Home / Forum / Liebe & Beziehung / Lüge in Affäre

Lüge in Affäre

26. Februar 2016 um 14:17

Hallo,

ich habe letzten Sommer einen Mann über eine Platform kennengelernt. Ich bin selbst verheiratet, jedoch fehlen mir leider in meiner Ehe die elementare Dinge. Ich wusste, dass der Mann liiert war. Jedoch behauptete er, dass seine Lebensgefährtin nach einer schwerwiegenden Krankheit (Gebärmutterkrebs) keinen Sex haben wollte. So hatte ich keinen schlechtes Gewissen mich mit ihm einzulassen, zumal mein Mann damit einverstanden war.

Wir waren gefühlsmäßig sehr stark gebunden und der Sex war wunderschön. Er hat mit sehr viele Gefühle gezeigt und ich war selbst auch in ihn verliebt. Er hat immer von Ausflüge, Wochenende gesprochen aber es kam leider nie Zustande. Als er sich nicht mehr regelmäßig meldete und die Abstände zwischen den Treffen immer länger wurde, wurde ich unsicher und wollte mit ihm ein Gespräch führen, um über unsere weiteren Perspektiven zu reden. Es gab kein Gespräch. Stattdessen zog er sich zurück mit der Erklärung, dass seine Freundin mit Metastasen im Leber akut krank wäre und dass er sich nie von ihm trennen werden können.

Ich fand das alles komisch und habe zum Schluss erfahren, dass er diese Krankheit vorgetäuscht hatte. Ich habe dann die Konsequenzen gezogen und er hat bisher jeden Kontakt mit mir verweigert. Wahrscheinlich weil es ihm zu peinlich ist. Auf jeden Fall habe ich Schwierigkeit ihn zu vergessen und los zu lassen, da es kein richtiges Abschiedsgespräch gab und ich nicht verstehen kann, warum er mich so belogen hat.

Die Frage an Euch: Wie denkt ihr darüber? Und was kann ich tun, um damit umzugehen und ihn letztendlich zu vergessen?

Ich danke Euch vielmals für Eure Beiträge.

Mehr lesen

26. Februar 2016 um 20:54

Lügen
Danke Schnupsie für deinen Beitrag.

es ist auch bei mir so, daß ich mich mit ihm nicht mehr treffen möchte, da er mich zu sehr enttäuscht hat. Es ist trotzdem schwierig für mich los zu lassen, da es kein Abschiedsgespräch gab. Ich hätte gerne verstanden, warum eine solche Lüge für ihn nötig war. Wahrscheinlich war es seine Art sich von mir abzugrenzen und sich bei mir als Held darzustellen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Februar 2016 um 17:13

Affaire
Liebe Petronella,

ich kann vollkommen nachvollziehen, wie Du dich fühlst. Im Grunde genommen, stehen nur zwei Optionen vor Dir: Entweder du akzeptierst deine Situation als Geliebte und machst alles mit oder du trennst Dich. So oder so wirst Du sowieso leiden, wobei du bei einer Trennung deine Unabhängigkeit wieder gewinnst und der Kummer allmählich verschwindet.
Gerne kannst Du mir eine PN schicken und uns gegenseitig helfen...

LG,
Mary

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Krasse Geschichte!!! & liebt mein Ex mich noch?!
Von: helen_12924862
neu
29. Februar 2016 um 16:42
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram