Forum / Liebe & Beziehung

Lügen,Lügen und nochmals Lügen??????Warum tut er mir so weh???

Letzte Nachricht: 19. November 2005 um 20:31
19.11.05 um 9:10

es tut mir leid,ich will nicht nerven,aber irgendwo und irgendjemad muß ich mich anvertrauen....

wer meine anderen threads gelesen hat,weiß,was mir so in der letzten zeit widerfahren ist...
setze ich mal da na wo ich aufgehört habe,am montag,wo ich nach hause kam,lag mein mann noch im bett,er hatte sich am abend zuvor getrennt....er blieb eiskalt bei seiner entscheidung trennung...irgendwann mittags bin ich nochmal hoch zu ihm,wollt mich verabschieden von ihm,lebe wohl sagen,denn das haus verlassen bis abends und er wollte in der zeit seine 7 sachen packen und gehen...

aber es kam anders,aufeinmal sagte er ich soll zu ihm kommen,er gibt mir/uns noch eine chance....er hatte vergessen das ich eine therapie diese woche anfangen werde,gegen eifersucht,angst usw...er sagte ich hätte ihm vor einem jahr auch die chance gegeben und ihn zurückgenommen weil er eine therapie anfing,also habe ich sie auch verdient,er hätte überreagiert...

nun ja,die darauf folgenden tage,bis gestern nachmittag,verliefen meiner meinung nach super....er sprach viel mit mir,kuschelte,nahm mich in den arm usw....ich fühlte mich gut an seiner seite,geborgen...aber,und nun kommt das aber...gestern nachmittag,ich erzählte meinem mann nur so zwischendurch das ein bekannter gestern richtig gut drauf war(er hatte sich vor 3 monaten von seiner partnerin getrennt),weil er sich am abend zuvor mit ihr getroffen hat,naja eins kam zum anderen,und er sagte,er könne sich schon eine zukunft noch mit ihr vorstellen,er liebt sie immer noch....auf einmal kommt nur die aussage scheiße von meinem mann...ich fragte wieso scheiße,das ist doch schön,aber er sagte nichts,ich wußte da stimmt was nicht!!!!
aufeinmal sagte er nagut,ich sags:ich bin nicht glücklich hier,ich fühle mich hier schlecht,nicht wohl,seit dem großen streit letzten sonntag sind seine gefühle stehen geblieben,er kommt nicht mehr rein,sein herz sagt ihm stopp,du wilst nicht mehr....ich stand da wie geplättet,die tage zuvor lief es doch schön..er sagte er hätte es überspielt,aber es geht ihm nicht gut....

letztendlich schlußfolgerung:endgültige trennung,er sagt er hat noch gefühle für mich,aber nicht ausreichend für eine weiterführende beziehung mit mir und um nach vorn zuschauen,er sagte noch es wird definitiv nie,nie wieder ein "wir "geben,keine beziehung mehr...ich brach zusammen...und er????er tat so als ginge es ihm super gut,pfiff,sang,tanzte und letztendlich verabredete er sich noch mit einem kumpel um mit ihm in die disco zu gehen...ich war sauer,sehr verletzt,mir geht es hundeelend und er geht sich amüsieren...er sagte dazu das er sich ablenken muss....andauern fragte er mich wo er die nacht schlafen soll,ob hier oder bei seinem bruder...ich sagte zu ihm,wenn du meinst du musst gehen,denn geh,wenn du meinst du musst bei deinem bruder schlafen denn mach es...er kam diese nacht nochmal nach hause,aber ich habe gestern noch mitbekommen wie er zu seinem bruder sagte,heute schlafe ich nochmal hier,morgen muß ich mal gucken....seinbruder sagte zu mir,ich misch mich da nicht ein,das ist eure sache,aber sagt dann zu meinem mann du kannst auch bei mir schlafen,wenn was ist ruf an,usw...und was ist mit mir???für mich interessiert sich niemand....mein mann will nun wohl spätestens zum 01.12 ausziehen,er sagte je schneller er den fuß vor der tür hat umso schneller gehts ihm besser....
immer wieder sagte er ich wäre krank,schwer krank,das ich so an ihm hängen würde,das hat er niemals bei einer anderen frau zuvor gehabt.....
er kann es nicht mehr ertragen das ich weine,das geht ihm auf die nerven...

tja,ich habe die chnace nicht bekommen von ihm,wie er damals von mir,wobei ich damals auch nicht sicher war,ob ich das richtige machen und ihm die chance gebe,ein wenig gegen meinen inneren willen war es auch,weil die gefühle schon so sehr abgeflacht sind,aber sie haben sich wieder mit der zeit entwickelt,ich habe ihm die chance gegeben,wir sind ja schließlich verheiratet....

warum hat er mich wieder so verletzt die vergangen tage...was sollte das????er sagt er macht das ja nicht mit absicht,ne was denn???was sollte das....er sagte seine hoffnung das wir es zusammen schaffen und jemals noch glücklich werden ist bei ihm mit dem letzten streit am sonntag gestorben....er sagte auch das er immer nur,grade in der zeit nach solchen streitigkeiten,er immer nur an das schlechte denkt...warum?????warum denkt er nicht an das gute????
er will nachher zu meinen eltern fahren und mit ihnen darüber reden und ihn alles sagen wie er es sieht,und dieses zeigt mir,das er endgültig abgeschlossen hat...denn wenn er doch vielleicht nochmal hätte zurück kommen wollen,wüßte er wie meine eltern darüber denken,erst zusammen dann schluß,dann wieder zusammen,dann wieder schluß,das ganze jetzt zum 3. mal....
wie kann es sein das ein streit nun alles kaputt gemacht hat?wenn wir uns vorher gestritten habe sagte er immer wieder,ach wird schon,ich habe noch hoffnung,aber sonntag auf einmal hatt er keine mehr....
ich habe die ganze nacht nicht geschlafen,habe mir die seele aus dem leib geko...,er liegt wieder oben und schläft,seelenruhig...
heute nacht als er nach haus kam legt er sich ins bett,ich lag ein wenig auf seiner seite,er sagte ich solle weggehen,sonst müsse er woanders schlafen,es scheint so als hätte ihn mein körperkontakt völlig angekotzt?????warum,vorgestern konnt er auch noch mit mir schlafen...ich verstehe das nicht...ich sagte gestern abend noch zu ihm,schau mir bitte in die augen und sage mir,das du mich nicht mehr willst....machte er nicht,er sagte es geht so nicht mit uns beiden,er hat noch gefühle für mich aber die reichen halt nicht aus,und er bräuchte mir dann nicht in die augen schauen....

es zerreisst mich momentan....entweder ich habe gefühle oder nicht,er sagt er hat noch welche,aber verdammt,warum will er denn gehen....
seine aussage,er will so leben wie er es möchte,seine freiheiten sich so nehmen wie er es brauch,das ist ihm wohl wichtiger wie seine familie....
ich bin alle,weiß nicht mit der situation umzugehen,und was es denn die letzten paar tage noch sollte...hätte ich ihn nicht drauf angesprochen,hätt er es mir auch nicht gesagt,er meinte,er wollte noch abwarten,ob dieses unwohle gefühl was er hat in den nächsten tagen vielleicht noch weggeht...na super,aber jetzt geht es nicht mehr,komisch...

was haltet ihr von seinem verhalten????

ich weiß,ihr denkt jetzt bestimm,man die ist so doof,aber nein,ich liebe ihn halt nur sehr mit haut und haaren,mich bringt es um bei dem gedanken das er bei zeiten eine neue partnerin hat,die ihn berühren,anfassen darf,und ich als seine frau habe in seinem leben nichts mehr verloren,er will
mich und meine tochter nicht mehr.....

danke,das ihr es gelesen habt....

Mehr lesen

19.11.05 um 12:22

"Lügen,Lügen und nochmals Lügen
Hallo sunny,

es fällt schwer, dir eine (für dich) brauchbare antwort zu geben.
seit einiger zeit teilst du dein problem mit, du hast viele antworten, tips, denkanstösse bekommen.
bewirkt hat das allerdings nichts.
du fragst, was wir von seinem verhalten halten.
warum?
weil er sich nicht verhält wie du dich verhalten würdest, weil er eine andere art hat mit den dingen umzugehen als du sie hast und als du sie dir wünschen würdest?
du schreibst im titel schon "lügen,lügen..", sind es denn lügen wenn jemand denkt, er könne das durchziehen was er angefangen hat, dann aber erkennen muss, dass seine gefühle da nicht mitmachen, dass er es nicht schafft?
ihr seid so unterschiedlich.
ihr habt beide das gleiche problem, die trennung vom partner, geht aber völlig unterschiedlich damit um, was bis dahin nicht problematisch ist.
leider siehst du dabei aber nur auf dich, er interessiert nur in sofern als er sich bitte wenn er dich schon nicht mehr will so zu verhalten hat wie du das erwartest - und vieleicht liegt genau darin auch ein problem eurer beziehung?
ob er bleibt oder nicht, du wirst an dir arbeiten müssen denn so geht das nicht, keine beziehung kann auf dauer funktionieren wenn sich die partner nicht in ihrer andersartigkeit sehen, respektiern und lieben.

ich wünsche dir die nötige kraft für dei bevorstehende endgültige trennung.

manndel

Gefällt mir

19.11.05 um 14:34

Fragen
liebe sunny,

alles was du über ihn schreibst klingt komisch.

er ist gefühlskalt, weiß das offenbar und fühlt sich von deiner gefühlstiefe erdrückt, so kommt es bei mir an.

das heißt deine schuld ist es nicht. vielleicht bekommt er panik bei den gefühlen die er bei dir sieht und spürt.

erzähl doch noch etwas mehr von ihm. du verstehst ja auch nicht was in ihm vorgeht und möchtest es gerne wissen.

du schreibst er sagt am anfang hätte er nicht sein wahres ich gezeigt. sprich er hat sich zusammengerissen "nett" zu sein oder wie?

unsicher bin ich auch ob er dir nur was vom pferd erzählt weil du es hören willst - also von wegen dass er noch gefühle hat für dich, die aber nicht reichen, oder ob es wirklich so ist.

ob dieser mann überhaupt gefühle haben kann? vielleicht hat er bei dir das erste mal gesehen wie tief man fühlen kann und fühlt sich da jetzt irgendwie unnormal?

deine anwesenheit, deine erwartungshaltung, deine forderungen stoßen ihn dann vielleicht permanent an diesem schwachpunkt.

es ist nur so eine idee von mir. ich kann das alles nicht wirklich einschätzen, es wirkt einiges merkwürdig.

kopf hoch sunny, schreib mal fleißig weiter hier, vielleicht findet sich ja doch noch ne lösung.

lg glen


Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

19.11.05 um 17:07

Dumme frauen
sag mal wie blöde bist du eigentlich ? Schmeiß den kerl entlich raus.Du rennst ihm ja nach wie so ein junger hund . kannst du oder willst du nicht alleine leben.Der kerl schadet nicht nur dir sondern auch dem kind .

Gefällt mir

19.11.05 um 20:31
In Antwort auf

"Lügen,Lügen und nochmals Lügen
Hallo sunny,

es fällt schwer, dir eine (für dich) brauchbare antwort zu geben.
seit einiger zeit teilst du dein problem mit, du hast viele antworten, tips, denkanstösse bekommen.
bewirkt hat das allerdings nichts.
du fragst, was wir von seinem verhalten halten.
warum?
weil er sich nicht verhält wie du dich verhalten würdest, weil er eine andere art hat mit den dingen umzugehen als du sie hast und als du sie dir wünschen würdest?
du schreibst im titel schon "lügen,lügen..", sind es denn lügen wenn jemand denkt, er könne das durchziehen was er angefangen hat, dann aber erkennen muss, dass seine gefühle da nicht mitmachen, dass er es nicht schafft?
ihr seid so unterschiedlich.
ihr habt beide das gleiche problem, die trennung vom partner, geht aber völlig unterschiedlich damit um, was bis dahin nicht problematisch ist.
leider siehst du dabei aber nur auf dich, er interessiert nur in sofern als er sich bitte wenn er dich schon nicht mehr will so zu verhalten hat wie du das erwartest - und vieleicht liegt genau darin auch ein problem eurer beziehung?
ob er bleibt oder nicht, du wirst an dir arbeiten müssen denn so geht das nicht, keine beziehung kann auf dauer funktionieren wenn sich die partner nicht in ihrer andersartigkeit sehen, respektiern und lieben.

ich wünsche dir die nötige kraft für dei bevorstehende endgültige trennung.

manndel

Hallo Sunny
Ich kann nicht sagen, was ich von seinem Verhalten halte. Ich meine einmal mehr: es sollte jetzt einfach mal um dich gehen, du solltest dich um dich selber kümmern.

Auch wenn man für jemanden Gefühle hat, heisst das nicht, dass man eine Beziehung weiterführen will und kann.

Du schreibst *was mir so in der letzten zeit widerfahren ist*. Es ist dir nicht nur widerfahren, du hast es zugelassen, dass dir das widerfährt.

Wie Manndel schon geschrieben hat: wahrscheinlich hat er geglaubt, dass es noch geht und dann gemerkt, dass es trotzdem nicht mehr geht. Das ist natürlich schwierig.

Ich kann deine Verwirrung und Verzweiflung verstehen. Es geht ihm aber wohl kaum darum, dich fertig zu machen, dich zu verletzen, dich zu belügen. Auch wenn das bei dir alles so ankommt. Es geht ihm vielmehr darum, für sich einen Weg zu finden, sein Leben in Bahnen zu lenken, die für ihn stimmen. Das ist sozusagen ein Menschenrecht und kein Verbrechen. Du musst das einfach irgendwann irgendwie akzeptieren. Auch wenn es für dich schrecklich ist und dir eine Trennung wie das Ende der Welt vorkommt.

Sicher wäre es einfach gewesen, wenn er gar nie von einer Chance gesprochen hätte. Aber vielleicht hat es das einfach auch nochmals gebraucht. Dass er tanzt während du heulst finde ich natürlich schrecklich für dich, ist wohl einfach seine Art. Jeder machts auf die Art, die er am besten kann. Wenn er nicht der Typ ist, der heult, dann ist er das eben nicht.

Ich wünsche dir alle Gute! Und dass du es endlich schaffst, dich aus einer Situation zu lösen, die dich bloss noch fertig macht. Zora

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers