Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mache immer wieder den selber Fehler

Mache immer wieder den selber Fehler

13. Juni 2011 um 19:38

Ich schaffe es nicht, mich richtig von einem Ex zu trennen. Bei meinem letzten Ex war es so, dass ich ihm lange Zeit hinterher gelaufen bin, ich wollte ihn nicht verlieren, war gefühlsmäßig total abhängig von ihm. Es war ein ständiges On Off und in der Zeit in der wir getrennt waren, hatten wir weiter hin S.., der in der Regel meistens von mir aus ging. Ich konnte mich nicht richtig trennen, bis er den Vogel abgeschossen hat und es mir plötzlich ganz einfach viel und ich wusste, dass ich ihn nicht mehr will.

Und jetzt, vor etwas über einer Woche bin ich bei meinem jetztigen Ex ausgezogen. Es ist irgendwie klar, dass es endgültig aus ist. Wir haben die Wohnung gekündigt und ich suche nun schon fleißig nach einer neuen Wohnung. Trotzdem haben wir noch immer regelmäßig S.., ich merke, mir tut das nicht gut, aber irgendwie kann ich nicht aufhören. Meine Versuche, scheitern ständig. Dabei ist es diesmal nicht so, dass der Kontakt jedes Mal von mir aus geht. Auch er meldet sich bei mir. Für alles. Wegen seiner Umschulung, seiner Arbeit, seinem Auto, was ich mache, was er macht. Auch ich melde mich ab und an bei ihm, aber nicht immer mit der Absicht mit ihm zu schlafen.

Ich weiß einfach nicht, warum ich das nicht lassen kann. Warum kann ich keinen richtigen Schlussstrich ziehen, wenn ich doch weiß, dass es nicht mehr funktionieren wird und ich es auch nicht mehr will. Trotz allem sehen wir uns weiterhin regelmäßig. Die Trennung ist nun noch nicht lange her, aber ich kann mich nicht auf irgendwas anderes konzentrieren. Andauernd kommt er mir wieder in den Sinn und dann ist es aus mit der Konzentration. Dabei muss ich meine Abschlusspräsentation üben, da ich in 2 Wochen endlich meine Ausbildung beende. Aber es klappt einfach nicht.
Keinen Kontakt halten geht auch nicht, obwohl ich jetzt einen neuen Versuch starten werde, denn so geht es ja nicht. Ich komme ja nicht weiter, wenn ich ständig an ihn denken muss.
Er sagt übrigens noch immer nichts. Manchmal sieht es so aus, als wäre es für ihn ganz einfach. Als wäre für ihn alles klar und es ist nur S.. . Dann frage ich mich, warum er sich für Belanglosigkeiten bei mir meldet. Und manchmal habe ich das Gefühl, dass es für ihn auch nicht so einfach ist. Auch wenn er sich darüber noch immer ausschweigt.

Ich weiß einfach nicht, warum ich das nicht lassen kann. Es hindert mich total, kann ja nicht weiter nach vorne sehen, wenn mich die Vergangenheit weiter festhält.

Vielleicht hat jemand Tipps für mich, wie ich am Besten mit allem abschließen kann.

Liebe Grüße!

Mehr lesen

14. Juni 2011 um 13:28

...kenne das zu gut...
....ich habe diesen Fehler genauso gemacht wie du....frag mich nicht warum, aber ich habe es geschaftt, ich habe mitlerweile seit 1 Jahr keinen Kontakt mehr zu meinem Ex. Als erstes habe ich meinen Handy Anbieter um eine neue Nummer gebeten, die nur die engsten Freunde bekommen haben. Dann habe ich "unwichtige" gemeinsame Bekannte bzw Freunde aussortiert und den Kontakt zu denen abgebrochen, habe nur wenige gemeinsame Freunde mehr dafür vielmehr sehr sehr gute neue Freunde kennengelernt....das hat mir wirklich sehr gut getan und bereue nun keinen Schritt mehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2011 um 13:50

Der älteste Trick der Welt
Auf den fällst du herein.
Er gibt dir stets das Gefühl, dich irgednwie zu brauchen, deine Meinung, deine Hilfe, egal.

DU brauchst eine endgültige Trennung - er hat sie längst, es bauchpinselt aber immer wieder sein Ego, zu erfahren, wie sehr du doch an ihm hängst und bereit bist, ihm zu helfen ..etc

Mädchen, schieb dem endlich einen Riegel vor!!! Hast du denn Null Selbstwertgefühl?!

Du kannst es nicht, weil er dich immer wieder um den Finger wickelt - das allein ist ein Grund, sich eine neue Telefonnummer zuzulegen oder seine Anrufe sperren zu lassen.

Eine Beziehung bedeutet Arbeit, eine Trennung ebenso. Man muss sich von Gemeinsamkeiten trennen, meist auch von gemeinsamen Freunden und Lokalitäten, die man besucht hat.
Such dir ein neues Leben, triff dich mit Menschen, die ihn nicht mochten oder mit denen, die du vernachlässigt hast. Such dir ein neues Hobby - egal, aber nichts, was mit ihm zu tun hat.

Aber triff dich nicht mit ihm!!! So etwas machen dumme 16jährige.

Und wenn du es doch tust, wundere dich nicht, wie sehr man auf deiner Dunmmheit herumreitet. Dann hast du es nämlich nicht anders verdient.

Viel Glück.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2011 um 14:32

Danke für eure Antworten!
Gestern abend bin ich noch ganz spontan ins Kino gefahren, war etwas blöd, weil man hinterher nicht mir irgendwem über den Film reden kann. Aber es hat trotzdem ganz gut getan.

Was mein Selbstwertgefühl angeht, ich glaube, das ist wirklich nicht besonders groß....leider weiß ich nicht, was ich dagegen tun kann

Jedenfalls werde ich mich ab jetzt nicht mehr darauf einlassen und mein Leben weiterhin neu zu gestalten. Wirklich brauchen tue ich ihn dafür nicht. Auch wenn ich wohl noch einiges an Trennungsarbeit leisten muss.

Vielen Dank, es hilft mir immer sehr, wenn ich hier meine Gedanken los werde

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2011 um 7:32

Guten Morgen,
noch ein Mal Danke. Das hilft mir wirklich sehr.

Ich glaube, ich halte mich tatsächlich an der Vergangenheit fest, weil ich weiß was ich hatte und jetzt Angst vor der Zukunft habe. Gestern abend habe ich ihm gesagt, dass ich erstmal keinen weiteren Kontakt mehr möchte und wir die Trennung als solche durch ziehen sollten.
Leider geht es mir heute morgen damit überhaupt nicht gut. Ich möchte das alles nicht mehr, deswegen habe ich mich getrennt. Die Wohnung ist gekündigt, ich bin ausgezogen und suche schon eine neue Wohnung. Trotzdem keimt heute mal wieder die Hoffnung in mir.....
Aber diese Tage hatte ich in letzter Zeit häufiger und sie gehen auch wieder vorbei

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club