Home / Forum / Liebe & Beziehung / Lycra am Mann

Lycra am Mann

28. Oktober 2007 um 9:03

Hallo

Ich weiß nicht ob ich hier richtig bin. Das thema ist nicht mein Fetisch sondern mein Problem. Ich bin meiner Frau sozsagen hörig und habe somit den Zwang in mir zu tun was sie von mir verlangt. Bisher war das immer intern und rein privat, nun verlangt sie aber von mir, dauernd (außer bei der Arbeit) nur noch glänzende Leggings aus Lycra zu tragen. Privat, also zuhause ist das schon seit Jahren Pflicht für mich. Nun soll ich aber auch öffentlich beim Einkaufen, bummeln, bei Treffen mit Bekannten und Freunden und sogar bei Arztbesuchen die Leggings tragen. Ich habe jetzt 2 Wochen Übergangszeit bevor meine normalen Hosen (Jeans) weggeschlossen werden.

Meine frage ist nicht ob ich das tun werde. (natürlich werde ich weil ich nicht anderst kann) sondern wie wird die Umwelt reagieren? Werde ich verhöhnt? Werde ich überhaupt nicht beachtet? Errege ich Ärgerniss?

Wie seht ihr das?

Schonmal danke.

Gruß Ralf

Mehr lesen

28. Oktober 2007 um 9:37

Problem selbst gemacht
Hallo

Was soll ich sagen. Das Problem ist selbst gemacht. Ich wollte genau diese Konstellation da ich extrem devot bin. Nur wird es jetzt öffentlich und ein zurück in der Beziehung ist denke ich nicht möglich. Privat gesehen sind die Leggings eh das kleinste Thema. Da laufen ganz andere Dinge die ich hier nur am Randeerwähnen will. Kettenhaltung und Windelzwang mal nur als Beispiele genannt. Und wie gesagt steht nicht zur Diskusion ob ich die Leggings tragen werde sondern es interessiert mich nur wie die Umwelt reagieren wird.

Gruß Ralf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2007 um 10:06

Selbstdemontage
Hallo

Na wer sagt dass ich aus dieser Beziehung heaus will
Genau das wollte ich ja.

Nur nicht gerade öffentlich. Nun kommt nur die Befürchtungdass die Leggings nur der Anfang des öffentlichen Auftrittes sind.

Gruß Ralf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2007 um 10:24

Mag sein
Hallo

Mag sein dass du recht hast. Aber was habe ich schon. Eigentlich nur diese Frau die mir das gibt was ich brauche. Eine feste und harte Führung ohne die ich eh nicht existieren kann. Ich muss ja dankbar sein diese Frau gefunden zu haben. Ich klage ja auch keineswegs.

Gruß Ralf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2007 um 10:39

Würde
Hallo

Ich habe in meiner Position nicht das Recht mir Gedanken über Würde zu machen. Ich werde das auch nicht tun da ich diese Beziehung nicht aufs Spiel setzen will. Meine Frau (oder soll ich Herrin sagen?) behandelt mich so wie ich es verdiene und ich nehme auch alles mir aufgetragene hin ohne mir Gedanken zu machen weil das eben in dieser Beziehung meine (selbst auferlegte) Pflicht ist. Wie weit und wohin der Weg geht liegt also nicht in meiner Hand. Würde bedeutet also nur meiner Herrin würdig zu sein.

Gruß Ralf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2007 um 10:44

Gedanken
Hallo

Gedanken machen wäre vielleicht übertrieben ausgedrückt. Die Frage basiert auf reinem Interesse wie die Umwelt reagiert und nicht aus dem Grund heraus ob ich das was meine Herrin anordnet ausführe oder nicht. Da gibt es kein Überlegen.

Gruß Ralf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2007 um 10:46

Entschieden bist?
Hallo

Richtig ausgedrückt.

entschieden bist?

Ich enscheide nicht. Es wird entschieden.

Gruß Ralf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2007 um 10:47

Moin Ralf
Sehr löblich, daß du für deine Freundin wirklich alles tun würdest.
Hab ich doch richtig verstanden?

Dann sollte dich die Umwelt eigentlich nicht so sehr kümmern, wenn du sie hast ... eigentlich ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2007 um 10:49
In Antwort auf lycrazwang

Selbstdemontage
Hallo

Na wer sagt dass ich aus dieser Beziehung heaus will
Genau das wollte ich ja.

Nur nicht gerade öffentlich. Nun kommt nur die Befürchtungdass die Leggings nur der Anfang des öffentlichen Auftrittes sind.

Gruß Ralf

Es fängt immer klein an
Erst Lycra, dann die Clownsnase und später die Unterhose über der Lycra.
Geht doch.
Auch öffentlich.
Immer schön in kleinen Schritten, bitte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2007 um 10:50
In Antwort auf cammie_12764137

Moin Ralf
Sehr löblich, daß du für deine Freundin wirklich alles tun würdest.
Hab ich doch richtig verstanden?

Dann sollte dich die Umwelt eigentlich nicht so sehr kümmern, wenn du sie hast ... eigentlich ...

Sehr löblich
Hallo

Reines Interesse. Sonst nichts.

Gruß Ralf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2007 um 10:52
In Antwort auf lycrazwang

Entschieden bist?
Hallo

Richtig ausgedrückt.

entschieden bist?

Ich enscheide nicht. Es wird entschieden.

Gruß Ralf

Was sollen die Leute schon denken?
Da ist eben einer, der seine Frau liebt und es jedem zeigt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2007 um 10:54
In Antwort auf cammie_12764137

Es fängt immer klein an
Erst Lycra, dann die Clownsnase und später die Unterhose über der Lycra.
Geht doch.
Auch öffentlich.
Immer schön in kleinen Schritten, bitte

Clownsnase
Hallo

Wenn meine Herin das verlangt......

Ich möchte hier gar nicht erzählen was versteckt vor der Öffentlichkeit schon alles Vorschrift ist was öffentlich werden kann.

Ist auch nicht Thema hier.

Gruß Ralf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2007 um 10:56
In Antwort auf cammie_12764137

Was sollen die Leute schon denken?
Da ist eben einer, der seine Frau liebt und es jedem zeigt

Der seine Frau liebt
Danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2007 um 10:59

Zwang
Hallo

In solch einer Beziehung basiert die ganze Erziehung auf Zwang. Genau das ist es was manche Menschen brauchen und verdienen. Ich habe nichts anderes verdient. Und ohne Steigerung kehrt Langeweile und Eintönigkeit ein.

Gruß Ralf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2007 um 11:14

Abfinden
Hallo

abfinden heißt dass ich mir gedanken darüber machen müsste. Mache ich mir vielleicht auch unerlaubt zu viele. Aber ändern kann ich das nicht und wenn es soweit ist habe ich eh keine Wahl also mache ich mir in dem Moment auch keine Gedanken mehr über etwas was nicht zu ändern ist.

Gruß Ralf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2007 um 11:19

Respekt
Hallo

Meine Herrin ist die einzige Person die mir in meinem ganzen Leben Respekt entgegen gebracht hat und bringt. Und nur aus dem Grund weil ich ihr bedingungslos diene und gehorche. Die Achtung meiner Herrin, egal wie diese aussieht und sich auswirkt ist mir sehr wichtig und in jeder Hinsicht wichtiger als die Öffentlichkeit.

Gruß Ralf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2007 um 11:40

Aussteigen
Hallo

Und dann? Dann stehe ich doch jetzt schon genau an dem beschriebenen Punkt und vor dem nichts. Also werde ich doch schön brav weiter mitspielen und erreiche damit meine Erfüllung und Befriedigung (wenn auch nicht sexuell) Überall gute Ratschläge die mir in meiner (selbst gewollten) Situation überhaupt nichts nützen, zumal ich ja eh nichts ändern will.

Gruß Ralf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2007 um 11:44

Wie ein Clown herumlaufen
Hallo

Die Öffentlichkeit hat mich eh schon immer verachtet und in diese Situation getrirbrn in der ich mich endlich geborgen fühle.

Gruß Ralf

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2007 um 12:01

Es wäre nicht thema
Hallo

Willst du es wirklich wissen? Ich denke eher nicht.

Gruß Ralf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2007 um 12:25

Wo soll denn das hinführen?
Hallo Ralf,
ich gehe mal davon aus, dass Ebba mit ihrer Vermutung unrecht hat, dass dieser Thread ein Fake ist. Also ein ernsthafter Kommentar.

Du schreibst, es handele sich (nicht einmal) um eine sexuelle Befriedigung, und es müsse immer noch eine Steigerung geben. Abgesehen davon, dass es irgendwann auch körperlich für Dich gefährlich werden kann, frage ich mich, wo das im täglichen Leben hinführen soll. Schickt sie Dich demnächst in Windeln zur Arbeit? Wenn Du dann gefeuert wirst, wird sie Dich versorgen, Deine Krankenkasse zahlen und Deine Rente finanzieren?
Ich finde, Du hast Dich in eine verhängnisvolle Spirale begeben, aus der Dich wahrscheinlich nur ein kompetenter Therapeut herausholen kann.

Ich verstehe auch nicht, warum Du 'nichts anderes verdient' haben sollst. Was hast Du denn so Schlimmes verbrochen?
Schliesslich frage ich mich, was Deine Frau für Dich empfindet. Liebe kann es nicht sein, denn Liebe besteht nicht daraus, Macht über eine andere Person auszuüben und auszunutzen, die einem durch irgendeinen Umstand zugewachsen ist, sodern daraus, eine andere Person zum Blühen zu bringen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2007 um 16:12

Deine Beziehung...
..basiert, so wie ich das hier lese, nicht aus Hingabe und SM/Fetisch ausleben, sondern eher aus Angst, die letzte Person zu verlieren, die Du noch hast!

Du fühlst Dich vom Rest der Welt nicht wahrgenommen, nur SIE ist der Dreh- und Angelpunkt für Dich. Du denkst, wenn SIE nicht zufrieden ist, dann bist Du ganz allein und davor hast Du ANGST!

Du bist nichtmal sexuell erfüllt, wenn Du ihre Dienste erfüllst!

Meines Wissens sieht eine Dom/Dev 24/7 Beziehung anders aus! Sie besteht aus Respekt und Rücksichtnahme AUCH der Wünsche des Devoten! Du bist nicht seelenlos, nur weil Du dev bist!

Und wenn Du hier nach der Reaktion der Umwelt fragst, wie es wohl aussieht, wenn Deine Frau Dich in rosa (oder andersfarbigen) Lycrahosen auf die Strasse schickt.... DANN sage ich, dass Du Dir sehr wohl Gedanken darüber machst, auch wenn Du das bestreitest!

Du befolgst ihren Willen weil Du Angst hast, sie könne dich villeicht sonst auch noch fallenlassen!

Aber ein devoter Mensch hat ebenso seinen STOLZ! Und wenn es Dir keine Befriedigung gibt, es Dich nicht STOLZ macht, sondern Du ihre Aufgaben nur erfüllst, weil Du ja eh nix zu melden hast... dann hast Du etwas wichtiges nicht verstanden: Jeder Mensch ist wichtig, egal in welcher Position! Und DOM sein bedeutet NICHT, mit aller Macht durchsetzen, was man will!

Sondern es bedeutet, dass man geführt wird, dass man gestützt und UNTERstützt wird, dass einem Halt gegeben wird und man sich dafür dankbar zu zeigen hat!

Auch ein Devoter hat einen Willen und es ist nicht Aufgabe des Herren, daraus Angst zu machen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2007 um 2:01

Oh wenn ihr alle wüsstet.
Mehr will ich jetzt mal gar nicht sagen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2007 um 20:20

Neugierde liegt nun mal in der Natur des Menschen
Na dann:

Tagelang angekettet, Nächte nur im Segufix komplett. Windeln dauernd (zur Arbeit schon seit Jahren) Keuschheitsgürtel seit 2 Jahren(Neosteel)Keinen Orgasmus seit 3 Jahren......

Noch mehr?

Gruß Ralf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2007 um 23:37

Was geht denn hier ab?
Hallo

Das ist ja wohl eindeutig daß der Eintrag nicht von mir ist.
Aber so ähnlich muß man sich das vorstellen.

Ralf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Fühle mich ausgenutzt!Übertreibe ichs?
Von: hayfa_11988894
neu
1. November 2007 um 21:24
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen