Home / Forum / Liebe & Beziehung / Lügen in einer beziehung

Lügen in einer beziehung

8. August 2011 um 10:06

was denkt ihr darüber? wenn man frisch zusammen ist und schon die ersten kleinen lügem kommen.... und sei es nur klitzekleine. fakt ist, es sind lügen. wenn das schon so anfängt und man drüber hinweg sieht, meint der andere doch, dann sieht sie übere grössere auch hinweg. soviel zum thema respekt.......

Mehr lesen

8. August 2011 um 10:22

Also,
es sind dinge die ihm unangenehm sind. die letzte lüge gestern. er ist mit mir ins bad, ich war am telefon und wollte mit mir pinkeln. ich hab natürlich am hall erkannt wo er ist. er dementierte vehement, wollte mich quasi für dumm verkaufen. ich hab dann aufgelegt und sms geschrieben. er meinte es sei ihm unangenehm gewesen. äh sorry, was geh ich denn mit seiner frischen freundin am handy pinkeln? bäääh!!!! und dann erwischt werden und keine eier haben zu zu stehen. ich wurde in meiner ehe nach strich und faden belogen. wenn der mann nicht soviel eier hat zu so ner bagatelle zu stehen, weiss ich nicht wo das hinführt. ich bin eine person, ich stehe zu allem. dafür hab ich das rückgrat. ich nehme lügen sehr persönlich. denn ich bin auch von grund auf ehrlich. da gibts auch keine notlügen. in einer beziehung erwarte ich das so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2011 um 10:37
In Antwort auf aislin_12833071

Also,
es sind dinge die ihm unangenehm sind. die letzte lüge gestern. er ist mit mir ins bad, ich war am telefon und wollte mit mir pinkeln. ich hab natürlich am hall erkannt wo er ist. er dementierte vehement, wollte mich quasi für dumm verkaufen. ich hab dann aufgelegt und sms geschrieben. er meinte es sei ihm unangenehm gewesen. äh sorry, was geh ich denn mit seiner frischen freundin am handy pinkeln? bäääh!!!! und dann erwischt werden und keine eier haben zu zu stehen. ich wurde in meiner ehe nach strich und faden belogen. wenn der mann nicht soviel eier hat zu so ner bagatelle zu stehen, weiss ich nicht wo das hinführt. ich bin eine person, ich stehe zu allem. dafür hab ich das rückgrat. ich nehme lügen sehr persönlich. denn ich bin auch von grund auf ehrlich. da gibts auch keine notlügen. in einer beziehung erwarte ich das so.

Tja nun,
da hast Du wohl einen fiesen Handypinkler erwischt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2011 um 10:38

Ja
hab ihm gesagt, noch so ein ding und ich bin weg. ich bin da sehr hellhörig. und jetzt erst recht. jetzt fühle ich mich genötigt, alles erzählte in frage zu stellen. damit geht natürlich jegliches glücksgefühl flöten....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2011 um 10:42


er will vor mir immer gut da stehen. meint ich wäre die tollste frau, das ultimo für ihn. wie mach ich ihm begreiflich, dass er sich vor mir nicht beweisen muss?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2011 um 11:31
In Antwort auf aislin_12833071

Also,
es sind dinge die ihm unangenehm sind. die letzte lüge gestern. er ist mit mir ins bad, ich war am telefon und wollte mit mir pinkeln. ich hab natürlich am hall erkannt wo er ist. er dementierte vehement, wollte mich quasi für dumm verkaufen. ich hab dann aufgelegt und sms geschrieben. er meinte es sei ihm unangenehm gewesen. äh sorry, was geh ich denn mit seiner frischen freundin am handy pinkeln? bäääh!!!! und dann erwischt werden und keine eier haben zu zu stehen. ich wurde in meiner ehe nach strich und faden belogen. wenn der mann nicht soviel eier hat zu so ner bagatelle zu stehen, weiss ich nicht wo das hinführt. ich bin eine person, ich stehe zu allem. dafür hab ich das rückgrat. ich nehme lügen sehr persönlich. denn ich bin auch von grund auf ehrlich. da gibts auch keine notlügen. in einer beziehung erwarte ich das so.

... das ist so eine kleine Notlüge von ihm dass ich lachen muss.
Das heisst überhaupt nicht dass es sein muss, dass er Dich dann in der Folge mehr und mehr anlügt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2011 um 11:40

Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht...
Jeder muss selber entscheiden, was er/sie verzeihen kann oder nicht. Ich jedenfalls musste mit meinem Freund die Erfahrung machen, dass kleine Lügen in große Lügen ausarten, sobald es für ihn unangenehm wird, die Wahrheit zu sagen. Er hat wohl gemerkt, dass das erstmal der leichtere Weg ist...Es ist dann natürlich total schwer, je wieder auf sein Wort zu vertrauen. Woher weiß ich denn, dass es nicht mal wieder bequemer für ihn war, mich anzulügen?
Nun kam seit längerer Zeit keine Lüge mehr raus. Das beruhigt mich aber nicht, denn automatisch kommt nun der Gedanke: Nur weil es so scheint, heißt es nicht, dass er nicht gelogen hat.
Ich bemühe mich, ihm zu glauben, aber Zweifel schwingen gerade bei heiklen Themen doch oft mit. Man kann vergeben, aber nicht vergessen. Das stimmt leider.
Du kannst ihm nur sagen, dass eine Lüge für dich viel schlimmer ist, als irgendeinen kleinen Fehltritt zu erfahren - also dass eine Lüge viel mehr kaputt macht - und hoffen, dass er es versteht. Vielleicht sagst du ihm auch, dass du ihn ganz toll findest und auch seine Fehler akzeptierst.
Ich hoffe, das bringt ihn auf den ehrlichen Pfad, aber eine Garantie gibt es dafür nicht. Menschen, die gelernt haben, dass Lügen bequem sind, hören damit so schnell nicht auf...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2011 um 11:44
In Antwort auf tanner_12720256

... das ist so eine kleine Notlüge von ihm dass ich lachen muss.
Das heisst überhaupt nicht dass es sein muss, dass er Dich dann in der Folge mehr und mehr anlügt.

Vllt nicht in folge...
aber davor hat er auch schon gelogen, dass er keine tochter hätte... dann kam doch raus, dass er eine hat. aber kein kontakt wegen der mutter....... wenn das nicht reicht.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2011 um 11:48
In Antwort auf aislin_12833071

Vllt nicht in folge...
aber davor hat er auch schon gelogen, dass er keine tochter hätte... dann kam doch raus, dass er eine hat. aber kein kontakt wegen der mutter....... wenn das nicht reicht.....

das ist doch etwas ganz anderes oder??
Das ist doch ein Unterschied ob er beim telefonieren Dir nicht sagen möcht, er sei grad beim pinkeln oder ob er Dich anlügt, dass er kein Kind hätte.
Wie man sowas in einen Topf packen kann, ist mir unbegreiflich.

Da hätte ich dann allerdings gehörige Bedenken!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2011 um 11:50
In Antwort auf tanner_12720256

das ist doch etwas ganz anderes oder??
Das ist doch ein Unterschied ob er beim telefonieren Dir nicht sagen möcht, er sei grad beim pinkeln oder ob er Dich anlügt, dass er kein Kind hätte.
Wie man sowas in einen Topf packen kann, ist mir unbegreiflich.

Da hätte ich dann allerdings gehörige Bedenken!

Hallo?
ääh prinzip?? fakt ist, beides war gelogen. darum gehts.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2011 um 11:51
In Antwort auf wilda_12434335

Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht...
Jeder muss selber entscheiden, was er/sie verzeihen kann oder nicht. Ich jedenfalls musste mit meinem Freund die Erfahrung machen, dass kleine Lügen in große Lügen ausarten, sobald es für ihn unangenehm wird, die Wahrheit zu sagen. Er hat wohl gemerkt, dass das erstmal der leichtere Weg ist...Es ist dann natürlich total schwer, je wieder auf sein Wort zu vertrauen. Woher weiß ich denn, dass es nicht mal wieder bequemer für ihn war, mich anzulügen?
Nun kam seit längerer Zeit keine Lüge mehr raus. Das beruhigt mich aber nicht, denn automatisch kommt nun der Gedanke: Nur weil es so scheint, heißt es nicht, dass er nicht gelogen hat.
Ich bemühe mich, ihm zu glauben, aber Zweifel schwingen gerade bei heiklen Themen doch oft mit. Man kann vergeben, aber nicht vergessen. Das stimmt leider.
Du kannst ihm nur sagen, dass eine Lüge für dich viel schlimmer ist, als irgendeinen kleinen Fehltritt zu erfahren - also dass eine Lüge viel mehr kaputt macht - und hoffen, dass er es versteht. Vielleicht sagst du ihm auch, dass du ihn ganz toll findest und auch seine Fehler akzeptierst.
Ich hoffe, das bringt ihn auf den ehrlichen Pfad, aber eine Garantie gibt es dafür nicht. Menschen, die gelernt haben, dass Lügen bequem sind, hören damit so schnell nicht auf...

An dieses Sprichwort glaube ich nicht, ich
bin der Meinung, dass kleine Notlügen in der Partnerschaft erlaubt sind und dass deswegen keineswegs grosse Lügen entstehen müssen.

Ich bin überzeugt, dass mein Partner mir schon mal mit Ja geantwortet hat, als ich ihn fragte, ob mir das Kleid steht.
Meiner Meinung nach ist das verzeihbar, vor allem weil er meine Reaktion hierauf wusste - nämlich *Schnofferl ziehen*.
Insofern geschadet hat das dem Vertrauen nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2011 um 11:56
In Antwort auf aislin_12833071

Hallo?
ääh prinzip?? fakt ist, beides war gelogen. darum gehts.

Nein sicher nicht.
Das eine mit der Tochter ist vorsätzliches Anlügen Dir Verschweigen dass er ein Kind hat, das ist für die Beziehung sehr wichtig im pkto Vertrauen.

Kannst mir aber nicht erzählen, dass es wichtig ist in der Beziehung, dass Du wusstest dass er grad am Klo telefoniert.

Im übrigen nochmal, bei dieser Lüge mit dem Kind wäre ich genauso auf Deiner Seite, da brauche ich nicht nachzudenken. Für mich ist das aber etwas ganz anderes als eine kleine Notlüge.
An diesen geht sicher keine Beziehung zu Grunde, an einer Lüge, wo der Partner sein Kind verheimlicht schon.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2011 um 11:56
In Antwort auf tanner_12720256

An dieses Sprichwort glaube ich nicht, ich
bin der Meinung, dass kleine Notlügen in der Partnerschaft erlaubt sind und dass deswegen keineswegs grosse Lügen entstehen müssen.

Ich bin überzeugt, dass mein Partner mir schon mal mit Ja geantwortet hat, als ich ihn fragte, ob mir das Kleid steht.
Meiner Meinung nach ist das verzeihbar, vor allem weil er meine Reaktion hierauf wusste - nämlich *Schnofferl ziehen*.
Insofern geschadet hat das dem Vertrauen nicht.

Wenn...
ich aber immer wieder betone, wie misstrauisch ich bin und wie vorsichtig er bei mir sein sollte und mir nix über ehrlichkeit geht, muss er entweder die eier haben zu allem zu stehen oder sich ne andere suchen. ich kann bei sowas keine kompromisse eingehen. so bin ich. ich pass mich bei vielen dingen an. aber nicht bei sowas.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2011 um 11:57
In Antwort auf aislin_12833071

Hallo?
ääh prinzip?? fakt ist, beides war gelogen. darum gehts.

Grundsätzlich hast Du sicher Recht.
Aber wenn Du in Deinen Beziehungen diese Lügen in die gleiche Schublade steckst, dann garantiere ich Dir, dass Du KEINEN Partner findest, der Dich nicht belügt.

Lies mal hier nach

http://www.welt.de/wams_print/article1135091/Lob_der_Luege_Warum_wir_ohne_sie_verloren_waeren.html

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2011 um 11:57
In Antwort auf tanner_12720256

Nein sicher nicht.
Das eine mit der Tochter ist vorsätzliches Anlügen Dir Verschweigen dass er ein Kind hat, das ist für die Beziehung sehr wichtig im pkto Vertrauen.

Kannst mir aber nicht erzählen, dass es wichtig ist in der Beziehung, dass Du wusstest dass er grad am Klo telefoniert.

Im übrigen nochmal, bei dieser Lüge mit dem Kind wäre ich genauso auf Deiner Seite, da brauche ich nicht nachzudenken. Für mich ist das aber etwas ganz anderes als eine kleine Notlüge.
An diesen geht sicher keine Beziehung zu Grunde, an einer Lüge, wo der Partner sein Kind verheimlicht schon.

Nein,
es geht darum, dass er immer wieder dementierte, dass er im bad sei... wegen sowas lügt man?! das ging über minuten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2011 um 11:59
In Antwort auf aislin_12833071

Nein,
es geht darum, dass er immer wieder dementierte, dass er im bad sei... wegen sowas lügt man?! das ging über minuten.

Weißt Du,
es zeugt auch nicht gerade von viel Taktgefühl, da immer und immer wieder nachzuhaken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2011 um 12:01
In Antwort auf argonautin

Grundsätzlich hast Du sicher Recht.
Aber wenn Du in Deinen Beziehungen diese Lügen in die gleiche Schublade steckst, dann garantiere ich Dir, dass Du KEINEN Partner findest, der Dich nicht belügt.

Lies mal hier nach

http://www.welt.de/wams_print/article1135091/Lob_der_Luege_Warum_wir_ohne_sie_verloren_waeren.html


warum brauch ich nie lügen? warum? nicht mal notlügen? soweit denk ich gar nicht! ich hab das nicht nötig und ich mach auch nix, was andere verletzt, und versuche das zu vertuschen oder demjenigen nicht weh zu tun. wenn ich verletzte, dann mit bewussten aussagen, aber nicht mit taten, die ich dann vertuschen will. ich bin grund auf ehrlich. das verlange ich nun mal. soll ich jetzt meine tugend begraben weil andere kein rückgrat haben?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2011 um 12:02
In Antwort auf aislin_12833071


warum brauch ich nie lügen? warum? nicht mal notlügen? soweit denk ich gar nicht! ich hab das nicht nötig und ich mach auch nix, was andere verletzt, und versuche das zu vertuschen oder demjenigen nicht weh zu tun. wenn ich verletzte, dann mit bewussten aussagen, aber nicht mit taten, die ich dann vertuschen will. ich bin grund auf ehrlich. das verlange ich nun mal. soll ich jetzt meine tugend begraben weil andere kein rückgrat haben?!


...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2011 um 12:02
In Antwort auf aislin_12833071

Wenn...
ich aber immer wieder betone, wie misstrauisch ich bin und wie vorsichtig er bei mir sein sollte und mir nix über ehrlichkeit geht, muss er entweder die eier haben zu allem zu stehen oder sich ne andere suchen. ich kann bei sowas keine kompromisse eingehen. so bin ich. ich pass mich bei vielen dingen an. aber nicht bei sowas.

Aha, ich lasse den Vorwurf eher so gelten, als
dass Dir seine Lügen eher zuviel geworden sind, was ich auch gut nachvollziehen kann.

Dass Du aber so von Dir selbst überzeugt bist, hinter allem zu stehen was Du tust und immer auf Deine Ehrlichkeit pochst, glaube ich Dir z.B. nicht, was natürlich nichts zur Sache tut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2011 um 12:04
In Antwort auf argonautin

Weißt Du,
es zeugt auch nicht gerade von viel Taktgefühl, da immer und immer wieder nachzuhaken.


taktgefühl???? wenn ich ihn beim lügen erwische? ich glaub jetzt gehts los!!!!!!!

wo bist du? im bad?....nein in der küche. äh schatz, ich höre wie es hallt du bist im bad.... nein in der küche. ... du bist im bad! sag jetzt nicht, du wolltest mit mir aufs klo...... stille...... gehts los?! wie bist du denn drauf?!....äh ja war mir unangenehm..... deswegen lügt man?! dann geh doch erst gar nicht mit mir aufs klo!!!!

und ich bin taktlos????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2011 um 12:05
In Antwort auf aislin_12833071


taktgefühl???? wenn ich ihn beim lügen erwische? ich glaub jetzt gehts los!!!!!!!

wo bist du? im bad?....nein in der küche. äh schatz, ich höre wie es hallt du bist im bad.... nein in der küche. ... du bist im bad! sag jetzt nicht, du wolltest mit mir aufs klo...... stille...... gehts los?! wie bist du denn drauf?!....äh ja war mir unangenehm..... deswegen lügt man?! dann geh doch erst gar nicht mit mir aufs klo!!!!

und ich bin taktlos????

Ja, bist Du.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2011 um 12:06
In Antwort auf aislin_12833071

Nein,
es geht darum, dass er immer wieder dementierte, dass er im bad sei... wegen sowas lügt man?! das ging über minuten.

Versteh ich nicht, kannst Du mir das mal erklären?
Hast Du ihn gelöchert?
Und daraus sind dann Minuten geworden oder wie?

Ich sag dann bestensfalls zu meinem Freund wenn überhaupt, ha ha bist am Klo und das wars oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2011 um 12:07
In Antwort auf argonautin

Ja, bist Du.


das ja lächerlich. wenn der so ekelig ist, bin ich taktlos. damit kann ich leben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2011 um 12:09
In Antwort auf tanner_12720256

Aha, ich lasse den Vorwurf eher so gelten, als
dass Dir seine Lügen eher zuviel geworden sind, was ich auch gut nachvollziehen kann.

Dass Du aber so von Dir selbst überzeugt bist, hinter allem zu stehen was Du tust und immer auf Deine Ehrlichkeit pochst, glaube ich Dir z.B. nicht, was natürlich nichts zur Sache tut.

Doch,
bin ich aber. das ist das,was mich ausmacht. ich rede mich nicht raus. ich hab nicht viel, worauf ich stolz bin. aber meine ehrlichkeit. die nimmt mir keiner, deswegen bin ich das so empfindlich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2011 um 12:10
In Antwort auf tanner_12720256

Versteh ich nicht, kannst Du mir das mal erklären?
Hast Du ihn gelöchert?
Und daraus sind dann Minuten geworden oder wie?

Ich sag dann bestensfalls zu meinem Freund wenn überhaupt, ha ha bist am Klo und das wars oder?


er hat es abgestritten. wie hohl ist das bitte??? bei dem gedanken, dass er mit mir jetzt aufs klo geht, schüttelts mich. nee da hab ich keine gnade.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2011 um 12:11
In Antwort auf aislin_12833071


taktgefühl???? wenn ich ihn beim lügen erwische? ich glaub jetzt gehts los!!!!!!!

wo bist du? im bad?....nein in der küche. äh schatz, ich höre wie es hallt du bist im bad.... nein in der küche. ... du bist im bad! sag jetzt nicht, du wolltest mit mir aufs klo...... stille...... gehts los?! wie bist du denn drauf?!....äh ja war mir unangenehm..... deswegen lügt man?! dann geh doch erst gar nicht mit mir aufs klo!!!!

und ich bin taktlos????

In dem Fall JA, hörst sich an wie Kindergarten, Du bist
ja ganz erpicht drauf mit Deiner Ehrlichkeit.

Weisst Du was ich schön langsam denke, dass Du mit Deiner Ehrlichkeit und mit dem Verlangen jeder soll zu Dir ehrlich sein, mehr anrichtest und u.U. sehrwohl Menschen verletzt. Für Dich hört sich das jetzt krass an, denk mal drüber nach. Wie gesagt, grundsätzlich verstehe ich Dich bei der Kinder-Lüge, aber bei dem im Bad, da kann ich nur lachen und zwar herzlich.

Wenn eine Beziehung in Ordnung ist, mach ich mir da nicht ma einen Kopf, ich glaub eher dass Du Lügen sammelst und die Grenze einfach erreicht ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2011 um 12:14


nee. im streit kommt die lüge doch eh irgendwann raus, wenn man im affekt was raushaut. das riskiere ich nicht. dann würd ich sagen, für dich komm ich gerne mit. bist du glücklich, bin ich es auch. und nicht...oohhh wie freu ich mich. abend vermiesen ist, wenn ich voll die fresse ziehe...boooah hab da kein bock drauf. mehr bedeutet es ihm, wenn du für ihn diesen schritt machst, OBWOHL er weiss, wie du zu den leuten stehst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2011 um 12:15


grundehrliche menschen, sind euch allen wohl suspekt?! man muss nicht lügen um anderen nicht weh zu tun. oft macht die wortwahl und der ton alles aus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2011 um 12:16
In Antwort auf aislin_12833071


grundehrliche menschen, sind euch allen wohl suspekt?! man muss nicht lügen um anderen nicht weh zu tun. oft macht die wortwahl und der ton alles aus.

Genau
Denk mal darüber nach

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2011 um 12:16
In Antwort auf tanner_12720256

In dem Fall JA, hörst sich an wie Kindergarten, Du bist
ja ganz erpicht drauf mit Deiner Ehrlichkeit.

Weisst Du was ich schön langsam denke, dass Du mit Deiner Ehrlichkeit und mit dem Verlangen jeder soll zu Dir ehrlich sein, mehr anrichtest und u.U. sehrwohl Menschen verletzt. Für Dich hört sich das jetzt krass an, denk mal drüber nach. Wie gesagt, grundsätzlich verstehe ich Dich bei der Kinder-Lüge, aber bei dem im Bad, da kann ich nur lachen und zwar herzlich.

Wenn eine Beziehung in Ordnung ist, mach ich mir da nicht ma einen Kopf, ich glaub eher dass Du Lügen sammelst und die Grenze einfach erreicht ist.


vllt hast du recht. ich hab vllt nur panische angst, wieder verletzt zu werden. und was tu ich nun?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2011 um 12:27

Sagt man, sind Notlügen erlaubt...
Wann ist Lügen erlaubt? wenn überhaupt...Ich denke, in der Partnerschaft sowohl kleine, als große Lügen werden zum Abbau von Vertrauen führen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2011 um 12:30
In Antwort auf medb_12485775

Sagt man, sind Notlügen erlaubt...
Wann ist Lügen erlaubt? wenn überhaupt...Ich denke, in der Partnerschaft sowohl kleine, als große Lügen werden zum Abbau von Vertrauen führen

Ja
seh ich auch so... es summiert sich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2011 um 12:33
In Antwort auf medb_12485775

Sagt man, sind Notlügen erlaubt...
Wann ist Lügen erlaubt? wenn überhaupt...Ich denke, in der Partnerschaft sowohl kleine, als große Lügen werden zum Abbau von Vertrauen führen

Glaubst Du nicht, dass es darauf ankommt, inwieweit man
selbst mit Ehrlichkeit umgehen kann?
Gibt ja auch Menschen die wollen die pure Ehrlichkeit nicht um jeden Preis.
Wenn mein Vertrauen dadurch zerstört wird, das ich meinen Partner beim flunkern erwischt hab, dass er um beim Beispiel zu bleiben nicht am Klo ist, während wir telefonieren, kann dann aber bei mir auch was nicht in Ordnung sein.

Entweder er lügt dauernd und ich hab es satt oder ich hab eine dermassen grosse Hellhörigkeit entwickelt, dass ich bei allem Gesagten hinterfrage, obs wahr ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2011 um 12:35
In Antwort auf aislin_12833071

Ja
seh ich auch so... es summiert sich.

Dann hättst Du aber Deinen Beitrag anders
formulieren müssen. Wenn es darum geht, ich hab die mehrfachen andauernden Lügen v. meinem Freund satt - versteh ichs. Ansonsten nicht, weil ich differenziere.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2011 um 12:38
In Antwort auf tanner_12720256

Glaubst Du nicht, dass es darauf ankommt, inwieweit man
selbst mit Ehrlichkeit umgehen kann?
Gibt ja auch Menschen die wollen die pure Ehrlichkeit nicht um jeden Preis.
Wenn mein Vertrauen dadurch zerstört wird, das ich meinen Partner beim flunkern erwischt hab, dass er um beim Beispiel zu bleiben nicht am Klo ist, während wir telefonieren, kann dann aber bei mir auch was nicht in Ordnung sein.

Entweder er lügt dauernd und ich hab es satt oder ich hab eine dermassen grosse Hellhörigkeit entwickelt, dass ich bei allem Gesagten hinterfrage, obs wahr ist.

Die hellhörigkeit
kommt aus meiner ehe. wie bereits erwähnt. ich sagte auch bereits, dass ich das alles sehr persönlich nehme. das weiss mein freund auch, ich appeliere auch immer wieder an seine rücksicht und seine verständnis, bis sich mein vertrauen vollständig aufgebaut hat. aber soweit komme ich nicht. er wirft immer mal ne "notlüge" wie ihr das nennt in den raum. die halten mich auf. wo soll ich denn bitte bedingungsloses vertrauen herholen, wenn sowas kommt? ich hab sehr viele gefühle für ihn. um so schwerer ist es ihm zu vertrauen, denn um so mehr bin ich verwundbar. mir ist völlig klar, dass ich ein problem hab. aber hallo? muss ich mich jetzt hinsetzen und aussortieren, welche lüge ich gewähre und welche nicht? lüge ist lüge. ich bin da ein prinzipienreiter. wenn ich jemanden was bedeute, soll er ehrlich sein. auch verletztend ehrlich. denn das ist es, womit die menschen ein problem haben. wer sich aber die mühe macht über seinen schatten zu springen. dem kann ich vertrauen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2011 um 12:39
In Antwort auf tanner_12720256

Dann hättst Du aber Deinen Beitrag anders
formulieren müssen. Wenn es darum geht, ich hab die mehrfachen andauernden Lügen v. meinem Freund satt - versteh ichs. Ansonsten nicht, weil ich differenziere.

Also
wir sind jetzt seit knapp 2 wochen zusammen und ich weiss von drei lügen woran ich mich aufhänge. das ist mir schon zuviel.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2011 um 12:44
In Antwort auf aislin_12833071

Die hellhörigkeit
kommt aus meiner ehe. wie bereits erwähnt. ich sagte auch bereits, dass ich das alles sehr persönlich nehme. das weiss mein freund auch, ich appeliere auch immer wieder an seine rücksicht und seine verständnis, bis sich mein vertrauen vollständig aufgebaut hat. aber soweit komme ich nicht. er wirft immer mal ne "notlüge" wie ihr das nennt in den raum. die halten mich auf. wo soll ich denn bitte bedingungsloses vertrauen herholen, wenn sowas kommt? ich hab sehr viele gefühle für ihn. um so schwerer ist es ihm zu vertrauen, denn um so mehr bin ich verwundbar. mir ist völlig klar, dass ich ein problem hab. aber hallo? muss ich mich jetzt hinsetzen und aussortieren, welche lüge ich gewähre und welche nicht? lüge ist lüge. ich bin da ein prinzipienreiter. wenn ich jemanden was bedeute, soll er ehrlich sein. auch verletztend ehrlich. denn das ist es, womit die menschen ein problem haben. wer sich aber die mühe macht über seinen schatten zu springen. dem kann ich vertrauen.

Nein nein, bei Dir ist auch einiges verschüttet
und Prinzipienreiter heisst noch lange nicht, ein guter Mensch zu sein. Es heisst lediglich er reitet auf seinen Prinzipien herum und kann keine Kompromisse schliessen.

Was Deine Frage anlangt, sollst Du Lüge für Lüge abwägen? Ja natürlich!
Das Problem bei Dir ist nicht diese eine Lüge.
Es ist das Gesamte in Eurer Beziehung, aber anscheinend willst Du das auch nicht wahrhaben und lügst somit Dich selbst an.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2011 um 12:46
In Antwort auf aislin_12833071

Also
wir sind jetzt seit knapp 2 wochen zusammen und ich weiss von drei lügen woran ich mich aufhänge. das ist mir schon zuviel.

2 Wochen???????????????????????? ?????
ich gebs auf, ist das Deine Stärke, dass Du Dir dem Hammer bis zum Schluss aufsparst oder wie?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2011 um 12:46
In Antwort auf tanner_12720256

Nein nein, bei Dir ist auch einiges verschüttet
und Prinzipienreiter heisst noch lange nicht, ein guter Mensch zu sein. Es heisst lediglich er reitet auf seinen Prinzipien herum und kann keine Kompromisse schliessen.

Was Deine Frage anlangt, sollst Du Lüge für Lüge abwägen? Ja natürlich!
Das Problem bei Dir ist nicht diese eine Lüge.
Es ist das Gesamte in Eurer Beziehung, aber anscheinend willst Du das auch nicht wahrhaben und lügst somit Dich selbst an.


was will ich nicht wahrhaben?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2011 um 12:47
In Antwort auf tanner_12720256

2 Wochen???????????????????????? ?????
ich gebs auf, ist das Deine Stärke, dass Du Dir dem Hammer bis zum Schluss aufsparst oder wie?


hä? das ist doch das, was so schlimm ist, weil es so frisch ist!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2011 um 12:51
In Antwort auf aislin_12833071


hä? das ist doch das, was so schlimm ist, weil es so frisch ist!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!

Naja das wusste ich nicht.
Wo liegt jetzt genau das Problem??

Du bist seid zwei Wo mit ihm zusammen, er hat Dich - für mich sehr wichtig - angelogen mit dem Kind, dann nochmal und dann die Klogeschichte. Letzteres ist für mich nur lächerlich.

Nach zwei Wochen kannst Du diesen Typen nicht so lieben, dass Du nicht ohne ihn leben könntest.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2011 um 12:57
In Antwort auf tanner_12720256

Naja das wusste ich nicht.
Wo liegt jetzt genau das Problem??

Du bist seid zwei Wo mit ihm zusammen, er hat Dich - für mich sehr wichtig - angelogen mit dem Kind, dann nochmal und dann die Klogeschichte. Letzteres ist für mich nur lächerlich.

Nach zwei Wochen kannst Du diesen Typen nicht so lieben, dass Du nicht ohne ihn leben könntest.

Nein
hab ich auch nicht behauptet. nur stellt sich bei mir die frage, wie ehrlich er ist. unabhängig wie leid es ihm tut, er entschuldigt sich auch tausend mal dafür. aber das ändert ja nix an der tatsache. mit dem kind hat er gelogen, weil ihn das selbst belastet, wie er meint. das hab ich dann auch irgendwo verstanden. aber am meisten ärgern mich diese lapalien, das man bei sowas schon ausm affekt lügt, lässt durchscheinen, der macht das oft. wenn ich auf was angehauen werde, was mir unangenehm ist fang ich an zu stottern und ringe nach worten. bleibe dennoch bei der wahrheit!!! und bei ihm. das kommt so aus der pistole geschossen. es sind die kleinen dinge, die mein vertrauen wachsen und verkümmern lassen. ich bin extrem sensibel bei sowas. er wusste das von anfang an.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2011 um 13:02
In Antwort auf aislin_12833071

Nein
hab ich auch nicht behauptet. nur stellt sich bei mir die frage, wie ehrlich er ist. unabhängig wie leid es ihm tut, er entschuldigt sich auch tausend mal dafür. aber das ändert ja nix an der tatsache. mit dem kind hat er gelogen, weil ihn das selbst belastet, wie er meint. das hab ich dann auch irgendwo verstanden. aber am meisten ärgern mich diese lapalien, das man bei sowas schon ausm affekt lügt, lässt durchscheinen, der macht das oft. wenn ich auf was angehauen werde, was mir unangenehm ist fang ich an zu stottern und ringe nach worten. bleibe dennoch bei der wahrheit!!! und bei ihm. das kommt so aus der pistole geschossen. es sind die kleinen dinge, die mein vertrauen wachsen und verkümmern lassen. ich bin extrem sensibel bei sowas. er wusste das von anfang an.

Na gut, dann gibts ja sowieso nur eine Möglichkeit:
Nämlich dass Du Dir jemand anderen suchst.

Allerdings würde ich die Zeit nutzen mit der Sensibilität zusammenzukommen bzw. zu schauen, ob Du nicht auch Fehler in diese Richtung hin machst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2011 um 13:05
In Antwort auf tanner_12720256

Na gut, dann gibts ja sowieso nur eine Möglichkeit:
Nämlich dass Du Dir jemand anderen suchst.

Allerdings würde ich die Zeit nutzen mit der Sensibilität zusammenzukommen bzw. zu schauen, ob Du nicht auch Fehler in diese Richtung hin machst.


das ist nun meine frage. bin ich zu empfindlich oder ist er eine unehrliche haut. wenns um gefühle geht, kann ich sowas nicht mehr auseinanderhalten. daher frag ich hier um rat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2011 um 13:11
In Antwort auf aislin_12833071


das ist nun meine frage. bin ich zu empfindlich oder ist er eine unehrliche haut. wenns um gefühle geht, kann ich sowas nicht mehr auseinanderhalten. daher frag ich hier um rat.

Ja, aber da die Menschen unterschiedlich sind
wirst Du wieder im Regen stehen.
Für den einen ist die Lüge mit dem Klo dermassen arg, dass er Schluss macht. Für den anderen ist die Lüge mit dem Kind-Verheimlichen so arg, gar keine Beziehung mit ihm anzufangen.
Für wieder andere sind beide Dinge ein absolutes No-Go oder sie sehen darüber hinweg. Sozusagen wirds hier schwierig.

Ich würd mir darüber Gedanken machen, ob Du Dich generell mit kleinen Notlügen anfreunden kannst oder nicht. Anscheinend sind diese für Dich ein megarotes Tuch also wird Dir nix anderes übrig bleiben, als Deine neue Beziehung durchzuchecken wo es geht. Hört sich irgendwie verdammt blöd und schwierig an oder? Find ich auch.


Also wie dann?
Vllt doch mit dem Ratschlag, Dich mit Dir selbst mehr auseinanderzusetzen und offen zu werden?
Ich meine Prinzipien sind ja nix schlechtes. Hat jeder.
Aber nur auf Prinzipien zu halten und danach zu leben wird nicht gehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2011 um 13:15
In Antwort auf tanner_12720256

An dieses Sprichwort glaube ich nicht, ich
bin der Meinung, dass kleine Notlügen in der Partnerschaft erlaubt sind und dass deswegen keineswegs grosse Lügen entstehen müssen.

Ich bin überzeugt, dass mein Partner mir schon mal mit Ja geantwortet hat, als ich ihn fragte, ob mir das Kleid steht.
Meiner Meinung nach ist das verzeihbar, vor allem weil er meine Reaktion hierauf wusste - nämlich *Schnofferl ziehen*.
Insofern geschadet hat das dem Vertrauen nicht.

Klar
es gibt solche und solche Lügen. Einen allgemeingültigen Parameter dafür, was zu weit geht, gibt es nicht. Das muss jeder (mit seinem Partner) selbst entscheiden.
Bei mir wurden eben leider aus kleine Lügen große...aber das muss dann natürlich nicht auf jeden zutreffen. Generell würde ich einfach sagen, ehrlich währt am längsten.
Klar will ich bei der Frage nach einem Kleid nicht direkt hören: also nee das ist ja die totale Presswurst oder sowas. Aber es ist ein Unterschied, ob man aus Takt und Feingefühl flunkert oder aus reinem Eigennutz, um sich das Leben bequemer zu machen. Das ist nämlich sehr verletzend und schürt nicht gerade das Vertrauen, für mich die Basis einer Beziehung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2011 um 13:15
In Antwort auf tanner_12720256

Ja, aber da die Menschen unterschiedlich sind
wirst Du wieder im Regen stehen.
Für den einen ist die Lüge mit dem Klo dermassen arg, dass er Schluss macht. Für den anderen ist die Lüge mit dem Kind-Verheimlichen so arg, gar keine Beziehung mit ihm anzufangen.
Für wieder andere sind beide Dinge ein absolutes No-Go oder sie sehen darüber hinweg. Sozusagen wirds hier schwierig.

Ich würd mir darüber Gedanken machen, ob Du Dich generell mit kleinen Notlügen anfreunden kannst oder nicht. Anscheinend sind diese für Dich ein megarotes Tuch also wird Dir nix anderes übrig bleiben, als Deine neue Beziehung durchzuchecken wo es geht. Hört sich irgendwie verdammt blöd und schwierig an oder? Find ich auch.


Also wie dann?
Vllt doch mit dem Ratschlag, Dich mit Dir selbst mehr auseinanderzusetzen und offen zu werden?
Ich meine Prinzipien sind ja nix schlechtes. Hat jeder.
Aber nur auf Prinzipien zu halten und danach zu leben wird nicht gehen.


komisch ist, große lügen tun nicht so weh. denn grosse und wirklich schlimme dinge zu offenbaren, davor hat man angst. wie die kinder sache. da hab ich wesentlich mehr verständnis also wegen so ner kinderscheisse zu lügen, weil da gibts echt keinen grund für, nur weils ihm unangenehm ist. das mit seinem kind. gut. das seine vergangenheit. dann erwarte ich ein: du das belastet mich noch sehr, möchte noch nicht drüber reden. aber lügen? na gut, aber wegen rauchen und diverse kleinigkeiten mit 34 lügen? sorry, voll albern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2011 um 16:52
In Antwort auf argonautin

Tja nun,
da hast Du wohl einen fiesen Handypinkler erwischt

Lügen
Erwischst du dich nicht selbst auch manchmal bei kleinen Lügen? Es ist glaub ich normal, dass der Mensch ab und zu lügt. Das passiert manchmal ohne es zu merken. Natürlich kommt es auch darauf an wie oft es passiert und um was es geht. Bei Kleinigkeiten wie zum Beispiel mit dem Handy kannst du Ihm schon verzeihen. Schlimmere Lügen würden früher oder später sowieso rauskommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2011 um 9:26

Wie im film
hierzu gibts einen wirklichen interessanten und witzigen Film - er heißt "Die letzte Lüge". Mit der tollen Katharina Wackernagel. Ich finde er greift genau das Thema auf: Wieviel Lügen darf man? Und das auf eine sehr unterhaltsame Weise - ich musste viel drüber nachdenken, nachdem ich den Film gesehen habe...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2011 um 10:06
In Antwort auf ernu_11969470

Wie im film
hierzu gibts einen wirklichen interessanten und witzigen Film - er heißt "Die letzte Lüge". Mit der tollen Katharina Wackernagel. Ich finde er greift genau das Thema auf: Wieviel Lügen darf man? Und das auf eine sehr unterhaltsame Weise - ich musste viel drüber nachdenken, nachdem ich den Film gesehen habe...


he he he hab mir sofort den trailer angesehen. den guck ich mit meinem schatz hihihihi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper