Home / Forum / Liebe & Beziehung / Lügen und trotzdem der versuch zu vertrauen ?!

Lügen und trotzdem der versuch zu vertrauen ?!

9. März 2016 um 14:14

Bin seit knapp 11 monaten mit meinen freund zusammen und ja ich hab einige probleme mit in die beziehung gebracht ( siehe auch andere posts von mir ) ziemlich schnell fing das alte muster der eifersucht an große probleme , einengung, streiterein usw...

Leichter machte es mir nicht als ich herais fand das er mich einige male belog .
So sehr das er es mir schwor in die augen sah und alles verwettet hätte das diese lüge der wahrheit entsprache ! Diese lügerei hätte er sich in seiner ex beziehung angrwöhnt um es ihr sozusagen recht zu machen ...

Große aussprache gehabt er schwor das er nun zu mir ehrlich ist .
Wobei ich an seinen ( er schwört) nichts mehr von halte da es wie gesagt einige male so war .

Denke nur das um die eifersucht zu bekämpfen auch ein vertrauen des partners wichtig sei.
Nur wie kann man jemanden vertrauen wenn es paar mal der fall war das er mich belog ?!

Ich weiß das ich absolut kein einfacher mensch bin nur ich arbeite mit einer therapie an mir was nur langsam minimale erfolge bringt .
Da mein kopfkino immer wieder neue verläufe aufzeigem will und ich es immer wieder unterbinden muss !
Ich will frei sein , frei von den gedanken, frei von der angst und endlich tun und lassen können was ich möchte ohne dran denken zu müssen was tut er grade usw .

Danke im vorraus

Mehr lesen

9. März 2016 um 14:23

Hallo,
Woran bist du denn? Willst du eine Beziehung bzw. einen Partner der dich anlügt?

Redet miteinander- Seine Lügereien müssen unterbunden werden, anderes funktioniert keine Beziehung. Mach ihm das klar. (:

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2016 um 14:32
In Antwort auf tyko_12157615

Hallo,
Woran bist du denn? Willst du eine Beziehung bzw. einen Partner der dich anlügt?

Redet miteinander- Seine Lügereien müssen unterbunden werden, anderes funktioniert keine Beziehung. Mach ihm das klar. (:

Liebe Grüße

Danke
Das habe ich schon und ich sagte ihm auch das wenn das nochmal der fall ist (also bei ner großen sache)
Mache ich schluß .
Er macht echt viel mit grade wegen meiner eifersucht .
Ich muss sagen ich würde das nicht aushalten aber er lässt das alles über sich ergehen weil et mich liebt und sowas will man eig nicht einfach hin hauen ...

Nur wie kann ich wieder vertrauen ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2016 um 14:46

Leider so einiges
Ich verbinde soviele dinge und daraus ensteht wut und am ende haben wir krach obwohl ich dies garnicht will ...
Zb. Wir schauen fern da kommen einige frauen und aufeinmal hat er lust auf mich .
Ich denke das liegt doch nur an den frauen dann sage ich ihm das in ner wut u dann ist krach .

Oder er schaut meiner meinung nach oft auf die tv zeitung weil da ne frau drauf ist .
Ich denke das macht er weil er dir geil findet bzw. Um mich zu provozieren .
Dann merke ich mir das an u wieder ist streit vor programmiert .

Oder ich sehe wie er nem mädel hinter her schaute oder ansah er streitet es ab .
In diesem fall ist das abstreiten schlimmer wie die sache das er es tat .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2016 um 14:48

Ich weis leider nicht
Genau was hier im forum abging drum kann ich mir keine meinung bilden .

Nein ich nehme das nicht böse an die frage .
Ist doch vollkommen betechtigt da grade eifersüchtige oft zu paranoia neigen u sich dinge einbilden .

Aber er gab es selber zu das er bei dem dingen gelogen hat .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2016 um 14:49

Kann er es denn auch?
bist Du schon so weit, dass er Dir gegenüber wirklich ehrlich sein könnte und keine "Notlügen" nötig wären?

Nach Deinen anderen Threads kann man Dir ja noch nicht einmal ehrlich sagen, dass man gern mal ein paar Minuten allein in einem Zimmer wäre, ohne dass Unterstellungen kommen (ausgesprochen oder nicht), man Dich sehr verletzt, weil man diesen Wunsch hat, ... ja ... was stellst Du dir denn vor, wie man Dir gegenüber überhaupt ehrlich sein KANN?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2016 um 14:56
In Antwort auf avarrassterne1

Kann er es denn auch?
bist Du schon so weit, dass er Dir gegenüber wirklich ehrlich sein könnte und keine "Notlügen" nötig wären?

Nach Deinen anderen Threads kann man Dir ja noch nicht einmal ehrlich sagen, dass man gern mal ein paar Minuten allein in einem Zimmer wäre, ohne dass Unterstellungen kommen (ausgesprochen oder nicht), man Dich sehr verletzt, weil man diesen Wunsch hat, ... ja ... was stellst Du dir denn vor, wie man Dir gegenüber überhaupt ehrlich sein KANN?

Gute frage
Aber wie soll ich denn sonst das problem in griff bekommen wenn ich nicht vertrauen kann ?!
Was auch heist das ich ihm vertraue das er nix mit anderen frauen usw hat ...
Wenn ich das wüsste wäre vieles anders glaube ich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2016 um 15:16

Ich finde,
man muss hier differenzieren. Was für Dinge sind das denn, in denen er gelogen hat?

Wenn er dich jetzt z.B. betrogen hat, dann kann er eben nicht erwarten, dass du ihm vertraust. Völlig logisch. Vertrauen kann man nur jemandem, der vertrauenswürdig ist.

Sollte er aber einfach nur gesagt haben "nein, ich hab das Plakat mit den Bikini-Models nicht angeguckt", dann ist das in seinem Fall wirklich eine mehr als verständliche Notlüge, weil du da halt völlig überreagierst. Dann ist die Tatsache, dass du ihm nicht vertrauen kannst, mit in diesem großen Pott deiner Psyche, woran man wahrscheinlich nur mit Therapie arbeiten kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2016 um 15:22
In Antwort auf blackbeauty47

Gute frage
Aber wie soll ich denn sonst das problem in griff bekommen wenn ich nicht vertrauen kann ?!
Was auch heist das ich ihm vertraue das er nix mit anderen frauen usw hat ...
Wenn ich das wüsste wäre vieles anders glaube ich

Ich würde eher sagen...
... so lange Du nicht vertrauen kannst, kannst Du keine Beziehung führen.

Erst Problem lösen, dann Beziehung starten, sonst geht es gar nicht anders, als dass die Katze sich in den Schwanz beisst.

Wie Du ihm vertrauen kannst, dass er nichts mit anderen Frauen hat? Dazu gehört vor allem, dass Du selbst mal die Möglichkeit in Betracht ziehen kannst und WILLST, dass es auch so ist. Du WILLST ihm doch gar nicht glauben, weil Du Dir SELBST nicht glauben kannst und willst, dass Dir jemand, der Dir wichtig ist, auch treu sein könnte - und so lange das so ist, hat er nie eine Chance, egal was er tut und wie er es tut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2016 um 15:23

Ja
Ich würde es ja gern ändern nur wie ?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2016 um 20:16

Nein so meinte ich dies nicht
Er fing an bei seiner ex zu lügen da er dachte er muss es ihr recht machen so wie sie es will um sie zu behalten.
Ja dummerweise tue ich das u stelle regeln ab und an auch ansprüche aber nicht aus spaß ...
Ich will dies ja selber nicht nur weis ich mir keine andere lösung bzw rat .
Ich versuche schon ihm in der hinsicht wieder sein leben leben zu lassen .
In meiner hinsicht immer ne qual durch die angst :/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2016 um 20:21

Hätte ich dies gewusst
Hätte ich ihm das nie angetan mit mir zusammen zu kommen .
Aber seit ich mit meinem ex getrennt war baute sich mein selbstbewusstsein wieder auf aber sobald ich in die beziehung mit meinem jetzigen freund kam , kamen alte muster wieder hoch ...
Am anfang war alles ok irgendwann waren es kleinigkeiten bis wir jetzt an dem punkt sind wo es schlimmer ist .
Obwohl es sich schon gebessert hat zb vermeideten wir ne ganze weile fast alles wie tv oder weggehen nun schauen wir wieder fernsehen und sind auch mal unter leuten .

Aber soll ich den was beenden wo ich eigentlich weis das er zu mir steht und all dies mit macht ?!
Ich denke es gäbe kaum jemand der das durchhalten würde u sehe daran wie sehr er mich liebt .
Er will es auch nicht beenden hatte es schon mal sngesprochen u sagte es wäre doch besser für ihn .
Abgesehen von meiner eifersucht findet er mich halt perfekt ist seine antwort .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2016 um 20:23
In Antwort auf avarrassterne1

Ich würde eher sagen...
... so lange Du nicht vertrauen kannst, kannst Du keine Beziehung führen.

Erst Problem lösen, dann Beziehung starten, sonst geht es gar nicht anders, als dass die Katze sich in den Schwanz beisst.

Wie Du ihm vertrauen kannst, dass er nichts mit anderen Frauen hat? Dazu gehört vor allem, dass Du selbst mal die Möglichkeit in Betracht ziehen kannst und WILLST, dass es auch so ist. Du WILLST ihm doch gar nicht glauben, weil Du Dir SELBST nicht glauben kannst und willst, dass Dir jemand, der Dir wichtig ist, auch treu sein könnte - und so lange das so ist, hat er nie eine Chance, egal was er tut und wie er es tut.

Ja vielleicht
Ist es auch so und ich glaube ihm nur nicht weil ich es selber nicht glauben will.
Aber wie komme ich daraus ohne trennung ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2016 um 7:43
In Antwort auf blackbeauty47

Hätte ich dies gewusst
Hätte ich ihm das nie angetan mit mir zusammen zu kommen .
Aber seit ich mit meinem ex getrennt war baute sich mein selbstbewusstsein wieder auf aber sobald ich in die beziehung mit meinem jetzigen freund kam , kamen alte muster wieder hoch ...
Am anfang war alles ok irgendwann waren es kleinigkeiten bis wir jetzt an dem punkt sind wo es schlimmer ist .
Obwohl es sich schon gebessert hat zb vermeideten wir ne ganze weile fast alles wie tv oder weggehen nun schauen wir wieder fernsehen und sind auch mal unter leuten .

Aber soll ich den was beenden wo ich eigentlich weis das er zu mir steht und all dies mit macht ?!
Ich denke es gäbe kaum jemand der das durchhalten würde u sehe daran wie sehr er mich liebt .
Er will es auch nicht beenden hatte es schon mal sngesprochen u sagte es wäre doch besser für ihn .
Abgesehen von meiner eifersucht findet er mich halt perfekt ist seine antwort .

Gebessert?
ok, der Fernseher ist jetzt mal an. Dafür läufst Du dann emotional Amok. Wo genau ist da bitte die Verbesserung?!?

Mädel, auch wenn ich mich nicht die leiseste Ahnung habe, wie er das aushalten kann, Liebe hin oder her - auch wenn man liebt hat man noch einen Selbstschutz-Mechanismus, der irgendwann mal den Hahn zudrehen sollte - es geht nicht nur darum, was Du ihm antust.
Es geht auch darum, dass Du selbst etwas Distanz brauchen würdest, um wieder gesund zu werden. So ist das eine Spirale, Du wirst jeden Tag mit Dingen konfrontiert, mit denen Du eben NICHT umgehen kannst - für Euch beide eine prima private Hölle. Wenn man sich das Bein gebrochen hat, legt man die Heilung doch jetzt auch nicht mit einem täglichen Marathon - Training zusammen - das kann nicht funktionieren.

Mach notfalls eine stationäre Therapie, indiziert wäre die bei Dir auf jeden Fall, soweit ich das als Laie per Ferndiagnose sagen kann. Ich würde auch nicht davon ausgehen, dass das alles an Deinem Ex hängt - ins Klo gegriffen haben wir in unserem Leben zu ziemlich alle mal und auch viele recht gründlich. Aber eben weil es recht normal ist, dass das einem passiert, hat das üblicher Weise nicht so dramatische Folgen wie bei Dir. Also stell Deine Therapie mal in den Vordergrund. Mache Druck (und zwar wirklich DRUCK, Du kannst nicht noch 10 Monate warten auf einen Platz!!!), dass Du einen Platz für eine stationäre Therapie erhälst und zwar für min 8, besser die vollen 12 Wochen.
Wenn Du so weiter machst, wie jetzt, dann wird es meiner Meinung nach für Euch beide nur schlimmer. Und zwar SEHR viel schlimmer. Warte nicht, bis alles in Scherben liegt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2016 um 12:24

Ich bin
Ja grade dabei sie zu unterbrechen nur ist ein langwiriger prozess ehe es was bewirkt .
Eine änderung merke ich zb können wir nun unbeschwert auf die straße gehen und unterwegs sein ohne das es streit gibt was vor der therapie undenkbar gewesen wäre .
Mein problem ist es wenn die situationen zu lange andauern d.h. wenn die frauen zu lange in unserer nähe sind wird es bei mir schwer . Das selbe im tv .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2016 um 14:35

Danke erstmal
Dieses gespräch hatten wir schon .
Nur er sagt er weis nicht was er tun soll um mir zu helfen und ich weis es selber nicht ...
Er sagt ihn interessieren diese mädels nicht und findet mich perfekt und das ich mich nicht mit anderen mädels vergleichen muss u er nur mich liebt .
Nur ich kann das leider nicht annehmen und es ändert nichts wenn ich diese frauen sehe .
Ich weis einfach nicht wie ich das problem in den griff bekomme evtl eine hilfestellung was ich bei so einer situation tun kann um es mir leichter zu machen .
Zusätzlich bin ich unzufrieden mit mir , woran ich schon gearbeitet habe mittlerweile 23 kilo abgenommen .
Er will ab jetzt immer ehrlich sein und sagte auch er tut was dafür und ich wäre es ihm wert nur mein misstrauen macht es mir schwer.
Manchmal denke ich na und davon lass ich mir nicht mein leben kaputt machen aber dieser gedanke hält nicht lange an .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2016 um 14:43
In Antwort auf avarrassterne1

Gebessert?
ok, der Fernseher ist jetzt mal an. Dafür läufst Du dann emotional Amok. Wo genau ist da bitte die Verbesserung?!?

Mädel, auch wenn ich mich nicht die leiseste Ahnung habe, wie er das aushalten kann, Liebe hin oder her - auch wenn man liebt hat man noch einen Selbstschutz-Mechanismus, der irgendwann mal den Hahn zudrehen sollte - es geht nicht nur darum, was Du ihm antust.
Es geht auch darum, dass Du selbst etwas Distanz brauchen würdest, um wieder gesund zu werden. So ist das eine Spirale, Du wirst jeden Tag mit Dingen konfrontiert, mit denen Du eben NICHT umgehen kannst - für Euch beide eine prima private Hölle. Wenn man sich das Bein gebrochen hat, legt man die Heilung doch jetzt auch nicht mit einem täglichen Marathon - Training zusammen - das kann nicht funktionieren.

Mach notfalls eine stationäre Therapie, indiziert wäre die bei Dir auf jeden Fall, soweit ich das als Laie per Ferndiagnose sagen kann. Ich würde auch nicht davon ausgehen, dass das alles an Deinem Ex hängt - ins Klo gegriffen haben wir in unserem Leben zu ziemlich alle mal und auch viele recht gründlich. Aber eben weil es recht normal ist, dass das einem passiert, hat das üblicher Weise nicht so dramatische Folgen wie bei Dir. Also stell Deine Therapie mal in den Vordergrund. Mache Druck (und zwar wirklich DRUCK, Du kannst nicht noch 10 Monate warten auf einen Platz!!!), dass Du einen Platz für eine stationäre Therapie erhälst und zwar für min 8, besser die vollen 12 Wochen.
Wenn Du so weiter machst, wie jetzt, dann wird es meiner Meinung nach für Euch beide nur schlimmer. Und zwar SEHR viel schlimmer. Warte nicht, bis alles in Scherben liegt.

Zum teil gebessert .
Ich sage ja nicht das ich geheilt bin aber mein psychologe meint ich wäre auf einem guten wege ...
Da sich gewisse dinge ja schon geändert haben .

Das er das durch hält wundert mich auch ...
Aber er meint immer das er hofft das sich das problem irgendwann auflöst .
Er liebt mich und will mich nicht verlieren genauso wie ich es nicht möchte !

Ich bin wie gesagt in therapie und er ist nicht der meinung das eine klinik sinnvoll wäre dazu wäre das problem nicht stark genug .

Ich weis das sich was ändern muss deswegen schreibe ich ja das problem rein , gehe zur therapie und möchte einfach nur hilfestellungen von menschen die evtl das gleiche durch lebt haben oder ideen haben zur besserung .
Die aussage ich muss was ändern weis ich ja nur die aussage ändert nichts sondern hilfreiche ratschläge wenn möglich .

Trotzdem ganz lieben dank für deinen langen text

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2016 um 14:44
In Antwort auf blackbeauty47

Danke erstmal
Dieses gespräch hatten wir schon .
Nur er sagt er weis nicht was er tun soll um mir zu helfen und ich weis es selber nicht ...
Er sagt ihn interessieren diese mädels nicht und findet mich perfekt und das ich mich nicht mit anderen mädels vergleichen muss u er nur mich liebt .
Nur ich kann das leider nicht annehmen und es ändert nichts wenn ich diese frauen sehe .
Ich weis einfach nicht wie ich das problem in den griff bekomme evtl eine hilfestellung was ich bei so einer situation tun kann um es mir leichter zu machen .
Zusätzlich bin ich unzufrieden mit mir , woran ich schon gearbeitet habe mittlerweile 23 kilo abgenommen .
Er will ab jetzt immer ehrlich sein und sagte auch er tut was dafür und ich wäre es ihm wert nur mein misstrauen macht es mir schwer.
Manchmal denke ich na und davon lass ich mir nicht mein leben kaputt machen aber dieser gedanke hält nicht lange an .

Warum...
kannst Du es denn nicht annehmen? Warum möchtest Du denn so auf gar keinen Fall glauben, dass er Dich möchte und keine andere?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2016 um 14:47
In Antwort auf avarrassterne1

Warum...
kannst Du es denn nicht annehmen? Warum möchtest Du denn so auf gar keinen Fall glauben, dass er Dich möchte und keine andere?

Gute frage
Evtl weil er immer auf magere tussis stand und ich normal gebaut und nicht tussihaft bin ?!
Evtl nicht gut genug zu sein das er sich irgendwann für jemand besseres endtscheidet .
Der vergleich mit anderen frauen ist für mich wie ne art angst er könnte wieder auf sowas stehen und mich verstoßen ....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2016 um 15:04
In Antwort auf blackbeauty47

Gute frage
Evtl weil er immer auf magere tussis stand und ich normal gebaut und nicht tussihaft bin ?!
Evtl nicht gut genug zu sein das er sich irgendwann für jemand besseres endtscheidet .
Der vergleich mit anderen frauen ist für mich wie ne art angst er könnte wieder auf sowas stehen und mich verstoßen ....

Nein
die Angst ist eine Folge der Probleme, nicht die Ursache.

Dazu kommt: Mal Hand aufs Herz, Mädel: die Wahrscheinlichkeit, dass er wegen Deiner sinnlosen Eifersucht die Koffer packt, ist mindestens 1000 mal höher als die Wahrscheinlichkeit, dass er es wegen irgendwelcher paar Kilos mehr oder weniger tut.

Nicht gut genug sein? Nun, überlege Dir mal, WANN wärst Du denn in Deinen (!!!) Augen "gut genug"? Es geht doch gar nicht um SEINE Meinung zu Dir, ER liebt Dich, er will Dich - und keine andere, nur DU willst es ihm auf keinen Fall glauben - merke: es geht keine Sekunde lang um "gut genug für ihn" - sondern nur um "gut genug für DICH".
Also: mal rein hypothetisch: was müsste passieren, damit Du Dich "gut genug" fühlen würdest? 5kg weniger? 10? 30? Selbst wenn Du so dürr wärst, dass Du Dich hinter jedem Grashalm verstecken kannst, wärst Du DIR "nicht gut genug" - also was noch? 30 Schönheits-OPs, dickere Hupen, dickere Lippen, andere Nase, ... spinn das doch mal weiter: gäbe es je ein "genug, jetzt ist alles ok"? Bestimmt nicht. Warum? Weil das gar nicht das Problem ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2016 um 15:18
In Antwort auf avarrassterne1

Nein
die Angst ist eine Folge der Probleme, nicht die Ursache.

Dazu kommt: Mal Hand aufs Herz, Mädel: die Wahrscheinlichkeit, dass er wegen Deiner sinnlosen Eifersucht die Koffer packt, ist mindestens 1000 mal höher als die Wahrscheinlichkeit, dass er es wegen irgendwelcher paar Kilos mehr oder weniger tut.

Nicht gut genug sein? Nun, überlege Dir mal, WANN wärst Du denn in Deinen (!!!) Augen "gut genug"? Es geht doch gar nicht um SEINE Meinung zu Dir, ER liebt Dich, er will Dich - und keine andere, nur DU willst es ihm auf keinen Fall glauben - merke: es geht keine Sekunde lang um "gut genug für ihn" - sondern nur um "gut genug für DICH".
Also: mal rein hypothetisch: was müsste passieren, damit Du Dich "gut genug" fühlen würdest? 5kg weniger? 10? 30? Selbst wenn Du so dürr wärst, dass Du Dich hinter jedem Grashalm verstecken kannst, wärst Du DIR "nicht gut genug" - also was noch? 30 Schönheits-OPs, dickere Hupen, dickere Lippen, andere Nase, ... spinn das doch mal weiter: gäbe es je ein "genug, jetzt ist alles ok"? Bestimmt nicht. Warum? Weil das gar nicht das Problem ist.

Hast Du mal...
darüber nachgedacht, an einem anderen Punkt anzusetzen?

Du schreibst: als Du Single warst, ging es mit Deinem Selbstbewusstsein bergauf. Jetzt wieder in einer Beziehung - und es fällt ins bodenlose. Und das ist noch verdammt mild formuliert.

Was bedeutet die Beziehung für Dich? Ja, Du liebst ihn, Du willst ihn nicht verlieren, das würde weh tun. Schon klar.
Keiner will einen Menschen verlieren, den er liebt, aber die meisten (Pardon) drehen beim Gedanken daran, dass das geschehen könnte, nicht so völlig duch. Schon gar nicht so lange das wirklich nur rein hypothetisch ist.
Ja, würde weh tun. Sicher. Haben wir alle schon mehrfach durch, das ist zweifellos häßlich, aber üblicher Weise geht das Universum davon nicht auf Dauer unter.
Also was ist anders bei Dir? Wovor fürchtest Du Dich eigentlich noch mehr als vor Liebeskummer? Was steckt dahinter?

Um es gesagt zu haben: das sind Fragen für Dich, die Du vielleicht auch mal mit in die Therapie nehmen solltest, brauchst Du hier nicht zu beantworten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2016 um 19:11

Nun...
nach dem, was die TE geschrieben hat, belief sich das auf "nein, ich habe der Frau nicht nachgeguckt." bei jemandem, der völlig am Sender dreht, wenn er auf eine TV - Zeitung guckt, wo eine Frau darauf ist (....) was soll man da antworten? Selbst wenn die Wahrheit auf "Ja, Schatz, ich habe hingeguckt, aber ich habe doch an dieser Frau kein Interesse" lautet, weiss man doch genau, wie die Wahrheit statt der Lüge "neeeeeiiiiiiiiiin, hab ich nicht!" dann "belohnt" werden würde, oder? Mal abgesehen davon, dass ich nicht verstehe, wie man mit jemandem, den einem nicht vertraut, eine Beziehung führen kann - aber wer sich freiwillig solche Szenen antut, weil er lieber die Wahrheit sagt, ist doch wohl unrettbar irre, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2016 um 13:13
In Antwort auf avarrassterne1

Nein
die Angst ist eine Folge der Probleme, nicht die Ursache.

Dazu kommt: Mal Hand aufs Herz, Mädel: die Wahrscheinlichkeit, dass er wegen Deiner sinnlosen Eifersucht die Koffer packt, ist mindestens 1000 mal höher als die Wahrscheinlichkeit, dass er es wegen irgendwelcher paar Kilos mehr oder weniger tut.

Nicht gut genug sein? Nun, überlege Dir mal, WANN wärst Du denn in Deinen (!!!) Augen "gut genug"? Es geht doch gar nicht um SEINE Meinung zu Dir, ER liebt Dich, er will Dich - und keine andere, nur DU willst es ihm auf keinen Fall glauben - merke: es geht keine Sekunde lang um "gut genug für ihn" - sondern nur um "gut genug für DICH".
Also: mal rein hypothetisch: was müsste passieren, damit Du Dich "gut genug" fühlen würdest? 5kg weniger? 10? 30? Selbst wenn Du so dürr wärst, dass Du Dich hinter jedem Grashalm verstecken kannst, wärst Du DIR "nicht gut genug" - also was noch? 30 Schönheits-OPs, dickere Hupen, dickere Lippen, andere Nase, ... spinn das doch mal weiter: gäbe es je ein "genug, jetzt ist alles ok"? Bestimmt nicht. Warum? Weil das gar nicht das Problem ist.

Sowas ähnliches
Habe ich schon mal gehört evtl hast du damit auch voll kommen recht .
Ich versuche einfach für meinen partner immer so perfekt wie möglich zu sein und versaue mir damit wahrscheinlich alles selber.
Ja evtl wäre ich nie mit mir zufrieden und würde immer was neues finden ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Befehle - ich liebe sie! MEER als meine Freundin. OT !!!
Von: lightinblack
neu
11. März 2016 um 12:33
Nach sechs Jahren die Trennung
Von: camden_12495950
neu
11. März 2016 um 9:19
Diskussionen dieses Nutzers
Das kann doch echt nicht sein
Von: blackbeauty47
neu
2. Juni 2016 um 19:09
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram