Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mache ich einen Fehler?

Mache ich einen Fehler?

1. Mai 2012 um 22:32

Hallo Leute,

ich warne euch schon mal vor, das ist jetzt einiges an Lesestoff für euch, aber die Geschichte ist nunmal sehr lang.
Erst mal zu mir. Ich bin 20 Jahre, weiblich und bin mit meinem Freund, 28, seit Juli zusammen.
Am Anfang war alles extrem schön mit ihm, Wir haben die gleichen Interessen und hatten viel Spaß zusammen. Ich hatte total schnell das Gefühl, dass ich diesem Mann vertrauen kann und so weiter (was für mich eigentlich total ungewöhnlich ist). Naja, da wir relativ weit auseiander gewohnt haben, haben wir uns bereits nach 3 Monaten entschieden zusammen zu ziehen. Das heißt, wir suchten uns eine Wohnung in seiner Heimatstadt, was sich als extrem stressig erwies, durch die ganze Pendlerei, da ja doch einiges zu erledigen war.
Im Dezember, kurz bevor wir den Termin hatten um den Mietvertrag zu unterschreiben, bekamen wir unseren ersten Streit, in dessen Verlauf er Hanndgleiflich wurde. Wir haben uns also gegenseitig ziemlich übel die Köpfe eingeschlagen.
Ich war mir total sicher, dass ich nicht mit ihm zusammen ziehen würde, da ich eher ein dominanter Typ bin und mir eigentlich nicht so viel gefallen lassen. Eine Woche nach dem Streit rief er mich an. Er sagte, er wolle sich mit mir treffen und mit mir reden. Naiv wie ich war, habe ich diesem Treffen zugestimmt. Wir haben uns getroffen, geredet und eine Woche darauf gemeinsam den Mietvertrag für die gemeinsame Wohnung unterschrieben.
Mitte Januar sind wie zusammen gezogen. Es lief auch die ersten 4 Wochen total gut. Dann haben wir uns wieder gestritten, dieses mal ohne Handgreiflichkeiten, da er mir geschworen hatte, mich nie wieder anzufassen. Wir haben uns dann auch am nächsten Tag morgens ignoriert. Er hatte Spätdienst, ich hatte frei, es war Samstag. Ich bin also mittags zu EINEM Freund gefahren und wir haben uns entschieden Abends in Mannheim (wo ich inzwischen wohnte) Fasching zu feiern. Also fuhren wir zu mir nach Hause um uns dort zu schminken und zu verkleiden.
Mein Freund kam nach Hause, als wir gerade gehen wollten, sah meinen Kumpel und trat ihm volle Kanone ins Gesicht. Ich bin dazwischen gegangen, was dazu führte, dass mein Freund und ich uns in den Haaren hatten.
Er ging und wir vertrugen uns kurz darauf wieder.
Bei der nächsten Meinungsverschiedenheit trat er mir im Verlauf der diskussion in den Bauch, wir vertrugen uns wieder.
Dann, beim letzten Mal, ist es total eskaliert.
Ich hatte mir viele Gedanken gemacht und wollte mir ein paar Tage auszeit gönnen, um Objektiv über die Beziehung nachdenken zu können. Als ich ihm das sagte, ist er total ausgerastet.
Er hat auf mich eingeschlagen, als ich weg gegangen bin, ist er mir hinterher und hat erneut auf mich eingeschlagen, mehrmals ging das so.
Er hat meinen Laptop gegen die Wand geworfen, mein Bett kurz und klein geschlagen, mein Telefon gegen die Wand geworfen usw.
Jetzt hatten wir 6 Wochen gar keinen Kontakt miteinander, in der Zeit habe ich einen anderen Mann kennen gelernt, als mein Ex (?) das mitbekommen hat, ist er wieder aufgetaucht und hat mir eine Eifersuchtsszene gemacht.
Wir haben lange geredet und er zeigte sich einsichtig und ich habe das Gefühl, dass ich ihm wirklich glauben kann (oder einfach nur will?)
Nun treffen wir uns seit einer Woche wieder regelmäßig und wir haben uns entschieden, dass wir es noch einmal miteinander probieren wollen.
Ich weiß, ihr fragt euch jetzt, wieso ich so dumm bin und wieder zu ihm zurück gehe, aber er hat auch so tolle andere Seiten. Ich habe nie zuvor einen Mann kennen gelernt, der so liebevoll und Treu ist wie er. Ich weiß nicht wie ich das beschreiben soll, aber er ist einfach so liebenswert.
Was ist euere meinung dazu?

Ich danke euch schonmal

Mehr lesen

1. Mai 2012 um 22:44

...
Also, ich weiß, dass sein Vater früher seine Mutter geschlagen hat. Als er dann ungefähr 6 Jahre alt war, ist seine Mutter mit ihm ins Frauenhaus, dort hat er ca 1 Jahr gewohnt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2012 um 23:01

.....
also, das ist teilweise zwispältig... Einerseits macht er mir total die Vorwürfe, weil ich mich mit einem anderen getroffen hab und sagt, dass ich mich bei manchen Verhaltensweisen nicht zu wundern bräuchte, wenn er dann ausrastet... andererseits tut ihm sein eingenes Verhalten total weh, was man ihm auch total anmerkt... Er sagt, dass er mir niemals weh tun wollte, weder körperlich, noch auf irgendeine andere Weise... also, zeitweise so und zeitweise so

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen