Home / Forum / Liebe & Beziehung / Lüge über Sex in einer Beziehung

Lüge über Sex in einer Beziehung

9. Juli um 19:19 Letzte Antwort: 9. Juli um 19:46

Hallo ihr Lieben,

ich bin aktuell 17 Jahren alt, bin mit meinem Freund 3 Monate zusammen. 
Eigentlich hatte ich mit ihm mein erstes Mal. Ich wollte davor nie Bzw hatte nicht wirklich ne Gelegenheit dazu. War mir trotzdem irgendwie peinlich.
Mir ging's bevor ich mit meinem Freund zusammen gekommen bin psychisch nicht gut ( bin auch in Therapie). Seid ich mit ihm zusammen bin wieder sehr gut.

Jetzt waren wir vorkuzem mit Freunden von mir und ihm unterwegs. Jemand hat ihn dann ausgequetscht mit wie vielen Mädchen er schon geschlafen hat. Er hat dann gesagt er will es vor mir nicht sagen, weil er nicht stolz drauf ist. Ich hab's dann doch irgendwie mitbekommen. 
darauf hin war ich irgendwie gekränkt, ich wusste es zwar, aber mir das trotzdem alles peinlich das ich so lange gewartet habe. Hab mir dann ewig dann denn Kopf darüber zerbrochen. Hab ihm dann am Schluss erzählt das ich mein erstes Mal dann doch schon hatte. Seid dem geht mir das psychisch mega nahe und ich fühle mich komplett taub. Ich weis nicht was ich machen soll. Ich will ihm auf alle Fälle nicht erzählen das ich ihn da angelogen habe.

Mehr lesen

9. Juli um 19:46

Hi,

also erstmal müsst ihr das beide so sehen dass jeder seine Vergangenheit hinter sich hat, schließlich hatte jeder ein Leben vor dem Partner. Zum einen müsst ihr von Anfang an ehrlich zueinander sein, sonst werdet ihr euch niemals Geborgen fühlen und Vertrauen haben. Er hatte mit vielen Mädels Sex, na und? Du hattest auch bereits dein erstes mal, und nun? Ich verstehe nicht ganz wieso du ihm das vorenthalten hast. Hattest du Angst dass du dann weniger Wert bist?
Ihr habt euch ineinander verliebt (nehme ich mal an) - und das was ihr in der Vergangenheit erlebt habt, egal was es war, hat euch zu der Person gemacht die ihr heute seid - die Person in die sich der Partner verliebt hat.
Euch sollte nicht der Fakt peinlich sein dass ihr eine Vergangenheit hattet, sondern eher dass ihr euch nicht genug Offenheit in eurer Beziehung schenkt.
Dich darf das nicht kränken dass er mit vielen etwas hatte, heutzutage ist keiner von uns in der heutigen, modernen Gesellschaft völlig "rein". Selbst vor hunderten von Jahren hat es so etwas nicht gegeben, früher wurde nur nicht so offen darüber geredet wie heute.

Warum willst du ihm nicht offen gestehen dass du ihn belogen hast? Solange du die Reue zeigst die du hier offenbarst hast du nichts zu befürchten. Wenn er es Wert ist wird er dir diese kleine Lüge verzeihen, denn er trägt weitgehend auch keine weiße Weste.

Gefällt mir