Home / Forum / Liebe & Beziehung / Lügt er wieder -oder hat er überhaupt mal aufgehört-?

Lügt er wieder -oder hat er überhaupt mal aufgehört-?

3. Januar 2008 um 15:27

Hallo Zusammen

Ich war lange stille Leserin und brauche jetzt doch selber einmal einen Rat.. Es könnte wohl auch etwas länger werden, entschuldigt.

Ich bin auf den Tag genau, seit 3 Jahren mit meinem Freund zusammen. Es "war" meine erste wirklich grosse Liebe... Wir hatten einen schweren Start und auch lange eine schwere Zeit. Eifersucht und Lügen waren fast täglich ein Thema bei uns. Zu Beginn unserer Beziehung überfuhr er mich mit seiner Eifersucht regelrecht. Ich hatte vor ihm eine Beziehung, die 3.5 Jahre andauerte. Eifersucht war nie ein Thema zwischen uns. Ich mag mich noch nicht mal an eine kleine Eifersüchtelei erinnern. Eifersucht war bis dahin ein Fremdwort für mich. Ich tat mich mit seiner Eifersucht sehr schwer. Dennoch bekamen wir sie gemeinsam in den Griff. Nach einiger Zeit zogen wir zusammen. Da stellte ich irgendwann fest, dass er mich immer wieder heftig belogen hat (was ich ihm aber immer wieder verziehen habe bzw. seine Erklärungen dazu geglaubt habe).
Ich möchte euch ein paar Beispiele davon geben. Ich schreibe es absichtlich möglichst kurz:

-er sagte mir, dass er mit einem Freund ausgehen würde. In Wahrheit traff er seine Ex.

-Er hatte angeblich ein Sportturnier, dass in Wahrheit nie stattgefunden hat bzw. dass es noch nicht einmal gab. Er beteuerte mir, dass er nicht zu seiner Ex sei.

-Ich fand ein Geschenk von ihr an ihm in Form einer Geschenktüte, welche so kleine Papierschnippel mit was ich dir wünsche enthält. Auf einem davon stand auch Ich liebe dich. Er beteuerte immer wieder, dass sie einfach nicht akzeptieren wolle, dass es aus sei.

-Es kam raus, dass er über mind. 2 Monate hinweg täglich mit seiner Ex telefonierte und mindestens noch 2-3 smsen pro Tag mit ihr schrieb. Ich bekam von alle dem nichts mit. Also hatte er sie nur immer dann kontaktiert wenn ich nicht in der Nähe war Er rief sie sogar an unserem Wellnesswochenende an, welches ich ihm auf seinen Geburtstag geschenkt hatte. Mir sagte er, dass er seine Schulbücher aus dem Auto holen würde und zugleich seinen Freund anrufen würde.

-Ein paar Monate später stöberte ich zum ersten Mal Als wir schliefen summte (ein Anruf) sein Handy immer wieder. Da das sehr ungewöhnlich war, stand ich, als es erneut klingelte, auf um nachzusehen wer anruft. Ich sah einen mir unbekannten Frauennamen. Nach 2h hin- und her überlegen nahm ich dann sein Handy an mich und las über 50-ig smsen einer mir unbekannten Dame, welche gelinde gesagt, sehr pervers waren. Sie lud ihn auch immer wieder auf ein Schäfferstündchen mit ihr ein. Er lehnte, gem. sms ab. Nur schrieben sie sich erst eine Woche lang (er lernte sie auf einen Turnier kennen). Stellt sich jetzt die Frage, wie lange er abgelehnt hätte.

-2 Monate darauf flog er in die Ferien und vergass sein Handy zu Hause. Ich stöbererte zum zweiten mal und sah erneut smsen von dieser Dame. Es sei doof so was zu schreiben, weil sie ihn nicht kennen würde aber sie würde ihn irgendwie vermissen. ..Ich tickte total ausIch muss wohl kaum erwähnen, dass vereinbart war, dass er sie niemals mehr hören, lesen oder sehen würde. als ich dann eine Woche darauf noch ein Fotoalbum seiner Ex fand (ein Geburtstagsgeschenk an ihn), dass mit gemeinsamen Fotos zugeklebt war. Im Januar 2007 zog ich aus.

Ich liebte ihn noch immer sehr, sehr stark und hasste mich dafür. Er hat sicherlich wundervolle Charakterzüge Er ist unglaublich aufmerksam, er hat viel Humor, er ist liebevoll, manchmal erschien es mir als könnte er meine Gedanken lesen, er erfüllte mir alle (najawohl beinahe alle) Wünsche, ich hatte Spass mit ihm, ich liebte den Sex mit ihm dennoch verstand ich nicht, weshalb ich ihn noch immer liebte

Er hat unglaublich stark um mich gekämpft geweint, gebettelt, sich stundenlang erklärt, Versprechungen abgegeben... Nach einiger Zeit habe ich wieder nachgegeben. Ich liebte ihn noch immer und ich glaubte, dass die Trennung ihm wirklich gezeigt hätte, dass er sich nicht noch einmal so was erlauben könnte.
Ich wollte uns jedoch nur eine aufrichtige Chance geben. Entweder ich würde das Vertrauen in ihn, ohne Kontrolle, wieder finden oder nicht.

Im Oktober hatten wir eine Pause von 2 Wochen. Ich brauchte einfach Zeit für mich ich war mir nicht mehr wirklich sicher ob ich ihn noch lieben würde Etwa 3 Wochen später, nach diesen 2 Wochen, sah ich mir sein Handy erneut an. Er schrieb wieder heimlich smsen mit einer Frau, welche er in diesen 2 Wochen Pause kennen gelernt hatte. Sie waren weder pervers, noch schien etwas zwischen ihnen zu laufen. Das einzige was mich störte war, dass er schrieb, dass er sie leider nicht erwischt hätte, dass er sich aber sehr freuen würde sie später zu hören. Er verabschiedete sich mit Küsschen. Er schrieb auch ihr praktisch täglich.
Als ich ihn darauf ansprach, wollte er mir seinen Telefonauszug geben, damit ich sehen könnte, dass er sie nicht so oft gehört hätte, wie ich es behaupte und dass ich sehen könnte, dass er nichts mehr von ihr gehört hätte seit unserem Gespräch.

Letzte Woche waren wir gemeinsam in den Ferien. Erneut wieder smsen von einer Frau die ich nicht kenne und die unter einem Männernamen abgespeichert war.ich konnte ihm Protokoll sehen, dass sie seit dem 21.12. wieder täglich schrieben. Das sms das ich von ihr lesen konnte beinhaltete: Wieso denn? Jetzt hab ich dir doch was Schönes geschrieben. Reicht das noch nicht aus?: -).als ich ihn drauf ansprach, sagte er, dass er sie (ich kenne sie von der ehemaligen Arbeitsstelle. Aber nur sehr lose) nicht unter ihrem Namen abgespeichert hat, weil er bereits schon so viele sagen wir mal Danielas abgespeichert hätte, dass sie ihm ihres Leid geklagt hätte weil ihr Ehemann sie betrügen würde ect. Ect. Und ich würde sie ja auch kennen da sei bestimmt nichts

Ich weiss nicht mehr was denken dieser Mann tut im Alltag alles für mich Trägt mich sozusagen auf Hànden als ich die Beziehung beendete, hatte er einen Zusammenbruch
Ich möchte absichtlich nicht noch mehr schreiben und eure Meinungen hören, wenns jemand bis hierhin gelesen hat

Danke und ein gutes neues Jahr

PS: werde vermutlich erst wieder Montag hier lesen können.

Liebe Grüsse

Mehr lesen

4. Januar 2008 um 1:11

Auch meiner Meinung nach...
...hat er während der ganzen Zeit nicht aufgehört und wird vielleicht nie aufhören. Vielleicht war der Wille da, aber es ist bestimmt wie mit einer Sucht... Oder Appetit holen und dann zu Hause essen...

Aber gib die Hoffnung nicht auf... Denn solange diese noch lebt, gibt es eine geringe Chance das ganze zu überstehen...

Das sag ich mir auch jeden Tag und hoffe, dass alles wieder gut wird...

Und wie schon gesagt, wenn man eine besonderen Menschen an seiner Seite hat, dann kann man das ganze nicht einfach so wegwerfen...

Ich liebe meinen Freund auch über alles und hab auch schon sehr schwere Phasen durchlebt... Und ich verzeih ihm auch viel... Aber irgendwann wirds zu viel... Aber ich hoffe, soweit wirds nie kommen...

Wenn es für dich zu viel wird, wirst du es schon merken... und so lange, gib die Hoffnung nicht auf und versuch ihn zu verstehen und dich nicht runter zu kriegen...

Lg, Bluppi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2008 um 19:15

Ich sehe das so:
Also das muss jetzt nicht unbedingt stimmen aber meiner meinung nach ist er nicht der richtige.In einer Beziehung muss man dem anderen vertrauen können und wenn du schon seine sms durchstöberst ist das meiner meinung nach echt schlimm. Außerdem ist das ja nicht unbegründet. Auch wenn er sagt dass ist harmlos.Ich kenne einen ( das ist jetzt nicht ganz der selbe fall aber trotzdem)der war mit einer freundin von mir zusammen. Hat aber immer mit einer anderen zusammen rumgehangen von der er auch mal was wollte!Meine Freundin war da immer eifersüchtig und es gab wie bei euch immer wieder zum streit.Er sagte auch immer as ist nur freundschaft und blablabla
bald darauf kam heraus dass meine freundin mit ihrer eifersucht recht hatte.Er hatte sie nämlich betrogen!!Und er hat nicht jeden tag mit ihr geschrieben und perverse sms bekommen.Ich habe ihr davor immer gesagt mach schluss und sie hat nie auf mich gehört und am ende ist das dabei rausgekommen .Ich glaube es wäre leichter für sie gewesen wenn sie auf mich gehört hätte...
Also finde ich wenn einer sowas macht sollte man die beziehung lieber beenden auch wenn es schwer ist aber so kann man sich vielleicht vor ner großen enttäuschung bewaren und ich bin mir sicher dass du jemanden findest den du genauso liebst und der sowas nicht tut!
Falls du auf gar keinen fall schluss machen willst rede auf jeden fall nochmal mit ihm und sag ihm dass das so nicht weitergeht.Wenn ihm etwas an der beziehung liegt sollte er damit aufhören!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2008 um 8:25
In Antwort auf sydney_12050056

Auch meiner Meinung nach...
...hat er während der ganzen Zeit nicht aufgehört und wird vielleicht nie aufhören. Vielleicht war der Wille da, aber es ist bestimmt wie mit einer Sucht... Oder Appetit holen und dann zu Hause essen...

Aber gib die Hoffnung nicht auf... Denn solange diese noch lebt, gibt es eine geringe Chance das ganze zu überstehen...

Das sag ich mir auch jeden Tag und hoffe, dass alles wieder gut wird...

Und wie schon gesagt, wenn man eine besonderen Menschen an seiner Seite hat, dann kann man das ganze nicht einfach so wegwerfen...

Ich liebe meinen Freund auch über alles und hab auch schon sehr schwere Phasen durchlebt... Und ich verzeih ihm auch viel... Aber irgendwann wirds zu viel... Aber ich hoffe, soweit wirds nie kommen...

Wenn es für dich zu viel wird, wirst du es schon merken... und so lange, gib die Hoffnung nicht auf und versuch ihn zu verstehen und dich nicht runter zu kriegen...

Lg, Bluppi

Bluppi
Guten morgen Bluppi

Vielen Dank für deinen Beitrag.

Ich weiss eben gar nicht, ob ich überhaupt noch Hoffnung habe... Früher hat sich der Boden unter meinen Fussen aufgemacht, ich hab geheult, ich hab nach dem Warum gefragt. Bei der letzten sms habe ich nicht mal mehr gross reagiert...Mein erster Gedanke war bloss; "nah, hab ich dich mal wieder erwischt...".
Deinem Text entnehme ich, dass es dir so ähnlich geht? Oder täusche ich mich da?

Liebe Grüsse
Sinn

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2008 um 8:30

Susi
Wow...du willst es wirklich nochmals versuchen, obwohl er dich betrogen hat?
Wie bist du den hinter die sms'en gekommen? Hast du auch gestöbert? Kannst du es nun den lassen? Weisst du, ich war früher nie so. Ich war von mir selber enttäuscht, dass ich in die Privatsphäre eines anderen Menschen eindringe (obwohl ich es so rausbekommen habe). Ich hab es über Monate gelassen weil ich so eine Beziehung nicht haben wollte. Dann schau ich mir sein Handy doch wieder 2x an und beide Male ist es ein Volltreffer...
Denkst du, dass du ihm wieder vertrauen können wirst?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2008 um 8:34
In Antwort auf tian_12742385

Ich sehe das so:
Also das muss jetzt nicht unbedingt stimmen aber meiner meinung nach ist er nicht der richtige.In einer Beziehung muss man dem anderen vertrauen können und wenn du schon seine sms durchstöberst ist das meiner meinung nach echt schlimm. Außerdem ist das ja nicht unbegründet. Auch wenn er sagt dass ist harmlos.Ich kenne einen ( das ist jetzt nicht ganz der selbe fall aber trotzdem)der war mit einer freundin von mir zusammen. Hat aber immer mit einer anderen zusammen rumgehangen von der er auch mal was wollte!Meine Freundin war da immer eifersüchtig und es gab wie bei euch immer wieder zum streit.Er sagte auch immer as ist nur freundschaft und blablabla
bald darauf kam heraus dass meine freundin mit ihrer eifersucht recht hatte.Er hatte sie nämlich betrogen!!Und er hat nicht jeden tag mit ihr geschrieben und perverse sms bekommen.Ich habe ihr davor immer gesagt mach schluss und sie hat nie auf mich gehört und am ende ist das dabei rausgekommen .Ich glaube es wäre leichter für sie gewesen wenn sie auf mich gehört hätte...
Also finde ich wenn einer sowas macht sollte man die beziehung lieber beenden auch wenn es schwer ist aber so kann man sich vielleicht vor ner großen enttäuschung bewaren und ich bin mir sicher dass du jemanden findest den du genauso liebst und der sowas nicht tut!
Falls du auf gar keinen fall schluss machen willst rede auf jeden fall nochmal mit ihm und sag ihm dass das so nicht weitergeht.Wenn ihm etwas an der beziehung liegt sollte er damit aufhören!

Saandyy
Auch dir vielen Dank für deinen Beitrag.

Ja du hast schon recht. Was will ich mit einer Beziehung in der ich noch nicht mal Vertrauen kann...das frag ich mich auch immer wieder. Und wie schon oben geschrieben; dass ich in seine Privatsphäre eindringe, finde ich schon ein ganz starkes Stück. Ob berechtigt oder nicht (auch wenn ich es jetzt nicht bereue).
Mir haben auch viele gesagt, dass ich die Finger von ihm lassen soll. Unter anderem sogar seine Schwester.... es ist schwierig drauf zu hören wenn man liebt..Jetzt wäre ich auch froh, wäre ich die Beziehung nie eingegangen...
Ich hab schon so oft mit ihm darüber gesprochen... Wie du siehst; ohne Erfolg...
Wie kommt man von jemandem los, denn man liebt?! Ich mag nicht mehr...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2008 um 16:11

Wow...
...das ist echt heftig! Tut mir sehr leid für dich.
Echt bewundernswert wie du damit umgehen kannst.Ich könnte es nicht.
Ich drück dir ganz fest die Daumen, dass ihr das mit dem Vertrauen wieder hinkriegt, dass die Erinnerung daran tatsächlich verblasst und dass du wieder Boden unter den Füssen kriegst. Aber ich denke, dass du das hinkriegen wirst denn du klingst sehr überzeugt von eurem Neuanfang.
Alles Gute und vielen Dank für deine Hilfe.
Liebe Grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2008 um 23:04
In Antwort auf fariha_11904450

Saandyy
Auch dir vielen Dank für deinen Beitrag.

Ja du hast schon recht. Was will ich mit einer Beziehung in der ich noch nicht mal Vertrauen kann...das frag ich mich auch immer wieder. Und wie schon oben geschrieben; dass ich in seine Privatsphäre eindringe, finde ich schon ein ganz starkes Stück. Ob berechtigt oder nicht (auch wenn ich es jetzt nicht bereue).
Mir haben auch viele gesagt, dass ich die Finger von ihm lassen soll. Unter anderem sogar seine Schwester.... es ist schwierig drauf zu hören wenn man liebt..Jetzt wäre ich auch froh, wäre ich die Beziehung nie eingegangen...
Ich hab schon so oft mit ihm darüber gesprochen... Wie du siehst; ohne Erfolg...
Wie kommt man von jemandem los, denn man liebt?! Ich mag nicht mehr...

Zu gut...
kenne ich deine Situation!! Gut meine war nicht genau gleich.. aber eben auch so in dieser Art denn Leider ist es mir in meiner letzten Partnerschaft auch nicht viel besser ergangen!

Ganze 1.5 Jahre wurde ich so von meinem Ex verarscht ohne es zu merken! Mit smsen fing es an, die von seinem "kollegen" waren (in wirklichkeit von Lucy oder wie sie auch immer heisst!) und war so dumm ihm alles zu glauben! ich würde sagen ich hatte zuviel vertrauen zu ihm, dass ich nicht bemerkte wie er sich später dann dauernd mit anderen Frauen traf!

Sein Handy bewachte er wie eine Tonne Gold, kam an wochenenden nicht mehr nachhhause, wobei er mir immer sagte er gehe zu seinem Bruder.. Sein Bruder log auch noch für ihn, was ich der Gipfel fand.. und dann immer die leeren Versprechen "kommt nie mehr vor" usw..

Mein Ex tat immer soo als wäre alles in Ordnung, muss aber sagen, von meiner Seite aus hat es dann echt nicht mehr gestimmt... und lange hae ich überlegt ob ich Ihn verlassen soll... Es war eine psychische Qual für mich..

Bis ich eines Tages 2 tage geschäftlich verreisen solte.. Doch zum Guten Glück wurde der Termin verkürzt, so dass ich gegen abend um 11 nachhause kam... Und was sah ich da?? Er mit einer anderen in unserer Wohnûng und hat behauptet es sei nichts passiert..

Ich packte meine Sachen, machte Schluss und flüchtete zu meinen Eltern die mich dann um guten glück auffingen und für mich da waren.. Nun wohne ich schon ein halbes Jahr bei meinen Eltern, die Wohnung schon lange gekündigt...!

Und ob ihrs glaubt oder nicht: Mir geht es viel besser!

Kein psychischer Druck mehr, keine Angst mehr angelogen zu werden und auch Komplexe die ich mit der Zeit in der Beziehung bekommen habe verschwinden langsam aber sicher! Denn mir habel alle gesagt er sei nicht der richtige für mich...

Kurz: ich bin einfach glücklich und bereue es keine Sekunde, denn im nachhinein weiss ich genau; ein solches Verhalten ist nicht normal, denn wenn er dich liebt, dann sind ihm alle anderen Frauen scheissegal! Er war nicht der richtige!

Und übrigens, sein bester Kollege hat mir die ganze Wahrheit erzählt, sonst stände ich vielleicht heute noch in der Küche um ihm sein Essen zu zubereiten!

Glaub mir, wenn der druck für dich zu stark wird, ist es ein gedanke wert!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2008 um 16:44
In Antwort auf eirene_12149485

Zu gut...
kenne ich deine Situation!! Gut meine war nicht genau gleich.. aber eben auch so in dieser Art denn Leider ist es mir in meiner letzten Partnerschaft auch nicht viel besser ergangen!

Ganze 1.5 Jahre wurde ich so von meinem Ex verarscht ohne es zu merken! Mit smsen fing es an, die von seinem "kollegen" waren (in wirklichkeit von Lucy oder wie sie auch immer heisst!) und war so dumm ihm alles zu glauben! ich würde sagen ich hatte zuviel vertrauen zu ihm, dass ich nicht bemerkte wie er sich später dann dauernd mit anderen Frauen traf!

Sein Handy bewachte er wie eine Tonne Gold, kam an wochenenden nicht mehr nachhhause, wobei er mir immer sagte er gehe zu seinem Bruder.. Sein Bruder log auch noch für ihn, was ich der Gipfel fand.. und dann immer die leeren Versprechen "kommt nie mehr vor" usw..

Mein Ex tat immer soo als wäre alles in Ordnung, muss aber sagen, von meiner Seite aus hat es dann echt nicht mehr gestimmt... und lange hae ich überlegt ob ich Ihn verlassen soll... Es war eine psychische Qual für mich..

Bis ich eines Tages 2 tage geschäftlich verreisen solte.. Doch zum Guten Glück wurde der Termin verkürzt, so dass ich gegen abend um 11 nachhause kam... Und was sah ich da?? Er mit einer anderen in unserer Wohnûng und hat behauptet es sei nichts passiert..

Ich packte meine Sachen, machte Schluss und flüchtete zu meinen Eltern die mich dann um guten glück auffingen und für mich da waren.. Nun wohne ich schon ein halbes Jahr bei meinen Eltern, die Wohnung schon lange gekündigt...!

Und ob ihrs glaubt oder nicht: Mir geht es viel besser!

Kein psychischer Druck mehr, keine Angst mehr angelogen zu werden und auch Komplexe die ich mit der Zeit in der Beziehung bekommen habe verschwinden langsam aber sicher! Denn mir habel alle gesagt er sei nicht der richtige für mich...

Kurz: ich bin einfach glücklich und bereue es keine Sekunde, denn im nachhinein weiss ich genau; ein solches Verhalten ist nicht normal, denn wenn er dich liebt, dann sind ihm alle anderen Frauen scheissegal! Er war nicht der richtige!

Und übrigens, sein bester Kollege hat mir die ganze Wahrheit erzählt, sonst stände ich vielleicht heute noch in der Küche um ihm sein Essen zu zubereiten!

Glaub mir, wenn der druck für dich zu stark wird, ist es ein gedanke wert!

Ich wär gerne auch schon so weit wie du...
Danke dir viel, viel mal für deinen Beitrag.
Auch deine Erfahrung ist echt heftig...

Genau das höre ich auch immer; angeblich schrieb/telefonierte er mit der Schwester, mit dem Bruder oder was weiss ich. Später fand ich dann raus, dass es immer seine Ex oder wieder mal eine andere Frau (wie auch immer die alle geheissen haben) war.

Sein Handy war auch immer (wenn er mal wieder wie ein Meister gesimst hatte)wieder aus, wenn er zu Hause war oder er nahm es sogar mit auf die Toilette. Das und viele andere Kleinigkeiten haben mich jedes Mal wieder aufhorchen lassen.

In den Ferien hat er sein Handy sogar noch versteckt. Ich hab aber "blöderweise" alles vom Bad aus gesehen. Da konnte ich mich dann echt nicht mehr zurück halten...

Was hast du den für sms'en gesehen?
Ich weiss nicht... Irgendwie denke ich langsam dass ich es wirklich schwarz auf weiss lesen muss oder gar sehen muss, dass er mich betügt, dass ich von ihm loskomme. Ich hab mich das letzte Mal sogar beim Gedanken ertappt, dass ich mir insgeheim wünsche, etwas in der Art von: "Danke dir für den wundervollen Sex mit dir" zu lesen. Nur damit ich endlich WEISS, dass er mich betrügt und endlich gehen kann. Es hört sich total bescheuert an. Ich bin ja ein freier Mensch... Wir haben keine Kinder, wir sind nicht verheiratet, wir wohnen ja nicht mal mehr zusammen. Ich könnte also alles einfach hinter mir lassen.

Ich verstehe es einfach nicht... er heult dann jeweils immer Rotz und Wasser... Er fleht mich an... Die Zeit die wir getrennt waren hat er mich nicht in Ruhe gelassen. Er hat ständig geschrieben, angerufen oder mir kleine Briefe/Geschenke in den Briefkasten gelegt. Warum will er mich dann zurück??? Kaum bin ich zurück gehen die "Spiele" ja weiter.

Wie war den dein Freund dir gegenüber? Meiner trägt mich ansonsten auf Hànden.Das ist ja das paradoxe daran..
Hattest du den schon lange einen Verdacht?

Ich weiss nicht wie lange das noch gehen soll bzw. warum ich noch immer nicht den Schlussstrich gezogen habe. Die Geschichten hören sich jetzt vielleicht nicht so heftig an (hab sie ja auch ziemlich verkürzt). Aber mir ist es zu viel. Er macht alles kaputt oder hat bereits vieles kaputt gemacht. Ich kann ihm nicht mehr sagen, dass ich ihn liebe, ich mag diese drei Worte nicht mehr von ihm hören weil ich immer daran denken muss, dass es auch nur leere Worte sein könnten. Wir hatten mal wirklich gigantischen Sex. Mittlerweile mag ich gar nicht mehr mit ihm schlafen bzw. mich anfassen lassen von ihm. Was übrigens einer seiner Hauptargumente ist. In der Art von:" Wir haben ja seit längerer Zeit so wenig Sex miteinander. Wenn ich dich nicht wirklich lieben würde, wieso sollte ich dann so noch bleiben?!" Auch im Schuldgefühle einreden ist er spitze. Wie kann ich nur erwägen mich von ihm zu trennen wenn er ja gar nichts gemacht hat. Ob ich alles wegwerfen möchte nur weil er ein paar komische sms'en bekommen hat. Ob das mein Verständniss von Liebe sein soll...

Er hat mir so viele angebliche "Beweise" angeboten. Die dann aber nie bei mir auf dem Tisch lagen (mit super Ausreden selbstverständlich).

Wie du siehst; der Gedanke ist seit Monaten da. Ich weiss, dass er mich in den ersten Monaten wirklich sehr glücklich gemacht hat. Dass das aber schon lange vorbei ist und dass er mir nicht gut tut. Ich schäme mich so fest dafür. Ich hab früher immer die Hände über den Kopf zusammen geschlagen wenn ich solche Geschichten von Freundinnen gehört habe und mich gefragt wie man sich so idiotisch verhalten kann. Tja... jetzt bin ich selbst einer dieser "Idiotinnen".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2008 um 16:51

Den Glauben...
...an die Liebe habe ich auch noch nicht aufgegeben. Aber den Glauben an meine Beziehung. Drück dir fest die Daumen. Meld dich doch wieder mal, wenn du magst, und erzähl wie es dir geht.

Liebe Grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper