Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mache ich mir zu viele Gedanken?

Mache ich mir zu viele Gedanken?

28. Mai 2018 um 19:10

Hi Leute 👋🏼

Mich beschäftigt folgendes. Seit knapp über einem Jahr bin ich mit meinem Freund zusammen. Die Beziehung geht immer wieder auf und ab. Getrennt und zusammen. 4x in dieser Beziehung habe ich mich schon „getrennt“, meist nie länger als 2 Tage, weil einer von beiden immer angekommen ist. Im Januar hat mein Freund aber mit mir Schluss gemacht mit der Begründung, er liebt mich nicht mehr. Nach 3 Tagen hin und her, mit Aussagen wie: er liebt mich doch, weiß aber nicht was er will etc. Haben wir uns wieder versöhnt.
Ich bin seitdem sehr kritisch ggü. der Beziehung. Ich mache mir sehr viele Gedanken über ihn, über alles was er sagt, was er tut, was das bedeuten könnte, ob er mich liebt usw.

Wir haben beide eine getrennte Wohnungen, sehen uns jeden Tag auf Arbeit, reden dort aber nur in den Pausen und 2-3 Tage verbringen wir die Nacht miteinander.
Wenn wir zusammen sind, schenkt er mir viel Zuneigung, küsst mich, will kuscheln usw. In der Stadt oder beim spazieren gehen legt er seinen Arm um mich usw.

Aber mindestens einmal die Woche kommt es dann zu einem heftigen Streit. Ich reagieren manchmal einfach schnell über, bin Eifersüchtig oder fange schnell an zu weinen.
Er ist genervt davon und meinte gestern bei einem Streit, dass er es unnormal findet wenn man sich eh schon selten sieht (intensiv, nicht auf arbeit), sich nicht jeden Woche streiten sollte. Er meint es ist für ihn Zeitverschwendung und er könnte die Zeit dann besser nutzen als mit mir Trauerkloß was zu unternehmen. Und dann merke ich, wie wieder zweifel in ihm aufkommen.

Habt ihr Tipps, wie ich entspannter werden kann? Nicht ständig an ihn denken muss? Mich macht das langsam echt fertig. Kann kaum noch essen und schlafen und weine eigentlich jeden Tag, weil ich solche zweifel an seiner Liebe zu mir habe und ich ihn wirklich sehr liebe.

Mehr lesen

28. Mai 2018 um 19:45

Er hat sich z.B. ein neues Instagram Profil angelegt und folgte überwiegend Frauen aus der Stadt in der wir wohnen, aber mir ist er nicht gefolgt. Habe es durch einen Zufall gesehen und eine zeit lang beobachtet und immer wieder ist er neuen Frauen gefolgt aus der Umgebung. Habe ihn drauf angesprochen und er hat sofort allen Frauen entfolgt und meinte zu mir, das ich das alles zu Ernst nehme mit Instagram und er sich fühlt als würde ich ihn stalken. Er guckt auch oft Mädchen in der Stadt hinterher, worauf ich ihn aber noch nie angesprochen habe. Er schreibt mit keiner Anderen, dass weiß ich, aber trotzdem finde ich das alles komisch. Als wäre ich nicht gut genug dass er sich noch nach Anderen umschaut in der Hoffnung, da könnte sich was ergeben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2018 um 20:13

Ok, ich versuche mich zu bessern. Danke für die Antwort. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook