Forum / Liebe & Beziehung

Mach ich mir zuviele sinnlose Gedanken???

Letzte Nachricht: 4. Januar 2012 um 23:59
C
connie_12449505
27.12.11 um 23:25

Hallo,

ich hoffe ihr könnt mir helfen, ich habe ständig Angst verlassen zu werden

Sorry,das Text so lang geworden ist, hoff es nimmt sich jmd.die Zeit trotzdem zu lesen.Danke

Ich habe seit ca 2 Monaten einen neuen Freund. Vor gut 3 Monaten hat alles zw.uns angefangen und seit ca 2 Mo.sind wir zusammen.

Allerdings merke ich jetzt schon kleine Veränderungen. In den ersten 2, 3 Wochen hat es wesentlich mehr geknistert. Und auch mehr SMS so mal über den Tag, was jetzt kaum noch ist. Ok, Jetzt sehen wir uns fast täglich. Trotzdem spüre ich dass er nicht mehr ganz so euphorisch ist, wie in den ersten 2,3Wo.Vielleicht mach ich mir einf.nur zuviel unnötige Gedanken???? Es gibt z.B Tage an denen er etwas zurückhaltender ist, nicht so gut drauf ist, das sind dann die Tage wo ich mir Gedanken mache, weil doch fast jeder in den ersten 3,4 Monaten mit nem Supersmile rumläuft-eben frisch verliebt. Wenn ich frage ob alles ok ist, sagt er mir dass alles okay ist. Ich hab auch schon mal mit ihm drüber geredet, dass ich mir soviele Gedanken mache, wenn so kleine Veränderungen sind. Er meinte ich hätte ne Macke. Ich möchte auch nichts kaputt machen! Wir lachen ja auch viel zusammen und albern oft rum und auch der Sex ist wunderschön mit ihm, also eigentlich stimmt alles. Er ist auch so sehr lieb. Auch seiner Familie hat er mich schon vorgestellt.
Vor 2 Tagen ging es mir gesundheitlich ziemlich schlecht, da hat er sich wirklich sehr lieb um mich
gekümmert, hat mir Tee gekocht und mit mir gekuschelt usw., da denke ich dann wieder sowas
macht man doch nur für jmd.den man wirklich lieb hat.
Vor 2 Wo.war er ziemlich betrunken. Im Vollrausch hat er mir ca.100mal gesagt wie doll er mich lieb hat, dann wars schon das er mich liebt und die Krönung war das er ein Kind mit mir möchte, ich weiß das man im Vollrausch manchmal Dinge sagt, die man nicht so meint. Nächsten Tag wußte er auch nichts mehr davon, aber er meinte das käme schon so in etwa hin.
Sonst sagt er mir selten, das er mich lieb hat-ab und zu.

Kann man sich denn so leicht ent-ver-lieben???

Ich kann ihm einfach (noch) nicht vertrauen, weil ich immer Angst habe dass er zu seiner Ex zurückgeht. Er hat mit ihr wg.mir Schluss gemacht, sie waren 9J.mit 1J.Trennung zusammen, nach Trennung kam sie wieder zu ihm und er hat sie zurückgenommen, weil er noch an ihr hing. Seitdem
lief es aber nicht mehr gut,er sagte es wär wie in einer WG-maximal ein Kuss auf die Wange, kein Sex-nichts )Dann hatte er sich in mich verliebt, richtig heftig und ich mich auch in ihn, ich war damals auch noch in einer Beziehung, hab mich dann getrennt, aber habe auch absolut keine Gefühle mehr für ihn! Bei ihm fällt ab und zu noch ihr Name, auch wenns belangloses Zeug ist, ich will Ihren Namen nicht hören!

Habe Angst das er noch nicht über sie hinweg ist bzw. gemerkt hat das ich doch nicht die Richtige bin oder mich zu sehr mit ihr vergleicht! Weiß auch nicht ob er noch Kontakt zu ihr hat, als ich ihn das letzte Mal fragte, hieß es nein, es gibt auch keine Anzeichen so richtig. Aber habe Angst das er hinter meinem Rücken mit ihr Kontakt hat, weil er mit ihr im Guten auseinanderging und auch keinen Streit mit ihr möchte.
Aber man verliebt sich doch nur in jmd. anderen wenn man in einer Beziehung unglücklich ist, zumind. Ist es bei mir so. Sind Männer da anders??
Er weiß von meinen Ängsten, zumind.vor 2,3 Wo.hatten wir mal wieder das Thema als ich ihm sagte, dass ich Angst habe das er zurückgeht zu ihr, da versicherte er mir das das nicht der Fall sein würde.

Kann ich Ihm trauen??

Was meint Ihr hat das Ganze überhaupt einen Sinn??? Mache ich mir zuviele unnötige Gedanken oder sind meine Gedanken berechtigt??

Bin froh über jede Antwort!

LG

Mehr lesen

C
connie_12449505
27.12.11 um 23:52

Hallo,
Ja bin noch hier...

Gefällt mir

C
connie_12449505
28.12.11 um 0:52

Danke fürs Mutmachen, maidenfan666
Hallo,

vielen Dank für deine schnelle Antwort!
Ich versuche schon stark zu sein,obwohl ich innerlich ganz schön sensibel bin, (z.Zt.kann ich es auch leider schlecht verbergen, da es meinen Großeltern gesundheitlich sehr sehr schlecht geht und ich viel am Weinen bin, aber das weiß er auch, er erkundigt sich auch immer nach Ihnen-sehr lieb. Das nur nebenbei..)

Das kommt mîr alles sehr bekannt vor, was Du schreibst, ich bin auch sehr eifersüchtig, wenn ich Ihren Namen höre!
Meinst du ich soll das Thema weiterhin meiden oder soll ich ihn mit mir darüber reden lassen??? Bzw.nicht gleich abblocken,wenn mal wieder Ihr Name fällt..Ich weiß nicht so recht, komm mir dann wie ein Seelenmülleimer für seine vorangegangene Beziehung vor..
Hat sich dein Mann damals auch bei dir direkt über seine Ex "ausgeheult"? Bzw. hat er sie damals verlassen oder sie ihn?(Für mich ist das ein Unterschied)Wie hast du reagiert?

Inwiefern merken Männer Stärke? Bzw.beweist man in solch einem Fall Stärke?
Sorry, aber ich weiß es nicht...

Vielen Dank schonmal im Vorraus!
LG

Gefällt mir

U
ulrike_11864274
28.12.11 um 16:49


Hallo Du

JA, ich finde Du machst Dir zuviele unnoetige Gedanken. Das mit der Ex wuerde ich jetzt erstmal gar nicht ueberbewerten u. glaube mir, ich weiss wovon ich spreche. Ich war naemlich genauso wie Du. Alles von der Ex, in die man natuerlich immer extrem viel hineininterpretiert, wurde von mir obsessiv gehasst und verfolgt. Wurde einmal der Name der Ex genannt, wobei mein Freund das nichtmal irgendwie boese od mit netten Absichten verbunden hat, und fuer mich war der ganze Tag im Eimer. STOP es, und zwar gleich. Er hat sich von ihr getrennt, wegen Dir. Er hat sich zu Dir bekannt und er mag Dich total gerne. Auch wenn er es vielleicht im Nuechternzustand nicht so oft sagen kann wie wenn er betrunken ist, er sagt es Dir dennoch. Und ja, am Anfang ist alles immer extremer und mehr SMS usw., aber was sagen denn SMS schon dolle aus? Ihr seht Euch doch jeden Tag. Er zieht es einfach vor mit Dir persoenlich zu sprechen, Dich zu sehen. Es scheint, dass er ein echt netter Kerl ist. Geniess doch die Zeit mit ihm anstatt Dich in etwas hineinzusteigern. Es wird Dir und in weiterer Folge Euch, nicht guttun. Hoer auf Deine Zeit zu verschwenden indem Du obsessive Beobachtungen und Vergleiche aufstellt. Er ist ein Individuum, so wie Du auch, und er hat sich weder entliebt noch sonst etwas. Ihr seid zusammen, das ist fix und offiziell, auch fuer ihn.

Ich weiss wie zermuerbend diese Gedanken sein koennen (und ich weiss es wirklich!!) u. das sie einen oft den ganzen Tag, die ganze Woche, nachts und ueberhaupt immer begleiten...aber es sind keine guten Gedanken. Sie zerstoeren Dich, Deine Zufriedenheit und Dein Wohlbefinden. Lass das nicht zu. Und vor allen Dingen, lass nicht zu das 'NICHTS' Deine Beziehung beinflusst.
Ich wuensch Dir alles Gute dabei!!!!!!

Lg, Lexeen

Gefällt mir

C
connie_12449505
28.12.11 um 20:18

Hallo maidenfan666 und Lexeen80,
ihr habt beide Recht,ich denke auch das ich mir zuviele Gedanken mache, was heut mal wieder bewiesen wurde! Er ist einfach da, wenn es mir schlecht geht und ich glaube das sagt schon viel aus..(gab heut ein sehr gutes Bsp.dafür)
Ich versuche einfach zu geniessen und nicht mehr soviel über seine Ex nachzudenken, denn es bringt überhaupt garnichts. Selbst wenn er zurückgehen würde, könnte ich es nicht ändern, also versuche ich einfach die schönen Momente zu geniessen, denn man weiß nie was kommt.

Vielen Dank euch beiden, für die aufschlussreichen Antworten!

@maidenfan666

Genauso wird es bei ihm auch sein, er erzählt auch aus ihrer gemeinsamen Beziehung, genau wie bei dir, über schöne und weniger schöne Momente.

Wie gesagt werde versuchen einfach die Zeit zu geniessen, denn schließlich hat er sich ja für mich nicht ohne Grund entschieden..

Bin übrigens 30, er 31..

Gefällt mir

C
connie_12449505
31.12.11 um 15:43

Hallo maidenfan666
vielen Dank erstmal für deine Antwort!

und es gibt wieder Neuigkeiten bezüglich dieses Themas.

Hatte gestern ein aufschlussreiches Gespräch, was mich allerdings wieder etwas aus der Bahn geworfen hat, weil ich nicht weiß ob unsere Beziehung überhaupt eine Chance hat.

Wir haben uns supergut über unsre Beziehung unterhalten und ich hab ihn gefragt ob er denn glücklich so ist mit mir,er sagte ja, doch schon, aber vielleicht hätte man noch 1,2 Monate warten sollen bevor eine Beziehung miteinander führt, weil wir beide erst frisch aus unseren Bez.raus sind. Ich meinte, das es für mich kein Problem ist, weil ich wirklich keinerlei Gefühle mehr für meinen Ex habe. Er war ehrlich zu mir und sagte mir, wenn er joggen ist, kommen manchmal so Gedanken, das er seine Ex hat einfach sitzengelassen-sie alleingelassen hat und das er jetz der A..ist,er meinte er ist einf.derjenige gewesen der es ausgesprochen hat (das es aus ist), weil es nichts mehr gebracht hat und das es auch eigentlich beide wussten, das es nichts mehr bringt, weil jeder seine eignen Wege gegangen ist-es nichts mehr gemeinsames gab.oder kaum noch.
Was soll ich denn davo halten???? Hat er nur Mitleid?? oder sind da noch Gefühle? Ich wollte ihn garnicht fragen, aus Angst er sagt er hat noch Gef.für sie..bzw. möchte ich auch jetzt das Thema nicht dauernd anschneiden..
Ich fragte ihn auch, ob er sich vorstellen kann, sich irgendwann ganz auf mich einzulassen,auch das bejahte er..aber gut wer weiß schon was in Zukunft ist.

Ich hab ihm dann meine Meinung aus meiner Sicht dazu geschildert,das ich der Meinung bin das man sich nicht einfach so innerhalb einer Bez.in jmd.anderes verliebt, wenn es gut laufen würde, dann schaut man nicht nach links oder rechts, so war es ja bei mir auch..
Und das selbst wenn er zurückgehen würde, es ja eig.doch keinen Sinn hat, denn die Situation würde nach kurzer Zeit wahrsch.wieder so sein. Denn es war ja schon einmal so.

Sorry,aber mir kann auch keiner erzählen, das ich noch groß Gefühle für meinen Partner haben kann, wenn ich keine Zärtlichkeiten (damit meine ich keinen Sex), keine Küsse, nicht mal kuscheln zulasse, verstehst du was ich meine??? Dann kann ja die Liebe nicht mehr so doll gewesen sein, wenn ich jetzt mal von mir ausgehe, aber vielleicht bin ich da ja auch zu sehr Gefühlsmensch ..ich weiß es nicht, aber ich kann es mir einfach nicht vorstellen..

Was er mir noch bei dem Gespräch gesagt hat, ist das er mich sehr doll lieb hat und das ich wunderbar küssen kann..naja ein Trostpflaster..

Und da hast Du ganz recht, das ich mich nicht selbst aufgeben soll, ich treff mich auch weiterhin mit meinen Freunden und mach schon mein Ding, trotzdem häng ich sehr an ihm und es würde mir das Herz brechen, wenn er wieder zu ihr zurückgehen würde!

Ich wünsch dir einen guten Rutsch maidenfan666 und hoffe wieder von dir zu hören! Danke!
LG

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

C
connie_12449505
04.01.12 um 1:18

Huhu maidenfan666
Danke dir auch noch einen guten Rutsch
Sorry erstmal, dass ich mich jetzt erst wieder melde, aber ich hab mom.etwas viel um die Ohren, da wir einen Todesfall in der Familie haben woran, um gleich aufs Thema zu kommen, ich auch merke wie sehr er für mich da ist

Vielen lieben Dank erstmal von dir, das ist ja echt furchtbar lieb, drück dich unbekannterweise auch gleich mal zurück

Also ich bin überrascht, wie sehr du mir aus der Seele sprichst, er ist wirklich ein lieber Kerl (drum möcht ich ihn ja nicht mehr hergeben ) und ja, er hat von mehreren Seiten erfahren wie schlecht es ihr seit der Trennung geht, und er versteht nicht warum sie sich jetzt auf einmal so verhält Ich denke,weil sie nat.die Verlassene ist und viell.garnicht mit der Trennung gerechnet hat. Wie gesagt, er meinte ja zu mir das sie ja beide ihre eignen Wege gegangen sind und da keine großartigen Gemeinsamkeiten mehr waren. Viell.hat er wirklich Schuldgefühle Ich hoffe es... Er ist auf jeden Fall ein Gefühlsmensch..
Zumindest kann er mir gegenüber Gefühle zeigen, gestern abend haben wir beide geheult wie die Schlosshunde, ich wg dem Todesfall aus meiner Familie und er wg nem Todesfall aus seiner Fam.,was aber schon etwas länger her ist. Aber das zeigt doch eig.das er mir vertraut, oder??? Ich meine welcher Mann weint schon vor ner Frau, wenn er ihr nicht vertraut???
Er ist auch sonst sehr liebevoll, kenn ich so garnicht, zumind.war mein Ex nie so zu mir.. außerdem sprechen wir bereits über Kindernamen.. Ich weiß, das kann auch noch mit der anfänglichen Beziehungseuphorie zu tun haben..

Danke auch für deine Lösung des Problems, wie du es lösen würdest, aber das bring ich nicht übers Herz..ich kann nicht so radikal handeln, damit würde ich mir (grad jetzt, auch in der harten Zeit) nur selbst weh tun Er kümmert sich wirklich sehr sehr liebevoll um mich und das brauch ich grad auch ein bischen mehr..An Silvester hat er mir Blumen geschenkt-einfach so-süß

Ich kann einfach nur hoffen, das er merkt was er an mir hat,er sagte ja bereits zu mir, das wir supergut über alles miteinander reden können und das er das vorher nie so konnte und auch sonst ist eben alles so innig und vertraut-das ist so schön-und das nach 2 Monten Beziehung, normalerweise entwickelt sich doch sowas erst, oder??? Also wenn es sowas wie ein Traummann gibt, dann ist er es für mich

Ich danke dir echt vielmals für deine Tips, als Außenstehender kann man das Ganze ja viell.etwas objektiver betrachten, wie es wirklich in ihm aussieht, werden wir wohl niemals richtig erfahren, wobei ich ihm ja eig.dankbar bin, das er so offen zu mir war, obwohl es schon weh getan hat.
Er meinte übrigens bei dem Gespräch noch, dass ich ihm auf jeden Fall vertrauen kann! Es gibt keinen Kontakt zu ihr, sie lässt ihn wohl in Ruhe, hat ihm wohl nur eine SMS kurz vor Weihnachten geschrieben. Denkst Du, wenn sie ihn um jeden Preis zurückwöllte würde sie um ihn kämpfen?

Ach, das Ganze macht mich echt fertig, weil ich immer denke das irgendwas zwischen uns steht, viell.muss noch etwas Zeit vergehen..

Würde mich über eine Antwort von dir wieder sehr freuen
Sei ganz lieb gegrüßt, hoff bis bald..

Gefällt mir

P
peter_12180252
04.01.12 um 16:36

Hallo....
Also wenn er 9 Jahre mit Ihr zusammen war, dass vergisst man nicht von heute auf morgen. Klar denkt er noch an Sie, hat er ja zugegeben. Ich kann mir irgendwie auch nicht vorstellen, dass er keinen Kontakt mehr zu Ihr hat, nach 9 Jahren Beziehung und gibt es sicherlich immer noch Situationen die einen zusammenführen, sei es die Familie wo man sich nach so langer Zeit ja auch verbunden fühlt oder gemeinsame Wohung/Besitztümer ect. wo es noch was zu klären gilt.

Ich hab auch schon festgestellt, dass Menschen die im Rausch etwas extem beteuern, damit was überspielen wollen. Vielleicht bereut er es und will nicht zu seinem Fehler stehen?
Nach so vielen Jahren Beziehung hat man nicht mehr die gleichen Gefühle wie zu Beginn. Du hast Ihm das Gefühl gegeben, er hat sich verliebt was aber keine Liebe sein muss.

Sorry für die harten Worte, aber wenn man von einer Beziehung in die nächste springt, hat man vorher garkeine Zeit sich seiner Gefühle bewusst zu werden. Obwohl du mit deinem Ex keinen Sex mehr hattest usw. warst Du Dir ja auch nicht 100% sicher oder? Ich hab das einfach mal den unsicheren Satz von Dir entnommen

""" " Sorry,aber mir kann auch keiner erzählen, das ich noch groß Gefühle für meinen Partner haben kann, wenn ich keine Zärtlichkeiten (damit meine ich keinen Sex), keine Küsse, nicht mal kuscheln zulasse, verstehst du was ich meine??? Dann kann ja die Liebe nicht mehr so doll gewesen sein, wenn ich jetzt mal von mir ausgehe, aber vielleicht bin ich da ja auch zu sehr Gefühlsmensch ..ich weiß es nicht, aber ich kann es mir einfach nicht vorstellen.. """

Oft weiß man erst im nachhinein, was man eigentlich an seinem Partner hatte, da das anfangs einfach von den Schmetterlingen im Bauch überspielt wird. Ich hoffe für Dich, dass das bei Ihm nicht so ist!

Gefällt mir

C
connie_12449505
04.01.12 um 23:20
In Antwort auf peter_12180252

Hallo....
Also wenn er 9 Jahre mit Ihr zusammen war, dass vergisst man nicht von heute auf morgen. Klar denkt er noch an Sie, hat er ja zugegeben. Ich kann mir irgendwie auch nicht vorstellen, dass er keinen Kontakt mehr zu Ihr hat, nach 9 Jahren Beziehung und gibt es sicherlich immer noch Situationen die einen zusammenführen, sei es die Familie wo man sich nach so langer Zeit ja auch verbunden fühlt oder gemeinsame Wohung/Besitztümer ect. wo es noch was zu klären gilt.

Ich hab auch schon festgestellt, dass Menschen die im Rausch etwas extem beteuern, damit was überspielen wollen. Vielleicht bereut er es und will nicht zu seinem Fehler stehen?
Nach so vielen Jahren Beziehung hat man nicht mehr die gleichen Gefühle wie zu Beginn. Du hast Ihm das Gefühl gegeben, er hat sich verliebt was aber keine Liebe sein muss.

Sorry für die harten Worte, aber wenn man von einer Beziehung in die nächste springt, hat man vorher garkeine Zeit sich seiner Gefühle bewusst zu werden. Obwohl du mit deinem Ex keinen Sex mehr hattest usw. warst Du Dir ja auch nicht 100% sicher oder? Ich hab das einfach mal den unsicheren Satz von Dir entnommen

""" " Sorry,aber mir kann auch keiner erzählen, das ich noch groß Gefühle für meinen Partner haben kann, wenn ich keine Zärtlichkeiten (damit meine ich keinen Sex), keine Küsse, nicht mal kuscheln zulasse, verstehst du was ich meine??? Dann kann ja die Liebe nicht mehr so doll gewesen sein, wenn ich jetzt mal von mir ausgehe, aber vielleicht bin ich da ja auch zu sehr Gefühlsmensch ..ich weiß es nicht, aber ich kann es mir einfach nicht vorstellen.. """

Oft weiß man erst im nachhinein, was man eigentlich an seinem Partner hatte, da das anfangs einfach von den Schmetterlingen im Bauch überspielt wird. Ich hoffe für Dich, dass das bei Ihm nicht so ist!

Hallo derpuce,
Vielen Dank erstmal für deine Antwort!

da magst du sicher recht haben, dass man das nicht so ohne weiteres vergisst, selbst ich denke noch manchmal an schöne Momente aus meiner relativ unglücklichen Beziehung. Aber so wie es sich bei ihm angehört hat, hat er eher Schuldgefühle ihr gegenüber,weil er gerade der A...ist,weil er sie verlassen hat. Besonders weil er mir gegenüber erwähnt hat, das er einfach nur das ausgesprochen hat,was für beide eig.schon klar war. Ich vertraue ihm auch soweit,das es keinen Kontakt mehr gibt, dann hätte er mir das best.gesagt, warum sonst hätte er mir sagen sollen das bei ihm manchmal noch alles hochkommt? oder das sie ihm eine SMS vor Weihn.geschickt hat. Dann hätte er das ja auch verschweigen können, oder???
Im Übrigen haben mein Freund und seine Ex nicht zusammen gelebt, da sie ja schon mal getrennt waren, hatten sie sich damals entsch.erstmal nicht wieder zusammenzuziehen. Wie gesagt er meinte das am Ende da ja auch fast jeder sein Ding gemacht hat. Auch mit den Familien gabs da nicht soviel Verbundenheit, soweit ich das mitbekommen habe.
Ich weiß nur,dass Sie die Patentante von einer seiner Nichten ist, aber sich selten um sie gekümmert hat. Jetzt auf einmal fällt ihr ein, dass sie ihnen plötzlich Weihnachtsgeschenke vorbeibringen muß..naja..

Was meinen Ex betrifft, 100% sicher sein kann man sich glaub nie-und da hast Du Recht, manchmal merkt man erst hinterher was man an seinem Partner hatte! Aber ich war am Ende sowas von unglücklich in dieser Beziehung,dass ich mir relativ sicher war das Richtige zu tun, ich hab einfach auf mein Herz gehört und es war ganz genau das Richtige was ich getan habe. Ich bereue nichts und vor allem vermisse ich ihn nicht!
Daher komme ich ja darauf, dass es bei seiner Ex ja auch nicht mehr die supergroßen Gefühle gewesen sein müssen, denn sie hat ja garnichts,nicht mal mehr einen Kuss auf den Mund zugelassen. Mir ist bewusst, dass es nach 9J.sicherlich nicht mehr so ist wie am Anfang einer Beziehung,aber selbst meine Eltern, die über 25J.miteinander verheiratet sind, küssen sich noch auf den Mund und kuscheln miteinander. Klar, auch hier ists nat.nicht mehr wie in den ersten 2,3J., ist ja ganz natürlich. Irgendwann schleicht sich eben der Alltag ein.
Ich will auch damit nicht rechtfertigen, das er nicht doch ab und zu mal darüber nachdenkt, ob er das Richtige getan hat. Aber ich denke auch, wenn er solche Zweifel über unsere Beziehung hätte, hätte ich das nicht schon gemerkt??? Zieht man sich dann nicht irgendwie zurück??? Ich hab schon das Gefühl, das er glücklich mit mir ist..und mal ehrlich von Liebe spricht nach 2 Monaten doch noch keiner, oder???Ich denke sowas entwickelt sich erst, wenn die rosarote Brille weg ist..

Ich hoffe auch das er mit mir auf Dauer glücklich wird und merkt was er an mir hat und auch innerlich bereit ist etwas neues einzugehen, auch wenn wir uns beide sofort in etwas neues gestürzt haben..Ich bin mir auf jeden Fall sicher das er mich sehr lieb hat und das sich mehr entwickeln kann, wenn er es zulässt.


Gefällt mir

C
connie_12449505
04.01.12 um 23:59

Vielen Dank für die tröstenden Worte, maidenfan666 ,
den Opa hats leider erwischt wenigstens muss er nun nicht mehr leiden Vielen lieben Dank Dir

Da haste Recht, so verliebt war ich schon lange nicht mehr
Ich werde versuchen deinen Rat zu befolgen und die schöne Zeit einfach zu geniessen Denn so schön rosarot wie jetzt wirds nur am Anfang,wenn noch kein Alltag da ist Lieber jetzt genossen, als sich später Vorwürfe zu machen die Zeit nie richtig genossen zu haben

Was den "Kampf" betrifft, meinte ich nicht die 1SMS, sondern eher ob man denn nicht um etwas kämpft, wenn man es auf jeden Fall zurückhaben möchte? Damit meinte ich seine Ex, weil sie auch nichts unternimmt um ihn zurückzubekommen-ich bin natürlich froh darüber! Vielleicht hat sie ja auch eingesehen, das es wirklich keinen Sinn mehr macht bzw.das da wirklich nicht mehr die großen Gefühle da waren-schön wärs..Die Hoffnung stirbt zuletzt..Ich hoff einfach es bleibt einfach alles so schön wie es grad ist

Er wird jetzt bald nochmal zu ihr gehen, denn er hat noch Sachen bei ihr Ich denke aber, er wird es mir nicht sagen, wann er zu ihr geht, um mich nicht zu verletzen..naja

Sobald es etwas neues gibt, wirst du die erste sein, die es erfährt

Liebe Grüße

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers