Home / Forum / Liebe & Beziehung / Macht das Single-Dasein wirklich Spass?

Macht das Single-Dasein wirklich Spass?

22. Juli 2005 um 7:07

Hallo zusammen

Mich nimmt mal wunder, wer von euch sein Single-Leben so richtig geniesst und was daran toll ist, Single zu sein. Gibt es das spassige Single-Dasein à la "Sex and the City" wirklich?

Gruss von der nie wirklich Single gewesenden Tahirra

Mehr lesen

22. Juli 2005 um 7:49

Also...

... ich bin momentan gerne Single, war in einer sehr langen Beziehung gewesen und genieße es grade...

Verliebt sein is aber auch was sehr sehr schönes... und wenn ich verliebt bin, bin ich es auch gerne und tausch mein Single-Sein auch gerne um!

Aber JA, es macht Spaß (also mir jedenfalls) !!!


Liebe Grüße, Lisa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2005 um 7:56

Ja, es hat Spaß gemacht....
.. ich war 4 Jahre - mit kurzen Unterbrechungen - Single. In diesen 4 Jahren waren meine Freundinnen teils auch Single. War natürlich noch besser
War ein super Zeit! Ohne diese Zeit wäre ich nicht so wie ich heute bin.

... udn ja... bei uns ging's auche twas Sex-and-the-City-like ab Hihi


LG
Pluster

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2005 um 8:03
In Antwort auf genna_12886650

Also...

... ich bin momentan gerne Single, war in einer sehr langen Beziehung gewesen und genieße es grade...

Verliebt sein is aber auch was sehr sehr schönes... und wenn ich verliebt bin, bin ich es auch gerne und tausch mein Single-Sein auch gerne um!

Aber JA, es macht Spaß (also mir jedenfalls) !!!


Liebe Grüße, Lisa

Ich erinnere
mich ehrlich gesagt gern an die zeit, als ich nach 2 längeren beziehungen jeweils für ein paar monate single war.
ich habe es genossen, mal die wohnung ganz für mich allein zu haben, nächtelang im bett zu telefonieren und fand es ganz spannend, spontane dates zu haben. auch hat man in dieser zeit eine ganz andere bindung an die freundin, da man stundenlang labern ( was, seitdem jeder wieder einen partner hat, viel zu kurz kommt )und auch sonst bei den unternehmungen so ganz 'unter frauen' viel spaß haben kann.
allerdings war für mich klar, dass dieses singledasein für mich nur ein interimzustand und auf keinen fall von dauer sein sollte, sonst wäre das ganz doch nicht mehr so unbefangen und eher deprimierend geworden.

lieber gruß
annana

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2005 um 8:22

Gitbs tatsächlich---
---es ist nur die Frage ob man sich eingesteht gern Single zu sein oder man es einfach nicht gern ist..

Sobald mansich damit abgefunden hat kanns losgehen...
Freiheit. Lust und Leben.

Isset nich schöööööööööönnnn

*crazy* Anjuna

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2005 um 10:22

Es geht ja nicht darum...
...dass ich mein Beziehungsleben so umwerfend finde, dass ich nicht verstehen kann, wie man Single sein kann und hey, dass mit "Sex and the City" ist nun wirklich nicht so wahnsinnig ernst gemeint .

Mir ist einfach aufgefallen, dass wenn ich mit meiner Kollegin aus gehe, nicht grad in jeder Ecke ein potenzieller Flirtpartner zu finden ist. Das hindert mich nun doch etwas daran, meine Beziehung, die zwar nicht das höchste der Gefühle ist aber natürlich auch ihre schönen Seiten hat, zu beenden. Da ich aber weiss, dass es mit solchen Gedanken eh schon gelaufen ist, hoffe ich auf ein paar gute Statements PRO Single-Leben .

Gruss

Tahirra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2005 um 10:36

Was war denn....
... heftig???


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2005 um 10:37

Ja
ich war vor meinem süssen über 2 jahre solo und ich erinnere mich gerne an diese zeit. ich war viel unterwegs, habe viel gefeiert und erlebt. ich war aber irgendwie nie krampfhaft auf der suche nach einem partner, also keine single-parties o. ä., mir hat einfach nichts gefehlt....

meinen süssen habe ich einfach so durch zufall kennen gelernt und das auch nicht bereut


lg die sefi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2005 um 10:51

Mir ist völlig schleierhaft...
... was daran NICHT toll sein soll?

es geht doch nicht um single oder nicht, sondern es geht um DEIN leben und wie DU es gestaltest! ob mit oder ohne partner ist da nur ein teilaspekt.

by the way:man kann auch in einer festen beziehung sein UND viel feiern, viel unterwegs sein und viel erleben


sparkling

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2005 um 10:55
In Antwort auf taylor_12116126

Es geht ja nicht darum...
...dass ich mein Beziehungsleben so umwerfend finde, dass ich nicht verstehen kann, wie man Single sein kann und hey, dass mit "Sex and the City" ist nun wirklich nicht so wahnsinnig ernst gemeint .

Mir ist einfach aufgefallen, dass wenn ich mit meiner Kollegin aus gehe, nicht grad in jeder Ecke ein potenzieller Flirtpartner zu finden ist. Das hindert mich nun doch etwas daran, meine Beziehung, die zwar nicht das höchste der Gefühle ist aber natürlich auch ihre schönen Seiten hat, zu beenden. Da ich aber weiss, dass es mit solchen Gedanken eh schon gelaufen ist, hoffe ich auf ein paar gute Statements PRO Single-Leben .

Gruss

Tahirra

Ja aber...

... nur aus Angst, keinen neuen Partner zu finden, würde ich meine "nicht glückliche" Beziehung nicht weiter führen!

Ich bin fast 2 Jahre Single nach einer 8jährigen, zum Schluss sehr unglücklichen Beziehung und lieber bin ich alleine, als in einer besch***enen Beziehung!

Mein Deckel wird sich schon finden, da mach ich mir keine Sorgen... auch wenn ich nicht jedes Mal wenn ich weggehe, am Flirten bin... das muss ich ja nicht haben! Geh ja weg um mit den Mädels Spaß zu haben, die übrigens FAST ALLE in einer Beziehung sind, nur ich nicht...




Lisa

Meine PROS (die mir auf Anhieb grad mal so einfallen):

- das Bett für mich alleine!
- kann mich im Bad ausbreiten wie und wann und WIE LANGE ich will!
- keiner meckert, wenn ich schon wieder was neues zum Anziehn hab!
- keiner rümpft die Nase wenn ich beim Frisör war!
- ich koche was mir passt und wanns mir passt!
- es läuft MEINE Musik in der Anlage
- keine muffigen Fußball-Klamotten mehr!
- kein RAN, kein LAOLA, kein SPORT mehr im TV
- kann flirten und mich aufn Drink einladen lassen, ohne ein schlechtes Gewissen zu haben
- ich kann tun und lassen, wann ich will, wo ich will, wie ich will und mit wem ich will!!!

So, das wars erst mal so spontan wie es halt grad ging

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2005 um 10:57
In Antwort auf taylor_12116126

Es geht ja nicht darum...
...dass ich mein Beziehungsleben so umwerfend finde, dass ich nicht verstehen kann, wie man Single sein kann und hey, dass mit "Sex and the City" ist nun wirklich nicht so wahnsinnig ernst gemeint .

Mir ist einfach aufgefallen, dass wenn ich mit meiner Kollegin aus gehe, nicht grad in jeder Ecke ein potenzieller Flirtpartner zu finden ist. Das hindert mich nun doch etwas daran, meine Beziehung, die zwar nicht das höchste der Gefühle ist aber natürlich auch ihre schönen Seiten hat, zu beenden. Da ich aber weiss, dass es mit solchen Gedanken eh schon gelaufen ist, hoffe ich auf ein paar gute Statements PRO Single-Leben .

Gruss

Tahirra

Du beendest erst Deine Beziehung....
... wenn Du einen potentiellen Nachfolger gefunden hast????

Für mich wäre das der falsche Weg. Nach einer Beziehugn muss ich mich erst ma "erholen" und habe den Kopf nicht frei für neue Flirtererein. OK, Flirt vielleicht, aber auf keinen Fall mehr.

Was soll man hier das Singleleben anpreisen?
Es kommt ja immer darauf man WAS MAN SELBER für sein Glück macht.
Der eine ist in der Beziehung unglücklich, macht aber nicht Schluss.
Der andere, der Schluss gemacht hat, verkriecht sich zu Hause und zerfließt in Selbstmitleid.
Noch ein anderer macht das beste aus seinem Singleleben, genießt das Leben, hat Spaß ist glücklich. Aber dafür tut er auch was. Das Glück fliegt einem nicht immer zu.
Aber so wie ich Dich aus den paar Zeilen einschätze, gehörtst Du nicht zu dieser Sorte....


LG
Pluster

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2005 um 10:59
In Antwort auf genna_12886650

Ja aber...

... nur aus Angst, keinen neuen Partner zu finden, würde ich meine "nicht glückliche" Beziehung nicht weiter führen!

Ich bin fast 2 Jahre Single nach einer 8jährigen, zum Schluss sehr unglücklichen Beziehung und lieber bin ich alleine, als in einer besch***enen Beziehung!

Mein Deckel wird sich schon finden, da mach ich mir keine Sorgen... auch wenn ich nicht jedes Mal wenn ich weggehe, am Flirten bin... das muss ich ja nicht haben! Geh ja weg um mit den Mädels Spaß zu haben, die übrigens FAST ALLE in einer Beziehung sind, nur ich nicht...




Lisa

Meine PROS (die mir auf Anhieb grad mal so einfallen):

- das Bett für mich alleine!
- kann mich im Bad ausbreiten wie und wann und WIE LANGE ich will!
- keiner meckert, wenn ich schon wieder was neues zum Anziehn hab!
- keiner rümpft die Nase wenn ich beim Frisör war!
- ich koche was mir passt und wanns mir passt!
- es läuft MEINE Musik in der Anlage
- keine muffigen Fußball-Klamotten mehr!
- kein RAN, kein LAOLA, kein SPORT mehr im TV
- kann flirten und mich aufn Drink einladen lassen, ohne ein schlechtes Gewissen zu haben
- ich kann tun und lassen, wann ich will, wo ich will, wie ich will und mit wem ich will!!!

So, das wars erst mal so spontan wie es halt grad ging

Ach und...

... ich würde mit dem richtigen Mann auch gerne mein Bett teilen usw. ich will ja nicht ewig Single bleiben!

Aber im Moment find ich halt schön so wie es is, beides hat Vor- und Nachteile, wichtig ist, was jeder selbst draus macht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2005 um 11:02
In Antwort auf genna_12886650

Ja aber...

... nur aus Angst, keinen neuen Partner zu finden, würde ich meine "nicht glückliche" Beziehung nicht weiter führen!

Ich bin fast 2 Jahre Single nach einer 8jährigen, zum Schluss sehr unglücklichen Beziehung und lieber bin ich alleine, als in einer besch***enen Beziehung!

Mein Deckel wird sich schon finden, da mach ich mir keine Sorgen... auch wenn ich nicht jedes Mal wenn ich weggehe, am Flirten bin... das muss ich ja nicht haben! Geh ja weg um mit den Mädels Spaß zu haben, die übrigens FAST ALLE in einer Beziehung sind, nur ich nicht...




Lisa

Meine PROS (die mir auf Anhieb grad mal so einfallen):

- das Bett für mich alleine!
- kann mich im Bad ausbreiten wie und wann und WIE LANGE ich will!
- keiner meckert, wenn ich schon wieder was neues zum Anziehn hab!
- keiner rümpft die Nase wenn ich beim Frisör war!
- ich koche was mir passt und wanns mir passt!
- es läuft MEINE Musik in der Anlage
- keine muffigen Fußball-Klamotten mehr!
- kein RAN, kein LAOLA, kein SPORT mehr im TV
- kann flirten und mich aufn Drink einladen lassen, ohne ein schlechtes Gewissen zu haben
- ich kann tun und lassen, wann ich will, wo ich will, wie ich will und mit wem ich will!!!

So, das wars erst mal so spontan wie es halt grad ging

Hi Lisa
Wirklich unglücklich ist meine Beziehung nicht aber ich kann den Drang nach Freiheit glaub ich nicht mehr länger zurückhalten. Habe einfach das Gefühl, dass ich sonst eines Tages aufwache und denke, ich habe was verpasst (hab ich ja irgendwie jetzt schon) . Und so wie's hier tönt, sollte man das vielleicht wirklich mal erlebt haben und sich auch mal mit sich selber auseinander setzten im Leben.

Tahirra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2005 um 11:11
In Antwort auf alanis_12681975

Du beendest erst Deine Beziehung....
... wenn Du einen potentiellen Nachfolger gefunden hast????

Für mich wäre das der falsche Weg. Nach einer Beziehugn muss ich mich erst ma "erholen" und habe den Kopf nicht frei für neue Flirtererein. OK, Flirt vielleicht, aber auf keinen Fall mehr.

Was soll man hier das Singleleben anpreisen?
Es kommt ja immer darauf man WAS MAN SELBER für sein Glück macht.
Der eine ist in der Beziehung unglücklich, macht aber nicht Schluss.
Der andere, der Schluss gemacht hat, verkriecht sich zu Hause und zerfließt in Selbstmitleid.
Noch ein anderer macht das beste aus seinem Singleleben, genießt das Leben, hat Spaß ist glücklich. Aber dafür tut er auch was. Das Glück fliegt einem nicht immer zu.
Aber so wie ich Dich aus den paar Zeilen einschätze, gehörtst Du nicht zu dieser Sorte....


LG
Pluster

Dann schätz du mich wohl falsch ein...
Ich suche absolut keinen potentiellen Nachfolger, wenn ich Single bin / werde, dann will ich das mal eine Zeitlang bleiben.

Für meinen Teil würde ich in jedem Fall das beste aus meinem Single-Leben machen. Ich brauche hier auch keine Moralpredigt oder irgendwelche Lebensweisheiten, es nimmt mich einfach wunder, wer sein Single-Dasein wie empfindet. Nicht mehr und nicht weniger!

Gruss

Tahirra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2005 um 11:24
In Antwort auf taylor_12116126

Hi Lisa
Wirklich unglücklich ist meine Beziehung nicht aber ich kann den Drang nach Freiheit glaub ich nicht mehr länger zurückhalten. Habe einfach das Gefühl, dass ich sonst eines Tages aufwache und denke, ich habe was verpasst (hab ich ja irgendwie jetzt schon) . Und so wie's hier tönt, sollte man das vielleicht wirklich mal erlebt haben und sich auch mal mit sich selber auseinander setzten im Leben.

Tahirra

Hey,

also ich bin sehr jung in diese Beziehung gegangen und ich bauche diese Zeit wirklich.

Natürlich gibt es Situationen, in denen denke ich, dass es schön wäre, jemanden an seiner Seite zu haben, aber das ist momentan einfach nicht der Fall!

Wie gesagt, es hat beides Vor- und Nachteile, aber ich weiß mittlerweile, dass es sicher für jeden Mal nötig ist, ne Zeitlang Single zu sein... für mich ist es das jedenfalls

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2005 um 11:59

Single sein is ok aber,
das Problem ist wenn man in einem gewissen Alter ist und man sich an das Single Leben gewöhnt hat, eine normale Beziehung zu führen man kaum führen kann.
Auf der einen Seite, da stimme ich mit den anderen Antworten überein, ist es schön wenn man seine Freiheit hat.
Die Punkte die für mich am Single Leben gut sind.
1. ich kann trinken wo ich will wann ich will und soviel ich will.
2. ich kann auf Partys gehen, wo,wann,mit wem,solange ich will und übernachten bei wem ich will ohne mir Gedanken darüber zu machen das jemand auf mich wartet
3. ich kann Verreisen ohne jemandem bescheid zu sagen
4. Muss keine Streitgespräche führen
5. kann meinen Haushalt so führen wie ich das will
6. im TV schaun was ich will
7. kann meine Meinung sagen egal wie krass oder überdreht sie ist
8. ich kann mir die jenige suchen die Wirklich zu mir passt
9. kann Klamotten anziehen die ich will und auch mal die Wohnung verlassen ohne mich aufstylen zu müssen.
10. brauche nich die Probleme vom Partner zu lösen
11. Spare sehr viel Geld, da ich nur das mache was ich will
etc.

Die schlechten Dinge des Single Lebens für mich sind.
1. Wenn man mit Paaren ausgeht ist man immer das 3 Rad am Wagen
2. man wird angeschaut als wenn man ein kleiner lieber Junge ist der es nicht geschaft hat ein Mädel zu finden (obwohl ich ne ganze Menge von Frauen kenne die bestimmt interessiert wären)
3. andere versuchen einen zu verkuppeln, besonders wenn man mit befreundeten Paaren ausgeht, und weitere Singles dabei sind
4. Man wacht allein auf
5. es ist manchmal zu ruhig weil keiner Stress macht
6. muss sich die Probleme anhören die andere in Ihren Beziehungen haben.
7. wenns beim Sex in die Hose geht, hat man eventuell ein Kind mit jemand für den man nich mal Gefühle (ausser sexuelle) hat.
etc.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2005 um 12:00

Nee jetz tmal ehrlich!
So heftig fand ich das gar nixcht. Das was wir erlebt haben, sollte jeder Single erleben. Ich würde ALLES noch mal machen, was ich gemacht habe!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2005 um 12:19

Ja!
Mir hat mein Single-Dasein Spaß gemacht, vor allem, weil ich vorher in einer 7-jährigen Beziehung gesteckt habe...und eigentlich hatte ich auch gar nicht vor, diesen Single-Zustand so schnell wieder zu ändern, aber wie das Leben so spielt.... Und nu bin ich wieder frisch verliebt, und das ist natürlich auch schön!

Grüße Kankra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2005 um 12:52
In Antwort auf taylor_12116126

Dann schätz du mich wohl falsch ein...
Ich suche absolut keinen potentiellen Nachfolger, wenn ich Single bin / werde, dann will ich das mal eine Zeitlang bleiben.

Für meinen Teil würde ich in jedem Fall das beste aus meinem Single-Leben machen. Ich brauche hier auch keine Moralpredigt oder irgendwelche Lebensweisheiten, es nimmt mich einfach wunder, wer sein Single-Dasein wie empfindet. Nicht mehr und nicht weniger!

Gruss

Tahirra

Ja gut...
... dann habe ich einen falchen ersten Eindruck von Dir. Sorry

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2005 um 13:06
In Antwort auf janene_12645599

Mir ist völlig schleierhaft...
... was daran NICHT toll sein soll?

es geht doch nicht um single oder nicht, sondern es geht um DEIN leben und wie DU es gestaltest! ob mit oder ohne partner ist da nur ein teilaspekt.

by the way:man kann auch in einer festen beziehung sein UND viel feiern, viel unterwegs sein und viel erleben


sparkling

Kann mich der Meinung...
von Nonsparkling nur anschliessen!

Versteh das nicht falsch, aber es hört sich wirkich so an, als ob du nicht alleine sein kannst.
Wie Nonsparkling schon gesagt hat, das ist allein DEIN Leben, natürlich schön, wenn du es mit jemandem teilen willst...
Aber ich kann mri beim besten Willen nicht vorstellen, wie man fast durchgehend in einer Beziehung stecken kann.
Sorry, aber sowas kann für mich keine Liebe sein...Wenn ich mich von jemandem trenne, egal aus welchem Grund, brauch ich doch erstmal Zeit für mich, um mich ganz allein auf mein Leben zu konzentrieren.
Es gibt doch auch noch andere Dinge im Leben, die wichtig sind.

Ich kann es ja auch nicht einschätzen, ob du eine von den Mädels bist, die dann nur die ganze Zeit mit ihrem Freund zusammenhockt, etc.
Ich habe so eine Freundin, die habe ich ganze 3 Jahre NIE alleine gesehen, nur mit ihrem Freund, sowas wäre für mich zu anstrengend.

Naja, das ist jedenfalls meine Ansicht.
Gruß Lanie


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2005 um 13:36

Ich bekomme "Schiss" vor Dir....
... Du mutierst zum Hausmütterchen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2005 um 14:43

Beides macht Spaß!
Hallo,

ich finde, man muss es nehmen, wie es ist. Man kann schließlich sowohl in einer Partnerschaft als auch als Single immer die schlechten Seiten sehen - besser ist es aber doch, das Positive raus zu ziehen!

Ich habe vor allem in meinen Phasen als Single (jetzt z.B. ) erkannt, was ich wirklich will und was ich NICHT will. Und obwohl ich manchmal gerne jemanden an meiner Seite hätte, sehe vor allem die Vorteile:
- keine Rechenschaft ablegen müssen
- tun und lassen, was man mag
- Wohnung nach eigenem Gusto einrichten
- Selbstvertrauen gewinnen
etc.

Ich kenne auch viele Bekannte, die in ihrer Beziehung unglücklich sind und da denke ich mir jedes Mal, dass ich dann doch lieber alleine bin. Der Richtige bzw. Nächste kommt bestimmt!

Liebe Grüße,
Skihäschen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2006 um 20:13

Löl
wer sagt das er sein singleleben geniesst,der lügt!!!!!!!!!!!!
ich weiss von was ich sprechhe,bin selbst schon ca.8 jahre single..

ich lass mich natürlich eines besseren belehren...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook