Home / Forum / Liebe & Beziehung / Lügen über den Ex beim ersten Date

Lügen über den Ex beim ersten Date

9. September 2014 um 16:32

Hallo liebe Frauen,

ich hoffe ich darf als Man hier schreiben und ich habe das richtige Forum erwischt, wenn nicht einfach verschieben.

Also ich habe mich vor Kurzem ans Online-Dating gewagt und ein paar schlechte Dates hinter mich gebracht. Jetzt hatte ich vor Kurzem ein Date, von dem ich eigentlich nicht viel erwartet habe, dann aber doch eine nette Frau kennengelernt. Soweit so gut...

Sie hat einen Verlust erlitten (Todesfall, Ihr Sohn ist vor 2 Wochen gestorben) und hat mir erzählt, Sie würde jetzt umziehen, weil Sie die Wohnung an Ihren Sohn erinnern würde. Sie hätte nach dem Sie Ihren Sohn bekommen hat, Streit mit Ihrem Ex bekommen und wäre mit Ihrem besten Freund zusammengezogen, der Sie jetzt auch hasst...

Naja, kam mir alles etwas komisch vor. Ich habe nachgeforscht und leider alles gelogen, was Ihren "besten Freund" betrifft, die beiden waren bis vor Kurzem zusammen. Beim Date, was wir hatten, hat Ihr bester Freund sogar noch angerufen und die beiden haben telefoniert (hörte sich nicht so nach Hass an).

Jetzt tendiere ich dazu, den Kontakt einzustellen. Vielleicht sollte ich Sie auch konfrontieren oder das erst mal ignorieren? Frage mich einfach, wie ich die Lüge einordnen soll....

Wie schätzt Ihr das ein, kann man schon mal lügen, wenn es um so etwas geht? Man kann es eben von zwei Blickwinkeln betrachten: Eine normale Lüge, da man beim ersten Date nicht alles erzählen möchte? Oder: Reines Veraschen, lügt und dazu auch noch schlecht, will nur Ihren Ex eifersüchtig machen (der uns übrigens gefolgt ist und uns beobachtet hat, wie Sie mir später erzählt hat) und ich weiß nicht, wo Sie sonst noch überall gelogen hat.

Dazu habe ich auch noch "gelogen", ich hatte im Online-Profil nicht meinen richtigen Namen stehen, weiß jetzt aber nicht wie ich so was "dämliches" aufklären soll...

Wäre für ein paar weibliche Hinweise und dankbar.

Lg
Martin

Mehr lesen

9. September 2014 um 16:55

Ja, da fällt mir etwas auf!
ja, da fällt mir etwas auf! Deswegen. Nein, Ihr Name stimmt, ich habe nur einen Nickname der nicht meinem echten Namen entspricht (habe mir da nichts bei gedacht).

Naja, Sie hat mir von der Beerdigung erzählt, hörte sich glaubwürdig an, Sie war auch immer fast am Weinen... jeder trauert anders, das kam mir schon "normal" vor, kann mich da aber auch irren. Ich weiß nur das Sie Seit dem Sie sich vor 1-2 Monaten von Ihrem Ex (angeblicher bester Freund) getrennt hat auf der Suche nach einer neuen Wohnung ist und da haben wir auch das erste mal Online geschrieben (bevor Ihr Sohn gestorben ist -> richtig, ich frage mich auch was ich noch glauben kann). Sie hasst Ihren "Ex-besten Freund" nicht, er Sie aber angeblich, also Sie hat mir erzählt das da nichts war (nicht direkt, aber indirekt "wirklich nur ein Freund, wir haben uns kaum gesehen"), er aber total eifersüchtig ist, Ihr die Wohnung demoliert hat und dann abgehaun ist.

Kann die Lüge schon nachvollziehen, kann mir nur nicht vorstellen, da vertrauen aufzubauen...

Gefällt mir

9. September 2014 um 16:56

Ein Nogo
Ich gehe mit vevlyns Meinung absolut konform: Welche Mutter geht zwei Wochen nach dem Tod ihres Sohnes auf Partnersuche, obwohl sie noch mit dem Ex zusammen wohnt? Wenn man ein Kind verliert ist man fix und fertig und sicher nicht in der Verfassung einen neuen Partner kennenzulernen. Sehr, sehr seltsam die Story!

Ich bin der Meinung, dass Lug und Trug ein absolutes Ausschlusskriterium für eine Partnerschaft ist. Und erst Recht, wenn diese noch nicht mal begonnen hat und man sich gerade kennenlernt. Heißt: Wer am Anfang schon lügt, der tut es auch später in der Beziehung. Sie kennt dich ja noch nicht und ist dir keine Rechenschaft schuldig. Und trotzdem lügt sie sich bereits um Kopf und Kragen. Ein absolutes Nogo! Das Vertrauensverhältnis ist doch dann bereits gleich zu Beginn völlig gestört.

Daher mein Tipp: Finger weg, das kann nicht gut gehen. Allerdings würde ich ihr dafür noch eine ordentliche Ansage machen!

Gefällt mir

9. September 2014 um 17:05

Lügen...
danke für die Anregungen, beide Antworten sind sehr Hilfreich. Der ist ja abgehauen, nachdem er die Wohnung in Stücke gelegt hat und wohnt jetzt wieder bei seinen Eltern.

das hört sich sinvoll an, ich hasse es wenn sich jemand garnicht mehr meldet von einen Moment auf den anderen, schließlich können immer irgendwelche Missverständnisse entstehen! Also sollte ich Sie konfrontieren und hören was Sie sagt. Ich kann nach sowas nicht einfach auf "heile Welt" machen.

Vorallem wundert mich das Sie beide Ex-Freunde offensichtlich hassen!!!! Entweder hat Sie einfach nur Pech mit Männern, so wie Sie sagt oder Sie hat auch einen großen anteil daran. So wie Sie sich gibt, sehr sehr lieb... komisch.

Werde dann mal Berichten.

Gefällt mir

9. September 2014 um 17:09

Stirbt plötzlich
nein, der Sohn ist nicht kurz vorm Treffen gestorben, wir haben geschrieben, auf einmal hat Sie nicht mehr geantwortet und irgendwann geschrieben das es Ihr nicht gut gehen würde und Sie den Kontakt gerade nicht halten könnte, da Ihr Sohn gestorben wäre. Jetzt 2 Wochen später hat Sie sich mit mir verabredet.

Gefällt mir

9. September 2014 um 17:18

Kind
wie soll man das denn einordnen, ihr Kind ist vor 2 Wochen gestorben und sie verabredet sich zu Dates ?

Sehe da nur 2 Möglichkeiten, entweder gelogen das ganze, oder sie ist ein emotionsloses Monster.

Bei einer Bekanten kam es mal zum plötzlichen Kindstod, die war gar nicht mehr ansprechbar, ist komplett zerbrochen.

Das muss man sich mal vorstellen, da stirbt dein Kind, der wichtigste Mensch in deinem leben, und denn geht man nach 2 Wochen zu Dates ?

Ansonsten was soll das für eine Beziehung werden die auf lauter lügen aufgebaut ist ?

Gefällt mir

9. September 2014 um 18:57

Kind
jetzt habe ich längere Zeit mit Ihr telefoniert,

mmm, angeblich war das nicht Ihr bester Freund mit dem Sie zusammen war, sondern eine kurze Beziehung aus der Nachbarschaft... (Sie hatte da auch schon was angedeutet, also nicht unbedingt gelogen). Hörte sich alles glaubwürdig an, passte also mit dem was man mir über Sie erzählt hatte überein, habe zwar noch ein paar kleine Lügen identifizieren können (die aber Normal sind, ich selber bin da auch nicht immer ganz frei von und auch niemand anders).

Dann plötzlich während des Gesprächs, eine Männerstimme, Ihr Nachbar der bei Ihr geduscht hat, weil sein Warmwasser ausgefallen ist, dann sagt Sie zu Ihm "du hast deine Autoschlüssel vergessen", er "ach scheiß drauf" (kann mich da auch verhört haben). Halloooo??????? Gehts noch????

Jetzt weiß ich garnicht mehr was ich sagen soll... Haben uns jetzt noch mal verabredet, werde Sie da noch mal konfrontieren müssen.

Zu dem Todesfall, ich kann das nachvollziehen wie Sie sich verhällt, ich seber wäre nicht anders, wenn mir das passiert wäre: Alles für das Kind tuen solange es lebt, nach dem Tod würde ich auch innerlich kaputt gehen wenn ich nicht mehr rausgehen würde. Halte das für völlig normal auch wenn andere villeicht anders sind.

Gefällt mir

9. September 2014 um 19:37

Laufen?
es ist eben ein Nickname der einen echten Namen entspricht und Sie redet mich damit an, schon ein wenig komisch...

nein, nicht bei Ihr zuhause (ich weiß natürlich worauf du hinnaus willst).

Irgendwie ist die zu Perfekt um wahr zu sein... Muss ich wohl noch einmal drüber schlafen.

Die hört sich für mich echt vernünfig an, macht auch 1000 Dinge so wie ich, ist lieb und nett. Villeicht ist Sie zu lieb... führt villeicht zu sowas...

Ich stimme dir zu, was das Online-Dating angeht, aber manchmal ist es schwierig jemanden so kennen zu lernen und das trifft ja dann auch auf mich zu, was du da schreibst, wenn man der Logik folgen möchte. Ich höre halt bei Dates meistents nur ein und das selbe: Ich Style dich um, was für einen Wagen fährst du?, Was von Partys... all so ein Mist , wenn man mal schweigt wird es gleich peinlich und das ist bei Ihr eben nicht so, man kann sich vernünftig über ernste Themen unterhalten. An sich müsste ich sofort laufen, bei all diesen Problemen die die Frau hat, aber ich kenne das selber auch und wüsste nicht wiso ich deshalb laufen sollte.

Aber mein Gefühl sagt ganz klar, mit dem Wohnen und den Männern passt irgendetwas bei Ihr nicht... irgendetwas.... nach meinem Gefühl. Da ich schon öffter solche Erfahrungen gemacht habe, weiß ich nicht ob ich meinen ersten oder zweiten Gefühl folgen soll.

Aber Ihr habt euch schon klar ausgedrückt, danke für die vielen Antworten.

Gefällt mir

9. September 2014 um 19:38

Ok, Danke!
ja, auch keine Sorgen, so komme ich mir auch gerade vor.

Danke euch!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Männer und Feinstrumpfhosen
Von: manfred137
neu
9. September 2014 um 18:57

Geschenkbox

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen