Home / Forum / Liebe & Beziehung / Lüge vom Freund lässt mich nicht los

Lüge vom Freund lässt mich nicht los

12. Mai um 21:21 Letzte Antwort: 13. Mai um 20:56

Hallo zusammen, 

Ich brauche mal eure ehrliche Meinung und möchte einfach wissen, ob was mit mir nicht stimmt... 
Ich bin 25 Jahre alt und mit meinem Freund (23) jetzt seit Oktober 2019 zusammen. Wir haben uns durch die Arbeit kennengelernt, er wohnt 2 Stunden von mir weg. 
Nun kurz zur Geschichte: Wir hatten Anfang September unser erstes Date /Treffen, da bin ich zu ihm hingefahren und hatte Zeug zum Übernachten mit. Bin dann auch über Nacht geblieben, aber es ist nichts passiert, weil ich nicht sofort beim ersten Date mit ihm schlafen wollte. Am nächsten Tag bin ich nach Haus gefahren. Es war so schön gewesen und ich wusste sofort, dass ich ihn will und mich verliebe. Ich fragte ihn abends noch, was er macht und ob er seine Ruhe hätte und er meinte "ja" und schrieb "Gute Nacht hase" . Dann machte er mir am nächsten Tag eine Sprachnachricht, wo er sagte, dass seine Ex abends noch vorbeigekommen ist und auf der Couch geschlafen hätte. Bei unserem Date meinte er noch, dass er mit ihr abgeschlossen hätte und er über sie hinweg ist (sie hat Schluss gemacht vor 2 Jahren). Ich war schon immer misstrauisch, hab es aber so hingenommen.
Bis er dann einen Monat später, Anfang Oktober, mit mir telefonieren wollte und da sagte er mir dann, dass sie doch im Bett geschlafen hat und sie sich wohl nur geküsst hätten. Aber nach und nach kam immer mehr raus, zum Beispiel dass auch was lief, sie aber nicht miteinander geschlafen hätten - weil sie wohl nicht die Pille genommen hatte.
Hab dann aber Monate später in seinen Nachtschrank geschaut und dort gesehen, dass von einer Kondompackung mit 12 Stück nur noch 11 da sind.
Mein Freund und ich benutzen keine Kondome, da ich die Pille nehme.
Er besteht darauf, dass sie keinen Sex hatten, sondern nur händisch was gemacht haben...

Seitdem habe ich manchmal wenn ich in seinem Bett liege diese Vorstellung, wie er mit ihr irgendwelche sachen macht und Fantasien oder Gedanken daran.. und mich lässt das nicht los, dass er mich einen Monat so dreist angelogen hat.... 
Ist das normal? 
Er hat sich auch tausendmal entschuldigt und meinte, ihm ist schlecht von ihm selbst, aber ich kann das nicht vergessen - gleich am Anfang sowas verdauen zu müssen. 

Ich bin dankbar für jede Meinung! 

Liebe Grüße,
Lisa 

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

12. Mai um 22:08

Ich würde ihm nicht glauben. Egal was er sagt. Er hat nicht nein gesagt und mehrfach gelogen. Wer weiß ob er das nicht wieder tun würde. Bei solchen Worten der Reue werde ich misstrauisch 

1 LikesGefällt mir
12. Mai um 22:08

Ich würde ihm nicht glauben. Egal was er sagt. Er hat nicht nein gesagt und mehrfach gelogen. Wer weiß ob er das nicht wieder tun würde. Bei solchen Worten der Reue werde ich misstrauisch 

1 LikesGefällt mir
13. Mai um 10:10
In Antwort auf user611328340

Hallo zusammen, 

Ich brauche mal eure ehrliche Meinung und möchte einfach wissen, ob was mit mir nicht stimmt... 
Ich bin 25 Jahre alt und mit meinem Freund (23) jetzt seit Oktober 2019 zusammen. Wir haben uns durch die Arbeit kennengelernt, er wohnt 2 Stunden von mir weg. 
Nun kurz zur Geschichte: Wir hatten Anfang September unser erstes Date /Treffen, da bin ich zu ihm hingefahren und hatte Zeug zum Übernachten mit. Bin dann auch über Nacht geblieben, aber es ist nichts passiert, weil ich nicht sofort beim ersten Date mit ihm schlafen wollte. Am nächsten Tag bin ich nach Haus gefahren. Es war so schön gewesen und ich wusste sofort, dass ich ihn will und mich verliebe. Ich fragte ihn abends noch, was er macht und ob er seine Ruhe hätte und er meinte "ja" und schrieb "Gute Nacht hase" . Dann machte er mir am nächsten Tag eine Sprachnachricht, wo er sagte, dass seine Ex abends noch vorbeigekommen ist und auf der Couch geschlafen hätte. Bei unserem Date meinte er noch, dass er mit ihr abgeschlossen hätte und er über sie hinweg ist (sie hat Schluss gemacht vor 2 Jahren). Ich war schon immer misstrauisch, hab es aber so hingenommen.
Bis er dann einen Monat später, Anfang Oktober, mit mir telefonieren wollte und da sagte er mir dann, dass sie doch im Bett geschlafen hat und sie sich wohl nur geküsst hätten. Aber nach und nach kam immer mehr raus, zum Beispiel dass auch was lief, sie aber nicht miteinander geschlafen hätten - weil sie wohl nicht die Pille genommen hatte.
Hab dann aber Monate später in seinen Nachtschrank geschaut und dort gesehen, dass von einer Kondompackung mit 12 Stück nur noch 11 da sind.
Mein Freund und ich benutzen keine Kondome, da ich die Pille nehme.
Er besteht darauf, dass sie keinen Sex hatten, sondern nur händisch was gemacht haben...

Seitdem habe ich manchmal wenn ich in seinem Bett liege diese Vorstellung, wie er mit ihr irgendwelche sachen macht und Fantasien oder Gedanken daran.. und mich lässt das nicht los, dass er mich einen Monat so dreist angelogen hat.... 
Ist das normal? 
Er hat sich auch tausendmal entschuldigt und meinte, ihm ist schlecht von ihm selbst, aber ich kann das nicht vergessen - gleich am Anfang sowas verdauen zu müssen. 

Ich bin dankbar für jede Meinung! 

Liebe Grüße,
Lisa 

Ich stelle mir die ganze Zeit nur eine Frage - Wieso hat er überhaupt erwähnt, dass seine Ex bei ihm übernachtet hat !???

Das ergibt irgendwie gar keinen Sinn.
Und dann macht er dir extra ne Sprachnachricht fertig um dir das mitzuteilen... ?

🤨

2 LikesGefällt mir
13. Mai um 10:25
In Antwort auf wackelzahn

Ich stelle mir die ganze Zeit nur eine Frage - Wieso hat er überhaupt erwähnt, dass seine Ex bei ihm übernachtet hat !???

Das ergibt irgendwie gar keinen Sinn.
Und dann macht er dir extra ne Sprachnachricht fertig um dir das mitzuteilen... ?

🤨

ja, seltsam. vor allem weil man in dem zusammenhang nicht aus dem auge verlieren sollte, dass die beiden zu dem zeitpunkt gerade mal ihr erstes date (ohne sex) hinter sich hatten, woraus sich m.e. keinerlei verpflichtungen ergeben...

nur weil die TE zu dem zeitpunkt bereits hin und weg von ihm war, muss das ja nicht unbedingt bedeuten, dass es umgekehrt genauso gewesen ist.

viel lärm um nichts, m.e.!

1 LikesGefällt mir
13. Mai um 10:27
In Antwort auf user611328340

Hallo zusammen, 

Ich brauche mal eure ehrliche Meinung und möchte einfach wissen, ob was mit mir nicht stimmt... 
Ich bin 25 Jahre alt und mit meinem Freund (23) jetzt seit Oktober 2019 zusammen. Wir haben uns durch die Arbeit kennengelernt, er wohnt 2 Stunden von mir weg. 
Nun kurz zur Geschichte: Wir hatten Anfang September unser erstes Date /Treffen, da bin ich zu ihm hingefahren und hatte Zeug zum Übernachten mit. Bin dann auch über Nacht geblieben, aber es ist nichts passiert, weil ich nicht sofort beim ersten Date mit ihm schlafen wollte. Am nächsten Tag bin ich nach Haus gefahren. Es war so schön gewesen und ich wusste sofort, dass ich ihn will und mich verliebe. Ich fragte ihn abends noch, was er macht und ob er seine Ruhe hätte und er meinte "ja" und schrieb "Gute Nacht hase" . Dann machte er mir am nächsten Tag eine Sprachnachricht, wo er sagte, dass seine Ex abends noch vorbeigekommen ist und auf der Couch geschlafen hätte. Bei unserem Date meinte er noch, dass er mit ihr abgeschlossen hätte und er über sie hinweg ist (sie hat Schluss gemacht vor 2 Jahren). Ich war schon immer misstrauisch, hab es aber so hingenommen.
Bis er dann einen Monat später, Anfang Oktober, mit mir telefonieren wollte und da sagte er mir dann, dass sie doch im Bett geschlafen hat und sie sich wohl nur geküsst hätten. Aber nach und nach kam immer mehr raus, zum Beispiel dass auch was lief, sie aber nicht miteinander geschlafen hätten - weil sie wohl nicht die Pille genommen hatte.
Hab dann aber Monate später in seinen Nachtschrank geschaut und dort gesehen, dass von einer Kondompackung mit 12 Stück nur noch 11 da sind.
Mein Freund und ich benutzen keine Kondome, da ich die Pille nehme.
Er besteht darauf, dass sie keinen Sex hatten, sondern nur händisch was gemacht haben...

Seitdem habe ich manchmal wenn ich in seinem Bett liege diese Vorstellung, wie er mit ihr irgendwelche sachen macht und Fantasien oder Gedanken daran.. und mich lässt das nicht los, dass er mich einen Monat so dreist angelogen hat.... 
Ist das normal? 
Er hat sich auch tausendmal entschuldigt und meinte, ihm ist schlecht von ihm selbst, aber ich kann das nicht vergessen - gleich am Anfang sowas verdauen zu müssen. 

Ich bin dankbar für jede Meinung! 

Liebe Grüße,
Lisa 

bist du denn im moment glücklich mit ihm? und er mit dir?

Gefällt mir
13. Mai um 12:42
In Antwort auf wackelzahn

Ich stelle mir die ganze Zeit nur eine Frage - Wieso hat er überhaupt erwähnt, dass seine Ex bei ihm übernachtet hat !???

Das ergibt irgendwie gar keinen Sinn.
Und dann macht er dir extra ne Sprachnachricht fertig um dir das mitzuteilen... ?

🤨

Am Anfang war es so eine Halbwahrheit und später meinte er dann, er kann es mit seinem Gewissen nicht vereinbaren und hat es mir dann erzählt.
Er meinte er hat es instant bereut am nächsten Tag.
Ich versteh auch nich, warum er das so gemacht hat wie er es gemacht hat. 

Gefällt mir
13. Mai um 12:45
In Antwort auf user08152

ja, seltsam. vor allem weil man in dem zusammenhang nicht aus dem auge verlieren sollte, dass die beiden zu dem zeitpunkt gerade mal ihr erstes date (ohne sex) hinter sich hatten, woraus sich m.e. keinerlei verpflichtungen ergeben...

nur weil die TE zu dem zeitpunkt bereits hin und weg von ihm war, muss das ja nicht unbedingt bedeuten, dass es umgekehrt genauso gewesen ist.

viel lärm um nichts, m.e.!

Das stimmt, keine Verpflichtungen nach dem ersten Date. 
Allerdings dass er mich dann angelogen hat einen Monat lang, das kann ich ihm schon übel nehmen.
Ich weiß,dass es irrational ist, von ihm dasselbe zu erwarten, aber seine Ex war keine Stunde später da, nachdem ich gefahren bin am dem Tag. Es sind so viele Kleinigkeiten, die mich so traurig und wütend machen... Zumal auch jetzt, wo wir 6 Monate zusammen sind, die Erinnerung an unser erstes Date für immer dadurch zerstört ist.... 

Gefällt mir
13. Mai um 12:47
In Antwort auf user08152

bist du denn im moment glücklich mit ihm? und er mit dir?

Ja, wir sind sonst glücklich, von beiden Seiten. 
Nur manchmal kommt die Erinnerung bei mir hoch... Es fällt mir schwer das zu verzeihen oder gar zu vergessen... 

Gefällt mir
13. Mai um 12:49
In Antwort auf user611328340

Das stimmt, keine Verpflichtungen nach dem ersten Date. 
Allerdings dass er mich dann angelogen hat einen Monat lang, das kann ich ihm schon übel nehmen.
Ich weiß,dass es irrational ist, von ihm dasselbe zu erwarten, aber seine Ex war keine Stunde später da, nachdem ich gefahren bin am dem Tag. Es sind so viele Kleinigkeiten, die mich so traurig und wütend machen... Zumal auch jetzt, wo wir 6 Monate zusammen sind, die Erinnerung an unser erstes Date für immer dadurch zerstört ist.... 

Naja, angelogen einen Monat lange hat er dich nicht, in meinen Augen.

Er hätte es dir eigentlich gar nicht erzählen müssen, hat sich dann aber doch dazu entschieden.

Das ist höchstens Verschweigen, obwohl es dich nicht sonderlich viel angeht.

Gefällt mir
13. Mai um 15:16

Ich würde ihm kein Wort glauben. 
Einfach, weil ich es selbst x mal erlebt habe.

Suche dir lieber jemanden, der es ernst mit dir meint.

Gefällt mir
13. Mai um 15:48
In Antwort auf user611328340

Hallo zusammen, 

Ich brauche mal eure ehrliche Meinung und möchte einfach wissen, ob was mit mir nicht stimmt... 
Ich bin 25 Jahre alt und mit meinem Freund (23) jetzt seit Oktober 2019 zusammen. Wir haben uns durch die Arbeit kennengelernt, er wohnt 2 Stunden von mir weg. 
Nun kurz zur Geschichte: Wir hatten Anfang September unser erstes Date /Treffen, da bin ich zu ihm hingefahren und hatte Zeug zum Übernachten mit. Bin dann auch über Nacht geblieben, aber es ist nichts passiert, weil ich nicht sofort beim ersten Date mit ihm schlafen wollte. Am nächsten Tag bin ich nach Haus gefahren. Es war so schön gewesen und ich wusste sofort, dass ich ihn will und mich verliebe. Ich fragte ihn abends noch, was er macht und ob er seine Ruhe hätte und er meinte "ja" und schrieb "Gute Nacht hase" . Dann machte er mir am nächsten Tag eine Sprachnachricht, wo er sagte, dass seine Ex abends noch vorbeigekommen ist und auf der Couch geschlafen hätte. Bei unserem Date meinte er noch, dass er mit ihr abgeschlossen hätte und er über sie hinweg ist (sie hat Schluss gemacht vor 2 Jahren). Ich war schon immer misstrauisch, hab es aber so hingenommen.
Bis er dann einen Monat später, Anfang Oktober, mit mir telefonieren wollte und da sagte er mir dann, dass sie doch im Bett geschlafen hat und sie sich wohl nur geküsst hätten. Aber nach und nach kam immer mehr raus, zum Beispiel dass auch was lief, sie aber nicht miteinander geschlafen hätten - weil sie wohl nicht die Pille genommen hatte.
Hab dann aber Monate später in seinen Nachtschrank geschaut und dort gesehen, dass von einer Kondompackung mit 12 Stück nur noch 11 da sind.
Mein Freund und ich benutzen keine Kondome, da ich die Pille nehme.
Er besteht darauf, dass sie keinen Sex hatten, sondern nur händisch was gemacht haben...

Seitdem habe ich manchmal wenn ich in seinem Bett liege diese Vorstellung, wie er mit ihr irgendwelche sachen macht und Fantasien oder Gedanken daran.. und mich lässt das nicht los, dass er mich einen Monat so dreist angelogen hat.... 
Ist das normal? 
Er hat sich auch tausendmal entschuldigt und meinte, ihm ist schlecht von ihm selbst, aber ich kann das nicht vergessen - gleich am Anfang sowas verdauen zu müssen. 

Ich bin dankbar für jede Meinung! 

Liebe Grüße,
Lisa 

Wäre das mir passiert, hätte ich mich nicht mehr bei ihm gemeldet und den Konakt abgebrochen. Ihr hattet ein Date, und am nächsten Tag  hüpft er mit der Ex ins Bett.
Ich würde denken, gut, dann bin ich eben nicht diejenige mit der er eine Beziehung möchte, denn sonst wäre er nicht gleich mit seiner Ex im Bett gelandet.
Klar, er kann machen was er möchte, da er damals Singel war, aber es zeigt schon ein bisschen den Charakter eines Menschen bzw sagt es mir, dass ich nicht die Richtige für ihn bin.
Als ich meinen Mann gedatet habe, war es auch um mich geschehen, ich hatte dann keine anderen Dates mehr, wozu auch? Ich wollte ja nur diesen Einen...

Ob das jetzt richtig oder falsch ist, sei dahingestellt. Allerdings kann ich auf solche Männer verzichten. Ich hatte solche nämlich auch schon gedatet, nein danke, brauch ich nicht. VL sind Männer aber diesbezüglich anders, keine Ahnung. Wenns um Sex geht, nehmen die meisten doch alles was bei drei nicht auf den Bäumen ist.

Du bist allerdings trotzdem eine Beziehung mit ihm eingegangen, also lass die Vergangenheit einfach ruhen. Wenn du das Gefühl hast, dass er dich liebt und "alles" für dich tut, dann bleibe.

Was ich allerdings nicht verstehe, warum erzählt er dir das? Diese Lügenmärchen bewirken doch nur, dass man noch misstrauischer wird.
LG
 

2 LikesGefällt mir
13. Mai um 20:56
In Antwort auf user611328340

Am Anfang war es so eine Halbwahrheit und später meinte er dann, er kann es mit seinem Gewissen nicht vereinbaren und hat es mir dann erzählt.
Er meinte er hat es instant bereut am nächsten Tag.
Ich versteh auch nich, warum er das so gemacht hat wie er es gemacht hat. 

Irgendwie glaube ich diesen ganzen "Schmu" nicht .... Sorry, vielleicht bin ich auch einfach nur zu blöde um das zu raffen.

Schlechtes Gewissen? Häh?
Ich meine, es ist ja nicht so, dass er sich aus Versehen verquatscht hätte, sondern er hat dir direkt am nächsten Tag ne Sprachnotiz hinterlassen. Er hat dir mitgeteilt, dass seine Ex (eine Stunde nachdem du weg warst) zu ihm gekommen ist und bei ihm übernachtet hat. Soll hier bereits sein schlechtes Gewissen eingesetzt haben? 
Oder erst später, so dass er zugegeben hat, dass doch mehr gelaufen ist?

Aber ganz ehrlich; sein schlechtes Gewissen erleichtert man nicht mit einer Lüge, sondern mit der reinen Wahrheit. 

Erst erzählt er dir, sie hätte nur auf der Couch geschlafen. Dann gibt er zu, dass sie doch im Bett übernachtet hat, aber nix gelaufen sei.
Dann folgt: "Ach nee, gab doch'n bisschen Petting".
Am Ende wirst du eh herausfinden, dass die beiden miteinander gepoppt haben ... du hast ja schon ein fehlendes Kondom in einer Packung bemerkt. 

Weißt du auf was ich meinen Fokus richten würde? 
Wessen Idee war es eigentlich, dass die Ex noch vorbeikommt - seine oder ihre? Diese Frage würde mich viel mehr beschäftigen ....

MfG W.

1 LikesGefällt mir