als ich ihm sagte er finde schon noch seine Traumfrau sagte er nur: Vielleicht möchte ich das ja gar nicht.

Ich werde nun damit abschließen müssen. Mir geht es sehr schlecht. Er hat mir das Herz gebrochen...er ist der Mann meiner Träume...
Was geht in diesem Menschen bloß vor??? Warum hat er das getan. ER betonte mehrmals und das schien ihm sehr wichtig zu sein, dass er mich wirklich sehr mag, ich war keine Option. Aber für mehr reicht es eben wohl nicht weil sich Gefühle nicht erzwingen lassen.

Trauriger Gruß

Mehr lesen

30. Juli 2012 um 19:39

Danke
für deine Antwort. Ich kann dem nichts hinzufügen. Das scheint die traurige Wahrheit zu sein... Mir wird so einiges klar...

Wie soll man auch merken, dass ein Mann, der sich unwahrscheinliche Mühe bei einer Frau gibt, in Wirklichkeit nur an sich selbst gedacht hat???? Oh man...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Juli 2012 um 9:36

@billionsouls
Danke fürs Lesen.

Könntest du etwas konkreter werden?

Mir ist klar dass er scheinbar ein psychisches Problem hat, wofür er natürlich nichts kann.

Naja und hätte ich ihn nicht mit "mehr"konfrontiert, würde es wahrscheinlich sogar jetzt noch so wunderbar weiterlaufen...und vllt hätte er sich dann irgendwann verliebt....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. August 2012 um 15:48

Wie gehts weiter?
Ich mag diesen Menschen wirklich soo sehr und ich möchte ihn doch gar nicht ganz verlieren...auch als guten Freund nicht.

Nun hab ich ihm vor lauter Enttäuschung und Traurigkeit in dem Gespräch gesagt dass ich damit abschließen muss, dass wir somit den Kontakt komplett abbrechen und dass er sich auch nicht mehr zu melden braucht, dass er mich nicht wiedersieht.

Ich habe nun vor, jede Menge Zeit verstreichen zu lassen. Und dann würde ich mich irgendwann wenn ich alles verarbeitet habe (minimum 1 Jahr) wieder bei ihm melden und ihm sagen dass ich ihn als guten Freund sehr schätze und ich auch nicht möchte dass es so endet...

Vllt. habe ich Erfolg und wir finden nochmal zueinander...auf einem anderen Weg und unter anderen Voraussetzungen und mit mehr Feingefühl meinerseits...was meint ihr?


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram